Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wieso erzählt man es seinem Umfeld?!
Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 16:11 Zum nächsten Beitrag gehen
Nanette ist gerade offline  Nanette
Beiträge: 74
Registriert: Januar 2007
Ort: Hildesheim
Member
Ich pack mir gerade wieder an den Kopp. Ich habe mich so gefreut dass ich abgenommen habe und anfange meine Ernährung umzustellen, fühle mich motiviert usw. also habe ich es jedem erzählt der es wissen und nicht wissen wollte.

Tja, nu habe ich den Salat: Das solltest du aber nicht essen, wenn du Diät machst-> Ich mache keine Diät, ich stelle meine Ernährung um
Naja, aber DAS sollte man auch nicht essen, wenn man sich gesund ernährt-> Doch man darf sich auch mal was gönnen, bin kein Model, will keines werden und wenn ich 1 Jahr für 15 Kilo brauche ist das eben so.
Das macht dick iss das lieber nicht...

Plötzlich machen sich alle zum Ernährungsguru, wollen dir helfen und machen es nicht wirklich besser. Ganz im Gegenteil.

Oh du isst eine Reiswaffel, die schmecken so eklig, naja, aber wenn man abnehmen will.

Argh, ich dreh durch!
Vorher konnte ich 3 Tafeln Schoki neben denen essen und sie haben mir danach Gummibärchen angeboten. Nun tuscheln sie weil sie zu subway wollen und mich nicht in Versuchug führen wollen.

Ey ich bin nicht schwer krank und auch nicht so fett, dass ich in null Komma nix, dürr sein muss.

Oh man, Nanette
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141005 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trix13 ist gerade offline  Trix13
Beiträge: 1078
Registriert: Januar 2007
Ort: Österreich
Senior Member

Hallo Nanette!
Ich kenn das nur zu gut!!!
Jeder weiss alles besser!
Aber mal ehrlich wenn das so wäre wie alles sagen wäre 100 % der Bevölkerung spindeldürr oder?
Eben!
Und das tuscheln zeugt meist nur von Unsicherheit und Neid das jemand was für seine Gesundheit macht und die anderen anderen sein läßt !
*ggg*
Mach nur weiter so wie du das wills!
Lass dich nicht verunsichern du hast eh einen super Instinkt was gut ist und was nicht!
BRAVO!


Alter: 25
Grösse: 1,50 cm
Startgewicht im Forum: 80 kg
Zielgewicht(vorerst): 65 kg
Traumgewicht: 55 kg


Mein TB
Meine PIC`S
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141035 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Amidala ist gerade offline  Amidala
Beiträge: 1423
Registriert: Juni 2006
Ort: Nähe FFM
Senior Member

Kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Laß Dich nicht bange machen und ziehe das durch, wie Du es willst/kannst.

Ich für meinen Teil habe eigentlich niemandem davon erzählt. Die Leute hatten es erst gemerkt, als ich auf einmal wieder sowas ähnliches wie eine Taille hatte... Wink



Größe : 1,63 m
Re-Start: 06.08.2007 > mit 83,9 kg und dem Ziel, wieder in meine alten Jeans zu passen... Rolling Eyes
1. Ziel: U80
2. Ziel: U75
3. Ziel: U70
4. Ziel: 64 (BMI normal)
Traumgewicht: U60

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-r10701P_i5P_83.9_82.2_64_abs.png

Frauen haben nur eine Problemzone - zu kleiner Schuhschrank... Wink TB Pics
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141058 ist eine Antwort auf Beitrag #141035] Di, 30 Januar 2007 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18890
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Amidala schrieb am Tue, 30 January 2007 20:24


Ich für meinen Teil habe eigentlich niemandem davon erzählt. Die Leute hatten es erst gemerkt, als ich auf einmal wieder sowas ähnliches wie eine Taille hatte... Wink


