Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!!
icon8.gif  !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93228] Mo, 05 Juni 2006 20:01 Zum nächsten Beitrag gehen
EMBE_74 ist gerade offline  EMBE_74
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2006
Ort: Sueddeutschland
Junior Member
Hallo Forum!

Ich möchte mal eine allgemeine Frage in die Runde stellen:
Seit ich gegen mein Übergewicht kämpfe habe ich mich viel mit diesem Thema beschäftigt und auch einiges ausprobiert (die meisten werden jetzt denken - was soll das denn,wer in diesem Forum hat das nicht).
Ich glaube relativ gut zu wissen was ich falsch mache und was ich anders machen muss (nicht zuletzt nach zweijähriger psychologischer Behandlung - das war zwar nicht wegen dem Übergewicht, doch auch das war oft genug Thema der Gespräche mit dem Seelenklempner).
Ich habe ein Buch gelesen (Abnehmen mit dem inneren Schweinehund) und da wurde peinlichst genau erklärt, durch welche unterbewussten Mechanismen man immer wieder den bequemeren Weg geht, auch was das Essen betrifft. Seitdem
ich dieses Buch gelesen habe führe ich Tagebuch über meine Ernährung und das schon über ein halbes Jahr. Das heißt ich weiß jetzt schwarz und weiß was ich in der Zeit falsch gemacht habe. Kurz gesagt, ich weiß zwar nicht alles aber vieles, was dieses Thema betrifft.
Warum krieg ich es dann trotzdem einfach nicht hin, mich richtig zu ernähren und meinen A... zu bewegen???????

Wem von Euch geht es auch so wie mir? Wer von Euch hat dieses Problem schon überwunden?

Vielen Dank im voraus und viele Grüße,
Matthias
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93233 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Mo, 05 Juni 2006 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Matthias..
mmh.. also ich weiss nicht... ganz so wie dir gehts mir net..also ich habe mich zwar schon mein Leben lang zu "fett " gefunden..(deshalbunteranderem auch in therapie seit 2003) aber ich glaube auch wenn man viel weiss ... sobald man nur mit dem halben Herzen dabei ist bringt das alles nichts...
Habe oft versucht abzunehmen..aber habe es nie ausgehalten...
Ausschlaggebend ist für mich ein bild gewesen was ich mit Selbstauslöser für n Bekannten machte.... (ist auch in meinem Fotoalbum...*kreisch) naja und das war der Punkt wo ich plötzlich wusste.. und nun wirst du es schaffen.. Du fängst heute noch an....
Ich glaube es muss erst KLICK im Kopf machen ,bevor man es wirklich schafft
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93327 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Di, 06 Juni 2006 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
hm...

kenn ich.
mit meinem wissen kann ich sogar ärzte an die wand spielen - glaube ich. was ernährung, inhaltsstoffe, ihre auswirkung im körper, bewegung und co angeht - da bin ich echt top. ich informiere mich immer wieder darüber - etwas neues aber finde ich nicht mehr. seit über 2 jahren behandlich ich auch psychisch alles drum herum. habe auch eine therapie gemacht wo es unter anderem thema war. verhaltensänderung, motivationstraining, analyse...

kämpfen muss ich trotzdem.

ich denke, das ist es, was man letztlich begreifen muss: es zu wissen nützt gar nix. man weiß auch wie schwerkraft funktioniert, muss sich deshalb aber nicht ständig hinschmeissen um es zu "nutzen" - ganz billig gesagt.

ich denke, es kann sogar zu viel sein. all das wissen, die mechanismen... einer der gründe - so denke ich - ist auch, das das auseinandersetzen damit einen großen teil der aufmerksamkeit ausmacht. es ist eine "aufgabe" der man sich widmet. diese kann zb. von anderen dingen ablenken oder etwas füllen was nicht da ist.
bei mir zb: ablenkung von den schlimmen erkrankungen meiner nahen angehörigen.
und: wenn ich nicht an mein ziel schlank sein - arbeiten und denken würde - woran dann? das klingt im ersten moment arm. weil ich schon denke, viele andere interessen zu haben. aber sind diese essentiell genug für mein leben? halten die das rädchen tatsächlich am laufen oder ist abnehmen und alles drum herum noch immer "interessanter" und "wichtiger"...

