Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Magnesium
Magnesium [Beitrag #94814] Mi, 14 Juni 2006 11:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Kiara ist gerade offline  Kiara
Beiträge: 926
Registriert: Dezember 2005
Senior Member
Hallo Ihr Lieben!

Hat jemand so ganz spontan einen Ernährungstip wie man Magnesiummangel ausgleicht oder vorbeugt?
LG
Kiara


Re: Magnesium [Beitrag #94822 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Mi, 14 Juni 2006 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20607
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die wichtigeste Magesiumquelle sind Vollkornprodukte. Guck mal hier:
http://gesund.qualimedic.de/qmDoc.php?fn=magnesium_nahrungsm ittel&filetime=1113394244

Bist du denn sicher das du einen Magenesiummangel hast ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Magnesium [Beitrag #94834 ist eine Antwort auf Beitrag #94822] Mi, 14 Juni 2006 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kiara ist gerade offline  Kiara
Beiträge: 926
Registriert: Dezember 2005
Senior Member
Ich habs nicht testen lassen vom arzt, bin aber heute morgen von einem ordentlichen Wadenkranpf geweckt worden.
Aber eigentlich müsste ich ja nur mal meine tägliche Haferflockenration mit VK-Haferflocken zubereiten oder mit gemischten, dann müsste ich ja auf jeden Fall gut versorgt sein, oder?
Wieviel Magnesium muss man denn täglich zu sich nehmen?
Lg Kiara


Re: Magnesium [Beitrag #94841 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Mi, 14 Juni 2006 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20607
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Der tägliche Magnesiumbedarf eines Erwachsenen liegt laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) bei 300 mg/ Tag.

http://www.gesundheit.com/gc_detail_7_vitumin39_7.html

Ich denke das du normalerweise gut versorgt sein solltest. Krämpfe können tausend Ursachen haben. Ich hab ja als Läufer einen erhöhrten bedarf an Magnesium und troztdem noch nie Probleme gehabt.
Ich denke das die Werbung für die Magensiumtabletten sugerriert, das wenn man Kräpfe hat das Magnesiummangel sein.
Aber su kannst das ja vom Arzt testen lassen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Magnesium [Beitrag #94950 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Mi, 14 Juni 2006 20:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
witchlady ist gerade offline  witchlady
Beiträge: 182
Registriert: Juni 2006
Ort: ulm
Senior Member
Naja, so wie ich das weiss ist Magnesium eines der wichtigsten Stoffe in unserem Körper und der Tagesbedarf liegt bei 400mg. Bei Mangel können schon Krämpfe entstehen.
Also, wenn du genug Fleisch,Getreide und grünes Gemüse isst, müsste es ausreichen. Und bei einem akuten Krampf, einfach eine Mg-Tbl auflösen und gut ist.
aber zum arzt kannst ja trotzdem gehen, vorsichtshalber.
grüssle witchlady


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10718;60;1;1/c/78/t/60/s/85/k/4c0c/weight.png
Re: Magnesium [Beitrag #382235 ist eine Antwort auf Beitrag #94950] Fr, 11 September 2009 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fastslim ist gerade offline  Fastslim
Beiträge: 6
Registriert: September 2009
Ort: Hamburg
Junior Member
Hallo!
Ich habe die Erfahrung gemacht dass ich es nicht schaffe, genügend Magnesium über die Nahrung aufzunehmen. Ich litt oft an Muskelkrämpfen und anderen Symptomen, die mit Magnesium mangel in Verbindung stehen könnten wie z.B ein dauerhaftes Schwächegefühl, Kreuz- und Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen. Ein Magnesiummangel kann nämlich eine ganze Menge von Beschwerden hervorrufen. Daher habe ich mich dazu entschieden regelmäßig Magnesium zur Nahrungsergänzung einzunehmen. Mir hilft es sehr und ich werde so schnell nicht mehr darauf verzichten wollen. Ich verwende Magnesium Dragees, diese sind wirksamer als die Brausetabletten und gar nicht teurer, ich glaube sogar billiger. Bestell so Sachen immer online wo es gerade am billigsten ist. . Wie schon gesagt sind Vollkornprodukte auch ein wertvoller Mg Lieferant, aber bei mir hat es nicht ausgereicht.

