Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Sünden
Sünden [Beitrag #5162] Mo, 27 September 2004 18:42 Zum nächsten Beitrag gehen
Rabe ist gerade offline  Rabe
Beiträge: 38
Registriert: September 2004
Ort: Bremen
Member

Hallo,

wie haltet ihr das mit den kleinen und großen Sünden? Lieber einmal die Woche und dann richtig, oder immer dann wenn es euch gelüstet?
Wo seht ihr die Vorteile eures Vorgehens, oder gehört ihr vielleicht sogar zu den ganz strengen, die sich alles verkneifen?

Mir persönlich würde ein Sündentag pro Woche mehr Schaden, da ich dann an diesem Tag alles in mich reinstopfen würde. Und zwar Schokolade, Pudding, Chips, Kräuterbutterbaguette, Cola, Kakao mit Sahne und alles andere an einem Tag. Das hab ich mal ausprobiert (vor 2 Jahren) und hab an diesem Tag mehr Kalorien zu mir genommen, als voher die 6 Tage zusammen. Auch wenn der Vorsatz immer war, nur ein Bissen, nur eine Handvoll etc.

Gut dagegen fahre ich mit den kleinen Sünden am Tag, heute z.B. ein Hanuta auf der Arbeit. War mal wieder stressig und entweder Schokolade oder ich töte... Dafür wars das heute aber auch, früher wären jetzt schon wieder ne halbe Tüte Chips und ne Tafel Schokolade verschwunden. Gestern hab ich eine Handvoll Chips geknabbert. Einmal reingreifen, essen und Schluß!

So und nun erzählt doch mal Smile


Gruß

Andrea


Das Laufen haben wir nur gelernt, weil wir einmal mehr aufgestanden sind als hingefallen...

BMI
Juli `06 ~ 35
August `06 ~


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10722;60;1;1/c/97/t/60/s/112/k/d12d/weight.png

[Aktualisiert am: Mo, 27 September 2004 18:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Sünden [Beitrag #5166 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mo, 27 September 2004 18:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Ich mag das Wort "Sünden" überhaupt nicht. Süßigkeiten z.B. versuche ich einfach in meinen Tagesplan (auch so ein Wort..."lol") einzubauen. Ich weiß, das ich gern was Süßes oder auch mal Chips esse, also plane ich von vornherein ein, das es MÖGLICH wäre, das ich so etwas esse.
Sogenannte "Sündentage" bringen mir gar nichts, denn ich hab ja nicht auf Kommando Hunger oder Appetit, nur weil es vielleicht Sonntag ist. Ich kriege z.B. Heißhunger auf Pizza wenn ich sie rieche. Ist das nicht der Fall bin ich auch gar nicht scharf drauf. Welchen Sinn sollte es da haben bspw. einen Sündentag mit Pizza zu planen?
Es kommen sicher auch Tage vor, an denen ich weit mehr futtere als ich sollte. Aber so ein Abnehmvorhaben ist ja langfristig angelegt, darum gleicht sich das an Tagen mit weniger Kcal oder mehr Sport sowieso wieder aus. Wenn ich mir ganz vollgefuttert vorkomme und mich gar nicht mehr wohlfühle lege ich einen Molketag ein.
Ganz streng mit mir versuche ich nur zu sein, wenn ich merke, das etwas einreißt, so wie meine abendliche Futterei in den letzten Wochen. Das ist dann ja auch wirklich nicht mehr förderlich. Dann mache ich auch einen Molketag um wieder in den Rhythmus zu kommen. das kann auch ein Saft-Obst- oder Reistag sein, mit Molke schmeckts mir nur am besten.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sünden [Beitrag #5168 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mo, 27 September 2004 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab eingenlich immer "Sünden" in meiner Ernährung. Ich esse jeden Tag Vollfettkäse und zum Salat esse ich immer Türkisches Fladenbrot. Volkorn schmeckt mir nicht. Genauso esse ich weissen Reis zum asiatischen Essen, wenn man das schon als Sünde zählen kann.
In das Wildgulasch hab ich z.b. 1/2 Topf Sahne zugegeben. Oder ich esse im türkischen Resturant auch den Mayonesensalat auf den Mezes

Im grossen und ganzen bin ich immer liberal mit dem was ich esse.
Danebe hab ich mir auch erlaubt mal was richtig Kalorienreiches zu esses. z.b. Lasange, Frikadellen, Ente oder so.
Im den letzten 4 Monaten hab ich aber nur einmal richtig davon Gebrauch gemacht.
Bisher hatte ich einfach nicht genug Appetit um eine entspechende Fettmenge in Kauf zu nehmen.

Die Ente ist aber fest geplant Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Sünden [Beitrag #5181 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mo, 27 September 2004 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flory ist gerade offline  Flory
Beiträge: 26
Registriert: September 2004
Ort: Nähe Hamburg
Junior Member
*Gg - bei mir gab's gerade gestern Ente Very Happy Wink !

