Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Schwangerschaftskilos
Schwangerschaftskilos [Beitrag #150359] Di, 06 März 2007 17:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo Ihr Lieben,

ich habe noch keine Kinder, das hat noch ein paar Jahre Zeit und trotzdem würde mich mal brennend interessieren, woran es eigentlich liegt, dass viele Frauen in der Schwangerschaft so extrem zunehmen. Klar - ein Kind im Bauch mit dem ganzen Fruchtwasser drum herum und die größeren "Milchbrüste" Wink wiegen natürlich ein paar Kilo, das ist mir klar, aber warum nehmen viele auch kiloweise Fett zu? Wenn manche Frauen 20 bis 30 kg zunehmen, dann müssen sie ja wirklich eine drastisch positive Energiebilanz gehabt haben, während der Schwangerschaft.

Hat frau während der Schwangerschaft einen so derartigen Appetit? Begünstigen die Hormone die Gewichtszunahme? Und was kann man dagegen tun?

Einfach mal so...drauf gekommen bin ich im Vorstellungsforum, da habe ich eben von Schwangerschaftskilos gelesen und dass diese angeblich danach auch besonders "hartnäckig" seien.

Viele dicke Frauen argumentieren ja so ganz selbstverständlich: Ah ja, ich hatte ja auch x Schwangerschaften! So als würde man davon zwangsläufig dick werden. Mit dem Gedanken kann ich mich nur schwer abfinden. Wink

Libelle
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #150364 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Di, 06 März 2007 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
huhu libelle ich bin auch eine 3 fache mama und hatte unterschiedlich zugenommen , komischer weisse beim leichtesten kind ( 2600gr und 46 cm ) habe ich am meisten zugelegt Rolling Eyes bei mir lag es eindeutig am essen am zu vielen essen Surprised , nach der 1.sw habe ich meinen sohn fast 1 jahr gestillt das hat dazu beigetragen das ich die kg ganz schnell wieder runter hatte , nach der 2 sw ging es sehr langsam runter ( was auch an den damaligen umständen lag denn ich habe immer noch zu viel gegessen ) habe meine tochter nur 2 monate gestillt Smile nach der sw habe ich mich ganz schön hängen lassen und deswegen hat es auch ein bissi gebraucht bis die kg wieder runter waren Aber es liegt an einem selber wie lange man die kg mit sich rumschleppt mit sport und viel konsequenz und gesundem essen schafft man es auch nach einer sw wieder schlank zu sein Very Happy bester beweis ist ne freundin von mir die hatte erstens nur 8 kg zugenommen und nach der entbindung waren es noch 6 kg mehr auf der waage die sie auch innerhalb von 8 wochen wieder runter hatte liebe grüsse andy

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #150378 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Di, 06 März 2007 19:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
"Zwangsläufig dick - ich hatte xyz Schwangerschaften und darum bin ich zu dick".....ach um Gottes Willen, wie ich diese Ausreden von vielen Frauen hasse. Twisted Evil Twisted Evil
Ich habe 5 Kinder und wog vor den Kids 49Kg, ich habe mit jedem Kind ca. 10 kg zugenommen und der Rest hat sich noch so dazu geschlichen. Aber das ist ganz alleine meine Schuld, weil ich mich net unter Kontrolle hatte und dachte "ach ist ja auch egal, du ißt ja auch fürs Kind (so ein Schwachsinn)" - mit jedem Kilo mehr wurde ich fauler und bequemer und das hatte mit 1000% Sicherheit nix mit den Schwangerschaften, sondern nur mit mir zu tun.


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #150390 ist eine Antwort auf Beitrag #150378] Di, 06 März 2007 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trix13 ist gerade offline  Trix13
Beiträge: 1078
Registriert: Januar 2007
Ort: Österreich
Senior Member

Hallo Libelle!!
Also ich kann hier nur für mich sprechen:
Ich hab beim ersten 20 Kilo zugenommen Shocked beim zweiten 14 Kilo!
Und jedes Mal wars meine Schuld!
Ich hab mir immer gedacht: supi jetzt musst auf nix achten und Oma und Opa haben auch immer brav: "Iss Kind für dein Baby" gesagt !!
Hätt ich damals die Einstellung von heute gehabt wärs soweit gar nicht gekommen!
Und bei mir hatte es sowieso nix mit der SS zu tun weil ich nachher auch zugenommen hab weil : Wenn man stillt darf man nicht abnehmen weil sonst ist die Milch weg!
Ja aber auf Ernährung achten darf man wohl, hab ich nicht und jetzt hab ich die Kilos an der Backe kleben!
Aber ehrlich ganz ohne Gewichtszunahme wird es keine SS tun aber das hast du ja selber schon gesagt wegen Fruchtwasser Plazenta usw.....
Wenns nach mir ging hätt ich Drilling gekriegt soviel hab ich gegessen!
Also mach dich nicht verrückt: Wenn du immer auf die Ernährung achtest und keine tägl nächtl Fressatacken kriegst wirst du sicher eine schöne SS haben ohne nachherigen KiloSchock!!


