Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Rohmilch
Rohmilch [Beitrag #581549] Mo, 01 Mai 2017 11:18 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20539
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich habe einen Bauernhof gefunden der Rohmlich in einem Automaten abgibt. Das gefällt mir soweit ganz gut, zumal seine Kühle auch mal ne Weide sehen. Ausserdem kann ich die Milch das 50ml Stufen kaufen. Also wirklich as was ich brauche.
NUn ist Rohmlich ja wegen der Keime nicht ganz ohne, wobei ich die wirklich nur erhitzt essen/trinken würde.
http://www.bfr.bund.de/cm/343/rohmilch-abkochen-schuetzt-vor -infektionen-mit-campylobacter.pdf

Der Hof liegt auf einer meiner Trainingsrunden, sind allerdings noch ca. 1 1/2 Stunde nach hause. Da müsste ich die Milch wohl kühlen ? Irgendwer ne Idee wie ioch das möglichst leicht, und am besten Rennrad kompatibel, hinbekomme ?

Sonst irgendwer Erfahrung mit dieser Milch ? Ist ja nicht gerade ein Diätprodukt mit recht viel Fett, anderseits soll Milchfett ja noch so schlecht sein.

Bin da insgesamt ein bisschen hin. und hergerissen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 01 Mai 2017 11:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Rohmilch [Beitrag #581551 ist eine Antwort auf Beitrag #581549] Mo, 01 Mai 2017 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3315
Registriert: April 2012
Senior Member
Hallo osso, es gibt Thermos-Bidons, die in die normalen Bidon-Halter reinpassen. Wenn die Milch gekühlt aus dem Automaren kommt, sollte sie die anderthalb Stunden "durchhalten". Such mal nach "nanogelite"

Ich mag Rohmilch vom Geschmack her nicht (nur als Rohmilchkäse ist sie essbar Smile ), aber meine bessere Hälfte hat sie sehr gern. Hier hat es auch überall Milchautomaten, die wohl auch rege genutzt werden. Die Milch scheint also beliebt zu sein. Und wenn Du sie nicht täglich literweise trinkst, sehe ich kein Problem. Und im Käse ist ja das Milchfett auch noch drin, und den isst Du ja auch ohne "schlechtes Gewissen"


Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Rohmilch [Beitrag #581556 ist eine Antwort auf Beitrag #581551] Mo, 01 Mai 2017 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20539
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja , Geschmack muss man sehen, so pur trinke ich Milch sowieso nicht. Beim backen wird das keinen Rolle spielen. Beim Kakao schon eher. Was ich halt gut finde ist das keine Verpackung oder Transportwege anfallen. Ausserdem verdient der Bauer da dann auch (relativ) ordentliches Geld und kann sich so leisten seine Viecher auch auf der Weide sehen zu lassen und muss dann nicht auf Teufel komm raus die Milcherzeugung ökonomisieren.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Rohmilch [Beitrag #582090 ist eine Antwort auf Beitrag #581556] Sa, 20 Mai 2017 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20539
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Erste Erfahrung sind positiv. In einer normalen Thermokanne kam die Milch hier, nach einer guten Stunde Radfahrt, mit knapp unter 8 grad an. Pass also. Zum Backen scheint sie sehr gut geeignet zu sein. Ich hab die zwei mal verwendet und ich meine es gibt einen schönen, wolligen Teig.
Trinken tu ich ja Milch nicht so, meine Frau macht es und ihr schmeckt die so. Den Rahm schöpft sie übrigens roh am und macht sich damit Milchkaffee. Sie riskiert das. Scheint übrigens weit verbreitet zu sein die Milch so zu trinken, ich gehöre d wohl eher zu den feigen Wink
Insgesamt auf jeden fall ne tolle Sache, weil ich genau die kleine Menge Milch kaufe die wir wirklich brauchen, keine Abfall erzeuge und eine Bauern mit am Leben erhalte der seine Kühe den ganzen Sommer auf der Weide lässt. Die werden sogar auf der Weide gemolken, was natürlich ökonomischer Wahnsinn wäre, wenn man nur ein 30 Cent fürn Liter Milch bekäme.
Muss mich jetzt nur endgültig für ne Thermoasche .Entweder für die Elite Deboyo oder Elite Nanogelite


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Rohmilch [Beitrag #583483 ist eine Antwort auf Beitrag #582090] Do, 06 Juli 2017 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Nur mal so aus Interesse: Was zahlst du denn für den Liter Rohmilch?
Das mit den Keimen würde ich übrigens auch riskieren, ich mein früher haben die Menschen das ja genauso gemacht (klar ist der menschliche Körper mittlerweile an den anderen Milch-Standard gewöhnt, aber ich würde mal vermuten dass man nicht direkt tot umfällt und spätestens an Durchfall o.ä. merkt, dass das doch nicht so gut war. EDIT: grad mal deinen Link durchstöbert und von der Campylobacteriose gelesen, welche sich aber meiner Meinung nach vermutlich bei einem gesunden Menschen wirklich nur durch Durchfall äußert)..

[Aktualisiert am: Do, 06 Juli 2017 12:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Rohmilch [Beitrag #583484 ist eine Antwort auf Beitrag #583483] Do, 06 Juli 2017 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20539
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Liter ein Euro, wobei die Milch in 50 ml Schritten abgegeben wird. Nicht das ne Euro zu teuer finde, aber tatsächlich hat das den Vorteil das ich genau die benötige Menge Milch kaufe und auch keine mehr schlecht wird

Ja ich denke auch die Gefahr durch Campylobacteriose ist überschaubar. Die potenziell eher gefährlicheren Sachen hängen ja vor allem der Kühlkette und das funzt super.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Cola Bier Mixery
Nächstes Thema: Eier-Warnung - Lebensmittelwarnung.de
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jun 18 17:21:40 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10316 Sekunden