Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Möchte mich vorstellen....
icon14.gif  Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104601] Mi, 02 August 2006 14:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Hallo, ich bin Seraphe,

Ich habe durch Psychopharmaka Sad und Hypoglykämie Sad in 20 Jahren 42 kg zugenommen und wiege bei einer Größe von 175 nun 105,00 Kg.
Die Lösung für meine Hypoglykämie ist mir in den letzten zwei Wochen zugefallen: Ich nehme Zimtextraktkapseln, seidem habe ich keinen Süßhunger mehr. Razz ich habe also Süßigkeiten aus meiner Ernährung problemlos gestrichen. Habe plötzlich ein viel besseres Körpergefühl, und sehr gesunden Appetit...fühle mich überhaupt besser. Very Happy
Das heißt, ich sehe zum ersten Mal die Chance auch abzunehmen. Razz

- da ich mich nun gesund und vitaminreich ernähren kann...was ich momentan noch durch eine Mutlivitaminpräperat unterstütze.

- habe wegen des besseren Feelings auch Lust auf Bewegung Razz

Warum also bin ich hier? Ich brauche für die Kontinuität dieser Vorhaben Unterstützung/ Austausch... Embarassed

....beeindruckt hat mich hier das Tagebuch "Mein Weg"...von einer Frau....das entspricht ganz meinem Abnehmkonzept: Gesunde Ernährung + Bewegung.

Ich suche einerseits LeidensgenossInnen Sad Sad in bezug auf Hypoglakämie, sprich den Zwang Süßes zu essen, wegen Unterzuckerung

Andererseits suche ich Leidensgenossen Smile Smile in Bezug auf Psychopharmaka....sprich Neuroleptika, LIthium, Antidepressiva
da diese das Zunehmen leicht und das Abnehmen schwer machen.

Würde mich auf diesen gebieten gerne austauschen.

Vielleicht könnte man eine Abnehmgruppe bilden. Razz Razz Razz

Ich habe vor, erst einmal von 105 auf 99 kilos zu kommen....wobei das durchaus auch erstmal Wasser sein darf, da ich durch die Medikamente anscheinend viel Wasser eingelagert habe....dazu habe ich mir Spargeltabletten aus dem Reformhaus geholt und trinke viel

Fernziel sind 75 kg....wobei mein Körper die Kilos bestimmt, ich ihm aber zuarbeite.

Soweit erst einmal.

Ich bin gespannt auf euch. Rolling Eyes

Seraphe
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104604 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Mi, 02 August 2006 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo...erstmal herzlich willkommen im Forum......
Schön das du zu uns gefunden hast.. ich denke du wirst dich hier genügend austauschen können...
Mit Depressionen hab ich Erfahrung...allerdings behandel ich diese nur mit Therapiesitzungen.
Von antidepressiva halte ich persönlich nicht viel.. habe sie selber ausprobiert und mein Leben ging damit nur noch schlechter von statten...
Mein Freund schluckt das Zeug allerdings seit vielen Jahren und an ihm seh ich auch das er dadurch ungemein Hunger auf Süsses hat.. maqnchmal stopft er das zeug wirklich kiloweise in sich rein.. Er hat allerdings das Glück das er nicht zunimmt..

Wünshc Dir erstmal viel Erfolg hier und vorallem Geduld.....das brauchen wir hier am meisten...
Finde es gut das du dir viele kleine Ziele vorgenommen hast. Daran verzweifelt man nicht so schnell als wenn man direkt sagt.. es müssen 20 kilo weg.. das n riesen berg.!!!!

VIele liebe Grüsse
Marisa
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104610 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Mi, 02 August 2006 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Herzlich willkommen bei uns Smile

Ich habe damals auch unter anderem durch Medikamente zugenommen und wog auch irgendwann so viel wie du. Nach Absetzen der Medikamente habe ich nun wieder abgenommen und auch relativ schnell. Es ist tatsächlich sehr schwer, unter Einnahme dieser Tabletten abzunehmen. Hast du dich da mal von deinem Arzt beraten lassen?