eines der wichtigsten dinge ist: geduld mit sich selber. und - sich selber verzeihen können, gewisse strategien zu brauchen und nicht wie eine maschine zu funktionieren. zumindest erkenne ich das bei mir. dadurch, alles zu wissen, erwarte ich von mir auch, entsprchend zu handeln. da aber meine seele anders tut als mein geist. das es nicht reicht, die gebrauchsanweiseung zu kennen um entsprechend zu funktionieren - das setzt mich manchmal unter druck. ich erwarte etwas das ich so nicht erfüllen kann - und das erzeugt enttäuschung über mich. und bei enttäuschung entsteht selbstablehnung. vorwürfe. und ein selbstzertsörerisches verhalten (fressen - nicht auf den körper hören) setzt ein.

insofern ist eines meiner größten aufgaben: vertrauen in mich entwickeln und mir selber verzeihen können. geduld haben mit mir - mich aber auch fordern. nur: liebevoll fordern. und eine vorgabe von liebevoll fordern kenne ich kaum. meine eltern haben ich zb. nicht liebevoll gefordert sondern mich unter druck gesetzt. das ist ein unterschied. unter liebevoll fordern verstehe ich kein ultimatum dessen verletzung mich "böse" macht sondern eher spielerisch - mit liebe - eine herausforderung. und ein lächelndes und vergebendes "versuchs nochmal" wenns nicht auf anhieb klappt... anstatt eines "du dumme pute..."

ist es das?


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93331 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Di, 06 Juni 2006 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
sehr schön geschrieben,criseldis.. habe mich in vielem wiedererkannt..
Und dem Teil .."sich liebevoll zu behandeln" kriegst n grosses Kopfnicken von mir...
Wenn das alles nur net so schwer wäre....*seufz
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93334 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Di, 06 Juni 2006 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja, das wissen ist nur ein ganz kleiner Teil. Zwar weiss ich mittelrweile ganz schon viel über Ernährung, aber wirklich wichtig sind nur ein paar wenige Punkte die eigentlich in 5 minuten erklärt sind.
Das es bei mir mir dem abnehmen geklappt hat, hat glauch ich auch nicht so viel mir dem Wissen zu tun, sondern damit das ich die Freude am Sport gefunden hab. Damit war dann auch ein ganz anderes Körpergefühl verbunden. Daduch hab ich überhaupt erstmal ein positves Verhältniss zu meinem Körper gefunden, denn vorher hab ich den eher keinen Beachtung geschenkt.
Letztlich ist es eine Frage der Änderung des Lebensstils und leider sind alte Gewohnheiten sehr hartnäckig Sad
Auch so, ein postives hat mein Wissen über die Ernährung dann doch. Ich bin jetzt so selbstbewusst in dieser Frage, das ich mir von sogenannten "Experten" nichts mehr erzählen lassen muss Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
icon14.gif  Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93813 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Do, 08 Juni 2006 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EMBE_74 ist gerade offline  EMBE_74
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2006
Ort: Sueddeutschland
Junior Member
Hi Ihr !!!!

Erst einmal sorry, dass ich jetzt erst Antworte. So wie es aussieht habe ich die Einstellungen bei mir nicht richtig gemacht, denn ich habe keine E-Mail gekriegt, dass Antworten auf meinen Beitrag vorhanden sind (man könnte nicht meinen, das ich beruflich jeden Tag am PC sitze Grin ).

Vielen Dank für die schönen Antworten. Es gibt also doch noch andere denen es so geht wie mir.

Was mich an mir besonders ärgert ist die Tatsache, dass ich immer sehr schnell Angst um meine Gesundheit habe (wie auch vor vielen anderen Dingen Frown ). Das war auch der Grund, warum ich mich in Behandlung begeben habe (2003-2005). 2004 wurde daraus eine ausgewachsene Angststörung mit Schlafstörungen und allem was dazugehört. Deswegen habe ich auch so viel abgenommen. In dieser Zeit trieb ich viel Sport (hauptsächlich wegen der Angst, nicht wegen dem Gewicht). Es ging mir echt viel besser (ein halbes Jahr lang). Dann kam der Winter, es war schwieriger Sport zu machen (zumindest benuzte ich das als Ausrede) und ich nahm wieder zu. Darauf bekam ich 2005 prompt einen Rückfall (angsttechnisch), worauf ich dann wieder abnahm (ich spreche von Größenordnungen von 10 -15 kg, jedes Mal). Im daraufvolgenden Winter nahm ich aber wieder zu (bin seit Januar bei 117kg).

Zu all dem kommt auch noch, dass ich schon immer Probleme mit der Verdauung habe (Reizdarmsyndrom ?). Man sollte meinen, dass das allein schon eine Essbremse sein müsste.

Ich frage mich halt immer, wie so etwas sein kann. Wie kann jemand, der wegen der Esserei schon durch die Hölle ging immer wieder den gleichen Fehler machen.

