Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Müsli=gesund?!
Müsli=gesund?! [Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 06:43 Zum nächsten Beitrag gehen
tigger22 ist gerade offline  tigger22
Beiträge: 121
Registriert: Januar 2007
Senior Member
Ich habe mal im Fernsehen gesehen, das man morgens zum frühstück Müsli essen sollte. Da es alles gesunde enthält, was der Körper so braucht. Aber stimmt das auch???

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142367 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 07:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ja stimmt schon. Müsli gibt dir den Energiekick für den Tag. Wobei ich gestehen muss, dass ich es gleich morgens net runterbringen würd. ich muss da mein Brot essen!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142407 ist eine Antwort auf Beitrag #142367] Mo, 05 Februar 2007 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Müsli ist im Prinzip nicht schlecht. Langkettige Kohlehydrate, Mineralstoffe, Fett, Eiweiß... Als gehaltvolles Frühstück, das viele Stunden vorhalten soll, oder einzige Mahlzeit des Tages sehr zu empfehlen.
Aber jetzt kommt das dicke ABER: in den fertigen Müslimischungen ist viel zu viel Zucker drin, oft auch Aromastoffe, Schokolade...
Zum Abnehmen also weniger geeignet. Sad
Ich kauf jedenfalls keine Fertigmüslis mehr. Vielzuviel Kalorien! Und wenn man mal von dem Süßkram entwöhnt ist, schmeckt das Zeug widerlich süß. Lieber esse ich Haferflocken pur (eigentlich auch so Kalorienbomben, aber man kann einfach nicht so viel davon essen) oder Vollkornbrot mit Apfelscheiben oder Bananenquark zum Frühstück.


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142521 ist eine Antwort auf Beitrag #142407] Mo, 05 Februar 2007 15:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Wenn man sich die Zusammensetzung von manchen Müslis anguckt, ist man ganz geschockt, wieviel Zucker da drin ist! Da ist dann nicht mehr viel mit gesund! Aber als Alternative zum Selbermixen kann man auch einfach Bio-Müsli kaufen, der Zuckergehalt ist unter 10g. An den Kalorien ändert sich dann das entsprechend.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142522 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Naja, auch da gilt halt: alles in Maßen *g*

Ich hab mir am Wochenende ein Knusper Müsli von Vitalis gekauft, da ist die zweite Zutat auch Zucker. Aber ich wieg mir immer 30g ab um das in Joghurt zu rühren und mehr esse ich davon dann nicht. Das geht dann schon denk ich.

Wenn man natürlich eine Schüssel zum Frühstück isst ändert das am Kaloriengehalt natürlich einiges, dass stimmt schon!


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142525 ist eine Antwort auf Beitrag #142522] Mo, 05 Februar 2007 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ja, ich wiege meine Haferfleks auch immer ab. Es ist ja nicht nur das Müsli, sondern man isst ja auch immer entweder Milch oder Jogurt o.ä. dazu, dass darf man auch nicht unterschätzen. Jedenfalls, wenn man Kalorien zählt wie ich. Machen ja auch nicht alle hier. Da bin ich schon ein bisschen neidisch...
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142527 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Ich zähle meistens auch kalorien um einen Überblick zu behalten.

Aber wenn du eine Portion Müsli nimmst und fettarme Milch dazu ( ich nehm oft die 0,3% Milch [wassermilch]) dann geht das schon. Und frühstück sollte ja schon eigentlich ein großteil des Bedarfes decken. Ein gutes Frühstück verhindert oft das man mittags wieder hunger bekommt, schadet also nicht.
Frühstück darf also schon so um die 300-400kcal sein wie ich finde!


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142530 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tigger22 ist gerade offline  tigger22
Beiträge: 121
Registriert: Januar 2007
Senior Member
Ich habe mir letztens Vollkornmüsli gekauft... Von Zucker an zweiter Stelle nichts zu sehen.

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142531 ist eine Antwort auf Beitrag #142530] Mo, 05 Februar 2007 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Siehste! Und, schmeckt das wenigstens?
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142533 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 16:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Lieber esse ich Haferflocken pur (eigentlich auch so Kalorienbomben, aber man kann einfach nicht so viel davon essen) oder Vollkornbrot mit Apfelscheiben oder Bananenquark zum Frühstück.


