Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Verena!'s Rezeptesammlung
Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111558] Di, 12 September 2006 11:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Hallo,

hier werde ich nach und nach ein paar Rezepte einstellen und ich hoffe, dass der ein oder andere auch was davon nachkochen wird.

Damit mache ich mal den Anfang:

Fettarmes Tiramisu
...die etwas kalorienreduzierte Variante

1 Pkt. Puddingpulver
500 ml Milch
4 EL Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
250 ml Sahne
3 Blätter Gelatine
Löffelbiskuits
Kaffee
Rum
Kakaopulver

Den Pudding nach Packungsanweisung kochen, Vanillezucker und eingeweichte Gelatineblätter einrühren und abkühlen lassen (soll nicht fest sein, jedoch maximal "fingerwarm"), geschlagene Sahne unterziehen.
Löffelbiskuits in Kaffee-Rum-Gemisch tränken, den Boden einer Auflaufform damit auslegen, etwas Vanillecreme drauf, wieder Biskuits....uswusf.
Gut durchkühlen lassen, mit Kakaopulver bestreuen.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111561 ist eine Antwort auf Beitrag #111558] Di, 12 September 2006 11:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Fenchel-Tomaten-Ragout

1 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knolle/n Fenchel
2 EL Tomatenmark
œ Glas Wein, weiß
4 Tomate(n), in kleine Stücke geschnitten (oder 1 Dose Tomaten)
etwas Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Zucker
evtl. Balsamico
evtl. Knoblauch


Zubereitung
Zwiebel und evtl. Knoblauch in etwas Olivenöl goldgelb anrösten, den Fenchel in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben, Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten, mit Weißwein und Brühe ablöschen, Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen (Vorsicht, wird noch reduziert) und köcheln lassen, bis der Fenchel schön weich ist. Bei Bedarf mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, abschmecken, fertig!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111562 ist eine Antwort auf Beitrag #111561] Di, 12 September 2006 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Lachsfilet auf Gurkenragout
œ Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, in Scheiben geschnitten
œ Salatgurke(n), ggf. entkernt, in Würfel geschnitten
100 ml Wein, weiß
50 ml Sahne
evtl. Zucker
evtl. Wasser
2 Lachsfilets
Zitronensaft
evtl. Speisestärke
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Zwiebelwürfel und Knoblauchscheiben in wenig Olivenöl anschwitzen, bis beides leicht Farbe annimmt. Gurkenwürfel zugeben, kurz mitrösten. Weißwein angießen, kurz einreduzieren lassen, Sahne und etwas Wasser zugeben, mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zitronensaft und Zucker würzen. Ca. 5 Min leicht köcheln lassen.

Lachsfilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und auf das Gurkenragout legen. Zugedeckt ca. 10-15 Minuten garen. Gurkenragout abschmecken, ggf. mit etwas Speisestärke andicken.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111563 ist eine Antwort auf Beitrag #111562] Di, 12 September 2006 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Pikante Garnelen mit Currymöhren

3 große Möhre(n), in Streifen geschnitten
1 Zwiebel(n), in Halbringe geschnitten
œ TL Curry
Wein, weiß, etwas Zucker
Sojasauce
Sambal Oelek
250 g Riesengarnelen, küchenfertig
3 EL Sojasauce
œ Zitrone(n), Saft davon
1 TL Basilikum, Thai-
1 Zehe/n Knoblauch
Wasser
Öl (Sesamöl)

