Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » TV: The Swan
TV: The Swan [Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 20:47 Zum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Im Hintergrund läuft grad die "Einführungssendung" zu der Show "The Swan". Hat jemand davon schon gehört? Da lassen irgendwelche mit sich unzufriedene Frauen sich vor laufenden Kameras total umkrempeln. Zum Komplettprogramm gehören auch Sport und Abnehmen, aber auch "ich korrigier mal meine Nase" oder "ich lass mein Fett absaugen". Hab zwar schon ne Menge schwachsinnige Sendungen miterlebt, aber bei so einer "Runderneuerung" sträubt sich bei mir irgendwie alles, wenn ich ehrlich bin... in 3 Monaten mal schnell zur Superfrau werden... als obs so einfach wär.

Ich hätte allerdings auch gern nen schnuckeligen Personal Trainer Wink


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3806 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosch ist gerade offline  Frosch
Beiträge: 311
Registriert: September 2004
Ort: Froschteich
Senior Member
Moderator
http://www.mainzelahr.de/smile/schilder/fluch.gif



...ich habe nur in der Vorschau davon gehört und verwundert mein Weiblein angeschaut. Ich frage mich auch wirklich, wer auf die Idee für solche Sendungen kommt, aber auch, wer sich so einen Mist hinterher auch noch anschaut. Das Bedenkliche bei alldem ist ja wirklich, daß häufig die Meinung vorherrscht, man könne bspw. mit einer OP alle "Probleme" mit einem Schlag lösen. Ob es jetzt um Nasen geht oder im Extremfall auch um ein Magenband - ich erinnere nur an Bibi und Rolli auf RTL. Es steht auch leider zu befürchten, daß solche Sendungen, diese Meinung eher bekräftigen als sie zu zerstreuen und Platz für Objektivität zu schaffen.
Der Zug der Oberflächlichkeiten gewinnt leider an Fahrt. Die Menge solcher Sendungen, die dieses Jahr an den Start geht / gegangen ist, ist so langsam nicht mehr normal. Dünn sein, schön sein - das ist mittlerweile in jeder Sendung Thema. Es werden dazu eigene Sendungen gemacht, man streut es in Reportagen ein, ein Fall rachsüchtiger Busenvergrößerung wird bei Barbara Salesch verhandelt und als Krönung obendrauf werden die Männer, bei denen Hopfen, Malz und Skalpell ohnehin schon verloren sind, ins Camp geschickt, um wenigstens Waschen zu lernen.

Wir schreiben das Jahr 2004: wir haben ein neues Niveautief in der Fernsehunterhaltung erreicht http://www.mainzelahr.de/smile/unsortierbar/thumbsdown.gif

Da hilft nur noch eines ... http://www.mainzelahr.de/smile/genervt/killme.gif


Born out of chaos, grew through the dust
The force of emotion, really screwed us up

( Hill / Spooner 1985 )

[Aktualisiert am: Di, 21 September 2004 21:09]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: TV: The Swan [Beitrag #3807 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Einen schnuckeligen Trainer würde ich mir auch
noch gefallen lassen,aber ansonsten kucke
ich mir lieber Jumping Jack Flash an. Very Happy Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: TV: The Swan [Beitrag #3809 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Rachsüchtige Busenvergrößerung? Sachen gibts Wink
Grad haben sie Szenen aus der US-Version von The Swan gezeigt, echt krass.... da werden aus normalen Leuten "mal schnell" Supermodels, ob da nicht der Chirurg ein bisschen übereifrig war?

Ich empfinde solche Shows, egal in welcher Art, eigentlich nur als Selbst-Prostitution der Teilnehmer...
Und Ziel scheint ja überhaupt zu sein, alle Ecken und Kanten mal schnell wegzukriegen. Nene, da behalte ich meine Kanten lieber. Hab auch ne komische Nase, aber kann man deswegen nicht attraktiv aussehen? Oder kann ich mit ein bisschen Hüftspeck nicht sexy sein?

Aber hast Recht Frosch, der Trend zu diesen Beauty-Soaps wird immer stärker, und die Chance mal menschenwürdiges Fernsehprogramm zu erleben immer schlechter Sad


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3811 ist eine Antwort auf Beitrag #3809] Di, 21 September 2004 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosch ist gerade offline  Frosch
Beiträge: 311
Registriert: September 2004
Ort: Froschteich
Senior Member
Moderator
TeeJunkie schrieb am Die, 21 September 2004 21:13

Hab auch ne komische Nase, aber kann man deswegen nicht attraktiv aussehen? Oder kann ich mit ein bisschen Hüftspeck nicht sexy sein?


