Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Förmchens Rückblick
icon2.gif  Förmchens Rückblick [Beitrag #149000] Do, 01 März 2007 10:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
ich habe mal meinen ganz persönlichen rückblick gestartet...
ich wollte gern ein paar dinge für mich festhalten, vielleicht werde ich beim durchlesen auch noch das ein oder andere ergänzen oder sogar streichen (müssen)...

mein weg, ein rückblick...

ich habe mir viele gedanken über mich und die letzten jahre gemacht.
rückblickend sehe ich viele fehler bei mir, die ich einfach nicht sehen konnte oder auch wollte.
ich habe die schuld meiner zunahme immer bei meiner lieblingsfeindin, der pille, gesehen!

heute bin ich soweit, daß ich sagen kann, es hat definitiv nicht an ihr gelegen!


ich habe, als ich began die pille zu nehmen, sehr viele probleme zu hause und in meinem umfeld gehabt.
ich mußte nie auf kalorien oder ähnliches achten, zumindest habe ich das nicht, und so
dachte ich mir auch nichts dabei, des öfteren mit meinem damaligen problem, meinem ex-freund, pizza zu bestellen, essen zu gehen und und und...
ich glaube man gewöhnt sich an größere mengen und so "brauchte" ich immer etwas mehr.
es kam ganz schleichend...
ich habe wahrgenommen, daß meine hosen kniffen, wenn ich das aber zu jemandem gesagt habe, wurde ich ausgelacht.
ist ja klar, wenn ein kleines immer zierliches etwas behauptet sie hätte zugenommen, dann sagt einfach jeder, daß sie einen an der klatsche hat.
irgendwann hab ich angefangen das einfach zu ignorieren und mir neue klamotten zu kaufen - auch ne möglichkeit! Wink
ich glaub es wurde mir bewußt, als ich eines tages auf die waage stieg und sah, daß ich mal locker knappe 10kg zugenommen hatte.
da dachte ich, ich müßte jetzt mal was tun... Rolling Eyes
ich hatte ja keinerlei erfahrungen mit diät oder abnehmen, also beschloß ich erstmal meine mengen die ich gegessen habe zu reduzieren.
und taaadddaaa... es klappte! ich schaffete es fünf kilo abzunehmen, was für mich schon mal ein toller erfolg war!
leider konnte ich das gewicht nicht halten und nahm langsam aber sicher wieder zu...
als ich meinen jetzigen freund kennenlernte, hatte ich drei von den vorher abgenommenen fünf kilos wieder drauf...
gleiches spiel, gemütlichkeit, essen gehen/bestellen... trinken... ach, watt weiß ich alles noch...
schwupps, nochmal sechs kilo mehr!
im april 2005 fand ich dieses forum und meldete mich an.
ich war immer noch der meinung, daß sich an meinem eßverhalten nichts verändert hatte und wollte eine ernährungsumstellung versuchen, bis meine zielhose wieder paßt!
tolle idee, klappt nur nicht wenn man versucht sich selbst zu verarschen!
ich hab die ganzen leckeren ausnahmen einfach übersehen!
natürlich war die pille immer noch schuld - klaro, wer denn auch sonst - ich vielleicht?
gut, das pillenproblem hab ich dann gelöst, in dem ich mir die spirale einsetzen lies.
wirklich viel getan hat sich aber dennoch nicht.
ich hab sport gemacht, so is das ja nicht, aber irgendwie/-wann verlor ich auch die lust daran, da sich auf der waage nichts tun wollte!
der frust war echt groß!
mir wurde geraten ich sollte doch mal kalorien zählen. öh, auch das noch, wo ich mir doch geschworen hatte, nie nie nie im leben eine scheibe brot oder gar margarine abzuwiegen!
neee... das war nichts für mich, was für ein aufwand! *stöhn*
erst als ich nach langer zeit mit einer freundin sprach und sie meinte, sie hätte mit WW schon 10kg abgenommen, bekam ich quasi einen schlag vor den kopf, und dann ging sie auch noch zu dieser, ich nenns liebevoll sekte! *hihi*
hallo? was machte sie denn bitte schön anders als ich??? - das mußte ich herausfinden!
ich also noch am gleichen tag nach der arbeit zu meiner anderen freudin gefahren und mir alle WW-klamotten ausgeliehen die sie hatte!
hatte mir überlegt, daß ich das einfach mal ganz still und heimlich für mich ausprobiere - was, außer daß ich tatsächlich auch gewicht verliere, sollte schon passieren?
ich hatte einige anlaufschwierigkeiten, was bin ich am ersten tag gewirbelt mit meinen listen und der rechnerei, meinem block und stift! Laughing
in der ersten zeit bin ich förmlich routiert! als ich sah, wieviele p's schoki u schipps hatten, pizza sowieso,
schlug ich lang hin. das hatte ich echt nicht erwartet!
vor allem auch nicht, wie schnell man seine p's voll hat!
herrjeee... Rolling Eyes
in der ersten zeit hatte ich richtig fetten heißhunger auf schoki und co. und das obwohl ich die eigenltich vorher nie brauchte!
was hab ich mir nen keks gefreut, wenn ich mal ein paar pünktchen gespart hatte und mir dann fünf choclait chips für
2,5 p's gegönnt hab.
irgendwann begann ich mir selbst zu sagen "du brauchst das nicht, überleg dir was du dafür essen könntest!"
ich kaufte einfach keine süßigkeiten oder schipps o.ä. mehr ein - was nicht in meinem wagen landet, kann auch nicht
auf meinen hüften landen! Laughing
das klappte schon mal ganz gut!
ja, ich hatte mir in der ersten zeit schoki, chips, alkohol zum größten teil verboten, klar, daher der heißhunger!
weils im kopf klick macht und man die einschränkung spürt.
ich denke dennoch, daß ich es für mich richtig gemacht habe!
zum abnehmen gehört eine gewisse einschränkung und veränderung der eßgewohnheiten, sonst passiert nichts.
jeder der meint, er wolle sich nicht einschränken, weil man sich ja nichts verbieten soll, betuppt sich, meiner meinung nach, selbst.

