Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » nani20 stellt sich vor
nani20 stellt sich vor [Beitrag #92789] Do, 01 Juni 2006 19:48 Zum nächsten Beitrag gehen
nani20 ist gerade offline  nani20
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2006
Junior Member
hallo ihr lieben! ich bin 20 jahre alt, 1,77m groß und wiege 62kg...möchte runter auf 55kg!ich habe seit 3 jahren eine ES, versuche aber davon loszukommen...ich hoffe ich schaffe das! war die meiste zeit ana, hab aber auch sehr viele mia-perioden hinter mir...ich hab das problem, dass viele mir sagen wie schlank ich geworden bin (wog vorher 74kg), doch ich selbst kann kaum eine veränderung wahrnehmen...ich versuche nun durch sport, gesunde ernährung etc. meinen körper an ein "normales" leben zu gewöhnen....wenn ihr fragen habt...fragt mich einfach...

[Aktualisiert am: Do, 01 Juni 2006 19:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92808 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Do, 01 Juni 2006 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Erst mal ein herzliches Wilkommen natürlich! Smile


Du hast geschrieben das du wieder gesund werden möchtest. Da finde ich aber das du auf deinem jetzigen Gewicht bleiben solltest. 55kg bei einer Größe von 1,77m ist definitv zu wenig. Du hättest einen BMI von 17. Daher finde ich dein jetziges Gewicht ganz okay, denn mit 62kg hast du ein BMI von 20. Klar sind das alles nur Richtwerte, aber ich finde du solltest nicht weiter abnehmen, vor allem wenn du ja schon mit Essstörungen zu kämpfen hast/hattest. Viell. möchtest du dich statt dessen etwas gesünder ernähren, wobei ich ja nicht sagen kann, wie du dich bisher ernährst.

Ist meine Meinung einfach.

Liebe grüße



Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92828 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Fr, 02 Juni 2006 08:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
2 Kühe eine Meinung Laughing
also weiter abnehmen find ich an deiner Stelle vielleicht auch nicht wirklich toll Rolling Eyes
Vielleicht solltest du statt auf die Kilos zu achten, lieben auf deine "Fromen" achten und versuchen, die mit Sport ein bisschen so hinzubiegen, dass es dir gefällt.


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92862 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Fr, 02 Juni 2006 10:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

nani20 schrieb am Thu, 01 June 2006 19:48

hallo ihr lieben! ich bin 20 jahre alt, 1,77m groß und wiege 62kg...möchte runter auf 55kg!ich habe seit 3 jahren eine ES, versuche aber davon loszukommen...ich hoffe ich schaffe das! war die meiste zeit ana, hab aber auch sehr viele mia-perioden hinter mir...ich hab das problem, dass viele mir sagen wie schlank ich geworden bin (wog vorher 74kg), doch ich selbst kann kaum eine veränderung wahrnehmen...ich versuche nun durch sport, gesunde ernährung etc. meinen körper an ein "normales" leben zu gewöhnen....wenn ihr fragen habt...fragt mich einfach...


Liebe Nani,
Du solltest nicht Dein Gewicht, das absolut in Ordnung ist in Angriff nehmen, sondern Deine Probleme bezüglich Deiner ES.
Solange Du Deinen Körper immer noch nicht realistisch wahrnehmen kannst und ihn bis zum Untergewicht "diäteln" willst bist Du immer noch voll drin in der ES.
Und ich wette, auch mit 55kg wirst Du Dir nicht gefallen, denn Dein Gewicht ist nicht Dein Problem, sondern das Bild, das Du von Dir hast.
Um eine ES zu bewältigen brauchst Du eine Therapie, oft sogar mehrjährig. Allein ist das kaum zu schaffen. Das solltest Du angehen, falls Du es noch nicht getan hast und nicht nach Ratschlägen fragen, wie Du Dich ins Untergewicht bringen kannst.
Du möchtest von der ES wegkommen, dann unternimm was, geh in Therapie, arbeite daran, Dein verzerrtes Selbstbild wieder richtig zu sehen, geh die Probleme an, die hinter der ES stecken.

