Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Joghurt oder Quark?
Joghurt oder Quark? [Beitrag #146974] Di, 20 Februar 2007 17:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Schnucki ist gerade offline  Schnucki
Beiträge: 174
Registriert: Februar 2007
Ort: Unterfranken
Senior Member
Hallo, hab jetzt schon öfter gelesen dass ihr euch Obst mit Quark macht zum Frühstück oder zwischendurch. Aber ich hab auch schon gehört dass Quark gar nicht so gut sein soll und man dafür lieber Joghurt nehmen sollte. Stimmt das? Außerdem finde ich das Quark länger satt macht als Joghurt.

Startgewicht: 78,5 kg
Aktuelles Gewicht: 77,8 kg
Zielgewicht: 55,0 kg
Wunschgewicht zur Hochzeit am 16.08.2008: 65,0 kg
25.02.2008: 76,8 kg
04.03.2008: 76,2 kg
Re: Joghurt oder Quark? [Beitrag #146980 ist eine Antwort auf Beitrag #146974] Di, 20 Februar 2007 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Magerquark kannst du ohne weiteres nehmen! Oder halt 0,1% Joghurt. Je nachdem was du lieber magst. Man macht sich ja auch net Unmengen an Zeug rein. Wenn ich mir Müsli mache, dann kommen da höchstens 3-4 EL Joghurt rein, mehr net!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Joghurt oder Quark? [Beitrag #146988 ist eine Antwort auf Beitrag #146974] Di, 20 Februar 2007 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20664
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich esse beides. Aber was soll gegen denn gegen (mager)quark sprechen ?
Was ich an Quark gut finde ist das ein sehr gute Eiweissquelle ist, grade wenn man mal fleischlos isst.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Joghurt oder Quark? [Beitrag #147060 ist eine Antwort auf Beitrag #146988] Mi, 21 Februar 2007 08:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Ich glaub das hat etwas mit dem Entstehungsprozess zu tun. Quark ist einfach angedickte Milch, Joghurt ist durch Bakterienkulturen fermentierte Milch. Diese Bakterien sollen positive Wirkung auf das Verdauungssystem haben.
Meine Mutter hat allerdings Rheuma, und sie verträgt keinen Joghurt, dafür aber Quark.
Ich selber merke keinen Unterschied. Joghurt ist dünnflüssiger, Quark macht besser satt, wahrscheinlich weil er so pappig ist (ich gebe deshalb noch einen Schuss Milch dazu zum Verflüssigen).
Wie bei allen Ernährungstipps: nur grausame Selbstversuche führen zur Erkenntnis... Laughing


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Joghurt oder Quark? [Beitrag #147082 ist eine Antwort auf Beitrag #146974] Mi, 21 Februar 2007 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
machs wie ich: ich mische zur hälfte quark und joghurt. das ergibt eine so leckere sahnige masse die ich pur - bzw. nur mit ein paar nüsschen drin esse.... das schmeckt echt ohne was schon sau lecker - und ich vereine (denke ich) die positiven aspekte von beiden.

Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Joghurt oder Quark? [Beitrag #147468 ist eine Antwort auf Beitrag #146974] Do, 22 Februar 2007 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
Lilliana
Beiträge: 103
Registriert: Januar 2007
Ort: Nürnberg
Senior Member
Quark macht länger satt, weil er hauptsächlich aus Proteinen besteht und um die zu verdauen braucht der Körper ne Weile.
Joghurt ist eher ne KH-Quelle, weil es relativ viel Milchzucker enthält, damit macht er auch weniger lang satt, weil KHs schnell verdaut werden können.

Prinzipiel ist es erstmal Geschmacksache denk ich...ich persönlich esse zuviel Joghurt schnell mal rückwärts, weil mein Körper mit der Laktose nicht soooo super umgehen kann.

Die Behauptung das Joghurt besser sein soll,als Quark kann für mich nur daher kommen, dass viele Leute der Meinung sind, man sollte zum Frühstück eher KH zu sich nehmen, weil die den Stoffwechsel morgens antreiben gut satt machen ohne das Verdauungssystemzu überlasten.
Quark hat ja wie schon gesagt mehr Proteine und damit kann der Magen/Darm von manchen Leuten früh am Morgen nicht so gut umgehen.

Wenn man den Leuten glaubt, sollte man Morgens hauptsächlich KHs zu sich nehmen, Mittags 50/50 und Abends Eiweiß-lastiges um den Fettstoffwechsel über die Nacht zu steigern....macht in sovern sinn, weil der Körper um proteine zu spalten Energie aufwenden muss, teilweise sogar mehr als er im Nachhinein daraus gewinnen kann (er machts auch nur deshalb, weil er einige Aminosäuren lebenswichtig braucht und sie nur aus der Nahrung krieg....sonst wärs der Aufwand meist nicht wert).

Ok...ist da jetzt jeder draus schlau geworden???
Sonst meckert mal, dann erklär ichs nochmal Very Happy Very Happy


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1tabsP_CAT1BG_0_0_0_abs.png

[Aktualisiert am: Do, 22 Februar 2007 10:57]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Joghurt als Sahneersatz?
Nächstes Thema: welches brot bleibt lange frisch?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Aug 17 13:01:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03251 Sekunden