Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » weiß nicht ob es hier her passt...
weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147298] Mi, 21 Februar 2007 19:35 Zum nächsten Beitrag gehen
schnubl ist gerade offline  schnubl
Beiträge: 12
Registriert: Februar 2007
Junior Member
und zwar hatte ich vorhin mit meiner Schwester eine Diskussion zum Thema gesunde Ernährung, bisher war ich immer ein wenig neidisch auf ihre so schlanke Figur, sie sagte immer das sie und ihr Freund sich sehr gesund ernähren und sich da gut auskennen.
Da ich meine Ernährung nun auch umstellen will bzw. schon dabei bin, wollte ich eigentlich nur von ihr mal wissen, auf was sie bei Brot achtet, also woran sie erkennt, das es gesund ist mit guten Nährwerten. Da sagte sie dann, die beiden essen kaum oder nie Brot, da es zu viele Kalorien hat Shocked Shocked Shocked Shocked und da erschrak ich mich schon sehr, da ich eigentlich der Meinung bin, das Brot schon ein Grundnahrungsmittel ist oder? Rolling Eyes

Jedenfalls fragte ich sie, was sie denn dann immer essen? Da kam ihr Plan, der wie folgt aussieht:

Morgens: Fruchtquark und ein Ei
Mittags: Gemüse, Reis und Pute (nur das Gemüse variiert mal..)
Nachmittags: Obst
Manchmal abends: Finn Crisp

Es gibt selten Ausnahmen, das ist in der Regel ihr Essensplan.

Und jetzt will sie mir erklären, das das eine gesunde Ernährung ist??? In meinen Augen ist das erstens viel zu eintönig, das kann doch nicht mehr schmecken.. und gesund klingt das doch echt nicht.
Sagt mir doch bitte mal Eure Meinung dazu Rolling Eyes

Danke Euch Smile
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147307 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Mi, 21 Februar 2007 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Es is auf jeden Fall eintönig und wenn du gesundes Vollkornbrot kaufst, brauchst du dir keinen Gedanken zu machen. Ich essen super gern und auch viel Brot. Also das is totaler Quark, was deine Schwester da erzählt, außer sie meint vllt. Weißbrot oder ähnliches!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147312 ist eine Antwort auf Beitrag #147307] Mi, 21 Februar 2007 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Du musst nur auf das Brot achten, denn es gibt viele Sorten, die wenige Kalorien haben. Roggenbrot hat im Schnitt um die 170kcal auf 100g, als zwei Schnitten, während Weizenbrot schon gerne mal 220kcal oder mehr hat. Von Weißbrot gar nicht zu reden.
Der Essensplan deiner Schwester hört sich sehr eintönig an. Das würde ich ungefähr eine Woche aushalten, bevor mir aus den Ohren wieder rauskäme. In ihrem Plan fehlt Fett, das ist aber lebensnotwendig. Wie lange hält sie den schon ein? Sie müsste doch bald Mangelerscheinungen haben.
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147316 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Mi, 21 Februar 2007 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich esse auch kein VK-Brot. Außer am Wochenende VK Brötchen und die ach-so-bösen Weizenmehlbrötchen.
Ansonsten gibt's Müsli.

Der Essensplan klingt so schon sehr eintönig, aber pauschal zu sagen kein Brot = keine gesunde Ernährung ist auch nicht richtig. Hauptsache das Verhältnis von Fett:Eiweiß:Ballaststoffen stimmt einigermaßen, was bei Deiner Schwester vielleicht nicht ganz der Fall ist Smile



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147401 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Do, 22 Februar 2007 08:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich verstehe nicht, warum brot so wichtig sein soll. ich habe jahrelang keines gegessen. und zwar einfach so - weil ich ncht daran denke eines zu essen wenn nicht jemand anderes eines braucht. hab erst wieder durch meinen freund angefangen - weil er es schon "braucht".

jetzt esse ich 3-5 x pro woche eine scheibe von diesem total körnigen vollkornbrot (pumpernickelähnlich). und das auch nur weil ich fantasielos bin und mich dazu zwinge. also ich emfinde nicht, das brot lebensnotwendig ist, und es gibt tausend andere leckere sachen die man essen kann.

generell kann ich an dem essensplan nicht viel schlimmes entdecken. es ist obst drin, eiweiß, kohlehydrate, gemüse. ich wette die esspläne der meisten menschen sind deutlich ungesünder. ich muss gestehen - im wesentlichen ess ich derzeit kaum anders - nur die zeit ändert sich. durch den beruf essen wir erst abends. na und statt pute und reis kommt halt auch fisch und quinoa, tofu und couscous. aber im wesentlichen von der zusammensetzung her... nur das ich mir derzeit mittags das brot reinzwinge weil ich sonst hungern würde und am nachmittag heisshunger bekäme, da ich erst um 20.00 "richtig" esse. würde ich mittags die möglichkeit haben richtig zu essen, würde ich auch kein brot essen.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147410 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Do, 22 Februar 2007 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnubl ist gerade offline  schnubl
Beiträge: 12
Registriert: Februar 2007
Junior Member
hihi um das Brot ging es mir in dem Beitrsg schon garnicht mehr, daraus entstand nur die Diskussion.

Ich kann mir eben nicht vorstellen das es gesund sein soll, jeden Mittag nur Reis und Pute zu essen? Was ist mal mit Kartoffeln z:b., sind die nicht auch wichtig Confused Und in meinen Augen ist ein Ei und Fruchtquark doch kein Frühstück - heißt es nicht, man soll grad morgens richtig essen?

