Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Abnehmen ohne Gemüse??
Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 21:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Mamiba ist gerade offline  Mamiba
Beiträge: 6
Registriert: August 2006
Junior Member
Hallo,

also ich bin ja noch ganz neu hier und bin auch erst seit ein paar Tagen dabei abzunehmen. Doch leider habe ich nicht wirklich einen Plan, wie ich das anstellen soll.
Mein Hauptproblem ist da ich überhaupt kein Gemüse mag. Ich ess es einfach nicht. Mir kommt alles hoch, wenn ich nur daran denke.
Das Problem ist das ich aber überall nur lese Obst und Gemüse usw.
Mit Obst hab ich ja kein Problem das ist schon in Ordnung.
Aber was soll ich denn nur kochen? Ich würde gerne was essen, was mich satt mach. Ich lauf schon seit Tagen mit grossem Hunger umher. Und ich weiss, das das ein grosser Fehler ist.
Habt ihr vielleicht ein paar Tips für mich wie es auch ohne Gemüse klappt.
Nuja rohes Gemüse wie Paprika oder Karotte ess ich schon. Aber nur nicht gekocht!!!
Oh gott ihr denkt bestimmt ich bin total blem blem *lool*
LG


[Aktualisiert am: Mi, 16 August 2006 22:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107001 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oasis ist gerade offline  Oasis
Beiträge: 737
Registriert: August 2006
Ort: Nähe Nürnberg
Senior Member
Hallo!

Na du kannst z.b. erstmal umsteigen auf Vollkornprodukte wie Brot und Nudeln aus Vollkorn und evtl. fettarme Soßen dazu.

Ich mag auch keine gekochten Paprika, wenn die so glibberig werden, deswegen mach ich die immer nur am Ende vom Kochen noch kurz mit drunter und dann des ganze gleich aufn Teller, nur dass sie eben warm sind aber nicht zerfallen in ihre Einzelteile. Das geht schon.

Ich bin weniger Fan von Obst, aber das kann man sich alles antrainieren. Ich dachte früher auch nicht, dass man NUR NOCH WASSER trinken kann und nix anderes mehr, aber seit 2 Jahren ist sogar Apfelsaftschorle sehr selten geworden. Alles nur Gewöhnungssache!


Liebe Grüße,
Nina

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/34782/.png

Größe: 1,67 m

1. Ziel: U110 - geschafft endlich ca. Mai 2009
2. Ziel: UHU

Wenn es im Himmel keine Schokolade gibt, dann will ich da auch nicht hin!

Mein Tagebuch - Meine Fotos - Meine Rezepte

If you can't fix it, Jack, you gotta stand it! - Brokeback Mountain
Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107005 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mamiba ist gerade offline  Mamiba
Beiträge: 6
Registriert: August 2006
Junior Member
Ja stimmt, mit dem Wasser hatte ich am Anfang auch so meine Probleme. Aber mittlerweile hab ich mich echt daran gewöhnt. Und will auch garnichts anderes mehr. Das freut mich selber ja schonmal.
Das Brot habe ich seit einem Tag umgestellt (sonst jeden Tag Weissbrot).
Danke für deinen Tip!! Razz


Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107006 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hallo

Vielleicht kennst du ja nur nicht genug Variationen des Zubereitens von Gemüse?! Ganz matschig gekochtes Gemüse schmeckt auch nicht und Vitamine sind da auch nicht mehr wirklich drin. Du kannst viele Gemüsesorten z.B. blanchieren, dann sind sie fast roh. Oder kurz andünsten, in einer Pfanne anbraten, usw. Du kannst Gemüse aber auch in erster Linie als Salat essen, wenn du lieber Rohkost magst. Also Möglichkeiten gibt es da genug. Die Frage ist, ob du bereit bist, es mal auszuprobieren.

Die Sattmacher wie Vollkornprodukte, Nudeln, Reis, Kartoffeln hat dir Oasis ja schon genannt.

Gut ist schon mal, dass du weißt, dass es nicht gut ist, hungrig durch die Gegend zu laufen. Vielleicht solltest du mal ein Tagebuch eröffnen. Das eignet sich prima für die ganzen Fragen, die bei einer Ernährungsumstellung so auftauchen. Und hier sind ganz viel liebe Leute, die dir mit Tips immer gerne weiterhelfen.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107008 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20535
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Mit Obst hab ich ja kein Problem das ist schon in Ordnung.

