Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Flottes Förmchen Futter
icon2.gif  Flottes Förmchen Futter [Beitrag #134761] Di, 09 Januar 2007 11:58 Zum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
so... ich als streukopf will hier mal ein oder auch zwei, vielleicht auch mehrere kleine rezepte festhalten...

mache das meiste allerdings so nach gusto und was halt so im kühli rumliegt, improvisiere auch gern etwas Wink


los gehts... Very Happy


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Di, 09 Januar 2007 12:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Förmchens Frikä-Soße [Beitrag #134763 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Di, 09 Januar 2007 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
... vorrangig zu nudeln, weils so schön schnell geht:

gemüse nach wahl und belieben in etwas öl in einer pfanne anbraten, mit brühe ablöschen, etwas einköcheln lassen.
frischkäse exquisa fitline 0,2% (nachfolgend "frikä" genannt Wink ) hinzugeben,
würzen - fertig!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Di, 09 Januar 2007 12:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Förmchens Paprika-Soße [Beitrag #134767 ist eine Antwort auf Beitrag #134763] Di, 09 Januar 2007 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
... auch zu nudeln:

1 paprika und 1 zwiebel würfeln in etwas öl anbraten.
mit brühe ablöschen, etwas einköcheln lassen.
1 EL frikä, 2 EL ajvar sowie 1 EL tomatenmark hinzu,
mit 1 TL zucker, 1/2 TL salz und etwas chili würzen - fertig!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Di, 09 Januar 2007 12:09]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Förmchens Paprika-Soße [Beitrag #134881 ist eine Antwort auf Beitrag #134767] Di, 09 Januar 2007 21:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
scampi
Beiträge: 1936
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
Tanniiiiiiiiiiiiiiiii !!!!

Frikä versteh ich ja, aber Ajvar ?!? Was ist das?
GibtŽs das auch bei uns?! Ich mein in "A"?!? :roll
:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/66157/.png


Verändere Dich -
und die ganze Welt wird sich verändern!

scampi´s büchal

Re: Förmchens Paprika-Soße [Beitrag #134907 ist eine Antwort auf Beitrag #134881] Mi, 10 Januar 2007 07:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
hey scampi, ajvar ist ein paprika-(auberginen)mus.
das gibt es ganz sicher auch bei euch in "A" Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Förmchens Käse-Schinken-Soße [Beitrag #154596 ist eine Antwort auf Beitrag #134907] Mi, 21 März 2007 08:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
1 zwiebel und ca. 100g fettarmen gewürfelten schinken anbrutzeln,
mit einer halben tasse brühe ablöschen, etwas einköcheln lassen.
anschließend ca. 100g frikä und zwei schmelzkäseecken (ca. 120g) dazugeben und glattrühren.
mit salz und frischem pfeffer würzen – fertig!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mi, 21 März 2007 08:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Trulli-Nudel-Salat [Beitrag #175321 ist eine Antwort auf Beitrag #154596] Di, 03 Juli 2007 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
hier mal ein geschmacklich anderer nudelsalat *yammi*

500g trulli-nudeln
1 glas (200g) mango chutney sauce scharf
1 glas (500g) miracle whip balance
1 EL soja sauce
1 TL currypulver
1 TL chinagewürz
1 dose mais
1 stange porree
1 rote paprika


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #175612 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Mi, 04 Juli 2007 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
das hört sich ja auch super lecker an Razz *schmatz*

Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Ofensuppe [Beitrag #185847 ist eine Antwort auf Beitrag #175612] Fr, 17 August 2007 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten für ca. 10 Portionen:

1 kg Schweinefleisch
Salz, Pfeffer
500 g Zwiebeln
1 Glas Champignons (ohne Saft)
1 Dose Erbsen (mit Saft)
1 Glas Tomatenpaprika (mit Saft)
1 Dose Ananas in Stücken (mit Saft)
250 ml Curry - Ketchup
250 ml Chilisauce
200 ml Sahne

Zubereitung:

Fleisch in gleichmäßige Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
In einen großen, ungefetteten, backofengeeigneten Topf geben.
Alle Zutaten der Reihe nach im Topf schichten.
Die Suppe nicht umrühren, über Nacht durchziehen lassen.
Den nächsten Tag im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 2 Stunden garen.
Anschließend die Sahne unterrühren.
Je nach belieben kann die Suppe noch mit Rinderbrühe gestreckt werden.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Bohneneintopf [Beitrag #250106 ist eine Antwort auf Beitrag #185847] Mo, 17 März 2008 14:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten für ca. 4 Portionen:

400g grüne Bohnen
400g Kartoffeln
75g gewürfelter Schinken
2 große Zwiebeln
2 große Möhren
3/4 Liter Gemüsebrühe

etwas Öl
Salz und Pfeffer zum würzen


Grüne Bohnen 20 Minuten in Salzwasser vorgaren (es sei denn man nimmt welche aus der Dose).
Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren schälen, würfeln.
Zwiebeln, Schinken und Kartoffeln in wenig Öl anbraten, Möhren und vorgekochte grüne Bohnen zugeben.
Mit Brühe ablöschen, 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Pfannkuchen [Beitrag #276770 ist eine Antwort auf Beitrag #250106] Sa, 05 Juli 2008 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten für 1 Portion:

40g Mehl (1p)
75ml Wasser
1 Ei (2p)
Salz, Pfeffer nach Belieben
(insg. 3p)

zu einem glatten Teig verrühren und 10 Minuten quellen lassen.
mit wenig Fett (oder Öl) in einer Pfanne ausbacken.



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Sa, 05 Juli 2008 11:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Förmchens Apri-Cocktail [Beitrag #276994 ist eine Antwort auf Beitrag #276770] So, 06 Juli 2008 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Ich sitze gerade auf unserer Terasse und schlürfe einen Cocktail, den ich euch nicht vorenthalten möchte, aus folgenden Zutaten:

3 Zuckeraprikosen
2 EL Erdbeersirup (oder 3 frische Erdbeeren)
2cl Cointreau (oder ein anderer Orangenlikör)
1 EL griechischer Joghurt

alles zusammen mixen, in ein Longdrinkglas geben und mit gestoßenem Eis auffüllen, anschließend einmal durchrühren.




Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #280217 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Mi, 16 Juli 2008 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Da fällt mir ein, wir haben beim Grillen alkoholfreien Caipi getrunken. Im Endeffekt genauso zubereiten wie ein normaler Caipi, d.h limetten mit Zucker zerstoßen, Eis zugeben, aber dann mit kaltem Apfelsaft auffüllen, nochmal Eis und nochmal bissle Saft... tooooooootal lecker war der, war richtig erfrischend Smile

Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #280222 ist eine Antwort auf Beitrag #280217] Mi, 16 Juli 2008 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
jau, das kenne ich Nod
wirklich lecker Smile

ich hatte letztens bei uns im enchiladas einen sooo leckeren smoothie *sabber* da brauchte ich überhaupt keinen alkohol drin! (dann wärs ja auch ein cocktail, klaro Wink )
mal davon abgesehen, daß ich eh fahrer(in) war Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe [Beitrag #304202 ist eine Antwort auf Beitrag #280222] Do, 30 Oktober 2008 09:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
das Rezept für 4 Personen (entsprach gestern acht tiefen Tellern)

Zutaten:
360 g Tatar
2 Stangen Porree (ca. 400g)
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Liter Gemüsebrühe (4 TL Instant)
200g Linessa Schmelzkäse
200g Philadelphia Frischkäse "so leicht 5%"
Salz
Paprika
Pfeffer


Zubereitung:

Tatar fettfrei in der Pfanne anbraten, gewürfelte Zwiebeln mitdünsten. Mit der Brühe ablöschen und zum kochen bringen. Lauch hinzufügen und mitköcheln lassen.
Schmelzkäse und Frischkäse in der Suppe auflösen und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

insg. 21p's


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 24 Januar 2011 16:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon7.gif  Gyros mit Metaxasauce [Beitrag #340883 ist eine Antwort auf Beitrag #304202] Mo, 30 März 2009 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten für 4 Portionen:

2 mittelgroße Zwiebeln
2 rote Paprika
150g Champignons
1kg Gyros oder Geschnetzeltes mit Gyrosgewürz
4-6cl Metaxa (2-3 Schnapsgläser)
4 EL Tomatenmark
1 Becher Crème fraiche (oder Schmand)
200g Käse
1 Tasse Brühe


Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 175°C).
Paprika, Zwiebeln und Pilze kleinschneiden, in ein wenig Öl anbraten, dann herausnehmen.
Nun das Gyrosfleisch anbraten, anschließend das Gemüse wieder hinzugeben.
Metaxa, Brühe und Tomatenmark einrühren, alles aufkochen.
Crème fraiche (Schmand) einrühren.
Alles in eine Auflaufform geben, Käse drüber und für zehn Minuten ab in den Backofen.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 24 Januar 2011 16:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Möhrchen-Ingwer-Suppe [Beitrag #429324 ist eine Antwort auf Beitrag #340883] Fr, 28 Mai 2010 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten:

ca. 500g Möhrchen
2 Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 kleine Ingwerwurzel
1l Gemüsebrühe
100g Frikä
etwas Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Curry
wer mag noch etwas Koriander und Chili


Zubereitung:


alles kleinschnibbel und anbrutzeln, dann ca. 15-20min. köcheln lassen, pürrieren und den Frikä darin auflösen,
abschmecken und fertig Very Happy



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Do, 10 Februar 2011 08:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon6.gif  Nickys Tortellini-Auflauf [Beitrag #451063 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Di, 19 Oktober 2010 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
(hat für uns 3 hungrige Mädels gereicht - hatte eigentlich geplant, den Rest am nächsten Tag zu essen... da ist nichts draus geworden, das Rezept mußte ich auch gleich rausrücken Wink )

Zutaten:

3 Packungen hilc***-Tortellini (je 500g glaub ich)
1 Dose stückige Tomaten
1 Packung passierte Tomaten
75g Frischkäse nach Wahl
100ml Brühe
1 Zwiebel
1/2 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika
1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
1 Knobizehe
75g Würfelschinken
Kräuter u. Gewürze (Basilikum, Oregano, Paprika, Pfeffer, Salz, etwas Zucker, etwas Chili)
130g Käse


Zubereitung:

Das Gemüse kleinschnibbeln, zusammen mit dem Würfelschinken anbrutzeln und mit der Brühe ablöschen.
Die stückigen und passierten Tomaten hinzugeben, etwas köcheln lassen.
Den Frischkäse einrühren, würzen nach belieben.
Die Tortellini unterrühren und alles zusammen in eine Auflaufform geben.
Käse drüberstreuen und ca. 20-30 Minuten überbacken.

Ganz lieben Dank nochmal an Nicky für das Rezept! http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/f010.gif


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 24 Januar 2011 16:47]

Den Beitrag einem Moderator melden

Beschwippstes Huhn [Beitrag #458391 ist eine Antwort auf Beitrag #451063] Mi, 05 Januar 2011 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten:

100g Putenbrust
50g Champignons
1 Zwiebel
125ml Gemüsebrühe
15ml Sherry
1EL Senf
50g Frikä (am besten Kräuter, ansonsten einfach ein paar Kräuter dazuschmeißen)


Zubereitung:


Die Putenbrust, die Champignons und die Zwiebel in Streifen schneiden.
Die Putenbrust und die Zwiebeln in der Pfanne anbraten, später die Champignons dazugeben, mitbraten.
Gemüsebrühe, Sherry, Senf und Frikä verrühren und mit in die Pfanne geben, etwas brutzeln lassen.
Die Soße nun mit Pfeffer kräftig abschmecken.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mi, 05 Januar 2011 16:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Beschwippstes Huhn [Beitrag #459397 ist eine Antwort auf Beitrag #458391] Do, 13 Januar 2011 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Das mit den Tortellini war so lecker *lechz* Ich danke dir dafür!! Es war wirklich phantastisch!! Shocked