in gewisser weise stimmt es auch, ich hab auch "ausnahmen" gemacht - solange es ausnahmen bleiben, ist das ja auch
in ordnung.
allerdings neigt man häufig dazu, die "schokiausnahme" am montag, die "pizzaausnahme" am dienstag und die ganzen anderen "kleinen" ausnahmen einfach zu übersehen.
das ging mir ja schließlich nicht anders!
ich denke auch, der glaube versetzt berge, je mehr ich mir eingeredet habe, ich brauche keine süßigkeiten o.ä., desto besser ging es mir!
wenn man sich aber einredet, daß man das eine oder das andere ja uuunbedingt braucht, weil ich-weiß-nicht-was sonst passiert, wird sich nix ändern!
ich mußte erst anfangen ehrlich zu mir selbst zu sein, um es nun auch euch gegenüber sein zu können.

nun habe ich mein gewicht bald ein jahr lang gehalten, hab mal ein/zwei kilo wieder zugenommen, sie aber auch wieder irgendwo verloren.
ich glaub, ich bin bei meinem wohlfühlgewicht angelangt, ohne mich großartig einschränken zu müssen, um es zu halten.
ich bin so froh, daß ich langsam aber sicher wieder zu mir finde.
ich hoffe, alles bleibt so!

manchmal fühle ich mich hier sogar fehl am platze, weil ich nicht mehr den eigentlichen grundgedanken, das abnehmen, mit euch teile.
oft mag ich auch keinem "reinreden", weil sowas eh keiner gerne hören will!
ich wollte viele sachen damals auch nicht hören!
als beispiel: anna sagte mir mal, ich solle doch mein morgentliches 1. frühstück zh weglassen - ich war, ehrlich gesagt, etwas beleidigt und dachte mir, daran könne es ja nu im leben nicht liegen, ich hab das ja schon immer so gemacht.
aber sie hatte völlig recht! es addierte sich ja nun noch zu meinen sonstigen fehltritten hinzu!

andererseits bin ich auch sehr gerne hier, da ich euch alle so lieb gewonnen habe und das gefühl hab, ich würde euch schon ewigkeiten kennen.
manchmal ertappe ich mich sogar, wie ich denke "aaach wennde das im forum "erzählst"..." Laughing
hm...