Ich mache das auch nicht mit den extra Sündentagen. Denn wenn ich an einem Tag wirklich viel Süßes oder Fettes esse, dann geht's mir überhaupt nicht gut Sad . Mein Körper hat sich wohl schon an die gesunde Kost gewöhnt.

Lieber esse ich mal ein Stückchen Schoki zum Nachtisch, oder schaue beim Essen gehen nicht so auf Kalorien oder Zusammensetzung.

Ich denke, wenn man die Ernährung umstellt, dann sollte man eigentlich so essen, wie man es immer weitermachen könnte. Auch der "natürliche" Umgang mit Süßigkeiten, Fettigkeiten und anderen nicht so gesunden Dingen gehört dazu.
Wie Nachteule möchte ich mich auch von dem Begriff "Sünde" in Bezug auf Essen frei machen, denn "sündigen" bedeutet auch immer, ein schlechtes Gewissen zu haben, was für's Abnehmen und natürliche Essverhalten gar nicht gut ist.
Ich arbeite stark daran, mir schlechtes Gewissen wegen Essen zu verbieten, auch wenn's noch so "schlimm" war. Früher führte das bei mir nämlich immer zu einer "Jetzt-ist-eh-alles-egal"-Einstellung - und ich habe noch mehr gefuttert Surprised .

Aber jetzt bin ich ein bisschen abgeschweift.

Also: Ich komme mit mehr oder weniger regelmäßigen (die Betonung liegt auf "mäßigen" Wink ) Schleckereien besser zurecht, als mit geballten Sündentagen.

LG Flory


Von 110 auf 70 in ?????? Wochen! Größe 1,72 m
-> 01.01.: ~ 110 kg - BMI 37,2 - KFA 45 % Shocked


-> 04.02.: 103,9 kg |---> 11.08.: 81,5 kg
-> 03.03.: 99,9 kg |-----> 01.09.: 79,8 kg
-> 07.04.: 92,7 kg |-----> 29.09.: 77,5 kg - BMI 26,2 Cool
-> 05.05.: 89,7 kg |-----> 06.10.: 79,1 kg - BMI 26,7 - KFA 27,9 %
-> 02.06.: 86,8 kg |----- (Wassereinlagerungen *hmpf Sad ) !
-> 14.07.: 83,8 kg

Mein Tagebuch Smile
Re: Sünden [Beitrag #5218 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Di, 28 September 2004 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
perdia ist gerade offline  perdia
Beiträge: 1831
Registriert: September 2004
Ort: Alzey-Rheinhessen
Senior Member
Mir geht es wie meinen Vorrednern, ich mache keinen
Sündentag.

Ich denke jeden Morgen darüber nach, was ich essen
möchte und wenn dann mal was dabei ist, was nicht
wirklich unter das Stichwort gesund fällt, dann
versuche ich es am nächsten Tag auszugleichen.
Mir geht es zum Beispiel ähnlich wie Osso ich mag
einfach keine Vollkornnudeln. Very Happy

Aber ich esse im Grunde worauf ich Lust habe und rechne
hinterher erst die kcal etc. zusammen, um zu sehen,
wo ich stehe.

Liebe Grüße


Was immer du tun willst, wovon immer du träumst,
fange es an....
In der Kühnheit liegt Mut, Macht und Magie.

Hier entlang


Ausgangsgewicht: 107 Anfang Juni
Tiefstand am 21.03.05 95,5 kg
Stand am 30.01.06: 103 kg )-:
Re: Sünden [Beitrag #5250 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Di, 28 September 2004 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Zitat:

Zitat von Flory
Ich denke, wenn man die Ernährung umstellt, dann sollte man eigentlich so essen, wie man es immer weitermachen könnte


Genauso ist es. Ich will ja nicht den Rest meines Lebens mit "Sünden" oder "Sündentagen" leben, also brauche ich es jetzt auch nicht.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sünden [Beitrag #5333 ist eine Antwort auf Beitrag #5250] Di, 28 September 2004 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

also auch ich sündige ab und zu ganz bewusst und gerne, aber in massen.
den sündentag brauche und will ich nicht, ich kalkuliere es einfach mit ein - ab und zu darf es mal was süsses sein. dann gehe ich auch schon einkaufen mit dem gedanken - sooo heute gibts mal etwas süsses. dann freue ich mich auch darauf und geniesse es - und das wars dann. was nicht in frage kommt, ist eine süsse schublade zu haben oder auf vorrat zu kaufen - das geht in die hose. wenn ich mir so etwas kaufe, dann ess ich es auch. ohne schlechtes gewissen. ich glaube, man darf diese "sünden" weder verteufeln, noch sie zur gewohnheit machen.
lieben gruss
islay

Ps. ach ja... ich meine natürlich nicht nur süsses - das gilt auch für pizza und co. Aber ich in meinem fall war süsses immer das hauptproblem.


