Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Off Topic » Dies und Das » Familie?
Familie? [Beitrag #5353] Di, 28 September 2004 16:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Das hat jetzt zwar mal gar nix mit Abnehmen zu tun, aber mich beschäftigt das jetzt schon ne ganze weile.
Mein Freund ist "nur" ein Adoptivkind. Das lassen seine "Eltern" ihn auch ziemlich spüren (finde ich). Ich werde absolut gar nicht akzeptiert. Er wurde mit 18 rausgeschmissen, weil er sich geweigert hat um 23:00 Uhr schon zuhause zu sein.
Seitdem wir zusammen sind, hat es aber trotzdem den anschein, als würde sich das ganze zumindest wieder ein bisschen einrenken, aber neulich hab ich mir dann doch gedacht, dass es sowas nicht gibt. Seine Mutter war im Krankenhaus und wurde Operiert, und man hat ihm nicht mal bescheid gesagt Shocked
Es war zwar nicht wirklich was schlimmes, aber trotzdem hätte man ihm doch bescheid sagen müssen, oder? Vorallem hätte er dann auch mal im Krankenhaus vorbeigehen können, das ist nämlich gleich bei uns umŽs Eck.
Sowas würde bei mir in der Familie nie passieren. Da krieg ich sogar sofort bescheid, wenn meine Tante inŽs Krankenhaus gebracht wird.
Irgendwie kann ich schon verstehen, das er gerne seine leiblichen Eltern kennen lernen würde. Man will ja schließlich wissen, woher man kommt.
Er hat schon soviel rausgekriegt, dass er nicht freiwillig abgegeben wurde, sondern mit ca. 6 Monaten seiner Mutter weggenommen wurde. Und das sein Vater wohl Russe ist. Ob er den Namen seiner Mutter weiß, bin ich mir jetzt nicht sicher.
Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, wie man da irgendwas rausfinden könnte?
Die Geburtsurkunde wurde bei seine Adoption von der DDR neu erstellt, da drüber kann man also auch nicht wirklich was rausfinden.


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #5358 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Di, 28 September 2004 17:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

hallo Martina
ich bin auch adoptiert, ebenso meine geschwister. etwas herausfinden kann man nur übers jugendamt der geburtsstadt. mein bruder hatte sich nach über 40 jahren erfolgreich nach seinen leiblichen eltern erkundigt.
eigentlich müssten die adoptiveltern auch noch akten und urkunden über die adoption haben. dort drin steht dann auch, um welches jugendamt es sich handelt.
viel mehr weiss ich auch nicht und mein unverständniss gegenüber dieser familie ist gross.
lieben gruss
islay


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung
Re: Familie? [Beitrag #5464 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Mi, 29 September 2004 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Hallo Martina,
ich denke schon, dass Ihr es versuchen solltet, es ist ja nicht so, dass nach 89 sämtliche Unterlagen vernichtet wurden.
Fragt doch mal auf dem Standesamt nach, welches die Geburtsurkunde ausgestellt hat, vielleicht wissen die ja doch mehr.
Liebe Grüße und viel Erfolg
Bea


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Familie? [Beitrag #5476 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Mi, 29 September 2004 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ich denke, wir werden erst mal ne Liste mit dem machen, was er denn bisher schon so alles rausgefunden hat und dann mal weitergucken, was man damit schon so anfangen kann.
Wenn man schon ein paar Daten zusammen hat, gibt es auch eine Stelle beim Roten Kreuz, die einem helfen kann.