...sind das jetzt rhetorische Fragen ? http://www.mainzelahr.de/smile/frech/grinundwech.gif

Nein Quark, Du hast vollkommen recht. Es sind doch die Ecken und Kanten, die einen letztendlich einmalig machen, interessant und sicherlich auch begehrenswert. Das ist gut so, das ist richtig so, das soll gar nicht anders sein.


Born out of chaos, grew through the dust
The force of emotion, really screwed us up

( Hill / Spooner 1985 )
Re: TV: The Swan [Beitrag #3815 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 21:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Deswegen lieben wir ja auch Deine Gonzo-Nase Very Happy

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3818 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 21 September 2004 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosch ist gerade offline  Frosch
Beiträge: 311
Registriert: September 2004
Ort: Froschteich
Senior Member
Moderator
...vielen Dank für die herzliche Erinnerung an meinen Gesichtserker Laughing

Born out of chaos, grew through the dust
The force of emotion, really screwed us up

( Hill / Spooner 1985 )
Re: TV: The Swan [Beitrag #3844 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 07:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

gestern lief auch auf rtl sowas. das komische: danach hatte ich doch wirklich das bedürfnis, mich im spiegel anzusehen und zu überlegen, was es denn an mir zu korrigieren gäbe.. und das ist wahrscheinlich genau der zweck dieser sendungen. ich halte die ganz einfach für werbung.
übrigens bin ich doch ganz zufrieden vom spiegel weg. ich hab jetzt - mit 40 - eine bessere figur wie die ganzen letzten 20 jahre. UND ich habe eine charakternase. mein gott - und ich hänge an meiner nase.
...
islay


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung
icon8.gif  Re: TV: The Swan [Beitrag #3872 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

Ich finde es auch krass, womit man heutzutage im Fernsehen zugemüllt wird. http://www.mainzelahr.de/smile/medien/tv01.gif

Und es wird immer schlimmer. Ich bin schon soweit, daß ich die meiste (Frei)zeit den Fernseher gar nicht mehr einschalte, sondern mir lieber ein Buch schnappe und lese http://www.mainzelahr.de/smile/medien/mf_bookread.gif.

Die Tochter von meinem Freund (10 Jahre alt) "spielt" in Ihrer Freizeit "Gerichtsshow". Wahnsinn oder?



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: TV: The Swan [Beitrag #3874 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
also wir haben mit unserern Fahrrädern immer Reiterhof gespielt Very Happy
so ändern sich die Zeiten... (ich werd alt)
Wie ja in meinem Tagebuch ja zu lesen ist, hatte ich gestern einen verdammt schlechten Tag. Und weil der mist ja diret vor SatC kam, haben wir den schluss gesehen.
Ich war gestern so mies drauf, dass ich meinen Schatz wirklich gefragt hab, ob ich mich da nicht vielleicht hätte anmelden sollen Shocked
Er hat dann ganz laut protestiert und dann grinsend gemeint, die hätten mich eh nicht genommen. Bin schon viel zu schön Very Happy
Hat mich aber in dem moment auch nicht wirklich aufgemuntert...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: TV: The Swan [Beitrag #3877 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Also Du hast es ja wirklich nicht nötig, Dich unters Messer zu legen, Du bist auch so schön genug Smile

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3879 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Och Martina, das ist doch ein wunderschönes Kompliment. Lass Dich bloß nicht von so einem TV-Müll runterziehen.
Ich weiß schon, weshalb wir fast nie fernsehen...*lol*.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: TV: The Swan [Beitrag #3897 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
an meiner Miesen laune war gestern gar nicht der Fernseher schuld...
Stimmt schon. War ein tolles kompliment, dass ich dooferweise in dem moment nich ernst genommen hab Embarassed
Ich bin ja sooooo doof.... Rolling Eyes


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: TV: The Swan [Beitrag #3900 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Janina ist gerade offline  Janina
Beiträge: 21
Registriert: September 2004
Ort: NRW, Nähe Dortmund
Junior Member
Und eine deutsche Kandidatin guckte sich das amerikanische Original an und fragte (rhetorisch), "wer würde das nicht wollen?". Mein erster Gedanke war "Ich!"