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung

[Aktualisiert am: Di, 28 September 2004 15:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Sünden [Beitrag #5338 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Di, 28 September 2004 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
So langsam kommen die "Sündentage" finde ich ein bischen schlecht weg.
Klar ist es das beste sich so zu ernähren wie man das ständig machen kann. Und da gehören Kalorienreicht Nahrungsmittel auch dazu.
Auf dem Weg dahin finde ich "Sündentage" nicht so schlecht, das man scih zumindest einen Tag in der Woche einen tag nimmt an dem man eben keine Kalorien zählt und das isst worauf man wirklich Appetit hat.
Das Risiko das der "Sündentag" ein Fresstag wird und man gewissermassen eine abnomales Essverhalten kultiviert sehe ich auch.
Aber gerade am Anfang, wenn man nich unsicher mit den Nahrungsmitteln ist finde ich eien "Sündentag" sinnvoll.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Sünden [Beitrag #5341 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Di, 28 September 2004 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Hm...ich weiß nicht, ob das für mich ein Weg wäre. Sagen wir mal so...um mein Wunschgewicht zu erreichen brauche ich Monate. Ich kann da einfach nicht planen an einem Tag in der Woche zu schlemmen. Es ist schon vorgekommen, das ich tagelang viel zu viel gefuttert und alles zählen und aufpassen seingelassen habe, nicht nur an einem Tag. Aber ich sage mir, das ich das dann vielleicht auch brauchte. Vielleicht merkte mein Körper, das er mehr Kcal. brauchte, Süßes brauchte, keine Kraft für ein Defizit hattte und vielleicht hate ich deshalb an diesen Tagen einfach mehr Hunger. Vielleicht brauchte mein Seelchen eine Auszeit, aber wer will vorraussagen, wann das ist?
Und umgekehrt gab es Tage, an denen ich weniger Appetit hatte, mich sehr viel bewegt habe usw.
Mir ist es wichtig, mein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Und mein Ziel sehe ich nur, wenn ich das "Ganze" sehe. Und ich glaube, das ich da keine "Sündentage" brauche, weil es gar keine "Sünden" gibt für mich, weil sich das eh wieder ausgleicht.
Zitat:

...und das isst worauf man wirklich Appetit hat.

Hm...das tue ich eigentlich immer. Ich würde nie auf die Idee kommen, einen Apfel zu essen, wenn ich gern Pizza möchte. Ich begnüge mich dann halt mit zwei Stück Pizza, das macht ungefähr so satt wie ein Apfel, und dann ist es gut.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sünden [Beitrag #5350 ist eine Antwort auf Beitrag #5341] Di, 28 September 2004 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

was mir dazu noch einfällt: wer auf gesunde art abnehmen uund seine ernährung umstellen will, dem darf diese umstellung nicht zur qual werden.
genauso wie mit dem sport. wenn da kein spassfaktor mitspielt, dann wird die motivation vielleicht nicht ausreichen und man wird es irgendwann wieder hinschmeissen.
ich habe von einigen leuten gelesen, die mit dem sündentag super gut und über lange zeit abgenommen haben. es ist wohl auch eine dispziplinfrage, aber andere brauchen die freiheit, immer alles zu dürfen und nichts zu müssen.
jeder muss für sich selbst einen weg finden, der nicht nur verzicht bedeuten darf, sondern eine neue lebensqualität beinhaltet und somit auch motiviert. es geht ja irgendwann nicht mehr nur noch ums abnehmen, sondern auch darum, das gewicht zu halten, sich gesuender zu fühlen und tatsächlich gesünder und fiter zu sein.


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung
Re: Sünden [Beitrag #5486 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich glaube auch dass das schwer individuell ist . das muss jeder für sich herausfinden. manche können einfach keine "kleinen sünden" begehen und jeder griff zur schokolade endet mit dem genuss der ganze tafel. andere wieder haben beim fesstag dann null hemmungen. und was ich an mir feststelle: nach einem fresstag hab ich manchmal in der früh schon einen hunger dass mir schlecht wird. vermutlich ist dann der stoffwechsel extrem auf zack und braucht weiter ordentlich kohle ehe er wieder begreift dass er mit dem umgehen muss was er hat.

ich habe für mich eine art kombination gewählt. wenn mich sündenhunger packt, dann gebe ich nach - gestatte mir aber, ihn mal genauer zu überdenken. auf diese weise gibt es phasen an denen ich mehrere tage an einer bestimmten sünde festhalte. zb. hatte ich jetzt eine phase in der ich jeden tag ein balisto "brauchte" oder es gibt phasen da brauche ich jeden morgen eine topfencreme stracciatella. schaffe ich, das zu ersetzen oder einmal nicht nachzugeben, ist der appetit darauf am nächsten tag weg. meine theorie ist daher, dass gewisse nahrungsmittel (Industrieproduktionen) süchtig machen.

ein sündenfreies leben wollt ich gar nicht. aber man geht anders an die sache heran, wenn man weiß, dass das was man isst süchtigmachende botenstoffe enthält. man kann befreidigt sein udn das wars - aber es kann passieren dass man danach ein paar tage gegen appetit kämpft. manchmal ist es dann leichter, JETZT nachzugeben als dann 3 tage zu jaulen...