Das versuch ich auch immer,aber wenn dann die Freude groß ist, dass was runter ist und ne alte Hose wieder passt, erzähl ichŽs doch gleich jedem.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141067 ist eine Antwort auf Beitrag #141058] Di, 30 Januar 2007 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34316
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
ich kann bei sowas auch nicht inne halten. aber ich hab nicht solche leute um mich, die sich dann als diätguru aufspielen, sondern eher die, die mich trotzdem in versuchung führen. das ist auch nicht besser.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141106 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanette ist gerade offline  Nanette
Beiträge: 74
Registriert: Januar 2007
Ort: Hildesheim
Member
Hihi, den in Versuchungführer habe ich jeden Tag neben mir liegen wenn ich aufwache Very Happy
Mein Schatz hat auch ganz schön was auf den Hüften und nicht so den Willen, NOCH nicht Cool
Das ist von den Leuten auch gar nicht böse gemeint, dass weiß ich, sie meinen es nett, sind unsicher. Einige mosern sogar ich solle nicht abnehmen, andere haben Angst um mich, weil sie mich lange kennen und denken ich wandele wieder mal am Rande des Abgrundes.

Ich kann es also auch nachvollziehen, aber wenn ich mal sündige will ich das nicht nch vorgekaut bekommen. Werde ich nächstes Mal auch sagen. War heute nur eh so geladen.

Vielen lieben Dank für eure Antworten, Nanette
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141107 ist eine Antwort auf Beitrag #141106] Di, 30 Januar 2007 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34316
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
sieht man deinen schatz im hintergrund auf den einen foto von dir? ja, genau das ist auch mein größter in versuchungverführer. mein schatz schnuckelt ja so gerne süsse, pralinen, usw.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141109 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanette ist gerade offline  Nanette
Beiträge: 74
Registriert: Januar 2007
Ort: Hildesheim
Member
Ja, das ist meiner der da so griesegrämmig den Dalmi streichelt Surprised, da war er aber fast 15 Kilo leichter...
Ich stecke ihn aber nach und nach an!
Ho, meiner ist so ein Fastfoodmitbringer: Schatzi ich bin Zuhause, habe Döner/BK/Subway/Pizza mitgebracht. Twisted Evil Rolling Eyes

Schrecklich!
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141121 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Di, 30 Januar 2007 23:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Amidala ist gerade offline  Amidala
Beiträge: 1423
Registriert: Juni 2006
Ort: Nähe FFM
Senior Member

Buaaahhh, das ist aber echt fies, da könnte ich auch nicht an mich halten... Mein Schatzi macht das eher so unauffällig, auf die Tour "Ach, ich hab' keine Lust, heute zu kochen, holen wir uns doch 'ne TK-Pizza..." oder so in der Art... *argl* Wer soll da schon widerstehen? Razz Laughing


Größe : 1,63 m
Re-Start: 06.08.2007 > mit 83,9 kg und dem Ziel, wieder in meine alten Jeans zu passen... Rolling Eyes
1. Ziel: U80
2. Ziel: U75
3. Ziel: U70
4. Ziel: 64 (BMI normal)
Traumgewicht: U60

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-r10701P_i5P_83.9_82.2_64_abs.png

Frauen haben nur eine Problemzone - zu kleiner Schuhschrank... Wink TB Pics
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141136 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 07:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich habs eigentlich so niemandem erzählt, bis auf meinem Freund. Denn sonst würd der womöglich jedes Mal wenn ich bei ihm bin irgendeinen ungesunden Quatsch kochen. Da er im Moment jetzt aber auch wieder abnehmwillig is, gibts bei ihm eigentlich nix ungesundes mehr, was ich seeeeehr gut finde. Selbst wenn er jetzt noch Schoki oder so zu Hause hätte, würds mich net jucken. Mag ich ja Gott sei Dank eh nimmer.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141139 ist eine Antwort auf Beitrag #141136] Mi, 31 Januar 2007 08:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
jaaa... das kommt mir irgendwie bekannt vor... Rolling Eyes
ich habe es meinem nahen umfeld erzählt, weil mich einige davon ja bekochen Wink
die haben das mit dem weitererzählen dann für mich übernommen... Confused
ich kenne dieses phänomen auch, daß plötzlich alle den voll-plan haben!
was hab ich mich schon über diesen quatsch geärgert??? *grrr*
hier eine dieser situationen, nanette, falls du mal lesen magst:
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/m/63192/244/#msg_631 92

oft ärgere ich mich im nachhinein darüber, daß ich ihnen keine klare ansage gegeben habe,
nämlich daß es mein problem ist und sie sich bitte aus meinem essen raushalten sollen!
ich quatsch ihnen ja schließlich auch nicht ins essen!
jeder macht es so wie er meint, so ist es richtig!

laß dich nicht unterkriegen!

tanni


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141154 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 08:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Jaja, die alte Leier Rolling Eyes *g*

Kenn das auch zu gut, es wissen eigentlich nur mein Freund und meine Eltern bzw mein Kollege hat es irgendwann auch mitbekommen.