Ehrlich, da bleibe ich lieber dick! Ich habe eine richtige Knubbelnase, die liegt bei uns in der Familie. Ist vielleicht nicht so niedlich wie eine Stupsnase, aber ich würde sie nie, niemals verändern wollen!

Ich hab auch mal mit meiner Mutter diskutiert. Die Frage war, wärest du lieber dick und intelligent oder dünn und dabei aber unintelligent. Sie wäre lieber dünn.


Viele Grüße

Janina

Start: 74 kg (08/04)
momentanes Gewicht: 65 kg (10.01.05)
1. Etappenziel: 58 kg

mit Alexander (fast 4 Jahre), Benjamin (1 1/4 Jahre) und Papa Roman
Re: TV: The Swan [Beitrag #3904 ist eine Antwort auf Beitrag #3879] Mi, 22 September 2004 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HzweiO ist gerade offline  HzweiO
Beiträge: 49
Registriert: September 2004
Member
An sich finde ich diese Makeover-Shows nicht ganz so blöd wie meine Vorredner(innen).
Es gibt ja wirklich Leute, die mit ihrem Selbst so unzufrieden sind, dass sie fast daran zugrunde gehen. Und wer es dann mit sich machen lässt...

So eine Rundum-Behutschelung Smile, allerdings ohne OP, würde ich mir auch mal gerne antun lassen. Ein bisschen Coaching könnte mir auch nicht schaden. Da kann man bestimmt eine ganze Menge für sich selbst rausholen. Ich würde allerdings eine leckere Personal-TrainerIN (!!) vorziehen. Wink Wink Wink

Allerdings fand ich die Einheits-Supermodels, die da zum Schluss der US-Variante gezeigt wurden, echt zum KOTZEN! Wenn das das Ziel der Show ist, Einheitsgesichter zu schaffen, dann NEIN DANKE!

Gruß, Holger, den das Ganze aber mehr belustigt als stört.
Re: TV: The Swan [Beitrag #3907 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
also ohne OPŽs is das sicher OK.
So mit viel Fitness, richtig Essen und psychologischer Untestützung (und natürlich Trainer Wink)
Würde mir auch gefallen...
Aber unterŽs Messer würd ich mich nur im aller größten Notfall legen.

Mir wurde ja schon mal die Nase gemacht. War aber Medizinisch notwendig, weil die erst gebrochen war und dadurch irgendwie innen alles kaputt war und ich keine Luft mehr gekriegt hab.
Da war ich 13 oder 14...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: TV: The Swan [Beitrag #3910 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Ohne OP find ich sowas auch nicht so schlimm. Ein bisschen abspecken, oder auch einfach nur vorteilhafte Kleidung, schickes Makeup usw. aber so eine Runderneuerung find ich irgendwie pervers, vor allem das auch noch im Fernsehen so auszuwalzen (übrigens will ich gar nicht wissen, wie irgendwelche Chirurgen jemandem die Nase operieren oder Implantate einsetzen, aber selbst um solche Ekelszenen kommt man kaum herum, selbst wenn man um 12 Uhr mittags den Fernseher anschaltet).

Stilberatung, Farbberatung usw. hab ich auch alles schonmal gemacht, das hat mir auch viel gebracht (allerdings ohne Kameras Wink)....


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3915 ist eine Antwort auf Beitrag #3910] Mi, 22 September 2004 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HzweiO ist gerade offline  HzweiO
Beiträge: 49
Registriert: September 2004
Member
Ich würde und werde mein Inneres auch nie im TV nach außen stülpen. Wink
Für andere ist es die Chance und der Traum ihres Lebens. 3 Monate Full-Service-Betreuung ist nicht gerade billig für einen Normalo-0815-Menschen.