übriegends schreibe ich sünde - meine damit aber nichts verbotenes oder schlechtes. als sünde bezeichnetes nahrungsmittel ist für mich lediglich ein essen das mir nicht unbedingt gut tut und meine ziele nicht unbedingt fördert. und eine "sünde" im rechten moment kann dennoch wohl tun. allerdings NUR wenn man sie genießt und sich hinterher nicht hasst. ich glaube das ist das wichtigese überhaupt: sich für gegessene sünden nicht zu hassen.

im übrigen: wenn ich tage habe an denen ich merke: ups, war zuviel. und ich in meine typische pnaik zu fallen drohe, von wegen ich bin zu fett, ich schaffs eh nie, ich mach mir alles kaputt - sage ich stop. und dann sage ich mir: es ist noch nix verhaut. ab jetzt sofort kann ich mich so vberhalten dass ich mein ziel erreiche. kein jammern über vergangenes, sondern ein aktives handeln für die zukunft... nur so überwindet man auch das "ist eh schon egal" gefühl, glaub ich...


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Sünden [Beitrag #5502 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Für mich bedeutet eine Sünde, etwas böses zu tun. Etwas, was z. B. anderen Lebewesen schadet, oder mir selbst. Essen kann nichts böses sein. Ich habe deswegen meine Wortwahl geändert und nenne Tage an denen ich etwas esse, was ich nicht brauche um zu leben (wie z. B. Schoki, oder Eis) Wellnesstage. Ich brauche das dann eben. Für mich und meinen Körper.

Am Anfang meiner Ernährungsumstellung war ich die ersten 4 Wochen ganz hart (da hätte ich keinen Wellnesstag machen können) Ich hätte es nicht geschafft wieder weiter zu machen. Aber nach den ersten 4 Wochen hatte ich es im Griff. Jetzt nehme ich mir das Recht diese Wellnesstage einzulegen, da ich sie brauche. Mir geht es soviel besser. Ich nehme zwar nicht die letzten 4 kg ab, die ich mir eigentlich vorgenommen hatte. Aber ich als ganzes fühle mich wohler. Vor dieser Einstellung hatte ich einen Gewichtsstillstand der auch nicht mit ganzeisern sein zu überwinden war. Ich denke mal, jetzt würde es wieder weiter abwärts gehen, mit dem Gewicht. Aber zu welchem Preis? den bin ich im Moment nicht bereit zu zahlen. Also lieber Wellnesstage und Gewicht halten. Very Happy

Liebe Grüße
Werbeagle


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Sünden [Beitrag #5516 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 15:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wibo ist gerade offline  wibo
Beiträge: 2
Registriert: September 2004
Junior Member
Ich halte es mit Erfolg so:
1) Süßigkeiten mit unbestimmbarer Zusammensetzung sind tabu, weil
da meistens sehr viel (tierisches) Fett drin ist. Ein
Paradebeispiel ist Nutella, das absolut auf den Index gehört.
2) Bonbons sind tabu, weil da zuviel Zucker drin ist, der außerdem
den Zähnen schadet.
3) bleibt eigentlich nur noch Schokolade übrig, und die genieße ich
regelmäßig, aber nur nach den Mahlzeiten. Zähneputzen nach
JEDER Mahlzeit nicht vergessen (morgens, mittags, nachmittags,
abends).
4) Zwischendurch NICHTS.

Noch eine Bemerkung: die Bezeichnung Kalorien ist überholt. Seit wir per Gesetz das SI Maßsystem haben (EU-weit), ist die Einheit der Energie das JOULE. Genauso wie die Kalorie, ist 1 Joule so wenig, dass STETS von KILO-JOULE zu reden ist (bzw. von KILO-Kalorien). Einige Hersteller gehen bereits darauf ein und drucken stets die kJ an erster Stelle.

Gruss wibo
Re: Sünden [Beitrag #5557 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Och, ich glaube, wir alle hier futtern ab und an Nutella, lutschen Bonbons und rechnen in Kcal.
Ich persönlich habe dadurch bisher keine Nachteile verspürt, wie Du in meiner Sign. erkennen kannst und die meisten anderen wohl auch nicht... Very Happy



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sünden [Beitrag #5558 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
also ich futter das an süßem, auf was ich gerade lust hab und da ich schon 6 kg abgenommen hab kann das ja wohl nicht so ganz der falsche weg sein.... Very Happy

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Sünden [Beitrag #5616 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 23:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schokoladi ist gerade offline  schokoladi
Beiträge: 32
Registriert: September 2004
Ort: Hauptstadt
Member
also, wenn man meine Sünden zusammennehmen würde, könnte ich dem Pfarrer nicht ins Gesicht blicken. Also Schokolade, Pralinen mmmmhhhh!!!! COLA!!!!
Aber ich habe nun mit dem Abnehmen angefangen. Und will mir nun ein Prada-Kostüm Größe 40 kaufen, damit es weh tut und ich mich da quasi rein-abnehme!!!!!
Das Forum ist quasi mein Beichtstuhl geworden!


