Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Schwangerschaftsstreifen
Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #79626] Fr, 10 März 2006 14:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Murmeltier ist gerade offline  Murmeltier
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2005
Ort: Dorsten
Senior Member
Hi,

ich weiß gar nicht ob das hier hin gehört, aber seit ich immer mehr zugenommen habe, habe ich am Bauch diese häßlichen, man nennt sie glaub ich, Schwangerschaftsstreifen. Meine Frage ist nun: Verschwinden diese Dinger mit der Zeit wieder, wenn ich abgenommen habe?! Die sind so stark, dass ich mittlerweile schon gar keine Lust mehr habe mich morgens bzw überhaupt im Spiegel anzuschauen. Es gab Zeiten, wo die Streifen nicht so stark waren und da konnte ich damit leben. Aber jetzt finde ich mich selber nicht mehr attraktiv. (Obwohl mein Schatz anderer Meinung ist) Es gibt sogar Tage, wo ich dann doch in den Spiegel schaue und mir beim Anblick meines Bauches die Tränen kommen.... Crying or Very Sad Kann mir jemand was dazu sagen????

LG Nana


Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #79672 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Sa, 11 März 2006 08:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Da muss ich dich leider enttäuschen. Schwangerschaftsstreifen sind Dehnungsstreifen, die entstehen, wenn das Gewebe zu sehr gedehnt wird. Wie bei Schwangerschaft eben oder auch bei Gewichtszunahme. Da es Risse sind, sind es Narben, die leider nicht weggehen. Je nach dem wie stark die Schwangerschaftsstreifen sind können sie im Laufe der Jahre etwas verblassen, aber weggehen tun sie leider nicht.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #79675 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Sa, 11 März 2006 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Murmeltier ist gerade offline  Murmeltier
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2005
Ort: Dorsten
Senior Member
Das ist ja keine tolle Nachricht... Sad dann muß ich wohl damit leben. Danke trotzdem...

Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #79676 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Sa, 11 März 2006 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Sei mal nicht zu traurig. Man kann damit leben. Ich hab auch welche durch meine Schwangerschaft damals und klar stört es einen hin und wieder, aber man gewöhnt sich dran.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80020 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bineMaja ist gerade offline  bineMaja
Beiträge: 1980
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
Also ich kann dich zumindest so weit beruhigen: mit der Abnahme werden sie etwas dünner und sie verblassen immer mehr. Also die stechen irgendwann nicht mehr so ins Auge. Klar, wenn man sie sucht findet man sie alle, aber fast jede Frau hat die und daher: mach dir nix draus. Das gehört einfach zu uns dazu.

lg
bine


Die meisten Menschen haben kapituliert, die wenigsten sind gescheitert - Henry Ford
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80045 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
hi,

ich kenne keinen menschen ohne diese streifen. insofern: ohne wärst du schon fast unnormal... sogar mein freund, der immer schlank war hat diese streifen - oder mein total dünner schwager... bei denen kam es vom wachsen...

ich habe auch - und zwar sehr viele. allerdings war ich nie schwanger - sie sind das ergebnis meiner schokoaffinität...

also man kann sich damit arrangieren und sie sogar attraktiv finden. zumindest geht es mir selber so. ich finde sie an mir eigentlich hübsch. bevor mir die idee kommt, diese streifen an mir wären hässlich, komme ich eher auf die idee das mir andere dinge an mir nicht gefallen - die aber weniger im physischen bereich liegen...

ein bild habe ich immer damit. und zwar betrachte ich sie als malereien des lebens. so wie eingeborene ihre haut im laufe der jahre mit tatoos und narben schmücken - so betrachte ich diese streifen auch als eine art schmuck des lebens. in vielen fällen erinnern sie doch an etwas total schönes: sein kind. also eine wunderbare malerei. und auch wenn sie - wie bei mir - doch nur vom fressen stammen - so bin ich dennoch stolz auf sie. sie gehören zu meinem leben - sind körperliche erinnerungen und um nichts weniger wert als alle anderen erinnerungen...


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80055 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MonaMayfair ist gerade offline  MonaMayfair
Beiträge: 853
Registriert: Januar 2006
Senior Member
...beim dm gibt es eine creme.. eine dm-eigenmarke.. täglich aufgetragen/einmassiert soll die creme nach 30 tagen eine streifenreduzierung bewirken..