Re: [Beitrag #459446 ist eine Antwort auf Beitrag #459397] Fr, 14 Januar 2011 07:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Evchen schrieb am Do, 13 Januar 2011 19:33

Das mit den Tortellini war so lecker *lechz* Ich danke dir dafür!! Es war wirklich phantastisch!! Shocked

oh, danke! Surprised

dann auch noch einen großen dank an nicky, die mich erst darauf gebracht hat! Nod



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Deftiger Sauerkrauteintopf [Beitrag #460423 ist eine Antwort auf Beitrag #459446] Mo, 24 Januar 2011 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Zutaten:

100g Kassler
1 Möhre
1 Paprika
1 Zwiebel
1 kl. Dose Sauerkraut
250ml Wasser


Zubereitung:


Kassler anbraten, das Gemüse und das Sauerkraut hinzugeben und mitdünsten, mit Wasser auffüllen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.
Mit Paprika und Pfeffer abschmecken.
(schätze so zwei Portionen?!)


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 24 Januar 2011 16:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Deftiger Sauerkrauteintopf [Beitrag #460424 ist eine Antwort auf Beitrag #460423] Mo, 24 Januar 2011 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Was ist denn ein Kassler? Gibts sowas auf Österreichisch auch? Laughing

Re: Deftiger Sauerkrauteintopf [Beitrag #460425 ist eine Antwort auf Beitrag #460424] Mo, 24 Januar 2011 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
öhm, so richtig beschreiben kann ich das auch nicht, aber ich hab mal wiki bemüht Laughing
http://de.wikipedia.org/wiki/Kasseler
das ist ja recht würzig, salzig, daher wirds auch nur mit wasser aufgegossen und nicht nochmal mit salz gewürzt.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Deftiger Sauerkrauteintopf [Beitrag #460426 ist eine Antwort auf Beitrag #460425] Mo, 24 Januar 2011 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
aaahhh, Geselchtes! Dankeschön Smile
Werd ich mal ausprobieren!!


Re: Deftiger Sauerkrauteintopf [Beitrag #460430 ist eine Antwort auf Beitrag #460426] Mo, 24 Januar 2011 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
bitte Smile
teste mal und dann berichte Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Nickys Tortellini-Auflauf [Beitrag #462453 ist eine Antwort auf Beitrag #451063] Mi, 09 Februar 2011 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sassi
Beiträge: 7563
Registriert: Dezember 2008
Ort: NRW
Senior Member
Förmchen schrieb am Di, 19 Oktober 2010 15:55

(hat für uns 3 hungrige Mädels gereicht - hatte eigentlich geplant, den Rest am nächsten Tag zu essen... da ist nichts draus geworden, das Rezept mußte ich auch gleich rausrücken Wink )

Zutaten:

3 Packungen hilc***-Tortellini (je 500g glaub ich)
1 Dose stückige Tomaten
1 Packung passierte Tomaten
75g Frischkäse nach Wahl
100ml Brühe
1 Zwiebel
1/2 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika
1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
1 Knobizehe
75g Würfelschinken
Kräuter u. Gewürze (Basilikum, Oregano, Paprika, Pfeffer, Salz, etwas Zucker, etwas Chili)
130g Käse


Zubereitung:

Das Gemüse kleinschnibbeln, zusammen mit dem Würfelschinken anbrutzeln und mit der Brühe ablöschen.
Die stückigen und passierten Tomaten hinzugeben, etwas köcheln lassen.
Den Frischkäse einrühren, würzen nach belieben.
Die Tortellini unterrühren und alles zusammen in eine Auflaufform geben.
Käse drüberstreuen und ca. 20-30 Minuten überbacken.