Kampf dem inneren Garfield!!!!!

1,75m; 80 Kilo Startgewicht;
65 Kilo Wunschgewicht; Ziel: wird verfolgt

Re: Sünden [Beitrag #5618 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 29 September 2004 23:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flory ist gerade offline  Flory
Beiträge: 26
Registriert: September 2004
Ort: Nähe Hamburg
Junior Member
@ wibo:

Die Bezeichnung Kalorie oder Kilokalorie ist schon seit JAHREN überholt, aber trotzdem bleibt sie in den Köpfen der Menschen bestehen. Das (Kilo)Joule wird da auch in den nächsten 20 Jahren, fürchte ich, keine Chance haben Very Happy Wink !
Vielleicht liegt das auch am Umrechnungsfaktor. 1 kcal ist ja schon wenig, aber 1 kJ (~ 1/4 kcal) ein geradezu lächerlicher Betrag.
Und wenn ich statt auf 1500 kcal auf 6000 kJ täglich kommen muss - ach nee, das sind doch viel zu große Beträge Rolling Eyes Wink !

LG Flory


Von 110 auf 70 in ?????? Wochen! Größe 1,72 m
-> 01.01.: ~ 110 kg - BMI 37,2 - KFA 45 % Shocked


-> 04.02.: 103,9 kg |---> 11.08.: 81,5 kg
-> 03.03.: 99,9 kg |-----> 01.09.: 79,8 kg
-> 07.04.: 92,7 kg |-----> 29.09.: 77,5 kg - BMI 26,2 Cool
-> 05.05.: 89,7 kg |-----> 06.10.: 79,1 kg - BMI 26,7 - KFA 27,9 %
-> 02.06.: 86,8 kg |----- (Wassereinlagerungen *hmpf Sad ) !
-> 14.07.: 83,8 kg

Mein Tagebuch Smile
Re: Sünden [Beitrag #5628 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 08:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Ich wüsste nicht warum ich eine Masseinheit nicht mehr nutzen sollte, nur weil jemand sie ersetzt hat. Mit Kalorien kenne ich mich aus. In allen Rezepten und auf den Packungen ist (wenn Nährwertangaben vorhanden) immer beides aufgeführt. Und auch ich esse ab und zu mal Nutella, und dann noch dazu am liebsten auf Weißbrottoast Shocked, und ich lebe immer noch. Alles was nicht übertrieben oft gegessen wird, ist ok. Das macht eine gute Ernährungsumstellung aus, und nur so kann man sie auch auf Dauer durchführen. Eine gesunde Mischung eben.

Und PS ich rechne immer noch alles in DM um Shocked und die Rechtschreibreform ist doch auch so ein WITZ, und steht in der Debatte wieder abeschafft zu werden.

Also rettet die Kalorien. Very Happy


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Sünden [Beitrag #5631 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Tja ja die lieben SI-Einheiten, keiner will sie,
ansonsten kann ich mich Flory nur anschließen, so große Zahlen sind gruselig Very Happy
Zum Naschen, ich habe festgestellt, wenn ich abends zu Hause bin und Abendbrot gegessen habe, bin ich meistens so satt, dass gar nichts mehr reinpasst, obwohl meine Portionen diese Jahr immer kleiner geworden sind. Und damit ist auch selten Appetit auf Süßes. Und auf Arbei hab ich nicht zu naschen *gefahrgebannt*


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Sünden [Beitrag #5642 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
http://www.smiliegenerator.de/s26/smilies-30139.png



*grins*


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







[Aktualisiert am: Do, 30 September 2004 08:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Sünden [Beitrag #5660 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 08:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
PS auch meine Polaruhr scheint ja dann nicht zeitgemäß zu sein und auch alle anderen Ausdauergeräte sie rechnen nämlich alle den Kalorienverbrauch aus und nicht den KJ verbrauch.