Die Garnelen in Sojasauce, Zitronensaft, Thai-Basilikum und Currypulver marinieren (ca. 20 Minuten).
In der Zwischenzeit die Zwiebel in etwas Sesamöl anschwitzen, die Karotten dazugeben, kurz mitrösten, Currypulver dazugeben mit Weißwein und Sojasauce ablöschen, mit Sambal Olek und Zucker abschmecken, Deckel drauf und Platte ausschalten (so dünstet das Ganze kurz vor sich hin).
In einer Pfanne etwas Sesamöl erhitzen, die Garnelen samt der Marinade hineingeben und auf größter Hitze etwa 5-7 Minuten braten. Dabei immer wieder etwas Wasser oder Weißwein nachgießen. Die Garnelen sollen es immer etwas nass haben und werden so eigentlich "schockgedünstet". Wichtig ist nur, dass die Hitze immer voll aufgedreht ist und wirklich nur WENIG Flüssigkeit in der Pfanne! Zum Schluss noch mal etwas Thai-Basilikum zugeben!
Dazu schmeckt herrlich Curry-Safranreis mit etwas Muskatnuss!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111565 ist eine Antwort auf Beitrag #111563] Di, 12 September 2006 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Spaghetti mit Cocktailtomaten und Oliven

200 g Nudeln (Spaghetti)
Wasser (Salzwasser)
300 g Kirschtomate(n), sauber gewaschen und halbiert
2 TL Knoblauch, fein gehackt
1 EL Olivenöl, extra nativ
n. B. Oliven, grün oder schwarz
n. B. Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
n. B. Salz
1 Prise Zucker
œ Bund Basilikum, frisch
n. B. Parmesan, frisch gehobelt

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente garen.
In der Zwischenzeit den Knoblauch kurz im Olivenöl anschwitzen, Tomaten zugeben und kurz durchschwenken. Oliven etwas zerkleinern und zugeben. Mit Salz, reichlich Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Zum Schluss das gehackte Basilikum dazugeben und alles mit den Nudeln vermengen.

Mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111567 ist eine Antwort auf Beitrag #111565] Di, 12 September 2006 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Vollkornnudeln mit Tomaten und Blattspinat

1 Zwiebel(n), geviertelt
2 Zehe/n Knoblauch, blättrig geschnitten
2 Tomate(n), in Stücke geschnitten
1 Chilischote(n), rot, getrocknet
1 EL Olivenöl
60 g Blattspinat (TK, portionierbar)
Wein, weiß
Salz
Muskat
Zucker
Paprikapulver, edelsüß
200 g Nudeln (Vollkornnudeln)
evtl. Wasser

Nudeln kochen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel, Knoblauch und Chili anrösten. Sobald die Zwiebeln etwas Farbe angenommen haben, die Tomaten zugeben, mitrösten und mit Weißwein (und ggf. etwas Wasser) ablöschen. Spinat dazugeben, mit Salz, Muskatnuss, Paprikapulver und Zucker würzen und dünsten lassen, bis der Spinat gar ist. Etwas Nudelkochwasser zugeben, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.

Mit den Vollkornnudeln mischen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Tipp: Speck mit den Zwiebeln anrösten, gibt eine etwas pikantere Note. Die Sauce mit etwas Milch oder Sahne verfeinern.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111568 ist eine Antwort auf Beitrag #111567] Di, 12 September 2006 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Vrenis leichter Sommersalat
60 g Rucola
40 g Lollo Rosso
40 g Eisbergsalat
2 Tomate(n), in Spalten geschnitten
250 g Champignons, geputzt, geviertelt
1 EL Öl (Basilikumöl)
Salz und Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Zitronensaft
Für das Dressing:
150 ml Joghurt (Magerjoghurt)
1 EL Öl (Basilikumöl)
3 EL Essig (Weißweinessig)
Salz und Pfeffer
Knoblauch
Zucker od. Honig
Kräuter, frisch (Schnittlauch, Basilikum)
2 EL Parmesan, gehobelt

Tomaten in Spalten schneiden und zusammen mit den Blattsalaten in eine Schüssel geben. Champignons im sehr heißen Öl kräftig anbraten, mit Pfeffer, Zitronensaft und Salz würzen, beiseite stellen.

