Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Hallo zusammen/Frage?
Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118362] Di, 17 Oktober 2006 00:28 Zum nächsten Beitrag gehen
ZelCr ist gerade offline  ZelCr
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
Hallo zusammen, finde dieses Forum ganz toll, zeigt einem, dass man nicht allein ist mit den Abnehmproblemen.

Kurz zu meiner aktuellen Abspeckreise. Habe im Feb/März begonnen meine Essens Menge zu reduzieren, und gleichzeitig wieder begonnen Sport zu betreiben (anfangs Spaziergänge und Krafttraining, inzwischen Joggen Baskettball und recht anstrengende Märsche wenn ich die Zeit dazu finde). Begonnen hab ich bei 136,4 und bin inzwischen bei 104,8 gelandet.

So meine Frage, bei 191cm Körpergröße wär mein BMI ca. bei 90 kg wieder im normalen Bereich. Da ich hoffe das bis Anfang nächsten Jahres annähernd zu schaffen, was sind eure Tips das erreichte Gewicht zu stabilisieren.
Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118363 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Di, 17 Oktober 2006 00:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hi, wenn ich das kurz überschage hast du im Schnitt pro Woche mehr als 1 kg abgenommen. Das ist eher sehr viel. Das du "nur" noch 14 kg vor dir hast solltest du versuchen langsamen einen entgültigen Lebensstil ffür dich zu entwickeln. Das heist eine Kalorienbilanz anzustgen die bei dir zu einem Gewicht von 80-90 kg führt. Das ist schwieriger als man denkt. Abnehmem ist da relativ leicher, da man ja denkt das es irgendwann vorbei ist. Aber du hast ja noch rund 14kg "zeit" dich langesam darauf hin einzupendeln.
Ansonsten herzliechen Glückwunsch zu deinem Erfolg
und viel Spass mit uns
Osso


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118423 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Di, 17 Oktober 2006 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Satinglamour ist gerade offline  Satinglamour
Beiträge: 23
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
HErzlichen Willkommen!
Wenn du dich jeden TAg genug bewegst, kannst du auch mal etwas verbotenes essen. NAch dem Abnehmen solltest immer gut aufpassen, um nicht sofort wieder zuzunehmen! Aber wie gesagt, dass Geheimnis ist: Sport! Wenn du 2 Stunden joggst, tanzt, fußball spielst etc. kannst du dir auch mal einen leckeren Teller Nudeln mit Bolognese und Parmesan leisten. Du nimmst nicht zu und auch nicht ab!
Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118512 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Di, 17 Oktober 2006 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
deviltje ist gerade offline  deviltje
Beiträge: 421
Registriert: September 2006
Senior Member

Es kommt auch nich so sehr darauf an wieviel man isst, sondern was, darin wird letzendlich der Weisheit letzter Schluß liegen. Schreib doch einfach mal einen "typischen" Tagesessplan von dir auf und dann können wir dir sicherlich weiter helfen Smile


Größe: 1,63m
Ausgangsgewicht: 71kg
Zielgewicht: 65kg
Start: 26.02.2007

Etappen
U70 noch nicht erreicht
U67 noch nicht erreicht
65 noch nicht erreicht


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wLtVNrM/weight.png
Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118571 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Di, 17 Oktober 2006 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ZelCr ist gerade offline  ZelCr
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
Hmm ist ziemlich schwankend. Im Moment bin ich grundsätzlich etwas gestresst unterwegs, was bedeutet dass ich kaum zu regelmäßigen Mahlzeiten komme.

Gestern:

Mittags: Magere Fischfilets mit selbstgemachter Tomaten Knoblauch Sauce (außer einem Tropfen Kernöl kein Fett) + ca. 75g Nudeln

Aufgrund von Lesen und Schreiben für eine wiss. Arbeit kein Abendessen.