PS kennt ihr schon den Werbeagledilo?

das sind 0,9875 KG. Very Happy Very Happy Als ich noch verbissen war, uund mein blöder Körper partout nicht unter 70 kg wollte habe ich einfach mein Gewicht in Werbeagle-Dilo umgerechnet Laughing Laughing


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Sünden [Beitrag #5698 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ne Fisch hat auch drei Pfund und nicht 1,5 Kilo Wink

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Sünden [Beitrag #5751 ist eine Antwort auf Beitrag #5516] Do, 30 September 2004 12:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
wibo schrieb am Mit, 29 September 2004 15:07

Ich halte es mit Erfolg so:
1) Süßigkeiten mit unbestimmbarer Zusammensetzung sind tabu, weil
da meistens sehr viel (tierisches) Fett drin ist. Ein
Paradebeispiel ist Nutella, das absolut auf den Index gehört.
2) Bonbons sind tabu, weil da zuviel Zucker drin ist, der außerdem
den Zähnen schadet.
3) bleibt eigentlich nur noch Schokolade übrig, und die genieße ich
regelmäßig, aber nur nach den Mahlzeiten. Zähneputzen nach
JEDER Mahlzeit nicht vergessen (morgens, mittags, nachmittags,
abends).
4) Zwischendurch NICHTS.

Noch eine Bemerkung: die Bezeichnung Kalorien ist überholt. Seit wir per Gesetz das SI Maßsystem haben (EU-weit), ist die Einheit der Energie das JOULE. Genauso wie die Kalorie, ist 1 Joule so wenig, dass STETS von KILO-JOULE zu reden ist (bzw. von KILO-Kalorien). Einige Hersteller gehen bereits darauf ein und drucken stets die kJ an erster Stelle.

Gruss wibo





... au ja, am besten werden alle Nahrungs- und Genußmittel aus dem Speiseplan gestrichen, bis auf nachweislich "gesunde" Dinge wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte ( natürlich ohne Zucker- bzw. Malzzugabe ), sowie fettarmes Fleisch und Seefisch Very Happy.
Damit wären wir dann alle Probleme los, es gäbe kaum noch pummelige Menschen und niemand müßte abnehmen, es gäbe keinen Krieg auf Erden und alle Menschen wären glücklich und jeder hätte jeden lieb.

Nein, mal ganz im Ernst:
Zwischen Nutella und Schokolade gibt es bspw. kaum einen Unterschied in ihren Bestandteilen. Warum also ist Nutella grauslich schlecht, Schokolade aber nur fast schlecht?
Ich denke, man muß sich ( falls noch nicht vorhanden ) die Fähigkeit erwerben, zu differenzieren. Es ist ein Unterschied, ob ich täglich 5 Nutellabrote esse ( womöglich Weißbrot Surprised ) oder am Sonntag Morgen 1 Scheibe genieße. Es ist auch ein Unterschied, ob ich täglich 1 Riegel Schokolade esse oder eben täglich 2 Tafeln.
Auch wird gerne vergessen, daß Kakao ( sowohl in Nutella als auch in Schokolade vorhanden ) nachweisliche Glücklichmacher sind und zudem schon vor Jahrhunderten als Schmerzmittel verwendet wurde ( mit Erfolg ).
Kein Nahrungs- oder Genußmittel ist von Grund auf schlecht. Gerade in einer "Diät" sollte man bewußt ab und an solche Dinge wie Nutella, Bonbons oder Schokolade genießen. Zum Mensch-sein gehört nicht nur ein Körper, sondern eben auch ein Seelchen, das solche Dinge benötigt.
Ich persönlich kenne keinen ( schlanken ) Menschen, der niemals Schokolade, Nutella oder Bonbons ißt. Ganz im Gegenteil, viele schlanke Bekannte, die wirklich kein Stück auf ihre Figur achten ( müssen ),können ihren Tag nicht ohne Nutella beginnen.
Wir alle wollen abnehmen und diese Abnahme dauerhaft halten. Wir alle wollen aber doch nicht ein Leben lang auf Genußmittel verzichten, oder doch? Aber der Name impliziert doch schon den Unterschied. Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Fleisch etc. sind alles Nahrungsmittel, während Schokolade, Kekse, Bonbons, Kaffee und Alkohol Genußmittel sind. Wenn wir uns alle an diesen simplen Unterschied halten, kann uns weder während des abnehmens, noch während des Gewicht-haltens etwas passieren. Ich für meinen Teil sehe es gar nicht ein, ein Nahrungs-oder Genußmittel zu verteufeln, aus meinem Speiseplan zu verbannen und es zu stigmatisieren. Denn durch solche Aktionen entstehen "schlechtes Gewissen", "Sünden" und vor allem gute/schlechte Dinge, die ich mir in den Mund stecken kann/darf. Das ist genau der Weg, den man einschlagen kann, um ein ungesundes Verhältnis zum Essen zu gewinnen, sich schlimmsten Falls in eine Eßstörung hinein zu katapultieren. Das ist genau der Weg, den ich persönlich nicht gehen möchte.