Viel Erfolg und Durchhaltevermögen wünsch ich dir.

Alles Liebe
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104614 ist eine Antwort auf Beitrag #104610] Mi, 02 August 2006 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Natürlöich berate ich mich mit meinen Ärzten.....aber absetzen kommt nicht in Frage: Ich habe nicht nur Depressionen, sondern Psychosen...und die schon sehr oft.

Die Psychopharmaka verhelfen mir dazu, meiner Arbeit nachzu gehen und Geld zu vedienen...und überhaupt....andernfalls würde ich wohl hinter Gittern sitzen.

Ich bitte euch auch nicht daran herumzukritteln, dass ich Psychopharmaka nehme, das ist für mich gefährlich....ich könnte in den Sog geraten, sie wieder abzusetzen, und dann finge alles von vorne an und würde noch schlimmer.

Ich bin hier zum Abnehmen....und will die Medikamente nicht diskutieren müssen.

Gruß Seraphe
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104645 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Mi, 02 August 2006 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich wollte keinesfalls über den Sinn der Medikamente diskutieren, da ich (wie gesagt) aus eigener Erfahrung weiß, wie wichtig sie sind. Meine Frage bezog sich auf das Abnehmen. Ob du wegen dem Abnehmen mit dem Arzt gesprochen hast, da es schwierig ist, unter Psychopharmaka abzunehmen. Damit meinte ich lediglich, ob dein Arzt vielleicht einen Weg weiß, wie du dennoch abnehmen kannst. Denn mit gesunder Ernährung und Sport ist es leider trotzdem schwierig, da diese Medikamente eben unangenehme Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme haben.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104646 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Mi, 02 August 2006 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Nun, ich habe das sehr oft angesprochen....aber die Ärzte wissen sich da auch keinen Rat.

Ich habe allerdings vor einigen Jahren mal 10 kg mit Sport und gesunder Ernährung abgenommen...und das in drei Monaten...es geht also und gar nicht so schlecht.....konnte das Gewicht auch drei Jahre halten bis wieder ein Schub kam.

Ich bin eigentlich recht zuversichtlich dass ich mit meinen Zimtkapseln, die mir den Hunger auf Süßes nehmen, gesunder Ernährung und Sport sehr gut abnehmen kann.

Mach es mir bitte nicht psychologisch schwer, indem du die schwierigkeit des Abnehmens betonst: ES GEHT! Und man braucht nicht hungern.

Ich weiß, das ist nicht deine Absicht...aber ich muss es einfach sagen, um diese Hürde wieder einzureißen.

Freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Seraphe
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #104651 ist eine Antwort auf Beitrag #104646] Mi, 02 August 2006 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Seraphe schrieb am Wed, 02 August 2006 22:09


Mach es mir bitte nicht psychologisch schwer, indem du die schwierigkeit des Abnehmens betonst: ES GEHT! Und man braucht nicht hungern.


Richtig, war nicht meine Absicht......


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #183821 ist eine Antwort auf Beitrag #104651] Mi, 08 August 2007 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
vitawe ist gerade offline  vitawe
Beiträge: 2
Registriert: August 2007
Junior Member
Hallo,

ich bin so verzweifelt, ich weiss nicht mehr weiter. Ich nehme wegen der Gefahr einer schizophrenen Psychose, insgesamt zwei neuroleptika, clozapin(Leponex) und Amilsuprid + ein antidepressiva. Außerdem habe ich im Februar mit rauchen aufgehört. Seit ich letztes Jahr die KLinik verlassen habe, nehme ich kontinuierlich zu - es wird immer mehr, ich weiss nicht mehr, was ich machen soll. zwei Wochen lang habe ich mittags etwas salat und abends 2 buttermilch und zwei Bananen, Nekatrinen und Äpfel gegessen, und habe nix abgenommen. Ich bin 176cm groß und wiege 79 kg. Zum Beispiel gestern bin ich zwei Stunden gewandert und habe normal gegessen und heute morgen zeigt meine Waage wieder ein kilo mehr auf 79kg!! Ich bin so unglücklich, was kann ich nur machen? Es gibt unmengen an Nahrungsergänzungsmitteln, die zum Beispiel die Stoffwechselrate erhöhen, wie Synephrin, aber das kostet alles viel Geld, alles mal auszuprobieren.