Mein Schatz ist in der Hinischt manchmal ein absoluter A**** weil er andere Leute mit der Nase drauf stößt oder so Kommentare ablässt ( wo ich WW gemacht hatte); Na Schatz, wieviel Punkte hat das denn?" ; Darfst das denn essen?" ... hallo...? http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/a010.gif Gehts noch? *g* http://www.cosgan.de/images/midi/boese/c015.gif << hätte er da verdient. Und das in Anwesenheit von fremden Leuten, hätte ihn echt erschlagen können, dass ist doch meine Sache ob ich das esse oder nicht *grummel*

Also ich versuch meistens immer meinen Mund zu halten und es durch zu ziehen. Den meisten fällt es natürlich "auf einmal" auf das ich abgenommen habe ( nach 10kg Rolling Eyes ..) aber gut.

Kann man einfach den Kopf schütteln über soviel Blödheit...


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141159 ist eine Antwort auf Beitrag #141154] Mi, 31 Januar 2007 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
gaaaanz genau! *stöhn*

als ich den einen abend zum weinglas griff, drehte sich der ganze tisch zu mir und stöhnte mich mit einem "naaaaaaaaahhhh, darfst du das denn auch????" an!

Evil or Very Mad

ich dacht, ich raste gleich mal richtig! Twisted Evil


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141160 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 09:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Das schlimme is ja, dass es diejenigen dann auch noch sowas von freut, wenn sie nen dummen Spruch ablassen.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141161 ist eine Antwort auf Beitrag #141160] Mi, 31 Januar 2007 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
... innere befriedigung??? *augenverdreh*
ich weiß es nich... *sfz*


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141162 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Das is einfach nur der pure Neid, dass wir das alles so toll machen! Surprised Very Happy

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141164 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Vielleicht... *g*

Bei meiner Family ist das ganz komisch, bei meiner Mutter weiß ich das sie es gut findet und sie unterstützt mich auch, aber mein Bruder beobachtet mich manchmal mit Argusaugen und seine Freundin erst Shocked Gut, sie hat 8kg zugenommen, aber wenn man 3-4 mal die Woche zu Burger King geht, im Sommer fast jeden Tag Eis essen und bestimmt jedes Mal einen Bananensplit reingknallt und ansonsten alles fettige ist wundert das keinen Rolling Eyes Und dann auch noch rumheulen wie schlimm das doch ist und sie hat SO zugenommen *hüstel* ... wenn wunderts... *g*

Von meinem Papa her kann ich das gar nicht einschätzen.
Meine Mutter ist beispielsweise gar nicht begeistert das ich auf die 55kg runter will; Ach, mit 60kg reicht es doch aus, du musst ja nicht soviel abnehmen, sieht doch aus so gut aus!" Bla bla, glaub sie traut es mir nicht zu das ich es so weit schaffe Mad (bisher war ich auch der Meinung, bin aber guter Dinge...).

Aber mein festes Ziel ist es einfach die 55kg zu haben weil ich dann einfach Normalgewicht habe und das mein Ziel ist.

Ist das denn so schlimm?


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141179 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
Very Happy

ich glaub, ich habe alle sprachlos gemacht. damals.

war ja früher sehr fett. da haben die leute schon alles bekritelt was ich esse. wenn ich bei tisch zugriff murmelten sie immer irgendwelche dinge in sich hinein - oder gingen auf frontalangriff - das mit dem was ich esse ein ganzer negergral einen monat leben könnte. solche dinge.

dann hat es klick gemacht. aber ordentlich. so dermaßen, das ich in nur 4 monaten 40 kilo abgenommen hatte.