Und zum Thema Kalorien, Joule, es ist im Endeffekt fürchterlich egal, wie ich es rechne, hauptsache ich bleibe bei dem eingeschlagenen Weg. Wenn ich in (Kilo - ) Kalorien rechnen möchte, dann tue ich das und solange ich dann nicht die (Kilo-) Joule - Tageswerte als Referenz nehme, sondern weiterhin meine (Kilo-)Kalorientageswerte berücksichtige, ist es egal, ob ich Äpfel oder Birnen aufwiege. Das Ergebnis ist dasselbe und ich sehe es nicht ein, mir vorschreiben zu lassen ( von wem auch immer ), wie ich bitte meine Energie zu berechnen habe.

In diesem Sinne,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Sünden [Beitrag #5756 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 30 September 2004 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Guck mal hier im Wikipedia zu Nutella Ein klasse Satz: Ein zu reichlicher Verzehr von Nutella kann zu Übergewicht führen! Laughing Laughing Laughing EHRLICH??? Shocked Shocked
Ich esse eigentlich nie Schokolade, aber ein Löffelchen (sprich: Suppenlöffelchen) Nutella passt immer Very Happy
Re: Sünden [Beitrag #6925 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 06 Oktober 2004 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Also ich finde, auch gesunde Nahrungsmittel können Genussmittel sein. Wenn ich da nur mal an Lachs denke... oder an Thunfisch... oder eine leckre, in Rapsöl und Knoblauch ausgebratene Aubergine *sabber*
Aber im Grunde hat Dingeli schon recht, ich find auch, man sollte sich nicht zuviel verbieten, das rächt sich irgendwann. Entweder bekommt man Fressanfälle, oder man wird ganz verbiestert (kenn ich von mir und einer früheren, etwas dummen Diätaktion) und gehässig, wenn man jemanden ein Schokocroissant essen sieht Very Happy
Den meisten Süß- oder Knabberkram mag ich eh nicht mehr so gern, weils viel zu süß, zu salzig oder zu fettig schmeckt. Das hab ich der gesunden Ernährung zu verdanken Smile konnte ich früher noch ein ganzes Schokocroissant täglich verdrücken, geht das heute nur alle Jubeljahre, weil mein Bauch dann schimpft (genauso bei Weißmehlbrötchen) und sich das Croissant zu einem dicken Klumpen in meinem Bauch verwandelt.
Aber ganz verbieten? Wieso... gestern habe ich für schockierende 1,70 € (!!!) eine Tafel der neuen Lindt-Schokolade Vanillemousse-Walderdbeer gekauft, hmmmmmmm... und nur drei Stückchen davon gegessen. Ich find so muss das sein, man kann sich ja nicht ewig von sowas fernhalten...


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Sünden [Beitrag #7907 ist eine Antwort auf Beitrag #6925] Di, 12 Oktober 2004 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
andrea61 ist gerade offline  andrea61
Beiträge: 510
Registriert: September 2004
Senior Member
TeeJunkie!
Schockierende 1,70 EUR pro Tafel. Seit dem ich meine Ernährung umgestellt habe, kaufe ich nur noch so teure Schoki und das gleich immer im dreier Pack (Metro). Meine Tochter hat sich letzt darüber aufgeregt und wollte für den gleichen Wert andere/preiswerte/ihre Schoki haben. Da musste ich aber doch mal einschreiten. 9:20 wäre das Verhältnis gewesen. Das geht nicht!!!! Laughing
Meine Schoki lebt aber auch lange und wird nur stückchensweise gelutscht oder versüßt meinen Cappu (ein GENUSSmittel).

@Wibo: Dein Beitrag hat mich auch etwas von der Seite getroffen. Diese Einstellung ist sehr hart und kompromisslos. Machst du das wirklich so oder wolltest du nur provozieren?
Wenn du es so machst, wie geht es dir damit? Brauchst du das für dich? Wäre interessant zu erfahren.

kcal und kj ist wie PS und KW, eigentlich überholt. Aber schaden tut es auch nicht, oder?
Und bei DM und EUR ist es oft gesünder, wieder umzurechnen. Schont den Geldbeutel!

Apropos Sünden: Habe das Wort essenstechnisch auch gestrichen. Banne grundsätzlich die Gefahr, in dem ich nur wenige, ausgewählte süße Sachen im Haus habe. Ansonsten werden sie gegessen, gnadenlos!

Bei Schoki und Weingummi gilt die Regel: immer nur ein Stück und das wird gelutscht. Wenn ich noch eins will, aufstehen und holen. Keinen Vorrat z.B. mit vor den PC.

Nach drei Weingummis mag ich keine weiteren mehr. Wenn ich sie kaue, ess ich die ganze Tüte (1 kg Shocked ).

Wenn mir nach was gelüstet, dann esse ich es. Ich fahre aber nicht an die Tankstelle, um mir was zu kaufen. Als ich das bei jemanden gelesen habe, hat mich das etwas erschreckt. Aber, ... jeder Jeck ist anders. Es käme für mich halt einfach nicht in Frage.