Selber mischen ist eh das beste.Ich esse z.b oft Joghurt mit etwas Marmelade und 5 Kornflocken. Da weiß ich halt was drin ist. Die Flocken du ich mir z.b. auch in den Bananenquark, damit es länger vorhält. Wichtig ist aber auch die Abwechselung.
Und beim selber machen kann man auch bessere Zutaten nehmen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142554 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich nehm auch keine fertigen Müsli. Ich hab mir letztens VK-Müsli gekauft und mix mir da frisches Obst und Joghurt 0,1% Fett drunter. Schmeckt sogar noch besser als gekauftes!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142660 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich nehm Biomüsli, aber auch teilweise die fertigen Mischungen (letztens Schoko Very Happy ). Ist halt abhängig davon was und wieviel man davon ist...die Kalorien sind im Schokomüsli zwar etwas höher, aber ich esse nichtmal 50g davon plus Obst plus fettarmen Joghurt (Milch mag ich nicht) und da sind die paar Kalorien auch nicht ausschlaggebend, aber zusätzlich ist dort kein Zucker drin (außer natürlich in den Schoko Dingern).

100g 5-Korn Müsli: ~320kcal
100g Schoko Müsli: ~370kcal (mehr Fett, etwas weniger Kohlenhydrate als das 5-Korn)






http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142664 ist eine Antwort auf Beitrag #142660] Mo, 05 Februar 2007 22:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Soviel nimmt sich's ja gar nicht. Meine Haferfleks haben auch so um die 330kcal auf 100g. Eigentlich soll ja das Frühstück die wichtigste, sprich reichhaltigste Mahlzeit des Tages sein. Aber ich tu mich da irgendwie schwer. Versuch's trotzdem so niedrig wie möglich zu halten.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142672 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mo, 05 Februar 2007 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Frühstück ist mittlerweile zwar wichtig für mich, aber die Hauptmahlzeit bleibt für mich abends, gerade weil ich nicht schon um 10 ins Bett gehe sondern erst gegen 1 und wenn ich zum Abendessen eine Scheibe Brot mit Tomate essen würde, würde ich das sicher nicht durchhalten.

Wichtig ist doch, dass man sich wohl fühlt, egal was Herr/Frau Diplomökotrophologe/In oder Herr/Frau Prof. für Ernährungssonstwas sagt. Die Erkenntnisse mögen ja richtig sein, aber wenn sie nicht zu einem Passen nützt das auch nix.

Man soll doch sein Essen nach dem Leben bestimmen und nicht das Leben nach dem Essen Smile und Genuss soll auch dabei sein.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142675 ist eine Antwort auf Beitrag #142672] Mo, 05 Februar 2007 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
huhu nanni recht hast du Smile ich esse mein müsli zb. weil es mir schmeckt ich schaue da nicht auf die cal würde auch nicht losgehen und cal armes zeugs kaufen was dann nicht schmeckt na gut man muss eben ausprobieren Rolling Eyes ich esse auch 60 % schimmelkäse( hmmm könnte ich mich reinlegen) den geniesse ich dann aber auch Smile es heisst ja auch essen mit genuss liebe grüsse andy

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142679 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Di, 06 Februar 2007 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ch esse auch 60 % schimmelkäse


Saint Agur ? Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #142740 ist eine Antwort auf Beitrag #142679] Di, 06 Februar 2007 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
huhu osso die genaue marke kann ich dir garnicht sagen weil es immer darauf ankommt wo ich einkaufe den letzten hatte ich bei lidl gekauft und der hat sogar 71 % fett Very Happy naja was solls ich esse den ohne margarine und geniesse der ist sooooo lecker aber die kalorienarme variante " Harzer Roller " mag ich auch mampf Laughing

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #143393 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Do, 08 Februar 2007 08:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Mein derzeitiges Lieblingsmüsli ist das "Früchte-Amaranth" von Alnatura, wenn ich mal so unverblümt die Marke nennen darf. Das ist zuckerfrei, mit etwas Zimt und mit weissem Joghurt total lecker. Damit es etwas knuspriger ist, mische ich mir da noch ein paar Dinkel-Pops rein, ebenfalls von Alnatura und zuckerfrei. Razz
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #143716 ist eine Antwort auf Beitrag #143393] Fr, 09 Februar 2007 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34296
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
kennt sich denn jemand von euch so richtig mit den verschiedenen körnern usw. aus? was sollte denn alles drin sein, in einem gesunden müsli. überlege, ob ich mir mal ein selber zusammen mische. dann weiss ich wenigstens was wirklich drin ist und dass es gesund ist und wenig kcal hat.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 18.3.2019 71,9 kg - 0,1 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png

[Aktualisiert am: Fr, 09 Februar 2007 14:22]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #143907 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Sa, 10 Februar 2007 10:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo Nicky,

nimm, was dir schmeckt. Die einzelnen Zutaten sollten aber, wenn es geht, zuckerfrei sein und Vollkorn ist natürlich immer gut.