Auch insgesamt, sicher ist alles drin, aber wenn man bedenkt, das die beiden extrem viel Sport machen, erscheint es mir viel zu wenig...

Nein ich bin auch nicht der Meinung, das es ungesund ist, weil kein Brot dabei ist, war eben nur insgesamt über diesen wirklich sehr strengen Plan erschrocken und kann mir nicht vorstellen, das man so lange leben kann...

Vielleicht versteh ich es auch nur nicht, weil ich grad am Anfang meiner Ernährungsumstellung bin, laß mich gerne eines besseren belehren - aber ganz ehrlich wenn das gesund sein soll, was die wirklich jeden Tag nur essen, dann bleib ich lieber wie ich bin....
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147412 ist eine Antwort auf Beitrag #147312] Do, 22 Februar 2007 08:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnubl ist gerade offline  schnubl
Beiträge: 12
Registriert: Februar 2007
Junior Member
JaneMylow schrieb am Wed, 21 February 2007 19:59

In ihrem Plan fehlt Fett, das ist aber lebensnotwendig. Wie lange hält sie den schon ein? Sie müsste doch bald Mangelerscheinungen haben.


Laut eigenen Aussagen mittlerweile seit Sommer Confused
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147503 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Do, 22 Februar 2007 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
naja...

in einem sportforum las ich unlängst, was die sportler alle so durchschnittlich futtern. und da war ich schon etwas auf den boden gesetzt. ich dachte, meine jetzige ernährungsform wäre drastisch sparsam, ich will ja abnehmen. aber das sind leute die jeden tag mehrere stunden sport machen und dennoch nicht mehr essen als ich. und sie haben NICHT das ziel, abzunehmen.

da war ich etwas geschockt und fragte mich, woher wir unser wissen über "normale portionen" haben. von unserer familie in der alle tendendiell dick waren? bei meiner zumindest. das was ich in meiner familie und meiner schwiegerfamilie als "normal" kenne ist eine ernährungsform bei der allesamt - nicht gerade dick - aber eher rundlich sind. also eine figur haben wo unsereins sofort meint, 10 kilo müssten runter.

dann die portionen in gaststätten. sie dürfen halt nicht zu wenig draufpacken und was am teller liegt muss auch den 2m holzfällertyp tendendiell sättigen. die "menü-esser" in gaststätten: tendendiell rund.

mein freund, einer der wenigen menschen die ich schlank kenne, hat vor meiner zeit nur jeden zweiten tag eine mahlzeit gegessen. er ist nicht mager gewesen, aber schlank. idealfigur, genaugenommen. wenn der 3 tage hintereinander richtig essen musste (weihnachten) aß er dann zwei tage nicht. und das nicht, weil er sich um die figur sorgte.

insofern frage ich mich: was ist normal?
muss das frühstück üppig sein? ich kenne viele die nie frühstücken. oder nur eine milchschnitte.
das mittagessen finde ich ok. könnte etwas abwechslungsreicher sein - aber wenn man zb. keinen fisch, rind, schwein, tofu mag. ich habe jahrelang kein anderes fleisch gegessen. oder beilage. zu kartoffeln zwinge ich mich jetzt hin und wieder - habe sie in 7 jahren alleine wohnen nur 3x gegessen (und dann ausser haus).
aber gut - ich ernähre mich sicher auch nicht optimal. aber ich frage mich wer das tut.
und fett ist auch drin. ei hat fett, das putenfleisch sicher auch - spätestens durch die zubereitung.

der mensch neigt generell dazu, immer das gleiche zu essen. zugegeben - abwechslung könnte der plan vertragen - aber gemüse kann sehr abwechslungsreich sein. für sie wird eben das gemüse die hauptspeise sein und der rest beigabe. so wie andere jahr und tag brot essen ohne dem müde zu werden.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147508 ist eine Antwort auf Beitrag #147298] Do, 22 Februar 2007 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnubl ist gerade offline  schnubl
Beiträge: 12
Registriert: Februar 2007
Junior Member
da hast Du wohl Recht, Danke für die gute Antwort, bringt mich gut zum nachdenken Smile
icon12.gif  Re: weiß nicht ob es hier her passt... [Beitrag #147972 ist eine Antwort auf Beitrag #147508] Fr, 23 Februar 2007 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Ziel dieses Forums ist doch,sich gesund und normal zu Ernähren.Also,es gibt klare Sachen die man Essen muß,damit dein Körper funktioniert(Arbeiten,Atmen,Abnehmen).Dazu gehören Kohlenhydrate,Eiweiße,Wasser,Vitamine ,Mineralstoffe......Was Du ißt,ist dein Bier,wenn Du Abnehmen möchtest-achtest Du auf Fett und Zuckergehalt in deinen Speisen,weil das Schlecht für eine Abnahme ist!Aber,jeder so,wie er es möchte.Hier lernt man ,alles Essen zu können...ABER IM RICHTIGEN MAß! Very Happy GESUND ABNEHMEN HEIßT,DAS RICHTIGE GLEICHGEWICHT ZU FINDEN SICH SAUWOHL ZU FÜHLEN!Alles Klar?! Laughing
index.php/fa/6276/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Vorheriges Thema: Wie viel Kalorien darf ich eigentlich essen?
Nächstes Thema: Krämpfe
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 22 02:08:12 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02538 Sekunden