ich hoffe, ihr konntet überhaupt meinen manchmal wirren gedanken folgen Laughing


tanni






Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mi, 16 Juli 2008 13:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149138 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Do, 01 März 2007 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
Liebe Tanni,
Ich weiss nicht, ob du überhaupt willst, dass man hier auch reinschreibt, oder nur in dein anderes "tagesaktuelles" Tagebuch. Drum nur einmal hier von mir:
Ich finde deinen Rückblick ganz toll, wie du deinen ganz persönlichen Weg zum Wohlfühlgewicht gefunden hast und ihn konsequent gegangen bist.
Und was das "eigentlich nicht mehr in ein Abnehmforum gehören" anlangt: Ich denke für viele von uns ist dieses Forum inzwischen viel mehr geworden, als ein reines Abnehmforum. Es ist ein Ort wo wir uns austauschen können, über unsere Sorgen, Probleme, aber auch Freuden reden können. Und das find ich ganz einfach schön!
Alles Liebe
Stine



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149153 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Do, 01 März 2007 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Movie-maker"
Beiträge: 12346
Registriert: November 2004
Ort: 2007 v. Bln. n. Potsdam ...
Senior Member
Mir ging's genauso wie Stine ... ich habe mich gar nicht getraut Dir hier zu schreiben!
Aber jetzt werde ich es doch tun und ich möchte Dir sagen, daß ich mich Stine in allem total anschließe! http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/k010.gif

Weißt Du, ich glaube wenn alle, die hier nicht (oder nicht mehr)reingehören verschwinden würden, sehe es aber ganz traurig aus in unserem Forum! Confused
Also "ich" möchte nicht auf Dich verzichten http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/a060.gif ... also bleib' nur schön bei uns, hörst Du!!! http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d025.gif


LG ... Margit





hier geht's zu meinem TB

Movie's kleine Bilder Show

Aktion Scharf Club

Geburtstagsliste


Eigentlich wäre die Welt gar nicht so übel, wenn es nur nicht einige dieser nervigen Mitmenschen gäbe!




http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1noteP_i3P_104,6_95,0_90,0_abs.png






Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149155 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Do, 01 März 2007 21:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20803
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich finde den Rückblick auch ganz toll. Und wo es wirr ist, ist es gerade dadurch gut. Man kann richtig nachfühlen wie du dir deinen Weg suchst

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149174 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Fr, 02 März 2007 07:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Ich kann echt nix weiter sagen, als das ich mich den Anderen anschließe.
Ich finde deinen Rückblick ziemlich "berührend" und auch finde ich das es einem so ein paar "Wahrheiten" vor Augen hält.*knutscha*


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







icon2.gif  Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149175 ist eine Antwort auf Beitrag #149155] Fr, 02 März 2007 07:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
als erstes ein großes "DANKESCHÖÖÖN!" an euch drei! Surprised

ich wollte diese gedanken/einsichten oder wie ich das auch immer nennen soll, einfach mal festhalten.
vielleicht geht es dem ein oder anderen ja ähnlich.
ist es auch ein aufruf, daß man ehrlich zu sich selbst sein soll, erst dann kann man es auch anderen gegenüber sein.
mir selbst das alles einzugestehen, daß ich mich sehr lange falsch gesehen habe, war nicht gerade leicht Embarassed

ehrlich gesagt, hab ich es extra hier, in die nicht öffentlichen tagebücher gelegt, weil nur ihr mitglieder es lesen sollt.
vielleicht gibt es ja mal irgendwann eine für alle gültige version Laughing


natürlich werde ich hier bleiben, es gehört zu meinem alltag - es ist das erste was ich mache, wenn ich hier auf der arbeit den rechner hochgefahren und mir ein käffchen besorgt habe! Embarassed


und ich finde es schön, daß ihr darauf geantwortet habt.
habe mich ja auch gefragt, ob ich jetzt was ganz doofes oder so geschrieben hab (mal platt ausgedrückt Wink )

nochmal "DANKE" für eure lieben worte!