- as it wicked that way comes -
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #183879 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Mi, 08 August 2007 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
soweit mir bekannt ist, kann Hypoglykämie auch Depressionen hervorrufen .... ohne Expertin oder Arzt zu sein, ich habe eine Menge darüber gelesen, und mir einen entsprechenden Ernährungsplan zusammenstellen lassen, von einer Ernährungsberaterin - lange Geschichte

jedenfalls ißt man bei echter Hypoglykämie ca. alle 2-3 Stunden kleine sehr ausgewogene Mahlzeiten und Snäcks. Ausgewogen im Sinne von Kohlehydrate, Fruchtzucker, Eiweißzufuhr usw.

seit ich mich wieder an den Ernährungsplan halte, geht es mir stimmungsmäßig 100% besser, ich bin sehr viel ausgeglichener und habe inzwischen ohne zu hungern 7 Kilo abgenommen (und mich sehr lecker ernährt) - und ich habe kaum bis gar keinen Jibber auf reinen Zucker - das hat allerdings ein paar Tage gedauert, nach der Ernährungsumstellung

Ich will damit auf gar keinen Fall sagen, dass Du verschriebene Medikamente absetzen sollst, sondern das eine entsprechende Ernährung unterstützend wirken kann

vielleicht kannst Du Deinen Arzt bitten, die eine Ernährungsberatung zu verschreiben - schaden würde das ganz bestimmt nicht



http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #183917 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 04:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich schliesse mich Loewenzahn an, nicht, dass ich was ueber Hypogl. sagen kann aber Loewenzahn und ich sind so etwa auf der gleichen Spur wie wir essen. So gut ging es mir schon lange nicht mehr. Lecker essen und abnehmen. Kein Suesshunger. Ich tu jeden morgen auf meinen Cappuchino Zimt drauf und auch feste auf den porridge. Zimt beeinflusst Zucker und Insulin!
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184059 ist eine Antwort auf Beitrag #183917] Do, 09 August 2007 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Hallo, habe seit einem Jahr nicht mehr geschrieben, in zwischen habe ich acht kilo abgenommen mit verschiedenen Methoden, alle ohne hungern, jede der Methoden hatte aber für mich einen haken, sie alle beruhten übrigens auf "ohne Zucker"

Jetzt bin ich vor einer Woche auf metabolic - banlance gestoßen, habe mir der Buch gekauft, fand auch gleich einen Heilpraktiker um die Ecke, der das praktiziert. War heute zum Blutabnehmen dort.

Ab nächster Woche beginnt die Stoffwechselausbalancierung - sprich Ernährungsumstellung.

Metabolic balance, ist eine Ernährungsumstellung, bei der durch Blutuntersuchung und Computer, die ganz speziellen Lebensmittel rausgefunden werden, die ich essen darf - denn jeder hat einen ganz spezifischen Darm, der ganz verschiedene Lebensmittel braucht.

Dazu kommt dass man Eiweißreich ißt, und fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten hält...was mit diesen Mahlzeiten auch möglich ist ( das weiß ich durch meine anderen Diäten)
Während der 1. Phase, isst man streng nur diese Lebensmittel in dieser menge.....das dauert 2-4 Wochen. Danach kann man wieder das eine oder andere neue Lebensmittel...ein mal in der Woche, ausprobieren. diese Lockerungsphase dauert so lange bis man sein gewicht hat....danach kommt die Lebenslange Erhaltungsphase, in der man sich nur an ein paar Grundregeln hält.