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_104,5_84,5_70_abs.png


die dazugehörigen fotos sind hier
zdf als xls
zur hexenküche

zur zeit am lesen -> joey goebel "vincent"
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80083 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Criseldis, das hast du schön gesagt!!

"malereien des lebens..." da fühlt man sich wirklich gleich
besser.

Ich hab auch welche, an den Oberschenkelinnenseiten.
Das ist mir schrecklich peinlich wenn ich zb. schwimmen gehe.
Oder kurze hosen: mag ich damit auch nicht mehr anziehen.
Nur solche die über die knie gehen!
Am Anfang waren sie total rot und auffällig, aber mit der
zeit wurden sie etwas heller.
Meine Mutter sagte sie hätte nach ihren schwangerschaften auch
welche gehabt und jetzt ist überhaupt nichts mehr davon zu sehen
am bauch. Ehrlich!

Vielleicht gehen sie bei manchen also doch weg? nach 20 -30 jahren.
Oder sie werden wirklich so klein und unauffällig dass man
nichts mehr bemerkt.


mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80084 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Murmeltier ist gerade offline  Murmeltier
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2005
Ort: Dorsten
Senior Member
Naja das mit der Creme - glaub ich - ist mal wieder nur geldmacherei. Wenn jemand andere Erfahrungen damit gemacht, darf er/sie sich gern dazu äußern. Smile

LG Nana


Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80085 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Di, 14 März 2006 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Ich glaub auch dass das nur geldmacherei ist, hab das mal
ausprobiert, so über ein paar wochen.

Das war irgeindeine creme (weiß den namen nicht mehr)
die über 10 € kostete. Gebracht hat es so gut wie nichts.
Man sollte 3x täglich eincremen.

Ich habs zwar nur 2x gemacht, glaube aber nicht dass das
einen großen unterschied gemacht hätte.


mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80104 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Mi, 15 März 2006 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich glaube auch nicht an solche Cremes. Zumal es ja auch nie eine Erklärung dafür gibt, wie sie denn bewirken sollten, wie Narben verschwinden.

Die Sache mit den "Bildern des Lebens" finde ich auch sehr nett. Wobei ich das bei den Schwangerschaftsstreifen bei mir nicht so anwenden kann. Die stören mich einfach nur Wink. Aber bei anderen Narben an mir sehe ich das eigentlich ganz ähnlich.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80134 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Mi, 15 März 2006 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MonaMayfair ist gerade offline  MonaMayfair
Beiträge: 853
Registriert: Januar 2006
Senior Member
ich habe an der innenseite des linken fussgelenks eine sehr hässliche narbe.. wobei sie schon mal noch hässlicher war.. mein arzt gab mir eine salbe, die musste ich täglich auftragen..und die narbe wurde wirklich kleiner.. das narbengewebe wurde dünner..

und ich denke mir: wenn es medizinische salben gibt, die narben verringern können, muss es doch auch bei den streifen gehen, oder??

ich selber habe das glück, dass ich trotz schokobauch mit streifen mehr oder weniger verschont geblieben bin.. ich habe einige streifen.. aber die sind ganz dünn und sehr blass.. sie stören mich nicht..


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_104,5_84,5_70_abs.png


die dazugehörigen fotos sind hier
zdf als xls
zur hexenküche

zur zeit am lesen -> joey goebel "vincent"
Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80150 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Mi, 15 März 2006 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich denke, die streifen verblassen mit der zeit einfach... meine habe ich mir vor 10 jahren etwas zugezogen, und sie sind sehr sehr hell. ich bin auch vom hauttyp hell. und hell auf hell ist nicht sichtbar...

meien schwester hat durch schwangerschaft welche, ist aber vom hauttyp eher eine die schnell braun wird... durch die bräune kommen die streifen sichtbarer heraus. man sollte wohl - wie es eh gesünder ist - die sonne meiden...

ich denke es ist durchaus auch eine bindegewebssache. es gibt frauen die trotz schwangerschaft keine streifen bekommen. ich denke aber das liegt nicht nur am schmieren. denn manche schmieren sich die finger fusslig und bekommen dennoch welche... die gene sind da auch dick am machen....

