Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Ketose
Ketose [Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 10:38 Zum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Hab mal eine blöde Frage ...

bei meiner Freundin die Atkins macht taucht immer wieder das Wort Ketose auf. Das muss wohl irgendwas mit dem Insulinspiegel oder so zu tun haben, keine Ahnung.

Hat das tatsächlich was mitm Abnehmen zu tun oder spielt das nur bei Atkins eine Rolle?



Update:
Zitat:

wikipedia erklärt ketose so:

Die Ketose ist eine Stoffwechsellage, die sich durch eine Absenkung des Insulinspiegels über einen längeren Zeitraum (ein bis zwei Tage), entweder durch hungern oder durch eine geringe Einnahme von Kohlenhydraten, ergibt. Zur Deckung des Energiebedarfes werden dabei, veranlasst durch das erhöhte Glucagon, Fettsäuren in Ketonkörper aufgespalten. Diese werden direkt von allen Geweben als Energielieferant verwendet. Dies führt zu einem Anstieg der Konzentration an Ketonkörpern im Blut.

diese ketokörperchen kannst du mit den stix auch im urin nachweisen.

man ist nur bei atkins phase 1 (einleitungsdiät) in ketose und das kannst du mit den stix kontrollieren.
ich (und einige andere: atinka, pummel) leben eigentlich nach phase 1 und habe so ein kontrollinstrument für mich.


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"

[Aktualisiert am: Mi, 19 Juli 2006 10:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ketose [Beitrag #102214 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20818
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Beim normalen abnehem tritt das nicht auf. Der Körper ist ja nicht in so einer Notsituation das kaum noch Kohlenhydrathe vorhanden sind. Insofern spielt die Ketose nur bei Low-Carb Diäten eine Rolle

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ketose [Beitrag #102221 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Ahja ...

ich weiß ned ... ohne Kohlehydrate wär das nix für mich ...
Hast ja bei nem Joghurt schon auf 100g 15g kh


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Ketose [Beitrag #102228 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
zudem braucht das gehirn kohlehydrate.

ich hab mit so einem blödsinn mal angefangen und bin dadurch in eine schwere depression gerutscht. ich würde davon die finger lassen, wenn man diesbezüglich neigungen hat.



Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Ketose [Beitrag #102229 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20818
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
für mich wäre es die absolute Horrorvorstellung. Selbst wenn es funktionieren würde, würd ich so nicht leben wollen. Man ganz abgesehn davon, das mir die Vorstellung meinen Körper in eine Notsitiation zu bringen, prinzipell unsympatisch ist.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ketose [Beitrag #102241 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich habe ja am Anfang des Abnehmens wenig KHs gegessen. Also zumindest wenig Brot/Nudeln/Reis/Kartoffeln gegessen. Bei anderen Lebensmitteln habe ich da nicht so streng auf die Nährstoffangaben geachtet. FürŽs Abnehmen hat das auch wunderbar funktioniert. Da ich aber ein bekennender Pasta-Junkie bin, weiß ich heute echt nicht mehr, wie ich darauf verzichten konnte. Zu der Zeit hat es mir zwar nicht so wahnsinnig gefehlt, aber ich würde es nicht noch einmal machen.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Ketose [Beitrag #102247 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ich würde dabei glaub ich eingehen... keine Nudeln, keine Kartoffeln, kein Brot, kein Keks, kein GARNIX...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Ketose [Beitrag #102248 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanMartin
Beiträge: 111
Registriert: Mai 2006
Ort: Hamburg
Senior Member
Ketose? OMG ... Shocked
Re: Ketose [Beitrag #102322 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zibbizabs ist gerade offline  Zibbizabs
Beiträge: 203
Registriert: Juni 2006
Ort: deutsche Toskana
Senior Member

inzwischen finde ich alle diäten, die mit normaler ernährung nichts zu tun haben, unsinnig. der erfolg kann nicht von großer dauer sein. spätestens nach dem erfolgreichen abnehmen mit so einer variante, muss man im anschluss daran sich eine neue ernährung antrainieren. das stelle ich mir noch viel schwieriger vor!

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10732;130;1;1/c/71/t/66/s/76/k/5cbf/weight.png
Re: Ketose [Beitrag #102418 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Mäuschen,
ich wollte nochmal schnell dir Antworten ergänzen ( oder so ... Very Happy ).
"In Ketose sein ..." ist im Prinzip eine neue Wortschöpfung der Atkinsler. Ketonkörper sind Ersatzenergieträher, die entstehen wenn keine Kh vorhanden sind. Das Hirn braucht - glaube ich - 250g KH/Tag ( ich will mich nicht genau auf die Zahl festlegen, aber in etwa in dieser Größenordnung ). Um das Gehirn ausreichend mit Energie zu versorgen, werden dann die Ketonkörper zur Verfügung gestellt. Abbauprodukt von Proteinen ist, neben den Ketonkörpern, das Aceton, welches man durch die Lungen ausscheidet und riechen kann.
Durch diese vermehrte Ketonkörperproduktion kommt es dauerhaft und bei weiterem Ausbleiben von KH zur Ketoazidose, mal mehr mal weniger, was im Prinzip eine Vergiftung mit Ketonkörpern gleichkommt. Zustande kommt dies durch den stark erhöhten Proteinabbau, bei dem Ammoniak, das hochtoxisch ist, entsteht. Sowas ist dann auch nicht mehr wirklich lustig und kann starke Schädigungen verursachen, trotzdem halten die sogenannten Ketarier diesen Zustand für wünschenswert.
Vielleicht liegt's aber auch schon an dem vermehrten Anfall von Ammoniak, daß sie das gut finden.
Ok, der letzte Satz war etwas böse, aber trotzdem hoffe ich dass ich es dir gut erklären konnte Wink.
Liebe Grüßchen,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy

[Aktualisiert am: Mi, 19 Juli 2006 21:07]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ketose [Beitrag #102434 ist eine Antwort auf Beitrag #102212] Mi, 19 Juli 2006 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Jetzt kann ich darunter wenigstens was verstehn ...
Hört sich für mich nicht sonderlich empfehlenswert an, muss ich gestehn.
Hoffentlich geht dann auch alles gut bei ihr ...


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Vorheriges Thema: schnelles, aber gesundes abnhemen
Nächstes Thema: Ich bin neu hier - Abnehmen ohne Diät?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Okt 23 17:02:10 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02675 Sekunden