Dressing anrühren, mit Tomaten und Blattsalaten vermischen. Auf Tellern anrichten, gebratene Champignons darübergeben, mit gehobeltem Parmesan bestreuen.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111569 ist eine Antwort auf Beitrag #111568] Di, 12 September 2006 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Vrenis Walnusstörtchen mit Zimtsahne

Zutaten für 12 Portionen (pro Stück ohne Zimtsahne ca. 82 kcal, mit Sahne ca. 118 kcal)
2 Ei(er)
3 EL Zucker, braun
1 handvoll Walnüsse, gehackt
4 EL Mehl (Dinkelvollkornmehl)
100 ml Buttermilch
1 TL Backpulver
Für die Füllung (an Festtagen):
100 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
Zimt
Puderzucker oder Kuvertüre, zum Verzieren

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Walnüsse hacken oder mit dem Nudelholz zerrollen. Mit Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse ziehen. Teig in Muffinförmchen füllen und bei 175°C ca. 20-25 Minuten backen.
Wenn die Törtchen abgekühlt sind, etwas schräg eine Kappe abschneiden, sodass sich eine Mulde bildet. Die Sahne mit Zucker und Zimt steif schlagen und in die Mulden füllen. Deckel wieder draufsetzen und nach Belieben mit Kuvertüre oder Puderzucker verzieren.

Variante: Die Deckel zerbröseln und unter die geschlagene Sahne mischen, mit einem Spritzsack in die Mulden füllen und mit gehackten Walnüssen verzieren.

Die Zimtsahne kann natürlich auch einfach weggelassen werden. Sind nur mit etwas Puderzucker bestäubt genauso lecker.

NACHTRAG:
Hab's jetzt mal versucht und die Eier erst getrennt, die Eiklar zu Schnee geschlagen. Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt. Die Törtchen werden so lockerer und luftiger. Versucht's mal!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg

[Aktualisiert am: Mo, 18 September 2006 15:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Verena!'s Rezeptesammlung [Beitrag #111570 ist eine Antwort auf Beitrag #111569] Di, 12 September 2006 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehen
Verena! ist gerade offline  Verena!
Beiträge: 64
Registriert: September 2006
Member
Zucchini mit Prosciutto und Mozzarella
2 kleine Zucchini
150 g Schinken (Prosciutto crudo)
1 Kugel/n Mozzarella (Büffelmozzarella)
Pfeffer, frisches feingehacktes Basilikum, evtl. WENIG Salz
1 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 EL Tomatenmark
1/8 Liter Wein, rot
Lorbeerblatt, Oregano, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Zucker, Balsamicoessig nach Belieben
1 Dose/n Tomate(n)
Kräuter, frische (Basilikum, Thymian, etwas Salbei...)

Die Zucchini zuerst längs halbieren, dann dritteln, in etwas Salzwasser kurz kochen (sollten keinesfalls zu weich sein). In eine Auflaufform geben, mit je einer Scheibe Prosciutto und Mozzarella belegen. Etwas pfeffern, evtl. WENIG salzen (da der Prosciutto recht salzig ist), mit frischem feingehacktem Basilikum bestreuen.
Bei ca. 180 - 200 °C ins Backrohr geben, bis der Mozzarella geschmolzen ist und leicht zu bräunen beginnt.
In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl leicht anschwitzen, Tomatenmark dazugeben und mitrösten, mit Rotwein ablöschen, evtl. etwas Wasser dazugeben. Mit Lorbeerblatt, Oregano und Rosmarin sowie Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Balsamico würzen, Dosentomaten dazugeben, leicht köcheln lassen, bis die Zwiebeln schön weich sind. Zum Schluss abschmecken und mit viel frischen Kräutern abschmecken.
Als leckere Hauptspeise werden ca. 2 Personen davon satt. Wenn man es nur als Vorspeise oder leichtes Abendessen plant, reicht es für 4!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;46;90;1;1/c/68.6/t/63/s/70.5/k/3e67/weight.png

(Neu-)Start am 25.08.2006 mit 70,5 kg
1. Ziel: 65 kg
2. Ziel: 60 kg
Vorheriges Thema: Little_Bees Rezeptesammlung
Nächstes Thema: Quinoa?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Jul 21 12:37:36 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02712 Sekunden