Ganz lieben Dank nochmal an Nicky für das Rezept! http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/f010.gif


Das Rezept probier ich morgen Mittag mal aus. Smile Und als Vorspeise versuch ich mich mal an einer Karotten-Inger-Suppe *frei-Schnauze*. Very Happy Mal sehen was daraus wird. Laughing


Alter: 27 Jahre
Körpergröße: 193 cm

Neustart: 01.01.2017 - 140 kg

Januar: 133,6 kg: - 6,4 kg
Februar: 136,0 kg: + 2,4 kg
März: 138,5 kg: + 2,5 kg
April: 136,8 kg: - 1,7 kg
Mai: 137,6 kg: + 0,8 kg

Letzte Tickeraktualisierung: 02.06.2017


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135350/.png
Re: Nickys Tortellini-Auflauf [Beitrag #462472 ist eine Antwort auf Beitrag #462453] Do, 10 Februar 2011 07:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
cool saskia Surprised
das ist wirklich lecker Nod
einfach alles vorhandene gemüse zusammenschmeißen, dann klappt das schon Laughing

die möhrchen-ingwer-suppe ist bei mir zur zeit der hit!
kann man auch gut abwandeln mit kokosmilch und/oder o-saft Smile
einfach mal probieren, ist flott gemacht!

guten appetit Smile


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #462499 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Do, 10 Februar 2011 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sassi
Beiträge: 7563
Registriert: Dezember 2008
Ort: NRW
Senior Member
Laughing Mir ist gar nicht aufgefallen, dass du hier das Rezept für die Möhrchen-Ingwer-Suppe genau über dem Tortellini-Auflauf stehen hattest. Laughing
Es gab so eine Suppe letztens bei Bekannten und die war super lecker. Jetzt wollt ich einfach mal ausprobieren, ob ich sowas auch hinkriege. Ein Rezept hatte ich gar nicht. Aber jetzt hab ich hier ja schonmal einen weiteren Anhaltspunkt. Laughing


Alter: 27 Jahre
Körpergröße: 193 cm

Neustart: 01.01.2017 - 140 kg

Januar: 133,6 kg: - 6,4 kg
Februar: 136,0 kg: + 2,4 kg
März: 138,5 kg: + 2,5 kg
April: 136,8 kg: - 1,7 kg
Mai: 137,6 kg: + 0,8 kg

Letzte Tickeraktualisierung: 02.06.2017


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135350/.png
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #462500 ist eine Antwort auf Beitrag #462499] Do, 10 Februar 2011 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Very Happy kannste mal sehen, wie prkatisch! Very Happy
hab noch als gewürz "chili" hinzugefügt, hatte das ganz vergessen aufzuschreiben...


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
‎1x arbeit = 4x mittagessen [Beitrag #532619 ist eine Antwort auf Beitrag #462500] Di, 29 Januar 2013 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
eigentlich esse ich gerne salat.
allerdings bin ich schlichtweg zu faul mir jeden abend einen salat für die arbeit vorzubereiten... Rolling Eyes
vor einiger zeit bin ich hierüber gestolpert: http://pinterest.com/search/pins/?q=salad+jar
das ganze ist fast selbsterklärend, aber hier ein foto von meinen vier-tages-rationen:
index.php/fa/29508/0/

ich mache ganz unten ein beliebiges dressing rein, darüber geschichtet, wie man mag, vorrangig aber sowas wie möhrchen, erbsen, mais etc. (weil das dem geschmack und der konsistenz keinen abbruch tut), gurke, ananas, paprika, schinken oder hähnchenbrust, rote zwiebeln und gaaanz oben den blattsalat nach wunsch.
wichtig ist, daß der salat nicht mit dem dressing zusammenkommt, da er sonst matschig wird.

cocktail tomaten hatte ich auch schon drin, aber die hab ich ganz gelassen und erst beim umfüllen in eine schale durchgeschnitten.
hab übrigens große gurkengläser genommen.

so kann man die gläser für drei-fünf tage vorbereiten.