*gruppenkuscheln* Very Happy

tanni


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mo, 06 August 2007 13:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149176 ist eine Antwort auf Beitrag #149175] Fr, 02 März 2007 07:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
huchz dragi, dich hatte ich ja noch gar nicht gesehen,
dir auch ein "DANKESCHÖN!" Nod


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149186 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Fr, 02 März 2007 08:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Ich kann mich nur den anderen anschließen, ein toller Rückblick. Und gut, das Du nicht vor hast hier zu verschwinden...wir würden Dich eh kriegen.... Very Happy


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149196 ist eine Antwort auf Beitrag #149186] Fr, 02 März 2007 08:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
nachteule schrieb am Fri, 02 March 2007 08:14

...wir würden Dich eh kriegen.... Very Happy

Laughing Laughing Laughing
das glaub ich dir gerne! Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149285 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Fr, 02 März 2007 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20803
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Mir fällt noch was ein warum du auch hier bleiben solltet. zumindest bei mir ist mein neues Gewicht ein ziemlich labiles Gleichgewicht.
Ein kleine Verletzungspause beim Sport. Ein paar Flaschen Rotwein mehr und schon sind wieder 2-3 Kilo drauf. 1 Kg ist zum Glück schon wieder runter.Mir ist noch nicht klar was normale Schwankungen des Gewichts sind und an wann es wohl ein Rückfall in alte Gewohnheiten ist.
Mir hat das Forum schon deshalb geholfen weil ich nicht wieder in meine Signatur eintragen wollte Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149292 ist eine Antwort auf Beitrag #149285] Fr, 02 März 2007 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
ja stimmt osso, es ist schwierig für mich selbst zu beurteilen, wann ich wieder zurückfall.
nach meinem urlaub, in dem ich wirklich wilde sau gespielt habe, hatte ich zwei kilo mehr.
das ist jetzt auch wieder weg, aber ohne große anstrenungen.
manchmal wundere ich mich über mich selber, wenn ich sehe wie ausgewogen und gesund andere essen Rolling Eyes komm ich mir hingegen ganz komisch vor, weil ich mir ja schon recht viel gönne, dann hab ich manchmal das gefühl, als hätte sich nichts geändert.
aber irgendwie scheint es ja schon zu klappen *mitdenschulternzuck*



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149363 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Fr, 02 März 2007 15:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Movie-maker"
Beiträge: 12346
Registriert: November 2004
Ort: 2007 v. Bln. n. Potsdam ...
Senior Member
Liebe Tanni!
Also, ich möchte Dir noch mal etwas schreiben ... ich fand es sehr anregend und motivierend, Deinen Rückblick zu lesen! http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d025.gif
Irgendwie habe ich doch auch wieder neuen Mut bekommen es weiter zu probieren. http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/a025.gif

Ich weiß auch, daß ich in meinem Alter nicht mehr so leicht abnehmen werde (weil es ja bei uns mit der Bewegung nicht mehr so dolle klappt), aber ich werde weiter dranbleiben und mein Möglichstes tun ... und wenn es die nächsten 5 Jahre dauert ... ich will unbedingt mal wieder "wenigstens" die 85 kg http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/g030.gif erreichen!!!

Und wie "Dragi" schon geschrieben hat, war ich auch sehr berührt von Deiner Offenheit ... Glückwunsch dazu! http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/u030.gif
Nicht jede/jeder würde so ehrlich, auch die fehlgeschlagenen Versuche offenlegen und darüber schreiben!

Aber wir konnten ja alle miterleben, wie Du es geschafft hast ... fühl Dich mal ganz lieb "geknuddelt" http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/h025.gif


LG ... Margit





hier geht's zu meinem TB

Movie's kleine Bilder Show

Aktion Scharf Club

Geburtstagsliste


Eigentlich wäre die Welt gar nicht so übel, wenn es nur nicht einige dieser nervigen Mitmenschen gäbe!




http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1noteP_i3P_104,6_95,0_90,0_abs.png






Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149368 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Fr, 02 März 2007 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Oh Tanni,

das war echt schön zu lesen und ich hab mich im großen Teil darin wieder gefunden.
Natürlich war man nie selbst Schuld am Übergewicht, sondern immer nur der gute Stoffwechsel der Anderen Laughing .

Ich find's schön sowas zu lesen Smile

Hab zwar noch ein paar kgs vor mir, aber die sind mehr oder weniger für's Ego und für die Kleidergröße 36 Very Happy


Liebe Grüße,
Nancy



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149382 ist eine Antwort auf Beitrag #149368] Fr, 02 März 2007 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
arcadia ist gerade offline  arcadia
Beiträge: 1469
Registriert: Dezember 2006
Ort: Bad Hönningen
Senior Member
hallo, tanni!