Fang doch mal mit dem Klassiker an: Vollkornhaferflocken. Dazu getrocknete Früchte und irgendwas knuspriges wie Cornflakes oder Dinkel-Pops (die sind wie Smacks, nur nicht so süß).

Ich nehme allerdings immer fertige Mischungen, meistens von Alnatura und peppe die höchstens mit einzelnen Zutaten noch etwas auf. Das schmeckt dann etwas "abgerundeter" als die eigenen Versuche, finde ich.

Liebe Grüße
Libelle
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #143998 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Sa, 10 Februar 2007 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich bin auch ein Fan von Alnatura. Auch grade von den Dinkel-Pops. Allerdings ich sind die mit 30% Honig, der ja hauptsächlich aus Zucker besteht, auch nicht ganz harmlos.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #144131 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] So, 11 Februar 2007 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo Osso,

das stimmt, da ist viel Honig dran. Aber wenn man die nur zum aufpeppen eines Müslis nimmt, kommt man ja in Sachen Gramm nicht weit. Die Dinger sind ja federleicht.

Liebe Grüße
Libelle
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #154746 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mi, 21 März 2007 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schokofreundin ist gerade offline  Schokofreundin
Beiträge: 11
Registriert: März 2007
Junior Member
Zitat:

Soviel nimmt sich's ja gar nicht. Meine Haferfleks haben auch so um die 330kcal auf 100g. Eigentlich soll ja das Frühstück die wichtigste, sprich reichhaltigste Mahlzeit des Tages sein. Aber ich tu mich da irgendwie schwer. Versuch's trotzdem so niedrig wie möglich zu halten.


Ist das mit oder ohne Milch? Ohne finde ich das ganz schön viel, oder? Die Kalorienzahl habe ich bei Haferflocken mit Milch und einem Apfel.

@ Libelle

Danke für den Tipp mit dem Amaranth-Müsli-Mix. Das hört sich lecker an.

LG
Schokofreundin


Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #154750 ist eine Antwort auf Beitrag #154746] Mi, 21 März 2007 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Schokofreundin schrieb am Wed, 21 March 2007 19:13

Ist das mit oder ohne Milch? Ohne finde ich das ganz schön viel, oder? Die Kalorienzahl habe ich bei Haferflocken mit Milch und einem Apfel.


Das ist ohne Milch oder alles! Aber ich ess doch keine 100g Haferfleks zum Frühstück Shocked !!! Ich ess immer 40g mit Jogurt und Obst, komme je nach Obst dann auf zwischen 250 und 300kcal.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #154877 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Do, 22 März 2007 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schokofreundin ist gerade offline  Schokofreundin
Beiträge: 11
Registriert: März 2007
Junior Member
Aso Embarassed


Wieviel nimmst du am Tag zu dir?


LG


[Aktualisiert am: Do, 22 März 2007 10:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #154949 ist eine Antwort auf Beitrag #154877] Do, 22 März 2007 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
An Kalorien? Ich bin ziemlich konstant bei 1300-1350 am Tag zur Zeit.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278710 ist eine Antwort auf Beitrag #154949] Fr, 11 Juli 2008 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dermannmitbauch ist gerade offline  dermannmitbauch
Beiträge: 1
Registriert: Juli 2008
Junior Member
Ich hoffe ich bekomme jetzt hier nicht gleich beim ersten Schreiben einen auf die Mütze dafür, aber.... man kann sich doch auch inzwischen bei recht vielen Seiten im Netz ein Müsli selber zusammenstellen, oder?
Ich meine sowas wie my müsli oder cereal-club.de etc. Und zumindest bei dem Cereal-Club-Ding haben die auch so ein kleines Lexikon mit den Kalorienangaben und so der einzelnen Flockenarten und Zutaten. Versand kostet bei sowas ja auch nicht die Welt, ich bin schon gespannt wie das nachher schmeckt, wenn meine erste Mischung demnächst ankommt Smile Aber insgesamt finde ich schon, dass Müsli ganz schön "anschlägt", aber dafür bin ich dann auch ewig lange nicht unterzuckert (gut für die Laune bis Nachmittags Smile.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278790 ist eine Antwort auf Beitrag #143716] Sa, 12 Juli 2008 00:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
die_nicky1976 schrieb am Fr, 09 Februar 2007 12:47

kennt sich denn jemand (...) mit den verschiedenen körnern usw. aus? was sollte denn alles drin sein, in einem gesunden müsli. überlege, ob ich mir mal ein selber zusammen mische. dann weiss ich wenigstens was wirklich drin ist und dass es gesund ist und wenig kcal hat.



