Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Amaranth aufpoppen
Amaranth aufpoppen [Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 19:21 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich bin grade dabei meine eigenen Energieriegel zu basteln. Nun hat ich mir Amaranth gekauft. Auf der Packung steht das man das aufpoppen kann. Hat das schon mal jemand gemacht ? und welche Geteide kann man eigenlich noch aufpoppen ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87884 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich glaube, man kann alles an Getreide aufpoppen! Hirse weiß ich, geht, Quinoa glaube ich auch. Ich würde es ganz normal wie Popcorn machen, mit Öl (net zuviel) in der beschichteten Pfanne. Deckel drauf und immer schön durchrütteln, damit nüscht anbrennt.

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87893 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
wozu ist das Öl wichtig ? damit es nicht anbrennt oder damit es aufpoppt ?
Ich will nämlich möglichst wenig Fett dran haben weil ich unterwegs nur Kohlenhydrathe brauche.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87899 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Das Fett, damits net anbrennt.

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87900 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
na dann probier ich mal in einer alten Pfanne ohne Fett. Amaranth ist ja eigenlich von haus aus fett

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87901 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Sag mal bescheid, obs gefunzt hat!

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87904 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
mein ersten Versuch war subobtimal Sad
Angebrant im engenen Sinn sind sie nicht. Aber sehr ungelichmässig und nicht sehr groß augfepoppt. Ausdem sind die Körner sher dunkel.
Ich hab das mit voller Power versucht, ist das vielicht zu heiß.
Ich hab übrigens den Amaranth von Allnatura, denn hattest du auch ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87909 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich hatte von Alnatura noch keinen Amaranth, ich hatte welchen ausm Reformhaus. Amaranthpops gibts aber auch schon fertig im Bioladen, auch ungesüßt. Glaube ich zumindest. Mehr als 1-2mm poppen die aber sowieso nicht auf, würde ich mal vermuten. Ich habe manchmal die Schoko-Amarathriegel genascht. Da waren die Pops auch nicht so groß

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87910 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab jetzt bei meinem dritten Versuch ein akzeptables Ergebniss. Allerding in einer Edelstahlpfanne. Ich mache die sehr heiss und dann fülle ich 1 Tl Körner rein, Die fangen sofor an zu auzupoppen. Ich muss nur noch den optimalen Zeitpunkt finden um die vom Herd zu nehmen damit sie nicht zu sehr geröset sind. Und dann muss ich noch iregendwie die ungepoppten aussortieren


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87913 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Du gehst da ja aber echt konsequent ran. Wie solls danach weitergehen mit dem gepoppten Amaranth?

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87914 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Na das ist nur eine Vorübung. Mein eigentliches Ziel ist ein Engergieriegel für die langen Kanten auf dem Rennrad. Ich bin ja gestern 148km gefahren und da muss ich einiges "zufüttern". Bananen sind auch dauer unpraktisch und zu schwer. Die käuflichen Müslirigel sind nicht so toll weil mir zu süss und teilweise auch zu fett für meine Zwecke. Echte Energieriegel sind mit zu teuer 25g für ~ 1,70
Meine Idee ist jetzt auf basis von Maltodextrin, Honig, Trockenfrpchten , Saft ? ,Flocken und Pops mir was selber zu backen. Leider hab ich von backen nicht so die große Ahnung, aber ich bin experimentierfreudig Smile
Die Amaranthpops sollen das locker machen und vor allem Mineralien beitragen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87915 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

http://www.oleswelt.de/rezepte/muesliriegel1.html
http://www.marions-kochbuch.de/rezept/0946.htm
http://www.kochmix.de/kochrezept-muesliriegel-i-12927-pdf.ht ml

Vielleicht kannste da was rausziehen.