es hatte schlichtweg keiner zeit oder gelegenheit, mich zu maßregeln. im gegenteil - plötzlich fühlten sich alle um mich herum verfressen. einige haben mich nachgeahmt und obskure diäten gemacht (einfach weil sie mich 1x reis mit gurkensalat essen sahen und daher dachtem ich würde nur sowas essen. was völliger quatsch war. aber die aßen dann 5 tage reis mit gurkensalat und fragten mich dann wie ich die bauchschmerzen aushalte... ) oder sich in meiner gegenwart entschuldigt wenn sie etwas gegessen haben. speziell meine mutter.... immer so: "entschuldige, aber ich MUSS das jetzt essen..." dabei habe ich nie was gesagt gehabt. dennoch entschuldigte sie sich bei mir plötzlich wegen jedem bissen.

naja... irgendwie habe ich durch den unsinn damals einen "vorschuss". mir redet absolut nirgendst einer rein. selbst wenn ich einen riesenteller kaiserschmarrn esse betrachten sie das als etwas von dem man abnehmen kann - einem "geheimkniff" der das abnehmen fördert... Very Happy

problem ist halt bei dem ganzen thema (wie ich das ja im beispiel schon zeigte) das keiner je das ganze sieht. und wenn ein dicker eine wurstsemmel isst - und das die erste feste nahrung nach 5 wochen ist - weiß das keiner und man denkt sich "kein wunder"... bzw. umgekehrt, wenn man einen dünnen eine wurstsemmel essen sieht denkt man dann auch oft "wunder", der kann essen was er will und bleibt dünn. das das vielleicht die einzige mahlzeit des tages ist - sieht keiner.

aber... hihi... ein lustiges phänomen stelle ich schon fest. mein vater war immer dick. und auch seine kinder - bzw. die frauen nehmen auch zu in seinem umfeld. jetzt - wo wir gemeinsam einen kurs sehen - fällt mir auch auf warum. offenbar löst eine dünne frau in ihm etwas aus... unsere lehrerin ist dünn... und es gibt kaum eine stunde in der er ihr nicht schokolade, krapfen und sonstwas bringt. es ist fast, als hätte er die mission - anderen menschen beim zunehmen zu helfen Smile. ich habe das schon öfter beobachtet (bei dünnen nachbarn, freunden und co) aber diesmal fällt es mir extrem auf. als einzige chance, gewicht zu halten - sehen viele menschen das verringern des kontaktes.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141196 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] Mi, 31 Januar 2007 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moise ist gerade offline  Moise
Beiträge: 92
Registriert: September 2006
Member
Ich hab fast niemandem was gesagt. Als es dann aufgefallen ist, dass ich ganz gut Gewicht verloren habe, hab ich einfach mitgeteilt, dass ich ganz normal esse und halt etwas mehr auf die Ernährung achte und nebenbei eben mehrmals die Woche Schwimmen gehe. Das hat bei fast allen funktioniert, nur an Weihnachten bei meiner Mutter nicht, da fühlte ich mich schon beobachtet. Als ich sie dann bat, doch bitte nicht mein Essverhalten zu überwachen, weils mir sonst nicht schmeckt und mir die Bissen im Halse stecken bleiben, stellte sich lustigerweise heraus, dass sie sich im Kopf nen eigenen Ernährungsplan gebastelt hat Laughing
Aber nervig ist sowas schon...
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141444 ist eine Antwort auf Beitrag #141196] Do, 01 Februar 2007 07:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Mütter sind sowieso eine Marke für sich. das steckt wahrscheins tief in den Genen, dass ihre Kinder ständig gefüttert werden müssen, selbst wenn diese Kinder schon selber Enkel haben....
(Kind iss doch was, du fällst ja vom Fleisch, ich hab extra Kuchen für dich gebacken, nimm doch noch eine Portion, hast du auch den Schal umgebunden? blabla. Kennt nicht jeder solche Sprüche?)

Das ist wohl auch so eine Art Essstörung, aber mit verschobenem Zielobjekt - nicht die Person selbst frisst (hungert), sondern lässt andere stellvertretend fressen (oder hungern). He, das wäre doch mal ein Forschungsthema für Psychologen! Männer können das zwar auch, aber Mütter sind da einsame Spitze.

Ich vermute, sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich nicht genug "kümmern" oder die eigenen Ansprüche ans Gute-Mutter-Sein nicht erfüllen können. Weil das am einfachsten ist, weichen die dann aufs Füttern aus.