Aber zum Glück hat mein Fernseher 1. eine Fernbedienung zum weiterzappen und 2. einen Aus-Schalter! Smile

Gruß, Holger
Re: TV: The Swan [Beitrag #3920 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 10:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Der Ausschalter produziert meist das beste Programm Wink wobei ich gern mal zum Essen oder abends zum Abschalten (kann momentan kein Buch lesen, ist zu anstrengend Sad ) fernsehe, dann auch mal ne Gerichtsshow oder so Wink aber ich glaub ich würd meine Glotze auch nicht vermissen, wenn sie weg wäre Very Happy

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #3942 ist eine Antwort auf Beitrag #3920] Mi, 22 September 2004 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HzweiO ist gerade offline  HzweiO
Beiträge: 49
Registriert: September 2004
Member
Bei uns glüht das Ding auch ständig. Aber ich könnte wohl ohne leben. Smile

Gruß, Holger
Re: TV: The Swan [Beitrag #3953 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
hähä ich bin ja richtig zu beneiden, ich habe ja meinen Personal Trainer in Form vom Motivator Very Happy

Ich habe mir schon mal überlegt, was würde ich an mir operieren lassen? Und da kam ich ohne Zeifel zu der Antwort NICHTS. Natürlich hätte ich gerne dünnere Oberschenkel und ein Stehbusen wäre vielleicht auch nicht schlecht und evtl. ein Schmolmund? Oder höhere Wangenknochen? Wie wäre es mit einer schmaleren Tailie? Ach ja und 7 cm längere Beine wären ja auch nicht übel.

Ich finde diese Entwicklung total schlimm. Ich möchte keinen Kunstkörper, ich bin das was ich bin. Ich bin jetzt 39 Jahre, ich und mein Körper haben viel zusammen durch gemacht, und das darf man ihm auch ansehen. Ich habe auch gestern kurz in diese Show reingeschaut, und ich muss sagen (ich habe nur die deutsche Motarradfrau gesehen) und sie sieht doch ganz normal aus. Was will sie denn verändern? da war nichts an ihr, was ich abstossend gefunden hätte. Ein neues Styling und Sportprogramm hätten doch ausgereicht.

Ich habe letztens auf dem WDR auch eine Frau gesehen, die darüber geklagt hat wie häßlich sie doch sei. Dann haben sie ein Vido diesem Starfriseur Udo Waltz vorgespielt. Und es hat mich sehr beeidruckt was er gesagt hat. Fazit war sie haben diese Frau umgestylt, eine Typberatung gemacht, und sie sah toll aus. Und U. Waltz war begeistert und hat sich auch vehement gegen Schönheitsop's bei normal aussehenden Frauen ausgesprochen.

Wie verhöhnt müssen sich z. B. Unfallopfer oder Brandopfer fühlen? Solche die es wirklich nötig hätten (warum hilft ihnen denn keiner)

LIebe Grüße
WErbeagle



Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: TV: The Swan [Beitrag #4047 ist eine Antwort auf Beitrag #3904] Mi, 22 September 2004 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosch ist gerade offline  Frosch
Beiträge: 311
Registriert: September 2004
Ort: Froschteich
Senior Member
Moderator
HzweiO schrieb am Mit, 22 September 2004 09:50

An sich finde ich diese Makeover-Shows nicht ganz so blöd wie meine Vorredner(innen).
Es gibt ja wirklich Leute, die mit ihrem Selbst so unzufrieden sind, dass sie fast daran zugrunde gehen.


Hallöchen,

da hast Du natürlich recht, das viele mit sich und ihrem Aussehen derart unzufrieden sind, daß sie auch psychisch damit nicht zurecht kommen und das Selbstbewußtsein auf Grundeis läuft. Allerdings kann ich es dann nicht verstehen, wo die Menschen dann aber das Selbstbewußtsein hernehmen, um sich ins Fernsehen zu stellen und Millionen Leuten zu zeigen oder sagen, wie häßlich sie sich doch finden.
Da wird zum Beispiel in Reportagen minutenlang drüber berichtet, wie unzufrieden eine Person mit ihrem Aussehen ist ( und die Krankenkasse mag eine OP nicht zahlen ). Da reden die Leute davon, daß sie kein Selbstbewußtsein mehr haben, halten ein psychologisches Gutachten, das ihnen bescheinigt, aufgrund dessen Komplexe und Depressionen zu haben, in die Kamera und 30 Sekunden später reißen sie sich vor der Kamera die Klamotten für Millionen von Zuschauern vom Leib.