[Aktualisiert am: Di, 02 Mai 2006 22:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87916 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 22:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das letze Rezept kannte ich noch nicht. Was ich nicht wirkich verstehe ist, was die sachen zussammenkleben und fest werden lässt

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87917 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich glaube der Honig bzw. im ersten Rezept das Eiweiß. Honig ist halt echt eine gute Sache.

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87919 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Honig hab ich ja auch vorgesehn, aber ich will nicht zuviel drin haben dann wird es zu züß und ich hab dann zuviele einfache Zucker drin. Mein Ofen heizt grade für meine ersten Backversuch. Als Bindemittel probiere ich einen Mix aus Malthdextrin, Orangensaft und Honig. Dann ahb ich schon mal erste Erkenntnisse die ich dann überschlafen kann Surprised

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87920 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Di, 02 Mai 2006 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Dann viel Erfolg!

Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87962 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Mi, 03 Mai 2006 08:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
wartet mal... ich muss mal schnell was gucken gehen... *losrenn* *wieder zurück renn*
ha, ich habŽs gefunden Very Happy
Birnen-Leckerli
Zutaten:
50g abgekochte Leinsamen
1/8 l Wasser
100g Weizenkleie
500g Haferflocken
1/4 Milch
3 zerdrückte Bananen
3 geraspelte Birnen
4-5 geraspelte Karotten
2-3 Eßl. Traubenzucker
100g Honig
Die Leinsamen im Wasser kurz aufkochen und abkühlen lassen.
Zu Leinsamen, Weizenkleie, Haferflocken, Traubenzucker und Honig so viel Milch geben, bis Du einen zähen Brei bekommst.
Dann die Früchte und Möhren hinzugeben.
Zu einer fingerdicken Rolle formen und in zwei Zentimeter dicke Streifen schneiden.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200°C ca. 1 1/2 h backen (je nach Flüssigkeit des Teigs), bis sie goldbraun sind.

Das sind zwar eigentlich Pferdeleckerlies, aber wirklich super lecker Very Happy Man muss nur drauf achten, dass man ds ganze dann ca. 2 Tage trocknen lässt, bevor man davon isst.
Vielleicht kannst du das ja in deine Ideen mit einbauchen Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87972 ist eine Antwort auf Beitrag #87962] Mi, 03 Mai 2006 09:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Zitat:

Das sind zwar eigentlich Pferdeleckerlies...


Laughing Laughing Laughing





Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #87975 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Mi, 03 Mai 2006 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
was gibtŽs denn da zu lachen??? Sind doch nur gute sachen drin und wenn ich die mach muss ich immer aufpassen, dass ich den Pferden auch welche übrig lass Laughing

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #88012 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Mi, 03 Mai 2006 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

was gibtŽs denn da zu lachen??? Sind doch nur gute sachen drin

Finde ich auch. Deine Pferde leben gut. Ich finde das Rezepte ziemleich iterssant weil hat auch kein extra Fett drin vorkommt und sonst nur KH's drin sind.
Wie ist den die Konistenz nach dem Backen. Zwischen Keks und Müsliriegel ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #88016 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Mi, 03 Mai 2006 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ja, würde ich sagen. Also direkt nach dem Backen sind die noch recht weich und biegsam. Werden dann aber recht hart, bröseln dann aber nicht... wie Pferdeleckerlies halt Very Happy

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #88196 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Do, 04 Mai 2006 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
finde eigentlich nur ich das Wort AUFPOPPEN lustig

hahahah Osso was hast du damit vor?


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #88201 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Do, 04 Mai 2006 17:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

Laughing Laughing Laughing

ab jetzt sollten wir diesen Thread nur noch für über 18-Jährige User zugänglich machen Wink.



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: Amaranth aufpoppen [Beitrag #88635 ist eine Antwort auf Beitrag #87883] Mo, 08 Mai 2006 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Vorheriges Thema: einfrieren
Nächstes Thema: Vertragen sich Milch und Wasser/Saft
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Jul 19 18:27:15 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06903 Sekunden