Dann ist es halb so schlimm denke ich. Gesund heist ja nicht sich nur von Gemüse zu ernähren. Oasis hat ja schon das wichigste geschrieben. Vielich magst du ja Salat, das wäre z.b. auch ne alternative Beilage.
Anderseits kann ich garnicht glauben das du Gemüse garnich magst. Vieleicht verbindest du nur das falsche damit. Z.b. kann man Gemüse auch braten oder im Ofen schmoren. Ob verbindet man mit Gemüse die Pampe die man als Kind gekommen hat.

@anna, sieht fast nach einem doppelt posting aus Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 16 August 2006 22:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107013 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Mi, 16 August 2006 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Zwei Dumme, ein Gedanke Osso Very Happy

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #107879 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Di, 22 August 2006 08:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
angelina20 ist gerade offline  angelina20
Beiträge: 6
Registriert: August 2006
Junior Member
Hallo, Mamiba!

Ich habe am Anfang meiner Ernährungsumstellung auch kein Gemüse gemocht. HabŽs dann mit Kartoffeln probiert und die gingen einigermaßen. Paprika hab ich nie gemocht. Als Rohkost, blanchiert, gefüllt, gebraten... Alles nichts für mich! Also kannst du Gemüse, das du wirklich absolut nicht leiden kannst, auch weglassen. Du musst dich nicht quälen, die Natur hat verschwenderisch viele Sorten hervorgebracht. Smile Hab dann immer eine kleine Menge an Gemüse in mein Essen hineingeschnippselt. Am Anfang so wenig, dass man es beim Essen fast nicht gemerkt hat und wie die Zeit verging, wurden es dann immer größere Mengen Smile Vielleicht hilft dir das ein bisschen weiter. Ich hoffe es! Smile

[Aktualisiert am: Di, 22 August 2006 08:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #360192 ist eine Antwort auf Beitrag #107879] Di, 09 Juni 2009 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DanielaR87
Beiträge: 1
Registriert: Juni 2009
Ort: Ulm
Junior Member
Ich kenne das auch... nur mein Problem ist noch viel schlimmer.
Ich habe eine tiefe Abneigung gegen jedes Gemüse. Inzwischen kann ich zumindest ab und zu einen Gurken- oder einen Karottensalat essen. Aber das war es auch schon.
Mochte das alles noch nie und will jetzt aber abnehmen... da stellt sich die Frage wie, ohne auf Essen zu verzichten Very Happy

Wunder mich auch nicht, dass ihr euch über mich wundert. Ich hasse es selbst, dass ich so gar kein Gemüse mag. Ist echt stressig
Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #360198 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Di, 09 Juni 2009 11:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
iss nich was du nich magst. probier einfach alles so durch und was dir gefällt landet auf deinem teller. so einfach. und wenn du ganz viel hast, was in frage kommt, dann sortierst du die ungesunden sachen nach und nach aus bzw isst mehr von dem anderen zeug.

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #360204 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Di, 09 Juni 2009 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Ich mag Gemüse, aber den Kurzen habe ich es oft als untergestampft im Kartoffelbrei untergeschoben Wink
Vielleicht ist das auch für Dich eine Lösung.


Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #360207 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Di, 09 Juni 2009 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20535
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Unt wie sieht es mit Obst aus ? Ich hab nämlich jahrelang zwar gerne Gemüse,aber kaum Obst gegessen. Meine Eltern waren Obsthändler, da hab es immer Obst im Massen, bis ich es nicht mehr mochte.
Komischerweise esse ich ich jetzt wieder richtig viel Obst und auch sehr gerne. Ich hab das aber das wieder neu "gelernt".


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Abnehmen ohne Gemüse?? [Beitrag #361114 ist eine Antwort auf Beitrag #106998] Do, 11 Juni 2009 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Aber Fleisch macht doch auch sehr satt, überhaupt Eiweiß. Eier, Milchprodukte, usw. Zudem Haferflocken und solche Sachen, Nüsse usw. Da gibt es eine ganze Menge. Was ißt Du denn imme so täglich?

Obst macht mich z.B. nicht sonderlich satt, aber Quark, Haferflocken, Milch, Käse schon.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 11 Juni 2009 20:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Müdigkeit macht hungrig
Nächstes Thema: Uebelkeit
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jun 17 05:19:13 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02723 Sekunden