Ich bin mir nicht sicher, aber irgendwas stört mich bei diesem Gegensatz in solchen Sendungen Wink

Liebe Grüße
Froschi


Born out of chaos, grew through the dust
The force of emotion, really screwed us up

( Hill / Spooner 1985 )
Re: TV: The Swan [Beitrag #4052 ist eine Antwort auf Beitrag #4047] Mi, 22 September 2004 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HzweiO ist gerade offline  HzweiO
Beiträge: 49
Registriert: September 2004
Member
Ich kann ehrlich gesagt auch nicht immer ganz nachvollziehen, was die Leute in Scharen ins Fernsehen treibt. Bei der Vielzahl an Talkshows, Reportagen und Doku-Soaps müsste rein statistisch schon jeder mal dran und drin gewesen sein. Wink
Oder was treibt die Leute dazu, sich bei Popstars zum Affen zu machen? Sie wissen, sie können nix, und machen trotzdem in Massen mit. Die menschliche Psyche ist eben unergründlich, und Psychologe bin ich schon lange nicht.

So eine Makeover-Show ist, auch finanziell gesehen, für die meisten Menschen die einzige Chance, so was machen zu lassen. Wenn man so was selbst bezahlen müsste, kämen da locker ein paar 10000e €uros zusammen. Wer hat das schon so rumliegen??? Da nimmt man die Öffentlichkeit eben in Kauf.

Also sollen sie ruhig, wenn sie denn dürfen.

Gruß, Holger
Re: TV: The Swan [Beitrag #4053 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Ich war auch schonmal im Fernsehen Wink eigentlich sogar zweimal... einmal für ne Reportage für den WDR und einmal fürs japanische Fernsehen, das zeigen wollte, wie man in Deutschland so lebt Wink

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: TV: The Swan [Beitrag #4054 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Ich war auch schon im Fernsehen.
Aber "nur" bei Augsburg TV.
Ich hab werend meiner Ausbildung nämich mal mit ein paar anderen Azubis mal "ThatŽs IT" gemacht.
Das ist so ein Kurs für Mädels um denen mal die Technischen Berufe ein bisschen näher zu bringen. Und da kam halt auch das Fernsehen und hat einen kurzen Beitrag gemacht...
Das war in den Osterferien.
Als dann im September die neuen Lehrlinge kamen, hat die eine mich nicht mit "Hallo" sonder mit "Dich hab ich schon im Fernsehen gesehen" begrüßt Laughing


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: TV: The Swan [Beitrag #4093 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 16:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich hab nur den schluss gesehen und fand es erschreckend, dass alle gleich aus sahen.

als ich vor ein paare wochen die werbung gesehen habe (wo sie frauen suchten die mitmachen) dachte ich, das wäre so eine "vorher-nachher-show" nur mit drei monaten statt einer stunde dazwischen, wo ja figurtechnisch was drin ist. dass das aber so ausartet und nicht der persönliche typ herausgearbeitet wird sondern eine barbiepuppenfabrik läuft - das hätt ich nicht gedacht.

find ich pervers.

vorher-nachher-sachen, wo gezeigt wird, was man aus eminem menschen, einer wohnung oder einem garten machen kann, mit ein paar kniffs und etwas motivation, finde ich toll und anregend. aber über die menschliche individualität so drüberzumähen finde ich ekelhaft.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: TV: The Swan [Beitrag #4139 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosch ist gerade offline  Frosch
Beiträge: 311
Registriert: September 2004
Ort: Froschteich
Senior Member
Moderator
...und Spiegel-online hatte dazu heute auch schon einen Artikel parat. Wen's interessiert, hier ist er : http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,319208,00.h tml

Liebe Grüße
Frosch


Born out of chaos, grew through the dust
The force of emotion, really screwed us up

( Hill / Spooner 1985 )
Re: TV: The Swan [Beitrag #4143 ist eine Antwort auf Beitrag #4139] Mi, 22 September 2004 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Nicht schlecht gemacht...*lol*.. Very Happy


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: TV: The Swan [Beitrag #4151 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 22 September 2004 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hase81 ist gerade offline  hase81
Beiträge: 102
Registriert: September 2004
Ort: Tirol, Österreich
Senior Member

ich finds arg... ich hab bei "the swan" jetzt auch nur die letzten 15min gesehen, aber ich finds arg, dass man seine persönlichkeit dafür aufgibt, im prinzip jemand anderer zu sein.
die eine, die da am schluss vorm spiegel stand, da wusste man ja nit, ob die jetzt heult, weil sie sich freut oder ob sie heult, weil sie nicht weiß, wer das im spiegel ist...