Ich kenn mich auch nicht richtig aus, aber als Tipp: ich kauf von Schneekoppe (gibts aber best. auch ganz super in bio) Leinsamen mit Pflaumen und Dattelmark. Das süßt ein bisschen und macht super satt. Eigtl. werd ich von 40g Müsli ja nicht satt. Deswegen mach ich imemr noch so 3 EL ideses Zeug rein und das saugt sich mit Milch auf und geht herrlich auf und quillt.

Ich vertrag ja Vollkornsachen nicht so gut (Buachschmerzen) und esse daher gerne Kölln Haferfleks (schön knusprig) oder die hochgepriesenen Dinkelpops von Alnatura. Eigentlich kauf ich alles wo Dinkel draufsteht. Und ich mach mir immer viel VIEL Obst rein, dann siehts nicht so wenig aus und dann ist das mit den mageren 40g auch nicht so schlimm.

Ich nehm Soja-Milch statt Kuhmilch ins Müsli.
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278792 ist eine Antwort auf Beitrag #278710] Sa, 12 Juli 2008 00:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
dermannmitbauch schrieb am Fr, 11 Juli 2008 19:23

man kann sich doch auch inzwischen bei recht vielen Seiten im Netz ein Müsli selber zusammenstellen, oder?
Ich meine sowas wie my müsli oder cereal-club.de etc.



Das ist mir zu teuer. Da würde ich mir eher die Zutaten selber kaufen und dann mixen...man kriegt ja mittlerweile alles fast überall!

Ich liebe einfach mein Alnatura Schokomüsli! Nicht zu viel Schoko, die Körner sind genau richtig von der Konsistenz wenn sie im Joghurt eingewicht sind und es hält lange vor, egal ob da jetzt tendenziell zu viel Zucker drin ist (ist es natürlich im vergleich zum 23-super-Vollkorn-Vitamin-Müsli Very Happy )--- es ist das beste Fertigmüsli (zusammen mit ner frischen Kiwi und Macadamia-Nuss-Joghurt von Onken *Schleichwerbungmach*).





http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278812 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Sa, 12 Juli 2008 09:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Das ist mir zu teuer.

ich finds auch extem teuer. 1kg Cornflakes kosten z.b. 13,33 Euro. Nur mal so als Rechenbeispiel.

Zitat:

Ich kenn mich auch nicht richtig aus, aber als Tipp: ich kauf von Schneekoppe (gibts aber best. auch ganz super in bio) Leinsamen mit Pflaumen und Dattelmark

Hat eingenlich einer eine Quelle für Dattelmark oder muss man das selber machen, wenn man es braucht ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278875 ist eine Antwort auf Beitrag #278812] Sa, 12 Juli 2008 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
keine ahnung wo man dattelmark herkriegt. auf der packung habe ich das erste mal überhaupt pflaumen- und dattelmark gelesen.

wozu brauch man den dattelmark? tuns nicht auch getrocknete datteln durch den küchenboy gejagt?
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278876 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Sa, 12 Juli 2008 14:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab in den Bannanenkuchen als Süße und für den Geschmack gemacht. Dabei hab ich die Datten in rum eingelegt und dann gehackt und zermusst. War aber einiges an Arbeit.
Ich wollte demnächst mal mit Fruchschnitt/Müsliriegel experimentieren. Da wäre das auch interessant, dann ohne Rum Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278900 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Sa, 12 Juli 2008 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hinweis: Wer sich hier jetzt nochmal als neu angemeldetes Mitglied zu einem der Müslishops äussert, dessen Beitag wird sofort gelöscht. Verdeckte Werbung dulden wir nicht

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #278935 ist eine Antwort auf Beitrag #278900] Sa, 12 Juli 2008 18:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Habe neulich im Bio-Laden Knusper-Haferflocken erstanden. Mehr Info als das stand nicht auf der Packung, geschmeckt haben sie super (und angeschlagen wahrscheinlich ebenso super Laughing ), sind auch schon alle. Blöde Frage: Sind Haferflocken eigentlich immer "Vollkorn", auch wenn sie so behandelt sind, dass sie "knusprig" schmecken?