Ich finde es ganz toll, wie offen du mit deinen fehlern umgehst und deinen weg beschreibst!
zusätzlich zu dem täglichen beschreiben des essensplans hier im forum, finde ich den austausch über alltägliche erfahrungen in unserem leben sehr hilfreich.
Erst wenn wir uns bewußt werden, warum wir ungesunde eßgewohnheiten
haben, können wir etwas ändern.
und manchmal hilft uns auf dieser suche nach dem richtigen weg der austausch und das feedback hier sehr.
alleine sich mal was von der seele zu schreiben ohne angst zu haben, mißverstanden oder verurteilt zu werden, ist für mich sehr wichtig!
Das klima hier ist echt super und zeigt, daß es noch sehr viele tolerante und offene menschen gibt.

Auf jeden fall solltest du uns hier erhalten bleiben,
gibŽs zu du könntest gar nicht klammheimlich aus dem forum für immer abhauen!?! Smile

LG und mach weiter so,

Andi


http://www.diaetticker.de/Ticker.php?ID=bd820043e6a384b004421c472498c434
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149808 ist eine Antwort auf Beitrag #149382] So, 04 März 2007 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanaM ist gerade offline  JanaM
Beiträge: 711
Registriert: September 2004
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Senior Member
Hallo Tanni,
deine Zusammenfassung deines Abnehmweges fand ich sehr interessant zu lesen. Gerade weil du so richtig ehrlich zu die warst und uns daran teilhaben lässt.

Nur frage ich mich immer wieder, warum können andere das und ich nicht. Warum können andere sich einreden, keine Schokolade mehr zu brauchen und bei mir klappt das nicht? Warum können andere die Essensmenge reduzieren und umstellen und ich schaffe es auf Dauer nicht?

Ich finde es super toll, dass du deinen Weg gefunden hast und auch weiterhin gehen kannst und wirst. Ich bewundere dich ehrlich!!!

Du musst schon deshalb hier bleiben, damit solche "Versager" wie ich es bin, immer wieder gezeigt bekommen, dass es geht. Auch wenn die Voraussetzungen schon reichlich andere sind.

Vielen Dank für deinen offenen Rückblick!

Liebe Grüsse von
Jana


Jana´s TB

Anfangsgewicht im Juli 2004 113,0 Kilo
Gewicht am 30.01.2005 104,7 Kilo
Gewicht am 01.01.2006 111,0 Kilo - NEUSTART!!! - das war nix...
Gewicht am 24.07.2010 107,8 Kilo -
mal wieder NEUSTART!
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/86181/.png




Neuer Start - neues Ziel: bis Jahresende UHU!
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #149821 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] So, 04 März 2007 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich fand es auch sehr schön, diesen Rückblick von dir zu lesen. Und ich wurde ja sogar namentlich erwähnt Laughing . Aber du hast schon recht - man fühlt sich irgendwie doch auf den Schlips getreten, wenn man einen doch eigentlich gut gemeinten Rat bekommt, den man erst mal aber so völlig anders sieht. Das ist aber auch das schöne an diesem Forum hier - es wird eben kein Rat als "der Weisheit letzter Schluss" aufgedrängt, sondern wir wissen ja eigentlich alle, dass etwas bei uns geklappt hat, was aber bei anderen absolut nicht funktionieren muss. Wir sind halt alle verschieden Wink.

Jana, sei nicht so hart zu dir. Man kann sich doch eher schwer aufs konsequente Abnehmen konzentrieren, wenn man so viel anderes um die Ohren hat. Und das hattest / hast du ja nun absolut. Alles auf einmal geht ja leider nicht und das Abnehmen geht leider irgendwo doch unter, wenn man so extrem mit seinem "anderweitigen" Leben beschäftigt ist. Und das ist auch ganz gut so, denn sonst würde das Abnehmen einen viel zu großen Stellenwert einnehmen. Bei mir klappts auch nicht mehr so toll wie früher mal. Aber ich habe halt auch einiges andere im Kopf, so dass die gesunde Ernährung eben nur neben bei läuft im Moment, aber für eine konsequente Abnahme reichts dann eben nicht.



Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182143 ist eine Antwort auf Beitrag #149821] Mi, 01 August 2007 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
soooodalle... ich bin jetzt soweit und habe meinen rückblick in ein öffentliches thema verschieben lassen Smile

vielleicht findet sich ja der ein oder andere darin wieder! Wink

ja, ich weiß, es ist immer schwierig ehrlich zu sich selbst zu sein!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182167 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Mi, 01 August 2007 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich glaube, ehrlich zu sich selbst zu sein ist mitunter das schwierigste überhaupt. Wer sieht schon gerne seine eigenen Fehler? Rolling Eyes

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182175 ist eine Antwort auf Beitrag #182167] Mi, 01 August 2007 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
meist sieht man es ja noch nicht mal als "fehler"! Confused
gottchen hat das gedauert, bis ich gepickt hab, daß ich einfach immer viel zu viel gemampft habe *hmpf*
aber irgendwann hats ja zum glück "klick" gemacht Wink
naja, von nix kommt auch nix...
man muß immer wieder an sich arbeiten, schlechte angewohnheiten ablegen und sich auch mal sagen "nein, das gibt es jetzt mal nicht, du brauchst das auch nicht"
da heißt es auch schon mal, den ar*** zusammenzukneifen und sich nicht in selbstmitleid suhlen von wegen "ich brauch das jetzt aber" - manchmal sicherlich, aber nich jeden zweiten tag.
Rolling Eyes


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182182 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Mi, 01 August 2007 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Und schwupps verschieben sich wieder die Ausnahmetage. Da ist dann der Tag ohne Sport/Bewegung die Regel und der Tag mit Sport/Bewegung wird zur Ausnahme. Oder die Süßigkeiten werden wieder regelmäßig und man freut sich, wenn man ausnahmsweise mal einen gesunden Tag hatte.

Ich glaube, das kennen wir alle hier. Aber genauso glaube ich, dass man das immer erst im Nachhinein realisieren will, denn während so einer Phase sieht man das meist alles nicht so Rolling Eyes


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182191 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Mi, 01 August 2007 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20803
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

denn während so einer Phase sieht man das meist alles nicht so

Mir ging es am Anfange des Jahres so da ich sehr wohl bemerkt hatte. Weniger Sport (auch wegen einer vorgehenende leichten Verletzung). Dafür öfter man ein Rotwein.
Ich hab das alles ganz klar gesehn, aber ich war leicth frustriert und hab deshalb war mir das halbwegs egal.
Das hat sicher 2 Monate gedauert bis ich wieder richtig Spass am Sport hatte. Auch ohne das ich irgendwelche Wettkämpfe plane.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #182244 ist eine Antwort auf Beitrag #182175] Mi, 01 August 2007 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Förmchen schrieb am Mi, 01 August 2007 12:32

meist sieht man es ja noch nicht mal als "fehler"! Confused
gottchen hat das gedauert, bis ich gepickt hab, daß ich einfach immer viel zu viel gemampft habe *hmpf*
aber irgendwann hats ja zum glück "klick" gemacht Wink
naja, von nix kommt auch nix...
man muß immer wieder an sich arbeiten, schlechte angewohnheiten ablegen und sich auch mal sagen "nein, das gibt es jetzt mal nicht, du brauchst das auch nicht"
da heißt es auch schon mal, den ar*** zusammenzukneifen und sich nicht in selbstmitleid suhlen von wegen "ich brauch das jetzt aber" - manchmal sicherlich, aber nich jeden zweiten tag.
Rolling Eyes

*unterschreib*

Ich glaub, dieses nicht einsehen wollen, dass man selber Schuld ist, ist der Knackpunkt bei den Meisten. Und wenn man es eingesehen hat, geht's fast von alleine.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185007 ist eine Antwort auf Beitrag #182244] Di, 14 August 2007 09:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Nanni82 schrieb am Mi, 01 August 2007 17:04

*unterschreib*

Ich glaub, dieses nicht einsehen wollen, dass man selber Schuld ist, ist der Knackpunkt bei den Meisten. Und wenn man es eingesehen hat, geht's fast von alleine.

*unterschreibichauch* Very Happy

und wie kann man diesen "knackpunkt" knacken? Wink Rolling Eyes


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185012 ist eine Antwort auf Beitrag #185007] Di, 14 August 2007 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Förmchen schrieb am Di, 14 August 2007 09:10

Nanni82 schrieb am Mi, 01 August 2007 17:04

*unterschreib*

Ich glaub, dieses nicht einsehen wollen, dass man selber Schuld ist, ist der Knackpunkt bei den Meisten. Und wenn man es eingesehen hat, geht's fast von alleine.