Das gleiche machen die dann mit ihren Haustieren. Nur dass die sich nicht wehren können. Meine Mutter mästet ihre Katze schier zu Tode. Grausamer Tierversuch: Wie dehnbar ist ein Katzenfell? Sie sagt dann immer: "Ich geb ihr doch fast gar nichts." Dabei stehen überall in der Wohnung randvolle Futternäpfe rum. Ich hab ihr mal gesagt, nimm doch nen Spaten und schlag sie tot, dann muss sie nicht so lange leiden. Da war sie furchtbar eingeschnappt.
Ich denk, bei den Alten kann man nichts mehr ändern. Ich reg mich aber trotzdem auf, wenn sie mit ihren Bildzeitungs-Ammenmärchen loslegt. Confused



w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141501 ist eine Antwort auf Beitrag #141444] Do, 01 Februar 2007 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
SonjaH schrieb am Thu, 01 February 2007 07:56



Das gleiche machen die dann mit ihren Haustieren. Nur dass die sich nicht wehren können. Meine Mutter mästet ihre Katze schier zu Tode. Grausamer Tierversuch: Wie dehnbar ist ein Katzenfell? Sie sagt dann immer: "Ich geb ihr doch fast gar nichts." Dabei stehen überall in der Wohnung randvolle Futternäpfe rum. Ich hab ihr mal gesagt, nimm doch nen Spaten und schlag sie tot, dann muss sie nicht so lange leiden.




Laughing "Wie dehnbar ist ein Katzenfell?" *g*

Sorry, ich weiß das das nicht lustig ist, aber ich hab mir grade nur so ne Katze aŽla Garfield vorgestellt Wink


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141778 ist eine Antwort auf Beitrag #141501] Fr, 02 Februar 2007 07:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Garfield ist magersüchtig gegen die Katze von meiner Mom.

w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


icon12.gif  Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #141920 ist eine Antwort auf Beitrag #141778] Fr, 02 Februar 2007 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Also ich erzähle meinem Umfeld nur dann von meinen Abnahmezielen ,wenn ich Druck brauche.Das nutze ich dann aber auch gezielt so -als Druckmittel,wenn ich den Arsch nicht hochkriege- und nur dann-VERSTEHT SICH!Man bedenke ,das Andere nur neidisch drauf gucken ,wenn das Hinterteil der Kollegin;Freundin;Schwester,etc. wegschmilzt!Nutzt es ,um Gas zu geben!Sonst schweigt und zieht es so durch!
index.php/fa/5904/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #142137 ist eine Antwort auf Beitrag #141920] Sa, 03 Februar 2007 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ich habe schon so viele Diäten abgebrochen und mir dann immer dumme Kommentare eingefangen, dass ich es jetzt bestimmt niemanden mehr auf die Nase binden werde! Ich hoffe ja darauf, dass ich so toll abnehme, dass es eh jeder sieht. Und dann ist es immer noch früh genug für's "Geständnis" Very Happy
Re: Wieso erzählt man es seinem Umfeld?! [Beitrag #142291 ist eine Antwort auf Beitrag #140974] So, 04 Februar 2007 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Pinguin98 ist gerade offline  Pinguin98
Beiträge: 6728
Registriert: Juni 2006
Ort: Pfalz / Weinstrasse
Senior Member
Huhus

Bei mir ist das so: Wenn ich sage: Schatz ich will abnehmen, dann hilft er mir, wo er kann. Entweder muss er selber grade abnehmen (was im Moment so ist, er will sich auf sein 18Jahre-Wettkampfgewicht von 62kg zurück bringen, hat momentan ca. 72kg)oder er treibt mich halt so an. Das geht meistens so herzhaft-liebevoll zu wie: "He Specki, du musst heute noch Laufen gehn, sonst gibts nix zu essen" Wenn uns einer reden hört, denkt der manchmal echt wunder was mit uns los ist! Aber das brught ja auf gegenseitigkeit und nervt oder verletzt keinen von uns *G*


Liebe Grüsse
Steffi
-----------------------------------
"There's always a seed before there's a rose. The more it will rain the more I will grow."(Roots before Branches by Room for Two)
Vorheriges Thema: Starkes Übergewicht - Was denkt ihr?
Nächstes Thema: Tobias Greb
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 01:57:30 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03050 Sekunden