Diese Ernährung führt auch zum Verschwinden von Depressionen, auch manischen Depressionen.
Uber die schizoaffektive Psychose, die ich habe, hatte er ncoh keine Erfahrungen, aber er machte mir Hoffnungen, dass ich die Medikamente nach ungefähr zwei Jahren absetzen kann, wenn ich mich an die Diät halte.

Ich mache mir nicht soviele Hoffnungen und werde, das abwarten.

Aber über ein besseres Wohlbefinden mache ich mir sehr viele Hoffnungen.

Abnehmen soll man so 2 kg pro Woche, als Frau, als Mann das doppelte.

Es gibt in zwischen 1000 metabolic-balance- Berater in Deutschland. Das ganze kommt aus Amerika und ist handfest wissenschaftlich. Einfach mal googeln.

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184079 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich bin immer sehr vorsichtig was solche "wissenschaftlichen" Beweise anbelangt.

Klar, jeder Körper hat andere Bedürfnisse, aber vom Grundprinzip brauchen alle Vitamine, Mineralien, Fett, Ballaststoffe, Eiweiß etc. Also das, was man sowieso bei gesunder Ernährung zu sich nimmt.

Ich wünsch Dir trotzdem viel Erfolg, kostet ja sicher auch ne ganze Menge Geld.

Achja, 2kg pro Woche sind sicher nicht gesund (zumindest nicht bei deinem Gewicht)...zumindest nicht auf Dauer. Anfangs geht das bei vielen ja recht schnell, aber derKörper muss ja auch genug Kalorien zu sich nehmen um ordentlich zu funktionieren (was ja eigentlich auch der sinn dieses Systems anscheinend sein soll) und die bekommt er sicher nicht, wenn er 2kg pro Woche abnehmen soll.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 15:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184085 ist eine Antwort auf Beitrag #184079] Do, 09 August 2007 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
das zahlt meine Kasse....und ist für die billger als alles andere das sie bisher für mich zahlen mussten.....bei Gesundung, spränge eine erhebliche Einsparung für die raus....sonst wäre es ein Versuch, der ein viertel von dem Kostet, was mein eines Neuroleptika in einem Monat kostet....also wirklich tragbar. Würden sie es nicht zahlen, das könnte ich auch noch aufbringen....

ich weiß inzwischen auch soviel über Ernährung, dass ich beurteilen kann, was wissenschaftlich ist.

Danke für die guten Wünsche.
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184091 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

RATGEBERFORUM ERNÄHRUNG

Antwort: Von Ihr Expertenteam am 13.03.2006 um 14:01 Uhr erfasst
Zitat:

Thema: RE: metabolic balance diät


Hallo artep1,
Sie haben ganz Recht mit Ihrer Vermutung: das Konzept von "metabolic balance" ist nicht empfehlenswert u.a. aus folgenden Gründen:

- es sind nur ca. 800Kcal erlaubt, d.h. der JoJo-Effekt ist vorprogrammiert
- die Verteilung der Hauptnährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) entspricht nicht den Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung)
- die Diät empfiehlt zuviel Eiweiß und zuwenig Kohlenhydrate
- die Ernährungsempfehlungen können auf Dauer zu Mangelerscheinungen führen

Die AOK-Die Gesundheitskasse übernimmt aus diesen Gründen die Kosten dafür nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Georgine Abmayr

http://www.aok.de/bund/foren/neu_ernaehrung/f_display_a_mess age_complete_his_thread_post_a_answer.php?f_message_id=10806 &f_navi_one=3&f_navi_ten=10


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184093 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
die AOK ist ja auch eine Schrottkasse....

ich probiers, und melde mich wieder.