Wünschs dir von Herzen
Trixi


Alter: 25
Grösse: 1,50 cm
Startgewicht im Forum: 80 kg
Zielgewicht(vorerst): 65 kg
Traumgewicht: 55 kg


Mein TB
Meine PIC`S
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #152253 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Di, 13 März 2007 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BigB ist gerade offline  BigB
Beiträge: 1146
Registriert: September 2006
Ort: Oberallgäu
Senior Member
also bei mir war es so das bei den ersten Zweien ich 6 Monate lang diese Uebelkeit hatte und als ich endlich wieder was essen konnte ich nur noch gefuttert habe, da mein Koerper voellig ausgehungert war. Und dann keine Bewegung Confused . Danach ist es sehr schwer abzunehmen da man ja so muede ist, ohne eine Nacht durchzuschlafen faellt einem schon die Hausarbeit nicht leicht, da will man garnicht an Sport denken.

ich hoffe das ich es dieses Malbesser ind en Griff kriege, ich will mich auch ausgewogener ernaehren und nicht so sehr meinen " Geluesten" folgen.



http://swlf.lilyslim.com/ByzZp1.png
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #153629 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Sa, 17 März 2007 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
simsa ist gerade offline  simsa
Beiträge: 8477
Registriert: Januar 2006
Ort: bei Bremen
Senior Member

Also ich habe in der Schwangerschaft 18 kg zugenommen und bei mir lag es zu 100% am Essen. Vorher hab ich immer gedacht, dass ich nicht so viel zunehmen will, etc.
Aber bei mir war es so, dass ich so viele Gelüste auf z.B. Milchschnitte (ja, die ist zu großen Teilen dran schuld) hatte. Ich brauchte das dann immer, sonst habe ich nur noch an so etwas denken können. Rolling Eyes Irgendwie komisch, dass versteht man als Schon-nicht-mehr-SChwangere auch nicht mehr.


Liebe Grüße
Corinna

http://ticker-oase.de/data/ssw/1/simsa_1218568107.png


Ich lese gerade "Gletschergrab" von Arnaldur Indridason
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #154271 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Mo, 19 März 2007 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich denke, das liegt schon sehr am verhalten. und auch durch das umfeld - was da quasi "erlernt" wurde.

ich kenne die einen de heftig zulegen. da herrschat auch der glaube man müsse "für zwei" essen. (das ein 2cm kind nicht so viel braucht wie eine 70 kilo frau ist da nicht angekommen)

aber auch die anderen, die vielleicht nach der geburt ihre 5 - 8 kilo zuviel haben, dies aber fast wie von alleine im ersten jahr wieder verlieren. die leben in der regel auch in einem umfeld in dem dieser mythos nicht so verbreitet ist.

meine oma hat 9 kinder - bei einem davon hat sie die gesamte schwangerschaft aus ihrem körper gezehrt. also sie hat nichts zugenommen und nach der geburt weniger gewogen. bei anderen wieder hat sie zugenommen. bei enigen enorm, bei anderen kaum. so unterschiedlich, das man sagen kann: von den schwangerschaftshormonen kommt das nicht.

ich vermute, es hat vielleicht auch etwas mit der einstellung zu sich selber zu tun. wer gewöhnt ist, sich selber ständig zu kontrollieren und zu maßregeln, neigt dazu, in diesem ausnahmezustand völlig aus dem ruder zu laufen. im gegensatz zu leuten die von haus aus ein gesundes essverhalten haben.

aber vermutlich lässt sich auch das nicht fixeren. letztlich bleibt einem, selbe zu entscheiden. ich habe keine kinder. und ich weiß nicht wie es bei mir sein würde. einerseits weiß ich, das man nicht so zunehmen muss. andererseits könnte ich durchaus eine der "loslass"-frauen sein die diesen ausnahmezustand ausnutzt weil da das dicksein gesellschaftliche akzeptanz erfährt.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #154295 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Mo, 19 März 2007 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
simsa ist gerade offline  simsa
Beiträge: 8477
Registriert: Januar 2006
Ort: bei Bremen
Senior Member

Man sollte aber auch bedenken, dass man am Tag ca. 3000 kal zu sich nehmen soll, wenn man Schwanger ist.

Und ich hatte von Anfang an gemerkt, dass ich dringend etwas mit Zucker brauchte, weil mein Zuckerhaushalt bei Anstrengung voll in den Keller gegangen ist.


Liebe Grüße
Corinna

http://ticker-oase.de/data/ssw/1/simsa_1218568107.png


Ich lese gerade "Gletschergrab" von Arnaldur Indridason
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #154455 ist eine Antwort auf Beitrag #154271] Di, 20 März 2007 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
criseldis schrieb am Mon, 19 March 2007 17:13


[...]
letztlich bleibt einem, selbe zu entscheiden. [...]


Ja und nein...bei mir haben die Hormone entschieden Very Happy Schwangerschaft ist ein Ausnahmezustand, mal abgesehen von den Morgensundabendsalleswiederrauswochen^^ ein wundervoller mit allen Sinnen aufsaugender "Zustand" mit nichts vergleichbar und bei vielen Frauen sehr unterschiedlich verlaufend. Schwangerschaftsverlauf lässt sich nicht planen. Es kommt immer anders, als man denkt. Wink
Re: Schwangerschaftskilos [Beitrag #154463 ist eine Antwort auf Beitrag #150359] Di, 20 März 2007 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
sehr schön geschrieben.

ich weiß noch nicht zu 100% ob ich jemals kinder haben will - aber ich freue mich darauf schwanger zu sein. (war schon immer so. ich kann mir schwanger sein als etwas sehr schönes und vollkommenes vorstellen - nicht aber, kinder haben)


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Vorheriges Thema: wie lange?
Nächstes Thema: Abnehmen während Lernstress?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Jul 17 22:33:44 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02510 Sekunden