Ich versteh nur seine Familie nicht. Einerseits zeigen sie kaum interesse an seinem Leben, andererseits machen sie es ihm so schwer wie möglich, irgendwas rauszufinden. Es war schon ein ziemlicher kampf, dass er überhaupt erstmal seine Geburtsurkunde gekriegt hat...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #5487 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Mi, 29 September 2004 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Man könnte ja jetzt ganz ketzerisch unterstellen, dass seine Familie was mit der "Wegnahme" zu tun hatte und sich deshalb so quer stellt.
Vielleicht läßt sich über das Standesamt ja auchrausbekommen, welches Adoptionsgericht zuständig war, denn inwieweit die heutigen Jugendämter über die alten Daten verfügen, hab ich auch keine Ahnung.
Trotzdem nochmal alles Gute


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Familie? [Beitrag #7322 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Fr, 08 Oktober 2004 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
andrea61 ist gerade offline  andrea61
Beiträge: 510
Registriert: September 2004
Senior Member
Liebe Martina,
das klingt aber schlimm. Ich weiß, wie wichtig mir meine Familie ist und kann mir vorstellen, wie sehr es ihm/euch weh tut. Versucht miteinander zu sprechen, versucht Mißverständnisse aus der Welt zu schaffen. Bleibt im Gespräch. Vielleicht bietet der Krankenhausaufenthalt/die Krankheit die Möglichkeit dazu. Niemand verhält sich ohne Grund so, vielleicht könnt ihr herausfinden, warum das Verhältnis so unterkühlt ist. Auch wenn der Mensch schon immer so ist, ist er nicht von allein so geworden. Da spielt dann evtl. wieder das Elternhaus deiner "Schwiegerleute" eine Rolle.
Evtl. tut es seiner "Mutter" auch weh, dass er jetzt nach seinen leiblichen Eltern forscht.
Grasses Verhalten der Eltern entspringt nicht zwangsläufig mangelnder Liebe sondern eher Unvermögen und Ohnmacht (weiß ich nur zu gut aus eigener Erfahrung).
Drück euch ganz fest die Daumen.

Meine Mieze macht es sich gerade auf meinem Schoß bequem. Seit dem wir das Bett umgebaut haben und sie sich tagsüber nicht mehr darunter verkriechen kann, ist sie ein bißchen sehr anhänglich und durch den Wind. Very Happy Very Happy
LG Andrea


LG Andrea
--------------------
w / 56 Jahre / 166 cm /
62,0 kg - BMI: 21,97 (30.09.2004)
71,6 kg - BMI: 25,36 (07.04.2008)
65,9 kg - BMI: 23,35 (08.08.2008)
73,7 kg - BMI: 26,08 (30.05.2009)
75,5 kg - BMI: 26,75 (16.01.2010)
66,0 kg - BMI: 23,38 (14.11.2010)
62,0 kg - BMI: 22,5 (06.02.2011)
61,5 kg - BMI: 21,8 (28.03.2012)
65,9 kg - BMI: 23,9 (31.08.2012)
70,3 kg - BMI: 25,5 (31.01.2013)
72,4 kg - BMI: (20.11.2013)
71,0 kg - BMI: (05.05.2014)
68,8 kg - BMI: 25,0 (13.08.2014)
67,4 kg - BMI: 24,5 (16.09.2014)
67,5 kg - BMI: 24,5 (07.08.2015)
66,7 kg - BMI: 24,2 (13.09.2017)

Ob Du glaubst, Du kannst es, oder nicht, Du hast Recht! Wink
Re: Familie? [Beitrag #8289 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 14 Oktober 2004 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
So, die Suche ist zumindest mal einen Schritt weiter. Er muss jetzt da an das Standesamt eine beglaubigt Kopie seiner Geburtsurkunde und seines Personalausweises Schicken, dann kriegt er eine Abstammungsurkunde. Dann weiß er zumindest mal die Namen und kann sich dann weiter auf die Suche machen....