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: ‎1x arbeit = 4x mittagessen [Beitrag #532637 ist eine Antwort auf Beitrag #532619] Di, 29 Januar 2013 13:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18818
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Tolle Idee

Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: ‎1x arbeit = 4x mittagessen [Beitrag #532639 ist eine Antwort auf Beitrag #532637] Di, 29 Januar 2013 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
für faulis wie mich auf jeden fall Very Happy

eigentlich so einfach, aber selber drauf gekommen wär ich auch nicht Laughing


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
ofengeschmortes Gemüse... [Beitrag #543550 ist eine Antwort auf Beitrag #532639] Mi, 14 August 2013 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
ich habe ein gericht für faulis wie mich gefunden, was auch noch ganz köstlich ist! Very Happy

verschidene gemüsesorten nach belieben, in meinem fall waren es
tomaten
paprika
rote zwiebeln
braune champignons
putzen, in würfel schneiden, mit nem schwupps öl, balsamico essig vermengen, etwas salzen und pfeffern. gemeinsam mit einer halbierten knoblauchknolle in eine auflaufform geben und für 45 minuten im backofen bei heißluft (180°C) schmoren lassen.
nach dem herausnehmen den knoblauch und die tomaten zerdrücken, frischen basilikum und parmesan hinzugeben.
dazu gab es gestern gnocchi, ich hatte auch schon spaghetti oder eben andere pasta dazu Smile
köööööstlich! heute mittag gibt es den rest Smile


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mi, 14 August 2013 11:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #543707 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Sa, 17 August 2013 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3319
Registriert: April 2012
Senior Member
njam, klingt mega lecker, Dein "faules" Ofengemüse! Ich glaube ich weiss jetzt wohin mein Gemüsevorrat morgen wandert, nämlich ab in den Ofen!

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #543740 ist eine Antwort auf Beitrag #543707] Mo, 19 August 2013 08:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
hey chutto Smile
ich bin wirklich angetan davon, es ist auch recht vielseitig Nod
schau doch mal:
hier oder auch hier


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 19 August 2013 08:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Flottes Förmchen Futter [Beitrag #543755 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Mo, 19 August 2013 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3319
Registriert: April 2012
Senior Member
danke für die Links, das klingt ja auch alles sehr fein!!!

Das Gemüse hab ich gestern getestet, einfach mega lecker! Heute mittag gibts den Rest davon...


Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Goudaröllchen auf Brottalern [Beitrag #545969 ist eine Antwort auf Beitrag #134761] Fr, 18 Oktober 2013 18:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
immer muß ich es suchen, daher nochmal hier:
Förmchen schrieb am Fri, 09 October 2009 22:44
eigentlich sinds "goudaröllchen auf brottalern" Wink
hier mal das rezept für ca. 60 stück:

150g frischkäse mit kräutern
150g frischkäse natur
1-2 zwiebeln
50g roher schinken, gewürfelt
2 hartgekochte eier
1 bund schnittlauch, in röllchen geschnitten
salz, pfeffer, currypulver
8-10 scheiben gouda (ca. 11x15cm)
butter o. ähnliches zum bestreichen der
ca. 60 pumpernickel-schwarzbrottaler

schinken, zwiebeln und eier fein würfeln und zusammen mit den schnittlauchröllchen mit dem frischkäse verrühren, mit salz, pfeffer und currypulver abschmecken.
von den goudascheiben die rinde entfernen, die käsemasse auf die scheiben streichen und von der kürzeren seite her fest aufrollen, in ein genügend großes stück alufolie einwickeln und kühlstellen.
die gekühlten goudaröllchen in ca. 1cm dicke scheiben schneiden und auf die dünn mit butter bestrichenen schwarzbrottaler legen.
(die goudarollen können gut 1-2 tage vor dem verzehr vorbereitet werden, so ziehen sie gut durch)


habs auch so gemacht, nur ohne die schwarzbrottaler, mir schmecken die irgendwie zu intensiv. stecke sie auf zahnstocher o.ä. klappt auch Wink
besser aber wirklich, wenn sie gut durchgekühlt sind.
das foto ist nur mal vorab, die masse war noch nicht fest und ich hab sie nicht so schön aufgerollt...
aber dafür schmecken sie suuuuuuper! Very Happy

index.php/fa/22545/0/



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Vorheriges Thema: Iris' Rezepte
Nächstes Thema: Sylvia66 fettarme und schnelle Rezepte
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jun 27 04:14:07 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03571 Sekunden