Lg Fred

Sorry: Ich hab den Link gelöscht, ich habe es nicht so gerne wenn Preisvergleichsseiten verlinkt werden. Da kann dann ja jeder selbst nach googlen
Re: Magnesium [Beitrag #382239 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Fr, 11 September 2009 13:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20607
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wie schon gesagt sind Vollkornprodukte auch ein wertvoller Mg Lieferant, aber bei mir hat es nicht ausgereicht.


Das hat ein Arzt festgestellt ? Ween ja, konnte er begründen wie es bei dir zu dem Mangel kam


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Magnesium [Beitrag #382242 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Fr, 11 September 2009 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fastslim ist gerade offline  Fastslim
Beiträge: 6
Registriert: September 2009
Ort: Hamburg
Junior Member
Nein mein Arzt hat dass nicht festgestellt, ich habe selbst versucht ohne Nahrungsergänzungsmittel zurecht zukommen, nur die Symptome verstärkten sich sobald ich diese absetze. Vielleicht hat mein Körper auch einen besonders großen bedarf.
Lg
Re: Magnesium [Beitrag #382246 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Fr, 11 September 2009 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20607
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ok, aber dann ist das auch nur eine Vermutung von dir. So eindeutig ist der Zusammenhang nämlich nicht. Da Magnesium in nennenswerten maß gespeichert wird, dürfe ein Absetzen erst mir zeitlich recht großer Verzögerung bemerkbar machen. In dem Fall ist die Selbstbeobachtung oft sehr schwierig und man vertut sich auch schnell mal.
Wenn du mal beim Arzt bist, kannst du das ja mal überprüfen lassen, nicht das die Symptome auf eine ganz andere Ursache haben.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Magnesium [Beitrag #383034 ist eine Antwort auf Beitrag #382246] Do, 17 September 2009 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ellen81 ist gerade offline  ellen81
Beiträge: 1
Registriert: September 2009
Junior Member
Hallo,

weiss einer was der Untschied zwischen Magnesium ausm Discounter und dem teuren aus der Apotheke ist. Habe mir überlegt mal Biolectra zu testen. Habe im Internet einige positive Bewertungen über Biolectra Magnesium gefunden. Braucht man eigentlich dieses teure Präparat?
Liebe Grüße Ellen

vom Mod: Bitte keine links auf Preisvergleichsportale oder ähnliches.
Re: Magnesium [Beitrag #383037 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Do, 17 September 2009 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20607
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

raucht man eigentlich dieses teure Präparat?

Weder noch. Für dich gild das geleiche wie für die Poster zuvor.
Lass dich von Arzt untersuchen und wenn dieser einen manifesten Magnesiummagel feststellen sollte, frag ihn nach einer Empfehlung.
Wenn kein Mangel vorliegt ist jedes Präparat raus geschmissenes Geld.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Magnesium [Beitrag #383041 ist eine Antwort auf Beitrag #383037] Do, 17 September 2009 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34315
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
osso schrieb am Do, 17 September 2009 17:02

Zitat:

raucht man eigentlich dieses teure Präparat?

Weder noch. Für dich gild das geleiche wie für die Poster zuvor.
Lass dich von Arzt untersuchen und wenn dieser einen manifesten Magnesiummagel feststellen sollte, frag ihn nach einer Empfehlung.
Wenn kein Mangel vorliegt ist jedes Präparat raus geschmissenes Geld.

Shocked Shocked magnesium zum rauchen??? Laughing Laughing Laughing



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Magnesium [Beitrag #383043 ist eine Antwort auf Beitrag #94814] Do, 17 September 2009 17:57 Zum vorherigen Beitrag gehen
Kaddie
Beiträge: 7191
Registriert: September 2004
Senior Member
Laughing Laughing Dachte ich mir auch grad.
Vorheriges Thema: Wie siehts aus mit Süßstoffen?
Nächstes Thema: Insulinausschüttung durch Getränke
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 22 11:30:31 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04580 Sekunden