*unterschreibichauch* Very Happy

und wie kann man diesen "knackpunkt" knacken? Wink Rolling Eyes


Ich hab den "Knackpunkt" schon lange geknackt, nur von alleine geht da leider garnichts. Sad Rolling Eyes


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185013 ist eine Antwort auf Beitrag #185012] Di, 14 August 2007 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
ja, und wie?

Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185015 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 09:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Ich denke eigentlich war das für mich immer klar das ich selber Schuld bin an meinem Übergewicht, daher war da eigentlich auch kein großer Knackpunkt. Ich weiß das ich vor meinen Schwangerschaften 49 Kilo hatte und viel trainiert hab (Rennrad), das wurde dann immer weniger, ich wurde Schwanger und dann kamen Gelüste, denen man nur zu gerne nachgegeben hat (du bist ja schwanger, da isses doch egal......so ein Blödsinn) - naja und dann nahm das Unheil seinen lauf, es ist wirklich wie ein Teufelskreis. Wenn ich mir jetzt so meine Ernährung betrachte, find ich die eigentlich gut, nur die Bewegung - ich ist noch lange nicht so wie ich es mir vorstelle.

Wie man/du - andere ihren Knackpunkt knacken können, keine Ahnung.


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







[Aktualisiert am: Di, 14 August 2007 09:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185067 ist eine Antwort auf Beitrag #185015] Di, 14 August 2007 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Bei mir habe ich manchmal das Gefühl, mein Körper will das zuviel genauso langsam von sich geben wie er es sich genommen hat....................
Denn bei mir kann man wirklich nicht von übrige geblieben Schwangerschaftskilos sprechen,den ich wurde mit 74 kg schwanger...........
Zart und zierlich war ich nie..................
Deshalb will ich mir auch nicht ein so illusorisches Ziel setzen wie 60 kg oder so............Das wäre alles andere als realistisch..............
Wenn ich immer so gegessen hätte wie es mich gelüstet hat,na dann wäre eine Ü 100 bestimmt vor dem Komma,aber ich habe eigentlich immer aufgepasst................
Und ich habe auch nie so Ausreden beim Zunehmen gehabt,wie Pille oder aufhören mit Rauchen................
Meine Zunahmen kamen einzig und allein vom Essen..............


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185068 ist eine Antwort auf Beitrag #185067] Di, 14 August 2007 12:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Rumkügelchen schrieb am Di, 14 August 2007 11:58

Und ich habe auch nie so Ausreden beim Zunehmen gehabt,wie Pille oder aufhören mit Rauchen................
Meine Zunahmen kamen einzig und allein vom Essen..............


schön daß du so ehrlich zu dir sein kannst Nod
ich habe da sehr lange zu gebraucht.
aber, besser "zu spät" als nie Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185071 ist eine Antwort auf Beitrag #185068] Di, 14 August 2007 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

weil das wirklich nur Ausreden sind..........
Keiner nimmt zu weil er mit Rauchen aufhört..........oder weil man mit der Pille anfängt.........
Beim ertsen ist es oft die Ersatzbefriedigung des Naschens,und beim 2. die Hormonumstellung.........die oftmals den Appetit ankurbelt..............


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185073 ist eine Antwort auf Beitrag #185071] Di, 14 August 2007 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
du, bei mir lags nicht mal an den hormonen, ich glaub, selbst das ist quatsch.
habs ja oben schon geschrieben... überall wurd gegessen und ich hab kräftig zugelangt.
was meinste wie oft wir pizza bestellt haben oder essen gegangen sind! Laughing
das gute leben und hier noch ein weinchen... Rolling Eyes


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185074 ist eine Antwort auf Beitrag #185071] Di, 14 August 2007 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Rumkügelchen schrieb am Di, 14 August 2007 12:06

Keiner nimmt zu weil er mit Rauchen aufhört..


Da irrst du dich, zunahmen nach der Rauerentwöhnung sind vollkommen normal und leider auch bei bleibendem Essverhalten meistens nicht zu verhindern, weil der Körper einfach weniger verbrennt als vorher, ging mir nämlich so (10kg) und mein Arzt hat mir sogar bestätigt das meine Zuname eher noch gerig ausgefallen ist. Shocked


Zitat:

schön daß du so ehrlich zu dir sein kannst


*schmoll* Ich war/bin auch so ehrlich zu mir. Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185075 ist eine Antwort auf Beitrag #185074] Di, 14 August 2007 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Aslo ich habe ja auch mit dem Rauchen vor zig Jahren aufgehört...........und ich hatte indeuitg mehr appetit als mit glimmstengel im mund und auch viel mehr Zeit zum Essen..........