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #279181 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] So, 13 Juli 2008 20:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo zusammen,

ich esse die fertigen Müsli-Mischungen, zum Beispiel von Alnatura oder Seitenbacher. Die gibt es ja auch ohne zusätzlichen Zucker...

LG
Libelle
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #279194 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] So, 13 Juli 2008 20:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ichgehörso ist gerade offline  Ichgehörso
Beiträge: 46
Registriert: Juli 2008
Member
Hallo Tigger,

ich würde sagen hier gibt es zweierlei Maß mit denen gemessen wird. Kauft du das fertig gemische Müsli ist das sicher nicht sooo gesund.

Am gesündesten sind die Müslis die du dir selbst zusammen mixt, also reine Haferflocken, selbst geknackte Nüssen, selbst gespaltene Apfelscheibchen etc. pp. alles zusammen gemixt ergibt mit einem Schuss Joghurt oder Milch sicher ein gesundes Müsli - zudem hat es auch noch wertvolle Balaststoffe zu bieten.


Es grüßt freundlich die Anni
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #279946 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Di, 15 Juli 2008 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rike ist gerade offline  Rike
Beiträge: 27
Registriert: Juli 2008
Ort: Lünen
Junior Member
Aber wenn man morgens nicht viel Zeit hat, weil man schon früh zur Arbeit muss, wie soll man das dann alles schaffen? Nüsse knacken, Apfel spalten etc.. Da muss ich ja glatt ne Stunde eher aufstehen. Das ist wohl mehr was fürs Wochenende. Eigentlich finde ich Müsli zum Frühstück auch perfekt, weil es einem wirklich den morgendlichen Kick gibt. Aber man wird sich, wenn man wenig Zeit hat, auf die schlichten Körner beschränken müssen.

LG
Ulrike
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #280023 ist eine Antwort auf Beitrag #279946] Mi, 16 Juli 2008 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Also wenn ich mal eine Müsliphase habe, beriete ich mir meine Mischung in einem Schraubglas vor. Die Flocken, die ich mag (gibt es fast alle einzeln abgepackt) und Nüsse/Samen etc. Obst schneide ich klein, gebe etwas Zitronensaft drüber und bewahre es in einem Tuppergefäß im Kühlschrank auf - hält gut 3 Tage.

Da braucht man bloß noch in 2 Behälter zu greifen und etwas Joghurt drüberzukippen (also so mache ich mein Müsli) - fertig.

Allerdings: wenn ich scharf am Abnehmen bin, lasse ich dieses köstliche Fruchtmüsli weg, es hat verdammt viele Kalorien.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #280193 ist eine Antwort auf Beitrag #142359] Mi, 16 Juli 2008 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ichgehörso ist gerade offline  Ichgehörso
Beiträge: 46
Registriert: Juli 2008
Member
Rike,

ich würde es genauso wie meine Vorrednerin vorschlagen - man kann sich ja auch ne kleine Portion am Abend zuvor fertigschnibbeln und in den Kühlschrank stellen - wenn du morgens aufstehst musst du es nur noch zusammenmixe - prima, keine Zeit verloren und gesund istŽs obendrein.

Auch wenn es viele Kalorien hat, gesund ist es trotzdem - wenig "schlechtes" Fett, viel Vitamine, viel Ballaststoffe. Alles toll.

VG


Es grüßt freundlich die Anni
Re: Müsli=gesund?! [Beitrag #280195 ist eine Antwort auf Beitrag #280193] Mi, 16 Juli 2008 15:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Embarassed Embarassed Embarassed Du hast ja recht - aber wenn's hart auf hart geht, investiere ich meine Kalorien lieber abends in etwas, wo ordentlich Salz, Pfeffer und Knoblauch dran ist, kurzgebraten und mit viel Salat und Reis dazu. Very Happy
In letzter Konsequenz bin ich mehr eine "Würzige" als eine "Süße" (auch wenn ich ganz gern mal in die Schoki-Falle tappe Embarassed )




Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Vorheriges Thema: Verzicht auf Kohlenhydrate?
Nächstes Thema: KH und Fett, wie wichtig?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 04:15:22 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10705 Sekunden