Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Thema waage
Thema waage [Beitrag #586543] Fr, 05 Januar 2018 20:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Einfach ich ist gerade offline  Einfach ich
Beiträge: 2
Registriert: Januar 2018
Ort: Aachen
Junior Member
Heeey Leute
Ich hab mir jetzt so eine high tec Waage gekauft... mein Problem ich bin am Diäten und mache auch viel Sport.. tgl 1 Std schwimmen und zusätzlich Abend cardio Training.. Ich hab gut abgenommen .. diese Waage die ich nun habe zeigt an.. wie viel % man muskelmasse fettmasse etc hat ... mein fettanteil im Körper ist enorm um ehrlich zu sein .. eine Frau meines alter sollte eine fettmasse von 29 % nicht überschreiten ...
Ich habe leider 34 %
Weiss einer von euch einen guten Rat was ich noch machen kann .. bzw was ich auch alles essen darf ..
Ich danke euch schon mal
LG
Aw: Thema waage [Beitrag #586545 ist eine Antwort auf Beitrag #586543] Fr, 05 Januar 2018 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Krafttraining

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Thema waage [Beitrag #586548 ist eine Antwort auf Beitrag #586545] Fr, 05 Januar 2018 22:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3370
Registriert: April 2012
Senior Member
soweit ich weiss, sind solche Waagen i.a. recht ungenau und man kann höchstens die Tendenz ablesen, wie sich die Verteilung über die Zeit verändert.

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Thema waage [Beitrag #587329 ist eine Antwort auf Beitrag #586548] Mi, 31 Januar 2018 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bounty ist gerade offline  bounty
Beiträge: 3
Registriert: Januar 2018
Junior Member
Ich habe auch mal gelesen, dass es bei solchen Waagen zum Beispiel auch eine Rolle spielen kann, ob man gerade geduscht hat, schwitzige Füße hat oder eben trockene. Ich würde da jetzt auch nicht sooo viel drauf geben. Vielleicht kannst du Schwimmen und / oder das Cardio-Training ungefähr zweimal die Woche gegen Krafttraining tauschen? Ich könnte mir vorstellen, dass das dabei helfen könnte dein Ziel zu erreichen.
Aw: Thema waage [Beitrag #587356 ist eine Antwort auf Beitrag #587329] Do, 01 Februar 2018 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18903
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Wenn die Waage nur über die Füße den Fett/Wasser- und Muskelanteil misst, sind das leider nur die Daten für die untere Körperhälfte. Um ein genaueres Bild zu bekommen, müsste man ne Waage haben, die auch so nen Griff hat, auf dem man die Daumen auflegt.
Denn Fettanteil kannst du durch jede Art von Sport verringern, den Muskulaturanteil erhöhen allerdings nur durch Krafttraining. Da würde evtl. n Theraband und allabendliche Übungen für Ober- und Unterkörper reichen. So sie denn mit ausreichend Intensität ausgeführt werden.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Thema waage [Beitrag #588156 ist eine Antwort auf Beitrag #587356] Mi, 28 Februar 2018 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
willyengland ist gerade offline  willyengland
Beiträge: 28
Registriert: Februar 2018
Junior Member
Weiß jemand, wie diese Waagen das eigentlich genau messen?
Aw: Thema waage [Beitrag #588157 ist eine Antwort auf Beitrag #588156] Mi, 28 Februar 2018 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Prinzipbedingt sehr ungenau:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/methoden-koerperfettm essung.html
Maßband ist ne gute Alternative


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Thema waage [Beitrag #588174 ist eine Antwort auf Beitrag #588157] Mi, 28 Februar 2018 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
willyengland ist gerade offline  willyengland
Beiträge: 28
Registriert: Februar 2018
Junior Member
Aha, vielen Dank, sehr aufschlussreich!
Aw: Thema waage [Beitrag #588177 ist eine Antwort auf Beitrag #588174] Mi, 28 Februar 2018 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Gibt da auch diverse Studien zu, teilweise ja auch um die Muskelmasse zu errechnen. Die Ergebnisse sind ernüchternd, auch bei professionellen Geräten:
https://bmcmusculoskeletdisord.biomedcentral.com/articles/10 .1186/s12891-015-0510-9
es seht zu vermuten das das im Consumersegment dann nochmal schlechter aussieht. Vor allem man hat keinerlei Hinweis wie gross dir Fehlergrenzen tatsächlich sind


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Thema waage [Beitrag #588206 ist eine Antwort auf Beitrag #588177] Do, 01 März 2018 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
willyengland ist gerade offline  willyengland
Beiträge: 28
Registriert: Februar 2018
Junior Member
Ich habe da schon bisher nichts von gehalten. Dann ist es ja gut, dass sich das bestätigt.
Nicht mal das Gewicht kriegen die elektrischen ja richtig hin.
Stelle ich mich dreimal drauf, zweigt es drei verschiedene Werte an.
Ich habe auch eine alte analoge Waage, die ist zwar ungenauer, aber zeigt wenigstens reproduzierbar an.
Aw: Thema waage [Beitrag #588207 ist eine Antwort auf Beitrag #588206] Do, 01 März 2018 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das liegt aber nciht an der Elektronik, sondern eher am mechanischen Teil. Nachdem meine elektrische Waage den Geist aufgegeben hat, hab ichi mich mal spasseshalber auch ne Alte rein mechanische gestellte. Das schwanke die Anzeige um 2-3 Kg, das ist die Anzeige also überhaupt nicht reproduzierbar. Hab mich jetzt aber für eine (relativ) waagenlosen Leben entschieden und richte mich nach dem Bauchumfang. Der Nutzen das Gewicht genauer messen zu können ist für mich nicht so groß, als dafür in Kauf nehmen würde alle paar Jahre Elektroschrott zu produzieren. Aber ne elektronische wiegt an sich nicht schlechter als einen analoge, aber auch nicht besser.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Vorsatz und Ziel 2018
Nächstes Thema: Wie viel minuten Sport
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Okt 22 12:46:17 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04168 Sekunden