Heute

Insgesamt ca. 2 1/2 l Wasser

Mittags: Toscanabrot + Feta Käse + 1 grüner Paprika

Abends: 1 kleines mit Magerine bestrichenes Stück Brot

Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118626 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Mi, 18 Oktober 2006 08:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hallo und herzlich willkommen hier Smile

Erst mal meinen Glückwunsch zu deiner Abnahme. Aber ich muss auch gleich mal schimpfen Wink. Du isst viel zu wenig! Da kann man noch nicht mal sagen "für einen Mann deiner Statur", sondern das wäre auch für eine kleine, zierliche Frau viel zu wenig! Natürlich nimmst du so ab, aber du wirst mit ziemlicher Sicherheit schnell wieder zunehmen, wenn du deine Abnehmphase für beendet erklärst und wieder normal isst. Und auf Dauer kann das rein gesundheitlich/körperlich gar nicht gut gehen.

Du solltest trotz Stress einigermaßen regelmäßig essen. Das heißt ja nicht, dass du jeden Tag um die gleiche Uhrzeit essen musst, wenn du das aus zeitlichen Gründen nicht schaffst. Aber zumindest solltest du drei Mahlzeiten zu dir nehmen, die dann auch ausgewogen gestaltet sind. Wenn du kein Frühstück essen magst, ok. Ich selbst esse auch erst mittags und komme damit prima zurecht.
Dein Mittagessen von Montag war ok. Wenn du dann am Abend zu dem Brot einen Salat isst und zwischendurch Obst oder vielleicht Rohkost während du an deiner wiss. Arbeit schreibst, dann ist das auch ok. Sicherlich bei deiner Statur immer noch etwas wenig, aber das müsstest du dir wirklich mal ausrechnen. Zudem war das ja auf zwei Tage verteilt, was du da aufgelistet hast Wink.

Also mein Rat:
Rechne dir mal aus, was du für einen Umsatz hast. Dann schreibst du mal ein paar Tage dein Essen und die dazugehörigen Kcal auf. Dann wirst du feststellen, dass du weit darunter liegst momentan. Und dann stellst du deinen täglichen Speiseplan so um, dass du über den Tag verteilt ausreichend zu dir nimmst. Zusammen mit deinem Sport wirst du nach wie vor auch weiter abnehmen (d.h. ganz evtl nimmst du kurzzeitig zu, weil du ja eben viel zu wenig gegessen hast, je nach dem wie lange du das schon so handhabst). Letztlich wird deine Abnahme dann langsamer gehen, aber dafür ist sie garantiert langfristig, wenn du es denn schaffst, deine Ernährung auch endgültig dementsprechend umzustellen.

Viel Erfolg und alles Liebe
Anna

PS: Wenn du ein Tagebuch eröffnest und dort wirklich für eine gewisse Zeit mal deinen täglichen Speiseplan reinstellst, können wir anderen dir natürlich auch Tips geben, oder dich auf eventuelle Fehler aufmerksam machen.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Hallo zusammen/Frage? [Beitrag #118667 ist eine Antwort auf Beitrag #118362] Mi, 18 Oktober 2006 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
ZelCr ist gerade offline  ZelCr
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
Wie gesagt es schwankt im Moment. Da ich an vielen Tagen nur Mittags und (spät) Abends die Zeit finde (Das Grundproblem der letzten Wochen, weswegen ich jetzt eine sehr schmale Kost dazwischengeschoben habe, war ja dass ich die letzten Wochen stagniert bin und ich in alte (zwar grundsätzlich kleinere Portionen) Essensgewohnheiten verfallen bin (Wiener Küche und Fastfood sind grundsätzlich nicht gut für die Linie) . Im Moment ist es eher der Versuch neu durchzustarten und die Sättigungsmenge für den Körper zu reduzieren. Also ich hatte nicht vor, diese Tagesmengen mehr als eine halbe Woche beizubehalten. War auch ein psychologischer Effekt, da ich mir grundsätzlich immer etwas leichter tue wenn ich eine 5er Marke ansteuere, und ich unter die 105 fallen wollte, damit der 100er als nächstes Ziel deutlich vor Augen liegt.

Vorheriges Thema: Ein fröhliches Hallo
Nächstes Thema: und wieder eine neue :-)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Sep 19 01:47:30 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02419 Sekunden