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 16:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184096 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die Argumente sind absolut stichhaltig. Die Fakten sprechen für sich. Es lohnt sich eigenlich nicht weiter auf die Diät einzugehen. Mit ist nur wichtig das vor solchen unsinigen Programmen gewarnt wird. reine Abzocke ist das ein meinen Augen

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184097 ist eine Antwort auf Beitrag #184096] Do, 09 August 2007 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
nun....dann lass mich mal in mein Unglück rennen, dir passiert ja nichts dabei....
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184098 ist eine Antwort auf Beitrag #184096] Do, 09 August 2007 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
osso schrieb am Do, 09 August 2007 16:15

Die Argumente sind absolut stichhaltig. Die Fakten sprechen für sich. Es lohnt sich eigenlich nicht weiter auf die Diät einzugehen. Mit ist nur wichtig das vor solchen unsinigen Programmen gewarnt wird. reine Abzocke ist das ein meinen Augen


sehr richtig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184099 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Und schon wieder jemand, der einfach völlig verbohrt ist, keine Kritik an sich heran lässt und erst recht nicht über Argumente nachdenkt Sad . Sich dann aber als Person bezeichnen, die entscheiden kann, was wissenschaftlich korrekt ist (oder hab ich da was falsch verstanden?).... Traurig ist das im Moment. Echt!

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184106 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich finds auch traurig. Die meisten die schon länger hier aktiv sind haben erfolgreich abgenommen, ohne Jojoeffekt, Hungern etc...und ohne irgendwelche dubiosen Diätprogramme.

Ist es denn für viele so schwer zu akzeptieren, dass man nur langsam abnehmen kann, ausreichend essen muss und Bewegung braucht.
Nein, dann lieber ne Hauruck-Diät oder Hungern und dann wundern warum es nach der Diät wieder bergauf geht mit dem Gewicht.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184113 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Vor allem versteh ich die Argumentation mit den Kosten nicht. Das ganze ist so günstig, dass die AOK das zahlt. Würde sie es nicht zahlen, kann man das selbst tragen, weil es nicht so viel kostet. Ja ist denn sowas ein Argument??? Meine Ernährung zahlt auch nicht die Krankenkasse und ich kann mir auch leisten zu essen!

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184116 ist eine Antwort auf Beitrag #184085] Do, 09 August 2007 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich find die folgende Aussage komisch

Seraphe schrieb am Do, 09 August 2007 15:57


ich weiß inzwischen auch soviel über Ernährung, dass ich beurteilen kann, was wissenschaftlich ist.


Es gibt nicht umsonst ein Studium dafür.
Und: Ich würde auch sagen dass ich (sehr) viel über Ernährung weiß und über den menschlichen Organismus. Aber ich würde mir nicht anmassen zu beurteilen ob etwas wissenschaftlich bewiesen ist oder nicht.

Und wenn man so viel über Ernährung weiß, dann braucht man eigentlich auch kein Diätprogramm mitzumachen.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184118 ist eine Antwort auf Beitrag #184116] Do, 09 August 2007 16:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Nanni82 schrieb am Do, 09 August 2007 16:56

Und wenn man so viel über Ernährung weiß, dann braucht man eigentlich auch kein Diätprogramm mitzumachen.


Vor allem nicht bei so einem Laughing


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184123 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Danke für euren Spott.

Das ich ein gutes Programm gefunden hab, scheint auch ja sehr zu kratzen.