naja, ich würd sowas nit machen, da lass ich dann doch lieber meine schwimmreifen, bevor ich mich für sowas "hergebe".


http://www.arcat.it/areakids/winnie/thm_winnie-pooh2.jpg

Die Freundschaft ist eine Kunst der Distanz - so wie die Liebe eine Kunst der Nähe ist!!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10732;128;1;0/c/-1/t/-6/k/96ec/weight.png


Neubeginn am 10.04.2006: 66,6 kg
aktuelles Gewicht (16.04.06: 65,4 kg)
Alter: 25
Größe: 1,68 m

Hasenbuch
Re: TV: The Swan [Beitrag #13303 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mo, 29 November 2004 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Es gab grade bei "Sam" wieder einen Bericht über "The Swan" und ich bin soooooooooo wütend!!!!!!!!

Da gibt es diesmal eine Nicole, die abnehmen möchte/soll und jetzt der Hammer höchstens 800kcal und 2 Std. spinning und walken, ich find das sooo was von verantwortungslos.
Ha, Experten, ich könnte echt ko****. Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







[Aktualisiert am: Mo, 29 November 2004 13:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: TV: The Swan [Beitrag #13307 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mo, 29 November 2004 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist aber wirklich übel. Ich weiss garnicht was das soll. Wenn die Leute sowas glauben, dann kann man daraus ja nur folgern "Dann bleib ich eben dick" !!!
Wenn ich drüber nachdenke ist das vieleicht sogar gewollt.
Ist doch eigentlich ein tolles Alibi nichts an seinem Leben zu ändern, Wenn man zu abnehmen sachen machen muss die sowieo keiner durchhalten kann,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: TV: The Swan [Beitrag #13312 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mo, 29 November 2004 14:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Vor noch wenigen Jahren wurde eine 800kcal - und sogar eine 500kcal-Reduktionskost zur Gewichtsabnahme in Krankenhäusern angewandt und den Patienten erklärt, das mögen sie dann doch bitte auch zu Haus und dann in Verbindung mit sportlicher Betätigung durchziehen bis zum Wunschgewicht. Vor 8-10 Jahren war das noch Gang und Gebe. Also wen wunderts, das so viele an sowas glauben und hinterher neben einem kaputten Stoffwechsel auch noch bitter enttäuscht sind, weil sie`s mal wieder nicht geschafft haben.


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: TV: The Swan [Beitrag #13315 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mo, 29 November 2004 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Aber unabhänig vom Stoffwechsel. Das hält dich keiner aus. Abegesehn davon weist die DGE ja richtigerwiese daraufhin das man so niemals die Versorgung mit Nährsoffen sicherstellen kann.
Das sowas von 10 Jahren noch in Krankenhäusern gemacht wurde find ich einigermassen erschrecktend. Was lernen den die Ärzte bloss im Studium ?
Eigenlich handelt es sich ja hier nicht um Geheimwissen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: TV: The Swan [Beitrag #13319 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mo, 29 November 2004 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Mir hat im Sommer mein Arzt für die Schilddrüse auch zu einer Reduktionsdiät von 1000 - 800 kcal geraten, ich glaube ich habe ihn so Shocked angesehen und habe ihm gesagt das ich das bestimmt nicht tun werde, sondern das ich so weiter machen werden wie ich es für mich geplant habe, er hats nicht so ganz verstanden, aber das ist sein Problem.

LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: TV: The Swan [Beitrag #13468 ist eine Antwort auf Beitrag #13315] Di, 30 November 2004 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
osso schrieb am Mon, 29 November 2004 14:25

Was lernen den die Ärzte bloss im Studium ?




Diesbezüglich lernen sie gar nichts, so schlimm das auch klingen mag. Sie kennen die Stoffwechselvorgänge, die ganzen Hintergründe, den biochemischen Kram, aber was gesunde Ernährung und Kcal-Limits anbelangt, ist es zunächst auch nciht wirklich wichtig, daß die Ärzte das so genau gelehrt bekommen ( zumal es ja immer wieder andere Trends gibt ). Ich trau da teilweise Ernährungswissenschaftlern einiges mehr zu als den Doc, so schlimm sich das auch anhören mag.


Liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: TV: The Swan [Beitrag #13526 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 30 November 2004 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
das ist wie bei den meisten dingen heutzutage reine symptombekämpfung. und da sind ärzte nicht nur auf dem ernährungssektor etwas unkompetent...

es wird überhaupt nicht mehr nach gefragt, warum jemand ein leiden hat. ich bin davon überzeugt, dass JEDES leiden, auch übergewicht oder untergewicht, einen seelischen ursprung hat, genauso wie krebs und andere dinge...

ich kenne beispiele, wo patienten von arzt zu arzt rennen, weil sie nur oberflächlich abgespeist werden, aber nie an die ursache das problems gelangen. in bereits zwei fällen habe ich sogar miterlebt, dass etwas oberflächlich versorgt wurde das sich dann als krebs heraus stellte... hauptsache das kopfweh geht mit ein paar pulverchen weg.... wütend bin.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: TV: The Swan [Beitrag #13543 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 30 November 2004 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Hmmm, criseldis Unrecht hast du nicht, aber die Schuld ausschließlich den Ärzten zu geben wird der Situation meines Erachtens nach auch nicht gerecht. Wie kann ein Doc sich um jeden einzelnen Patienten bemühen, sich ausreichend Zeit nehmen, wenn er von den Kassen 10min pro Patient bezahlt bekommt und seine Praxis überfüllt mit Patienten ist?! Wie kann er differenzieren zwischen Patienten, die wirklich krank sind und auch seelische Unterstützung benötigen von denen, die "nur" mal eine Runde quatschen wollen ( vor allem dann, wenn es "Laufkundschaft" ist und keine Patienten, die der Doc gut kennt ). Ein Arzt, egal welcher Fachrichtung, ist nunmal "nur" Mediziner und kein Psychologe oder Psychotherapeut. Und er kann auch nicht gleich alle Menschen zum Therapeuten schicken, denn viele Menschen wollen das auch gar nicht, würden gar erst gar nicht wieder zu diesem Doc gehen wollen, wenn er sie gleich überweisen wollte.
Es ist eine Gratwanderung was man von den Ärzten verlangt, was teilweise gar nicht machbar ist.
Es gibt Krankheiten, die u.a. durch zu großen Stress verursacht werden, was durchaus auch anerkannt wird, andere hingegen bekommt man einfach. Nicht immer liegen seelische Ursachen zugrunde und ich persönlich halte es für vermessen zu sagen, dass Krebs bspw. durch seelische Ursachen zustande kommt. Nicht umsonst gibt es viele Forschungsteams weltweit, die der Ursache und Therapie von Krebs auf den Grund gehen ( wollen ), auch in jede Richtung forschen, die seelische Seite nicht außen vor lassen und leider bis heute keine wirklichen Ursachen als Auslöser für solch schwerwiegende Erkrankungen nennen können.
Es ist fast immer ein Zusammenspiel aus Psyche und Körper und gerade deshalb kann ein Arzt für physische Erkrankungen nicht die Rolle eines Spezialisten der Psyche übernehmen. Gerade in solchen Fällen ist die Eigeninitiative der Patienten gefragt, nicht die des Arztes, aber gerne wird alles auf den "schlechten" Arzt geschoben, der nunmal auch ein Mensch ist, der überarbeitet, überfordert und gestresst sein kann und in den meisten Fällen auch ist und sich aus diesem Grunde an sein Fachgebiet hält: den Körper.

Liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: TV: The Swan [Beitrag #13544 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Di, 30 November 2004 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Was mir noch einfällt :): Ich selber reg mich auch oft über Ärzte auf und über deren Art. Wenn es "meine" Ärzte sind, weiß ich, daß sie wohl in solchen Situationen einfach übermüdet und überarbeitet sind und lass das so im Raum stehen. Bei anderen lass ich es ggf. ganz sein und such mir einen neuen, es gibt eben solche und solche, aber eine Chance hat jeder verdient. Und nicht jeder Arzt ist ein guter Arzt, es muß u.a. auch zwischenmenschlich zwischen Doc und Patient stimmen, damit der Arzt ein guter Arzt sein kann.
Nochmals Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: TV: The Swan [Beitrag #13569 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 01 Dezember 2004 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Mir giengs mal so mit ner Frauenärztin. Die war mir einfach von anfang an unsympathisch. Und als die dann auch noch gemeint hat, dass ich mir vielleicht überlegen sollte, ob ich nicht vielleicht ein bisschen abnehem will (ich hatte damals höchsten 65 kg, also absolut normalgewicht) warŽs für mich komplett aus und ich hab mir nen neuen gesucht.
Dafür hab ich mit meiner Allgemeinärztin gleich einen Glücksgriff getan. Die ruft sogar meistens am nächsten Tag noch mal an, wenn man was "ernstes" hat umd zu fragen, wieŽs einem denn mitlerweile geht. Sowas findet man wirklich nur noch sehr selten...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: TV: The Swan [Beitrag #13751 ist eine Antwort auf Beitrag #3804] Mi, 01 Dezember 2004 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
hm,