Das mag jetzt hart klingen, aber ich glaube mit drumrum reden ist Dir nicht wirklich geholfen.

Liebe Grüße
Tina



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


[Aktualisiert am: Fr, 02 Juni 2006 10:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92875 ist eine Antwort auf Beitrag #92862] Fr, 02 Juni 2006 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nani20 ist gerade offline  nani20
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2006
Junior Member
naja, für mich war ein erster schritt, mich von dem pro-mia-forum, in dem ich angemeldet war, zu distanzieren!ich werde vermutlich immer ein problem mit dem gewicht haben oder besser gesagt mit meinem selbstbild, aber ich muss einfach versuchen ein anderes ventil für meine probleme zu finden ohne gleich anzufangen wochenlang zu hungern...und mit hungern meine ich auch absolut nix essen (ausser mal eine gemüsebrühe, damit man nicht umkippt).naja, therapie halte ich persönlich nicht so viel von...außerdem würde es dann jeder mitbekommen aus der familie und das ist das letzte was ich möchte!ich hoffe das ich es auch so schaffe und stark genug bin...mein ziel auf 55kg zu kommen möchte ich noch erreichen, aber danach ist wirklich schluss, also ich werde nicht weiter abnehmen, da dann die grenze erreicht ist...
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92878 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Fr, 02 Juni 2006 11:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Rolling Eyes Also wenn ich mir das so anhöre, dann bist du ganz sicher noch nicht weg von der ES. Auch Therapeuten unterliegen der Schweigepflicht und wenn du nicht willst, dass es jemand erfährt, dann erfährt es auch niemand. Ich persönlich denke, dass man erst dann wirklich anfängt an solchen Problemen zu arbeiten, wenn man bereit ist, es auch anderen Leuten einzugestehen. Ich klammer das hier jetzt mal aus, weil es doch recht "anonym" ist. Erst wenn du auch anderen gegenüber sagen kanns: "Ich hab da ein Problem und ich brauch eure Hilfe um da wieder raus zu kommen" hast du meiner Meinung nach wirklich ne Chance da wieder raus zu kommen.
Bei deiner Größe ist doch bei 55 kg wirklich gar nichts mehr dran....


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92883 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Fr, 02 Juni 2006 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hi Nani,
Auch ich fürchte du machst dir was vor. Ich versthe es so das du in gewisser Weise deine ES kontroliert weiter "ausleben" willst. Und als Untergrenze hast du dir halt 55kg gesetzt, weil es darunter akut lebensgefährlich wird. Das kommt mir ein bischen vor wie eine Heroinsüchtige die sich sagt mit einem halben Gramm am Tag muss ich auskommen.
Mit 62kg bist du schon sehr, sehr schlank und ich denke das weisst du auch. Ein gewicht von 55 kg anzustreben hat nichts mehr mit Schönheit zu tun. Ich habe keine Ahung von ES, aber was ich so gehört habe wird es ohne Threapie zumindest sehr, sehr schwer. Ich denke wenn du dir das eingesteht, dann wirst du auch einen Weg finden ein Threapie zu machen. Vieleicht ist sogar ganz gut wenn deine Eltern das wissen. Vieleich machen sie sich schon jetzt grosse Sorgen um dich.

Trotzdem Herzlich Willkommen
Ich hoffe du bekommst deine Problem in den Griff
Osso


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92885 ist eine Antwort auf Beitrag #92878] Fr, 02 Juni 2006 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nani20 ist gerade offline  nani20
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2006
Junior Member
nee, weg bin ich noch nicht, dass wäre gelogen...!aber ich war lange zeit eine "pro", das heisst ich WOLLTE mit dieser krankhiet leben...
Re: nani20 stellt sich vor [Beitrag #92887 ist eine Antwort auf Beitrag #92789] Fr, 02 Juni 2006 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
eben das gute ist ja das du die ersten Schritte gemacht hast. Aber eben auch nur die ersten. Das ist wohl noch leider ein ganz schönes Stück Weg vor dir Sad

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Auch ich bin neu :-)
Nächstes Thema: Hallo - bin etwas verwirrt
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 10:44:08 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.07819 Sekunden