So dass war jetzt quasi noch ein kleiner Nachtrag zu meinem ürsprünglichen Beitrag. Ich hoffe, ich nerve nicht all zu sehr mit meinem Roman (hab mich auch zusammengerissen, was die Länge anbelangt Very Happy )

Vieleicht versteht man meine verzweiflung dann ein bischen besser.

Viele Grüße
Matthies

P.S.: Warum habe ich zum Beispiel jetzt das höllische Bedürfnis mir ein Bierchen reinzupfeiffen, obwohl ich genau weiß, dass es nicht so gut für mich ist. Was micht Ihr in so einem Fall??????????????
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93818 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Do, 08 Juni 2006 20:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

P.S.: Warum habe ich zum Beispiel jetzt das höllische Bedürfnis mir ein Bierchen reinzupfeiffen, obwohl ich genau weiß, dass es nicht so gut für mich ist. Was micht Ihr in so einem Fall??????????????

Schwer zu sagen. Ich manchmal nach einem langen Ausdauertaining grossen Apetit auf Wein, obwohl das Gift für die Regneration ist. Meisten bin ich "vernüftig", aber auch nicht immer Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #93879 ist eine Antwort auf Beitrag #93228] Fr, 09 Juni 2006 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
schwankungen um 10 - 20 kilo - mehrmals - das kenne ich... Smile in den letzten jahren nicht mehr so extrem - aber - mal rekapitulieren... vor 2 jahren eine abnahme von 10 kilo - immerhin gesund über ein ganzens jahr verteilt. seit 1,5 jahren wieder zunahme von 8 kilo - zwar ebenso langsam - aber naja...

auch habe ich einen empfindlichen darm. ich tippe ebenfalsl auf so etwas wie reizdarmsyndrom - will mich aber nicht untersuchen lassen. bin was das thema darm & co betrifft vorgeschädigt durch das miterleben bei meiner, mom, schiegermom und meine großeltern... was ich da an untersuchungen mitbekomme - das müsste man mich narkotisieren um das mit mir machen zu können - bewusst willige ich in nichts ein....

ich kenne zwar nicht die spontangelüste auf bier - aber sehr gut auf schokolade... (ich bin in guten zeiten dafür bei strömenden regen mehrere kilometerweit zur nächsten tankstelle gelaufen...)


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: !!!! Wissen wie's geht und es trotzdem nicht schaffen !!!!! [Beitrag #99579 ist eine Antwort auf Beitrag #93813] Mi, 05 Juli 2006 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Schwabbelschwein ist gerade offline  Schwabbelschwein
Beiträge: 20
Registriert: Juli 2006
Ort: Pfalz
Junior Member
Hallo, der ganze Thread ist ein Spiegel meiner Seele (zumindest ein Teil davon)...

Ich will Dir zumindest versuchen, das Ding mit dem Bier zu erklären: In der Psychologie geht man davon aus, dass man nicht "nichts" kann.
Der Klassiker kommt von Vera Birkenbihl in dem Beispiel: Schliesse die Augen und denke NICHT AN EIN ROSA KROKODIL...
Was sofort in Deinem Kopf auftaucht ist: Ein ROSA KROKODIL.

Dieser Mechanismus wirkt auch, wenn man sich mit etwas beschäftigt, was man "besser nicht tun sollte". Das geht eben so nicht. Das Problem kennt jeder ehemalige Raucher (auch ich). Jedesmal mal wenn ich mir vornahm nicht mehr zu rauchen, habe ich impulsiv noch mehr geraucht - es gibt auch die Theorie, dass man damit einem "Drohenden Verlust in naher Zukunft" begegnen will.

So, jetzt die Antwort wie es geht:
Du willst kein Bier trinken ? Nichts leichter als das: Nimm Dir folgendes vor: Immer wenn ich Lust auf ein Bier habe, ziehe ich (XYZ - was Du eben sonst gerne machst - nein: Nicht essen). Sage nicht: "ich trinke kein Bier" sodern "ich lese jetztein Buch" oder "ich spiele jetzt an meiner Frau rum" Twisted Evil ...Irgend sowas. Suche nach Alernativen - natürlich nach solchen, die Dir Spass machen. Schau Dir einen Film an, gehe zum Frisör...

P.S. Ich glaube, diese Erkenntnis stammt ais dem psychologischen Teilbereich Neuro-Linguistische-Programmierung (NLP).


Ich bin Dick und werde schlank. Von 99,5 zu 70.
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1153120883_217_87_196_110.png
Vorheriges Thema: Was für technische Hilfsmittel (Pulsuhr etc.) benutzt ihr?
Nächstes Thema: Immer die, die es am wenigsten nötig haben.....
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 27 11:43:39 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02465 Sekunden