ich meine ja nicht, dass alle ärzte grundsätzlich schlecht sind (obwohl ich ärzte wirklic nicht mag). ich kann mir auch vorstellen, dass es schrecklich frustrierend sein muss, den ganzen tag gegen wehwehchen zu kämpfen, die sich die patienten mit leidenschaft selber zufügen.
man muss nicht übergewichtig sein, aber kann sictrem ungesund ernähren, keinen sport machen, rauchen zu viel trinken - ich glaube sehr viele der leiden sind auf den miserablen lebensstil zurückzuführen. und wie viele patienten halten sich schon wirklich daran, wenn der arzt sagt, man solle mehr obst essen, oder weniger rauchen und trinken. das sind dann die leute, die zwar weiter alles essen udn trinken, aber jedes mal "mein arzt meint...." und "ich sollte nicht..." dazu sagen.
ich staune auch immer wieder, wie menschen wegen schmerzen zum arzt rennen, sich unangenehmst durchchecken lassen, jeden mit ihrer krankheitgeschichte nerven, und glauben, wenn sie einen apfel am tag essen, dürfen sie ohne weiteres bei blunzn und bier bleiben... leider sind aber genau diese lebensstilsachen auch die teuersten sachen - weil am häufigsten. und dann muss zu lasten anderer gespart werden.

gerade erst lebe ich das hautnah mit, wie eine frau die sich wirklich um sich gekümmert hat, sport in richtiger menge, obst und gemüse - keinen zu großen stress..... also die wirklich gesund in gesundem maße gelebt hat - zwei jahre lang von ärzten behandelt (gequält?) wird - von mehreren ärzten, und nach über zwei jahren erst herausgefunden wird, dass sie krebs hat - weil - "sind ja nur hämmoriden - das haben wir ja alle...". und es ist umso perverser, als man daneben den anderen bekannten sieht, der teure medikamente gegen bluthochdruck und so weiter nehmen muss, aber nicht mal den ansatz eines besserungwillen zeigt. ich habe es oft gesehen, dass eine pille geschluckt wird um noch einen schweinsbraten zu vertragen....

so.... jetzt hab ich mich verirrt - was wollte ich sagen? ach ja - diese "lebensstilkranken" aber darf man nur ja nicht anfassen. ich beobachte zb. gerade die diskussion darüber, ob rauchen in gaststätten verboten werden soll. die argumente - nicht nur der raucher, auch der plakate dagegen sind, dass man uns ja auch gleich das essen und trinken verbieten könne. ich stehe nur da und frage mich, was rauchen ein grundbedürfnis ist. und ich finde, lebensmittel/getränke und andere dinge die schädlich sind, können besteuert werden für die krankenkassen. wenn die ungesunden produkte teurer werden, überlegt sich vieleicht auch die industrie mal was.

ich meine daherm dass man nicht einen total psychischen knax haben muss oder gleich zum psychologen geschickt werden muss. vielleicht sollte es in der schule ein fach namens "lebensführung" geben. denn es geht ja nicht nur um das was man zu sich nimmt, auch im zwischenmenschlichen umgang und so weiter gibt es viele dinge die wichtig sind. und ich denke, eins plus eins zusammenzzählen ist genauso wichtig, wie zu erfahren was einem schadetz und gut tut. und biologie ist da lange nicht ausreichend.....

das ganze system krankt eigentlich, und das eine greift ins andere. ärzte verlegen sich aufs symptombehandlung weil es die meisten patienten so fordern. aber warum wollen die patienten das? wo hakt es denn? liegt es wirklich nur an der trägheit des menschlichen gemüts?


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Vorheriges Thema: Zuckerfreie Bonbons
Nächstes Thema: Fit for Fun TV
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Aug 19 03:36:31 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.16186 Sekunden