ich denke, das problem damit wird verschwindend klein wenn man andere probleme kennt. meine ehemalige nachbarin hat am halben körper brandwunden - weil sie als kind fast verbrannt wäre... und sie schafft es damit gut zu leben und das schicksal anzunehmen. dagegen sind solche schwangerschaftsstreifn pure ästhetik.

aber sicher, man soll sich nicht immer am schlechtesten messen. aber es lohnt nicht, das es über das eigene leben herrscht, oder minderwertigkeitsgefühle erzeugt. schöne menschen wie wir glauben gibt es nicht. erstens: jeder empfindet sich selber anders als andere einen sehen. und zweitens: jeder findet etwas anderes schön... und - man kann lernen etwas schön zu finden. wenn man einen menschen liebt - kann ihn fast nichts verunstalten. oft lieben wir einen menschen doch gerade durch diese makel. de fähigkeiten des menschen, zu lieben, sind unbegrenzt. er muss es nur zulassen. auch sich selber gegenüber. denn man darf auch sich selber gegenüber so liebevoll sein. und ja - man kann seinen körper so lieben wie er ist, WEIL er so ist, WEIL er nicht wie andere ist...


ich meine, der schauspieler joaquin phoenix - wäre es nicht schade wenn er lieber als buchhalter in einer kleinen kanzlei arbeitet, mit riesenschnäuzer - weil er sich wegen seiner narbe nix zutraut, sich selber im weg steht? was würde uns besser gefallen? wenn er einen saddam bart hat um zu verbergen - oder ist es vielleicht doch so gut wie es ist? das jeder die narbe kennt. macht ihn vielleicht nicht auch diese narbe dieses quentchen interessanter als andere vergleichbare schauspieler???
ist es nicht gruselig, wenn man sich vorstellt wie vielen tollen leute man nie begegnen wird, weil sie sich schämen wegen einem makel der sie sogar liebenswert macht?


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/

[Aktualisiert am: Mi, 15 März 2006 12:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Schwangerschaftsstreifen [Beitrag #80180 ist eine Antwort auf Beitrag #79626] Mi, 15 März 2006 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also wegen der Salbe bin ich immer noch skeptisch, aber das hat bei mir nichts zu bedeuten Wink. Man kann es ja ausprobieren. Vielleicht hilft ja das eine oder andere doch beim Verblassen Rolling Eyes . Ich kenne nur Salben, die das Narbengewebe während des Heilungsprozesses weicher halten und so die Narbenbildung etwas heruntersetzen, aber bei alten Narben ist mir das neu. Aber wie gesagt, das hat ja nichts zu bedeuten Wink.

Criseldis, ich finde es bewundernswert, wie du über das Körpergefühl schreibst. Ich hab da nach wie vor so meine Probleme. Ich mach da idiotischerweise auch große Unterschiede. Narben bei anderen stören mich nicht, ich find sie sogar interessant, weil sie ja eine Geschichte haben. Bei mir selbst ist das was anderes. Da denke ich wirklich, sie könnten stören.
Und was noch idiotischer ist: Wie hier allgemein bekannt ist, "litt" ich viele Jahre an extremer Selbstverletzung. Ich habe sehr viele Schnittverletzungen, und auch Brandverletzungen an Armen und Beinen, und mein linker Arm ist komplett vernarbt. Diese Narben stören mich absolut nicht, im Gegenteil, die betrachte ich auch als "Geschichte des Lebens", da das alles ja einen Hintergrund hat und nicht "just for fun" aus Langerweile passiert ist. Meine Schwangerschaftsstreifen hingegen, die größtenteils tatsächlich durch meine Schwangerschaft entstanden sind, stören mich halt gewaltig, obwohl die viel "natürlicher" sind, als die anderen Narben. Ist schon merkwürdig. Aber ich hab wohl wirklich ein noch ziemlich ungewöhnliches Körperempfinden Rolling Eyes

PS: Wir sind damit ganz schön vom eigentlichen Thema abgekommen, aber es ist interessant, wie andere das so sehen.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Vorheriges Thema: Kann mir jemand helfen??
Nächstes Thema: Obsttag
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 16:13:27 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06424 Sekunden