1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185076 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Nein, also sowas hatte ich überhaupt nicht, is ja noch nicht soooo lange her. Very Happy Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185079 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20803
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:


Keiner nimmt zu weil er mit Rauchen aufhört..

Bei mir gehen sicher 10 kg auf rauchen aufhören. Nur auch sonst hätte ich 25 kg Übergewicht gehabt. Das mit dem rauchen kommt einfach nur on Top.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185090 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
ich hab nie geraucht, Pille hab ich nicht sehr lange genommen, alk ist bei mir auch keine Frage. Ich hab immer die biertrinkenden Männer beneidet, die ganz alleine dadurch abgenommen haben, weil sie aufgehört haben, mehrere Bierchen in sich reinzuschütten.
Also hab ich diese "Ausrede" fürs Zunehmen nicht. Ich ess eigentlich immer ziemlich diszipliniert, war, wie du, Simone, nie eine Gazelle, und dürfte ganz einfach rein genetisch meiner Mutter nachgeraten, die zeitweise über 100 kg gewogen hat. Dabei war ich als Kind zu dünn und als junges Mädchen auch ziemlich schlank. Ich denke schon, dass es gewisse körperliche Dispositionen gibt. Allerdings: mir fehlt sichtlich auch das "Bewegungsgen" Rolling Eyes. Da arbeit ich allerdings noch dran.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185096 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 13:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20803
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
bei mir ist es auch so das ich den Sport unbedingt brauche um mein Gewicht halten zu können. Ich hab immer schon viel gefuttert und zwar, bis auf einen Abschnitt in meinem Leben, meist eher relativ gut.
Bis auch das ich das eine oder andere Weinchen getrunken hab und auch zu fett gegessen hab war es nie wirklich schlimm.
Ohne Sport würde ich auch mit vorbildlicher Ernährung wieder zunehmen oder ich müsste mich wirklich einschränken.
Ich hab keine Ahnung warum ich gerne so viel Esse, deshalb würde es mir sehr schwer fallen, das weiter einzuschränken.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185097 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 13:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Bisschen OT: aber ich hab letztens einen Artikel gelesen, wo stand, dass einen großen Einfluss auf unseren Stoffwechsel, die Ernährung unserer Mütter hat. Ich müsste das mal suchen, war sehr interessant.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185109 ist eine Antwort auf Beitrag #185096] Di, 14 August 2007 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

osso schrieb am Di, 14 August 2007 13:33

bei mir ist es auch so das ich den Sport unbedingt brauche um mein Gewicht halten zu können. Ich hab immer schon viel gefuttert und zwar, bis auf einen Abschnitt in meinem Leben, meist eher relativ gut.
Bis auch das ich das eine oder andere Weinchen getrunken hab und auch zu fett gegessen hab war es nie wirklich schlimm.
Ohne Sport würde ich auch mit vorbildlicher Ernährung wieder zunehmen oder ich müsste mich wirklich einschränken.
Ich hab keine Ahnung warum ich gerne so viel Esse, deshalb würde es mir sehr schwer fallen, das weiter einzuschränken.


Irgendjemand hat mir mal erklärt ,das die Fettzellen im Baby und Kleinkindalter angelegt werden................
Und selbst wenn mann abgenommen hat ...............bilden sie sich nicht weg und saugen sich immer voll wie ein Schwamm.........................wenn sie was speicherbares bekommen...........


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185114 ist eine Antwort auf Beitrag #149000] Di, 14 August 2007 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Hier ist der Link auf einen Zeit-Artikel

http://www.zeit.de/2007/33/M-Foetus-Praegung



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Di, 14 August 2007 14:51]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Förmchens Rückblick [Beitrag #185116 ist eine Antwort auf Beitrag #185114] Di, 14 August 2007 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Wow ...........der ganze Artikel ist irre interresant.......Danke, auch wenns für mich ein paar Jährchen zu spät kommt........

1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Vorheriges Thema: Wie schlecht kann man essen
Nächstes Thema: Fasten?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 17 05:21:19 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03820 Sekunden