Na mal abwarten was das noch wird. Aber zumindest hat erŽs mal angepackt...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #10299 ist eine Antwort auf Beitrag #8289] Do, 28 Oktober 2004 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stephi ist gerade offline  Stephi
Beiträge: 583
Registriert: September 2004
Ort: Dortmund
Senior Member

wie ist das eigentlich wenn ihr heiraten wollen würdet... da braucht man doch auch alle möglichen sachen und unterlagen und ich meine dass das bei adoptivkindern noch einen kleinen tatsch komplizierter ist.
fragt mal beim standesamt, die helfen euch weiter,... ihr müsst ja nur so tun als ob ihr heiraten wolltet Smile


1,64m klein (größer als die meisten Gartenzwerge aber damit hat sichs auch schon)

Traumgewicht: 55,0kg

Re: Familie? [Beitrag #10311 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
zum Heitraten braucht man eigentlich nur ne Geburtsurkunde und die hat er ja. Aber da stehen halt seine Adoptiveltern drauf, weil bei der Adoption einfach mal so ne neu ausgestellt wurde...
Er wird jetzt dann eine Abstammungsurkunde beantragen. Aber dafür muss er noch seine Kopien beglaubigen lassen. Da stehen dann die Namen von seinen leiblichen Eltern drauf und dann geht die Such erst richtig los...
Warum hat Deutschland nur so viele Einwohner Rolling Eyes Laughing


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #10349 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tutut ist gerade offline  tutut
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Senior Member
Och, das stell ich mir ziemlich kompliziert und langatmig vor, das Ganze. Wünsch euch viel Erfolg und ganz viel Glück und Nerven!
LG mina
Re: Familie? [Beitrag #10366 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Wenn ihr Glück habt, haben seine Eltern ganz ausgefallene Namen und dann wirds nicht so schwer?!

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Familie? [Beitrag #10397 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Na wollen wirŽs mal hoffen. Und wennŽs ganz gut läuft, sind die noch nicht mal umgezogen. Aber das bezweifel ich. Sind ja immerhin auch schon 22 Jahre...

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #10403 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Oder wohnen bei Euch um die Ecke....
Bei den Abwanderungen aus dem Osten, kann das ja auch noch sein...


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Familie? [Beitrag #10405 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Do, 28 Oktober 2004 13:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
na das werden wir ja dann sehen...
aber erst mal brauchen wir Namen, nach denen wir suchen können Smile


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #10589 ist eine Antwort auf Beitrag #10405] Fr, 29 Oktober 2004 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stephi ist gerade offline  Stephi
Beiträge: 583
Registriert: September 2004
Ort: Dortmund
Senior Member

und werdet ihr dann kontakt zu denen aufnehmen? oder wie stellt ihr euch das denn vor?
mein onkel ist auch adoptiert aber der sagt immer er wird einen teufel tun und seine leiblichen eltern suchen... wenn die ihn nicht wollten (so war es in diesem fall) will er sie auch nicht. seine familie sind wir


1,64m klein (größer als die meisten Gartenzwerge aber damit hat sichs auch schon)

Traumgewicht: 55,0kg

Re: Familie? [Beitrag #10602 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Fr, 29 Oktober 2004 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
seine Eltern haben ihn ja nicht freiwillig abgegeben, sonder er wurde denen weggenommen. Angeblich, weil sie Drogen genommen haben, aber in der ehemaligen DDR hat man ja viel erzählt...
Er will sie auf alle fälle kennenlerenen.
Ich glaub ja, es liegt auch daran, dass seine Eltern ihn sehr deutlich merken lassen, dass er "nur" ein Adoptivkind ist.
Ich bin ja mal gespannt, ob die sich zumindest nächste Woche an seinem Geburtstag melden...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Familie? [Beitrag #11197 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Mi, 03 November 2004 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Ich hab vorhin durch Zufall was gefunden...
Beim MDR gibt es eine Sendung "Ein Fall für Escher", dort im Archiv ist ein Beitrag zur Problematik Zwangsadoptionen, mit Linkverweisen....
www.mdr.de/escher/1117194/html
Guck doch mal.
LG Bea


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Familie? [Beitrag #11202 ist eine Antwort auf Beitrag #5353] Mi, 03 November 2004 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
danke!!!
Bist ein Schatz!!!
Werd gleich mal gucken gehen Smile


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Vorheriges Thema: Abendschule
Nächstes Thema: find ich echt süß!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 27 13:03:42 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02837 Sekunden