Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » geschmack braucht kein fett!!
geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117387] Di, 10 Oktober 2006 21:19 Zum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34304
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
wer hat eigentlich die these aufgestellt, dass fett geschmacksträger ist. ich habe in den letzten 2 wochen festgestellt, geschmack braucht kein fett. zb. heute, ich habe mir ein pangasius-filet mit gemüse-reis gemacht. ich habe für das ganze gericht 1 löffel olivenöl gebraucht. man braucht eigentlich nur eine gute pfanne.
ich finde auch, dass ich auf nichts verzichte, jetzt wo ich mich gesünder ernähre, sondern eher im gegenteil mehr dazu gewinne. ich fand mein essen heute super lecker. früher hätte ich den fisch wahrscheinlich mit remoulade gegessen und hätte dadurch gar nicht gemerkt, wie lecker pangasius eigentlich ist. hab den fisch nur mit etwas salz, pfeffer und zitrone gewürzt.



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117392 ist eine Antwort auf Beitrag #117387] Di, 10 Oktober 2006 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
deviltje ist gerade offline  deviltje
Beiträge: 421
Registriert: September 2006
Senior Member

Das beste Beispiel für deine These ist ja eigentlich auch Mozarella Wink Obwohl es sicherlich richtig ist, dass Fett ein Geschmacksträger ist, aber das ist ja z.B. auch natürlich im Fisch vorhanden. Ich denke bei Fett=geschmack geht es aber hauptsächlich um Konsistenz und Produkte die keinen großen Eigengeschmack haben, wie Käse. Da macht es einen sehr großen Unterschied ob man 17% Fett nimmt oder 40%...am besten merkt man das bei Camembert.

Größe: 1,63m
Ausgangsgewicht: 71kg
Zielgewicht: 65kg
Start: 26.02.2007

Etappen
U70 noch nicht erreicht
U67 noch nicht erreicht
65 noch nicht erreicht


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wLtVNrM/weight.png
Re: geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117407 ist eine Antwort auf Beitrag #117387] Di, 10 Oktober 2006 23:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zwiebel ist gerade offline  Zwiebel
Beiträge: 79
Registriert: September 2006
Ort: Erde
Member
Mit dem Fett als Geschmacksträger ist nicht die Remoulade zum Fisch gemeint sondern das eigene Fett des Lebensmittels. Wenn zum Beispiel eine Hühnersuppe abkühlt kann man sie sehr gut Entfetten. Wenn man will völlig. Das schmeckt dann aber nicht mehr weil in dem Hühnerfett sehr viel Geschmack steckt. Also Entfette ich die Suppe nicht ganz und gehe damit den Kompromiss zwischen Kalorien und Geschmack ein. Smile Wobei ich mich immer zugunsten des Geschmacks entscheiden würde. Lieber nicht Essen als Geschmacklos... .

Wieviel Fett ich auf der Suppe lasse kannn ich Euch nicht pauschal sagen, das ist Erfahrungssache und natürlich abhängig vom Fettgehalt. So ca. die Hälfte bleibt. Smile
Re: geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117408 ist eine Antwort auf Beitrag #117387] Di, 10 Oktober 2006 23:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
aber es ist nicht so das mehr Fett unbedingt mehr Geschmack bedeutet. Aber es ist schon so das viele Geschmacksstoffe fettlöslich sind. Viele Vitamine übrigens auch. Ausserdem ist Fett lebensnotwendig. Es ist halt nur ein verdamt guter Energieträger Shocked

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117414 ist eine Antwort auf Beitrag #117408] Mi, 11 Oktober 2006 07:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34304
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
ich meinte das eigentlich schon so, dass ich nicht unbedingt sahne in die sauce tun muss, um eine schmackhafte sauce zu machen, usw. ich habe früher doch eher fettreich (zusätzl. fett) gekocht. an den reis ein stückchen butter, in die sauce sahne, remoulade zum fisch, anstatt zitrone, usw. da habe ich jetzt umgedacht und es geändert. so meinte ich das


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: geschmack braucht kein fett!! [Beitrag #117432 ist eine Antwort auf Beitrag #117387] Mi, 11 Oktober 2006 09:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Sicher gibt es viele fettärmere Zubereitungsweisen und das Essen schmeckt trotzdem. Ich sehe es aber so: Lieber seltener "fettige Gerichte" essen, sie dann aber bei ihrem "Originalrezept" belassen, als alles mögliche immer extra "fettreduziert" zu essen und sich beim Geschmack was vorzumachen.

Vorheriges Thema: welchen tee könnt ihr empfehlen
Nächstes Thema: Wok
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 25 15:14:11 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02402 Sekunden