Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt
Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #593440] Mi, 23 Januar 2019 23:10 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt
Zitat:

Zehn Milliarden Menschen gesund ernähren und gleichzeitig die Umwelt schützen? Das geht, glauben Forscher. In fünf radikalen Schritten.

Sie haben einen täglichen Speiseplan entwickelt, der zugleich die Gesundheit und die Umwelt schonen soll:

7 Gramm Schweinefleisch und 7 Gramm Rind- oder Lammfleisch (das entspricht etwa je einem halben Hackbällchen)
29 Gramm Geflügel (eine Hähnchenbrust wiegt oft das Zehnfache)
28 Gramm Fisch (ein Fischstäbchen ist in etwa so schwer)
13 Gramm Eier (das entspricht etwa anderthalb Eiern pro Woche)
30 Gramm zusätzlichen Zucker (rund sechs Teelöffel)
550 Gramm Obst und Gemüse, davon aber nur 50 Gramm stärkehaltige Sorten (also zum Beispiel eine kleine Kartoffel)
230 Gramm Vollkornprodukte wie Reis, Weizen oder Mais und 125 Gramm Linsen, Nüsse und Erbsen
250 Gramm Milchprodukte (das entspricht in etwa einem großen Glas Milch)
50 Gramm Öle und Fette

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/gesunde-ernaehru ng-43-gramm-fleisch-pro-tag-und-die-welt-ist-gerettet-a-1248 387.html

Bei dem Plan wären wir alle super dünn, aber auch keine Radsportler mehr Wink. Aber noch sind wir auch keine 10 Milliarden. Ausserdem ist es das was der Spiegel draus gemacht hat. Original kann man sich hier besorgen. Hab aber noch nicht gelesen. Aber generell finde ich den es einen guten Ansatz, fragen nach ökologischen und sozialen Konsequenzen mit zu bedenken. Als westlicher Mensch ist man natürlich ein ganz anderes Niveau gewöhnt, aber das geht eben nur auf Kosten anderer. Aber ist ja vielleicht auch ein interessantes Experiment sich auf ein global verträgliches Maß hin zu bewegen. Wenn ich mal Zeit hab zieh ich mir das Original rein


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #593444 ist eine Antwort auf Beitrag #593440] Do, 24 Januar 2019 07:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minga ist gerade offline  Minga
Beiträge: 2732
Registriert: Januar 2010
Ort: München
Senior Member
Oh.
Da kann ich mich und meinen Partner jetzt schon als Weltretter bezeichnen Smile
Während der Woche gibts bei uns weder Fleisch noch Fisch.
Wurst und Käse haben wir aus unserem Speiseplan komplett gestrichen und allein dadurch unseren Plastikmüll enorm reduziert.
Ausnahme bilden Parmesan und körniger Frischkäse.
Mein Freund hat seit dem 7 kg abgenommen und hält sein Gewicht ohne Probleme.

[Aktualisiert am: Do, 24 Januar 2019 07:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #593470 ist eine Antwort auf Beitrag #593444] Do, 24 Januar 2019 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
bei Fisch und Milch wirds bei mir knapp, Eier wohl auch. Fleisch in ich wohl im grünen Bereich. Die gehen in der Beispielrechnung übrigens von 2500 Kcal bedarf aus, was ja tatsächlich als Durchschnitt nicht ganz unrealistisch ist

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #594152 ist eine Antwort auf Beitrag #593470] Mo, 04 März 2019 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 3250
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Oh je, da steh ich ja ganz schlecht da, zum Sonntagsfrühstück gestern habe ich schon 2 gekochte Eier verdrückt. Bei Milch, Quark und Joghurt komme ich gerade so hin, weil ich nicht jeden Tag Bircher oder Quarkspeisen esse. Bei den Fetten und Zucker bin ich unterdurchschnittlich.
Bei den Vollkornprodukten esse ich eher Roggen und Dinkel und nicht ganz so viel, bei weitem nicht so viele Hülsenfrüchte. Bei Reis ist meine Portion immer so 200-250g, damit werde ich gut satt. Bei Obst und Gemüse stehe ich auch gut da, nur da esse ich etwas mehr Kartoffeln als Beilage, ungefähr so wie beim Reis.