Ich habe meine 5 kg abgenommen, ohne kcal zu zählen. Einfach nur mit anderem / gesünderem Essen, Sport und nur essen bis ich satt bin (so sind meine Regeln). Aber von jeder Regel gibt es Ausnahmen. Aber solange die Ausnahmen nicht zur Regel werden, nehme ich ab. Was will ich mehr?

LG Andrea


LG Andrea
--------------------
w / 56 Jahre / 166 cm /
62,0 kg - BMI: 21,97 (30.09.2004)
71,6 kg - BMI: 25,36 (07.04.2008)
65,9 kg - BMI: 23,35 (08.08.2008)
73,7 kg - BMI: 26,08 (30.05.2009)
75,5 kg - BMI: 26,75 (16.01.2010)
66,0 kg - BMI: 23,38 (14.11.2010)
62,0 kg - BMI: 22,5 (06.02.2011)
61,5 kg - BMI: 21,8 (28.03.2012)
65,9 kg - BMI: 23,9 (31.08.2012)
70,3 kg - BMI: 25,5 (31.01.2013)
72,4 kg - BMI: (20.11.2013)
71,0 kg - BMI: (05.05.2014)
68,8 kg - BMI: 25,0 (13.08.2014)
67,4 kg - BMI: 24,5 (16.09.2014)
67,5 kg - BMI: 24,5 (07.08.2015)
66,7 kg - BMI: 24,2 (13.09.2017)

Ob Du glaubst, Du kannst es, oder nicht, Du hast Recht! Wink

[Aktualisiert am: Di, 12 Oktober 2004 11:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Sünden [Beitrag #10731 ist eine Antwort auf Beitrag #7907] Sa, 30 Oktober 2004 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

andrea61 schrieb am Die, 12 Oktober 2004 11:51


(so sind meine Regeln). Aber von jeder Regel gibt es Ausnahmen. Aber solange die Ausnahmen nicht zur Regel werden, nehme ich ab. Was will ich mehr?



super satz.
dem kann ich mich nur anschliessen...

islay


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung
Re: Sünden [Beitrag #16264 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 15 Dezember 2004 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Janina ist gerade offline  Janina
Beiträge: 21
Registriert: September 2004
Ort: NRW, Nähe Dortmund
Junior Member
Ich hab eigentlich auch Sünden jeden Tag, die ich aber gar nicht als solche ansehe.

Eine Regel gibt es bei mir allerdings: Nicht zu viele Süßigkeiten zu Hause. Wenn ich Süßes zu Hause habe, esse ich es auch, und wenn es nur den Kindern gehört. Embarassed Also hab ich auch nichts hier. Momentan sind natürlich ein paar Plätzchen hier und so, aber ich esse am Tag mal ein paar und gut ist es.
Ich hab auch sicher viele "Fehltritte" gemacht in Hinblick auf's Hauptgericht also Frittiertes oder Paniertes... Heute gibt es was von McDoof Shocked.

Aber im Großen und Ganzen versuche ich uns ausgewogen zu ernähren, schon im Hinblick auf meine Kinder.

Was mir sehr hilft: Wir haben eine Abokiste vom Bauern, die jede Woche kommt. Das heisst: Ich muss das Obst und Gemüse essen, denn ich will es nicht wegschmeissen, weil es teuer ist. Und es schmeckt besser.


Viele Grüße

Janina

Start: 74 kg (08/04)
momentanes Gewicht: 65 kg (10.01.05)
1. Etappenziel: 58 kg

mit Alexander (fast 4 Jahre), Benjamin (1 1/4 Jahre) und Papa Roman
Re: Sünden [Beitrag #16294 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Mi, 15 Dezember 2004 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
@Andrea
Ich mach es genauso wie du: ich kauf nur mir seeehr teure Schokolade und da genehmige ich mir zum Kaffee ein Stück und das lutsche ich dann mit Genuss Very Happy. Sich alles zu verbieten führt nur zu Fressorgien. Ich geb natürlich zu, ich habs insofern leichter, als ich ganz einfach sonst keine Süßigkeiten einkaufe. Die Kinder sind schon aus dem Haus und mein Mann ist auch immer am Abnehmen. Was ich mir auch absolut nieee kaufe sind Chips. Weil da kann ich sonst locker eine ganze Packung wegfuttern - bis mir schlecht wird Embarassed
Stine
PS: ob Joule oder Kalorien, PS oder KW - das soll wirklich jede(r) so machen, wie er/sie will. Das ist wirklich mein kleinstes Problem Laughing



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: Sünden [Beitrag #16350 ist eine Antwort auf Beitrag #5162] Do, 16 Dezember 2004 08:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Das ist wieder lustig eine Kartoffel die sich bei Chips nicht beherrschen kann Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Vorheriges Thema: Hab mein erstes Ziel erreicht!
Nächstes Thema: Juhu, keine Betablocker mehr
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Aug 19 04:07:57 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05813 Sekunden