Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » super hoher Grundumsatz
super hoher Grundumsatz [Beitrag #590924] Do, 19 Juli 2018 09:37 Zum nächsten Beitrag gehen
SweetLily ist gerade offline  SweetLily
Beiträge: 18
Registriert: Juli 2018
Junior Member
Hallo ihr Lieben,
Ich möchte mit dem Kalorien zählen beginnen, aber ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch.
Ich habe mir eine App geholt, um alles einzutragen und dort meine Werte angegeben (167cm/ 134,2kg/ 24J) und die App hat mir angezeigt, wie viel ich am Tag essen soll usw.

Er zeigt mir einen Grundumsatz von 3166kcal an und ich soll 2600kcal essen um Abzunehmen.

Liegt es an meiner Unwissenheit oder findet ihr das auch arg viel? Ich hatte ursprünglich vor 1300-1500kcal am Tag zu essen. Was meint ihr, ist das gut so oder soll ich mich lieber an die 2600kcal halten?

Habt ihr sonst noch Tipps für mich?

Liebe Grüße
Aw: super hoher Grundumsatz [Beitrag #590931 ist eine Antwort auf Beitrag #590924] Do, 19 Juli 2018 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Er zeigt mir einen Grundumsatz von 3166kcal an und ich soll 2600kcal essen um Abzunehmen.

Eher Gesamtumsatz, dann wären auch die 2600 zu Abnehmen plausibel. Aber generell spucken die üblichen Formeln bei hohem Gewicht in der Tendenz zu hohe Kcalwerte aus.
Zitat:
Ich hatte ursprünglich vor 1300-1500kcal am Tag zu essen. Was meint ihr, ist das gut so oder soll ich mich lieber an die 2600kcal halten?

1500kcal istr viel zu wenig das ist faktisch ein Crash-Diät.
Ich würde das mal von der anderen Seite angehen. Wie wirst du den Rest deines Leben essen wollen, wenn du das Gewicht hast von dem du glaubst das du dich damit wohlfühlst ? Vermutlich wird irgendwas zwischen 2000-2400 Kcal realistisch sein. Da könnte ich ich mit als Zielgrösse vorstellen. Das ist auch ein Grössenordnung die ohne extremen Verzicht erreichbar ist.
Wie schnell du abnimmst spielt eigentlich keine Rolle, es dauert in jedem Falle so lange, das man sich das nicht zu schwer machen sollte. Es dauert einfach auch seine Zeit bis man sein Essverhalten dauerhaft geändert hatr, so das das auch automatisiert abläuft.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: super hoher Grundumsatz [Beitrag #590933 ist eine Antwort auf Beitrag #590931] Do, 19 Juli 2018 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SweetLily ist gerade offline  SweetLily
Beiträge: 18
Registriert: Juli 2018
Junior Member
Ehrlich gesagt kann ich noch gar nicht abschätzen, wie viel Essen 1500kcal so sind. In der Kur hatte ich sie, da habe ich die Portionen nicht mal geschafft Very Happy
Aber wie viel das bei dem ist was ich heute so esse, weiß ich nicht. Das werden die nächsten Tage zeigen. Heute will ich ohnehin erst mal so essen wir in den letzten Tagen und schauen auf wie viele Kalorien ich da so komme und wie die Nährstoffe verteilt sind. Ich glaube dann kann ich besser abschätzen, wie viel ich genau essen kann / darf.

Eine Crash-Diät will ich auf keinen Fall machen, aber wenn ich an die Kur denke, frage ich mich, wie viel gesunde Lebensmittel ich essen muss um auf 2600kcal zu kommen Very Happy
Aw: super hoher Grundumsatz [Beitrag #590935 ist eine Antwort auf Beitrag #590933] Do, 19 Juli 2018 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Ehrlich gesagt kann ich noch gar nicht abschätzen, wie viel Essen 1500kcal so sind. In der Kur hatte ich sie, da habe ich die Portionen nicht mal geschafft

Das hab ich in diesem Forum so oder so ähnlich schon oft gelesen, aber was meinst du wo dein aktuelles Gewicht herkommt ? Sicher nicht will du Schwierigkeiten hast 1500 Kcal am tag zu essen

Zitat:
frage ich mich, wie viel gesunde Lebensmittel ich essen muss um auf 2600kcal zu kommen

Ich bin ja Hobbyradsportler und oft einen Bedarf > 3000 Kcal, das kann ich ohne Probleme essen, und zwar komplett mit gesunden Sachen. Gesund heisst ja nicht nur an der Möhre knabbern. Da gehört ja Öl, Nüsse oder Saaten zu, genauso wie Brot, (Hafer)flocken, Pasta Reis etc. Und auch ein fetter Fisch ist sehr gesund. Um nur mal zu nennen was mir spontan einfällt. Die Liste lässt sich fast beliebig verlängern

PS: und ab und zu willst bestimmt auch was aus Genuss essen, z.b. mal ein Eis oder ein Stück Kuchen. Auch das ist wichtig


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 19 Juli 2018 11:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: super hoher Grundumsatz [Beitrag #590942 ist eine Antwort auf Beitrag #590935] Do, 19 Juli 2018 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SweetLily ist gerade offline  SweetLily
Beiträge: 18
Registriert: Juli 2018
Junior Member
Huhu,
auf mein Gewicht gekommen bin ich, weil ich einmal alle Essstörungen durch habe. Magersucht, Bulemie und dann Esssucht. Im letzteren habe ich dann in 2 Jahren über 60kg zugenommen. Ich habe deutlich mehr als 2600kcal gegessen, na klar. Bei einer Essattacke hab ich auch schon mal 10.000 bis 15.000kcal geschafft. Nur mit Chips und Schokolade sowie Burgern und Pizza ist es halt einfacher auf solche Werte zu kommen als mit leckerem gesunden Essen. Vor allem, wenn man sich die Rezepte erst mal aneignen muss Wink
Aw: super hoher Grundumsatz [Beitrag #590943 ist eine Antwort auf Beitrag #590942] Do, 19 Juli 2018 12:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Vor allem, wenn man sich die Rezepte erst mal aneignen muss

Das ist aber auch Herausforderung. Langfristig muss die das mindestens genauso gut schmecken wie Pizza oder Burger. Gerade vor dem Hintergrund von Essstörungen ist zu wenig zu Essen m.E. ne riskante Strategie, die dann auch wieder umschlagen könne.
Aber ich bin auch keine Experte für Psychologie.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Leinsamen
Nächstes Thema: Shirataki-/Konjak-Nudeln? Die Wundernudel?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 12 06:28:00 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02352 Sekunden