So meines Bleibens ist hier nicht mehr. meld mich ab.
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184129 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Liebe Seraphe,
Na, genug Kritik gab es ja. Ich weiss nichts naeheres ueber dieses "Programm" aber die Kommentare dagegen klingen schon ueberzeugend. 800 kcal am Tag, Maedel, das ist nicht gut. Denk mal wie lange es gedauert hat um dieses Gewicht anzulegen. Glaubst Du Dein Koerper wirft das gesund innerhalb kurzer Zeit ab? Ich war 20 jahre lang fett und ich bin drauf vorbereitet, dss es ein paar Jahre dauert bis das weg ist und dann muss sich mein Koerper damit zurechtfinden. Es ist schon was dran an der "Metabilic Rate" aber die muss ja erst mal gesund erreicht werden. Mit Schnellabnehmen kommt Dein Metabolismus noch mehr aus den Fugen. Ich bin kein "WeightWatcher" aber von dem Programm weiss ich, dass man am Anfang Punkte zugeteilt bekommt seinem Gewicht entsprechend. Je mehr man abnimmt, desto weniger "Punkte" darf man essen. Das heisst also, wenn dein Gewicht sinkt und du weniger Energie brauchst um dien Masse zu erhalten , isst Du auch weniger. Es ist ein langsamer Prozess und ob Du das mit WW machst oder was anderem, ausgeglichen und gesund essen und langsam abspecken ist das ideale. Stuedien haben ergeben, das Leute auf allen moegliche Programmen abgenommen haben (Atkins, WW, Ornish) aber den meisten Langzeiterfolg hatten die mit WW, weil das nicht einseitig war.
Ich wuensch Dir Glueck.
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184131 ist eine Antwort auf Beitrag #184129] Do, 09 August 2007 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
kann mir mal einer erklären, warum ihr mich unbedingt von dem Programm wegbringen wollt????

Warum tut es euch so weh, wenn ich das mache?

Eure Argumente ziehen nicht, das Programm widerlegt sie logisch und biologisch eindeutig, auch meine Erfahrungen mit Ayurveda ( mit dem man auch 2 kg pro Woche abnimmt, das auch etwas individueller ist....aber sooo schwierig zu kochen) mit Almased( mit dem man auch 2 kg pro Woche abnimmt, das auf Eiweiß basiert, das mir aber zu langweilig schmeckt und zu unindividuell ist), zeigen mir, dass ich auf dem richtigen Pfad bin.

Auch mit Almased nimmt man anfangs nur 900 kcal zu sich, man nimmt ab, man ist satt, man hungert nicht. Almased kriegt man in der Apotheke, ist wissenschaftlich gründlich untersucht, und ich kenne viele die damit abgenommen haben. Funktioniert.

Aber da mir Almased nicht schmeckt, sondern ich mich nicht von Pulver ernähren will, ganz in eurem Sinne, gefällt mir eben metabolic - balance, bei der ich die Nahrungsmittel zu mir nehme, die zu mir passen, ähnlich wie bei Aryuveda.

Aryuveda ist ein altes indisches Ernährungssystem, das auf intuitiver Wissenschaft beruht, und vor dem ich hohen Respekt habe, weil ich bei mir erfahre und spüre, was dort zu lernen ist.

in dem Programm metabolic- balance, finde ich nun den Grundgedanken des Aryuveda, dass jeder ein eigenes Ernährungsprofil hat, wieder ....verknüpft, mit modernem Ernährungswissen über glykämischen Index und dem Fakt, dass ein Körper erst dann Fett abnimmt, wenn er genügend Eiweiß bekommt - sonst nimmt er nämlich Eiweiß ab.

Dieses Wissen um Eiweiß findet man übrigens auch in dem ganz gesundheitlich normalen Ernährungsprogramm "leichter leben in Deutschland" , dass von den Deutschen Apotheken propagiert wird, und von der Gesundheitsministerin gefördert wird.
Da habe ich auch gelernt, dass man um Zucker und Insulinspitzen zu vermeiden, 4-5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten halten soll....Das hilft mir seitdem sehr.

Ich finde Metabolic-balance hilft auf ganz diesselbe Weise, nur einfach punktgenauer, individuell.

Jeder Mensch weiß auch letztlich was ihm bekommt, wenn der Geschmack nicht durch Süßigkeiten etc.pp. verdorben wurde.

Da das bei mir der Fall ist, mache ich das Programm.
Um diesem Geschmack wieder zu lernen.

Und weil die Mahlzeiten so einfach zu kochen sind....und weil die Gewürze dem Aryuveda entsprechen. Besser kanns nicht sein.