Doch beim Fleisch esse ich noch viel zu viel. Denn wenn ich die Fleisch und Fischsorten zusammen zähle darf ich nur 71g pro Tag essen, das kann ich nur dadurch ausgleichen, dass ich so einige Veggitage einflechte, am liebsten indisch und orientalisch würde ich jetzt mal auf Anhieb sagen.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 - WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg - AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms + hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben - weil sich mal wieder einfach nichts rührte = alte Gewohnheiten siegten + langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt - Mix aus LC + Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1. Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2. Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3. Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
4. Etappenziel -5Kg es geht weiter
Lange brauche ich momentan für 5kg

[Aktualisiert am: Mo, 04 März 2019 17:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #594153 ist eine Antwort auf Beitrag #594152] Mo, 04 März 2019 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ist ja nur ein Tag,. Wir hatten gestern Bauernfrühstück mit 7 eiern für 2 Personen. Immerhin war die Woche dafür frei von Fleisch. Da esse ich definitiv weniger,. Fisch bin ich auch gut dabei. Milchprodukte deutlich drüber.
Hülsenfrüchte bin ich auch drunter, owohl ich schon mehr einbaue und tagsüber z.b. oft Linsensuppe esse. Das kann ich auch nur begrenzt ausweiten, weil ich hier sonst Ärger bekommen. Nüsse liege ich tatsächlich auch drunter.
Und Obst und Gemüse liege weit, weit drüber auch wenn ich die Kartoffeln nicht mitrechne. Wobei hier für dee Ökobilanz die Herkunft sehr wichtig ist, aber auch das ist bei mir nicht koscher, Hab heute z.b. Auberginen aus der Türkei. Im Februar wäre das aber auch sehr einschränkend sich auf regionale Produkte zu beschränken.

Zitat:
Bei den Vollkornprodukten esse ich eher Roggen und Dinkel und nicht ganz so viel,

Da kommt das bei und gut hin,. Wir haben letztes Jahr ca. 80kg Weizen-, 40 kg Roggen- und 30kg Dinkelvollkornmehl gekauft. Das ist so die große Basis. Dazu kommen dann hoch 20kg hafer und Vollkornreis.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #594157 ist eine Antwort auf Beitrag #594153] Mo, 04 März 2019 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 3250
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Osso,

führst Du darüber genau Buch oder kaufst Du das Jahreskontingent in Säcken ein? Weiß dagegen nur wieviel Darjeeling wir pro Jahr verbrauchen. Da ich den über ein Abo für ein ganzes Jahr einkaufe, da es sonst kaum mehr Bio-Ware gibt. Haben uns im vorletzten Jahr auch die Tee-Plantagen angesehen.

Aber Du backst ja auch das Brot immer selbst, ich bevorzuge momentan eher Biobäckereien, die anständige Ware anbieten. Bin schnell da und habe an dem Platz in Fussnähe einige Bio-Bäckereien zur Auswahl, mag auch die Abwechselung. Wenn ich im Ruhestand bin, werde ich mich näher mit der Teigführung, Brotbacken usw. beschäftigen und viel mehr selbst machen, auch Nudeln. Momentan backe ich dagegen nur mal eine Quiche, Flammkuchen oder einen Kuchen im Monat, da kommt nicht so viel Verbrauch zusammen.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 - WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg - AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms + hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben - weil sich mal wieder einfach nichts rührte = alte Gewohnheiten siegten + langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt - Mix aus LC + Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1. Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2. Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3. Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
4. Etappenziel -5Kg es geht weiter
Lange brauche ich momentan für 5kg

[Aktualisiert am: Mo, 04 März 2019 17:37]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt [Beitrag #594158 ist eine Antwort auf Beitrag #594157] Mo, 04 März 2019 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

führst Du darüber genau Buch oder kaufst Du das Jahreskontingent in Säcken ein?

fast letzteres. Ich kaufe immer 25kg Weizenvkm und 10kg Packen Roggen und Dinkel. Und da ich mindestens 3 mal, manchmal 4 mal im jahr bestelle, weiss ich das recht gut.
Und klar das meiste wird zu Brot. Ich hab das backen jetzt soweit automatisiert und die Teigführung auch rationalisiert, das das ziemlich neben den kochen parallel läuft.
Nudeln hab schon lange nicht mehr gemacht, da haben wir auch ne Sorte HartweizenVK die uns schmecken,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Ökobilanz TK-Gemüse vs. Import
Nächstes Thema: Zuckerersatz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 09:01:43 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02574 Sekunden