Fallt ihr nur über mich her und zerreißt mich in der Luft...ich bin doch sehr frohgemut
das Programm ist sein Geld allemal wert, im Gegenteil, ich frag mich wie der Heilpraktiker davon leben will...mein Psychotherapeut nimmt wesentlich mehr....übrigens heißt der meinen Entschluss auch sehr gut.

Noch zur Ernährungspyramide der deutschen Gesellschaft für Gesundheit: Diese Ernährungspyramide wird von Forschern in den USA nun schon seit einiger Zeit heftigst angegeriffen, weil die übermäßige Ernährung mit Kohlenhydraten eben nicht gesund ist.

Dagegen wurde die LOGI - Pyramide aufgestellt.

Wer nun recht hat, wer weiß es......aber warum soll ich nicht in aller Ruhe herausfinden, was für mich gut ist?

Und mein Wissen auch anderen hier im Forum mitteilen, damit diese sich selbst ein Urteil bilden können?
Ich verlang ja von niemandem, es mir gleichzutun, jeder gehe nach seinem Kopf oder Bauch.

Also zetert nicht so rum, wenn eine mal was anderes denkt als die anderen.

Pobieren geht über studieren.

Grüß euch schön


Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184132 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 18:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Du zeterst doch rum Shocked

Wir haben das Programm kritiosiert und du nimmst es persönlich.

Du hast schon zig Dinge ausprobiert um abzunehmen und hast es immer wieder sein lassen und probierst wieder was neues (naja, probieren geht über studieren), aber es wäre so "einfach" und günstig, wenn Du einfach auf deinen Körper hörst. Du brauchst kein teures Programm. Dein Körper wird dir signalisieren wenn Du satt bist, wenn ihm was fehlt oder wenn er es im Überfluss hat. Du musst nur drauf hören.
Ein ärztliches Blutbild ist auch nicht verkehrt.

Wie auch immer...es ist dein Körper und wir wollten DIr nur helfen und Dich nicht "runtermachen", aber Du lässt Dihc ja nicht abbringen.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184136 ist eine Antwort auf Beitrag #184132] Do, 09 August 2007 18:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Nein, nanni,

du wirst mich nicht überzeugen......vor allem nicht mit Moralpredigten.....das ist doch das, was ihr hier tut.

Ein Huhn hüpft aus der Reihe und alle Hennen hacken drauf rum.

Ihr braucht mir nicht hinterherzuhüpfen, wenn ihr nicht wollt, das war nicht mein Ziel.
Aber warum soll ich unbedingt mit euch in einer Reihe stehen?

....im übrigen höre ich sehr stark auf meinen Körper, meine Intuition: Und die sagt mir nun mal, dass das Programm gut für mich ist.

...übrigens Frauen/Männer mit Helfersyndrom sind mir ein greul.

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 18:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184137 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Und die sagt mir nun mal, dass das Programm gut für mich ist.


ODer der der dich bezahlt ? Confused


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184138 ist eine Antwort auf Beitrag #184137] Do, 09 August 2007 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Also das ist jetzt ein schuss unter die Gürtellinie, das nimmst du zurück.
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184140 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ein Frage brauche ich nicht zurücknehmen. Schon gar mciht wenn es das ist was ich wirklich denke.
Sollte ich falsch liegen, tut es mir leid. Vor allem tut es mir leid das du das dann alles wirklich glaubst.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184141 ist eine Antwort auf Beitrag #184140] Do, 09 August 2007 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
Ihr tut mir leid mit eurem engen Horizont.

Der Verdacht (das war übrigens eine rethorische Frage, und von daher sehr wohl eine Unterstellung) ist ungeheurlich, natürlich werde ich hier nicht bezahlt, von wem auch.

Verabschiede mich jetzt endgültig von euch.

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184148 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

von wem auch.

Das ist in übrigen Gang und Gäbe
http://www.trigami.com/?blog=http://www.ayom.com/blog.html
(dies ist noch ein seriöser Anbieter, aber die Dienste gint es auch anonym)
Es gib Agenturen die sich daraug spezialisiert haben. da kauft man Beiträge gleich im Packet 10, 100 oder 1000.
Deshalb ist die Idee auch überhaupt nicht abwegig und die Frage berechtigt wenn jemand eine kommerzielle Diät so vehement propagiert.
PS:
hier ist eine Forendienst:
http://www.foren-chef.de/leistungen.html



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 19:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184152 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Osso, was ist das denn??? Das gibt's ja gar nicht Shocked


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184153 ist eine Antwort auf Beitrag #184148] Do, 09 August 2007 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
ich verteidige die Ernährungsumstellung, weil ich davon überzeugt bin: UND WEIL IHR MICH VEHEMENT IN GRUPPE ANGREIFT!!!!!!!.....und mich von euren Konzepten zu überzeugen versucht...seid ihr dafür bezahlt????? Ich kenne solche dienste nicht.

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 19:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184154 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Wir sind ein GESÜNDER ABNEHMEN FORUM und die Mehrheit bzw. alle sind der Meinung, dass dein Weg NICHT gesund ist, in anderen Foren hast Du vielleicht mehr Glück, tschüß!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 19:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184155 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seraphe ist gerade offline  Seraphe
Beiträge: 14
Registriert: Juli 2006
Ort: Mainz
Junior Member
das ist eine gesunde Ernährungsumstellung, darum habe ich mich wieder in dieses Forum gemeldet. Um meinen Weg zu teilen nicht aber jemanden zu überzeugen. Aber ihr seid zu dumm und zu intolerant. Tschüss meinerseits
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184159 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Rolling Eyes *wink*

P.s: Wenn das Alter in deinem Profil stimmt, dann fress ich nen Besen...



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 19:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184177 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Do, 09 August 2007 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Liebe Seraphe,
hoffentlich hast Du Dich doch noch nicht abgemeldet. Die Worte hier sind manchmal etwas hart, aber es meint ja keiner was richtig schlimmes. Nimm tief Luft und geh diese Diat mit Ueberlegung an. Es kann ja sein, dass es fuer dich funktioniert. Im grossen und Ganzen hat das ja auch was mit der "Metabolic Disease" zu tun, wo man sagt, das etwa die Haelfte der Menschen, nicht gut mit Kohlehydraten fahren, und diese Leute ihr Gewicht in der Mitte zunehmen (Apfelfigur im Gegensatz zur Birnenform)
Wenn Du noch da bist, dann lass uns wissen wie es laeuft.
OK?
Re: Möchte mich vorstellen.... [Beitrag #184207 ist eine Antwort auf Beitrag #104601] Fr, 10 August 2007 06:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich hab mir grad durchgelesen, wie das hier gestern noch abging. Also mal ganz ehrlich: Wir sind hier nun mal ein "Gesünder abnehmen"-Forum, in dem es in aller erster Linie um Ernährungsumstellung und nicht um irgendwelche Methoden geht. Sicherlich gibt es Methoden/Programme, die eine Ernährungsumstellung einfacher machen, wie WW z.B. und wenn jemand an low carb/ low fat glaubt, bitte schön. Aber so etwas gehört doch nun wirklich zu den extremen Methoden, die wir hier auch nicht so stehen lassen wollen. Das würde nun mal das ganze Forum unglaubwürdig machen. Jeder soll sich doch einfach da einfinden, wo er sein Interessengebiet wiederfindet, dafür ist das Internet groß und vielseitig genug. Manche Dinge passen einfach nicht zusammen. Und so ist es hier nun mal auch. Und man kann nicht erwarten, als absoluter Querschießer auch noch Zuspruch zu finden.

Aber solche Leute wird es wohl immer wieder geben. Rolling Eyes


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Vorheriges Thema: Guten Tag @all
Nächstes Thema: grietje
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Nov 13 10:32:20 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05478 Sekunden