Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Probleme mit dem Darm
Probleme mit dem Darm [Beitrag #158087] Do, 05 April 2007 13:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hey,

kann das sein, dass man von permament ungesunder Ernährung krasse Probs mit dem Darm bekommt. hab richtig Angst, weil das schon ganz oft weh tut....

danke

gz
hp
Re: Probleme mit dem Darm [Beitrag #158094 ist eine Antwort auf Beitrag #158087] Do, 05 April 2007 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18779
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Ich hab oft Problem mit Blähungen.Die tun auch oft weh. Wird aber langsam besser. Richtig sagen kannŽs dir aber nur der Doc. Würde vorsichtshalber mal hingehen und mir bestätigen lassen, dass soweit alles i.O. ist. Bevor du dich verrückt machst, was das sein könnte

Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Probleme mit dem Darm [Beitrag #158096 ist eine Antwort auf Beitrag #158087] Do, 05 April 2007 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
aber sicher Smile wie soll denn der darm verdauen ohne ballaststoffe ?? gesunde ernährung ist das a und o Wink

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: Probleme mit dem Darm [Beitrag #158501 ist eine Antwort auf Beitrag #158096] Fr, 06 April 2007 23:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kathi ist gerade offline  Kathi
Beiträge: 88
Registriert: Januar 2007
Ort: Mainz
Member
man kann durch ungesunde ernährung sein ganzes verdauungssystem kaputt machen.

ein beispiel: habt ihr schon mal ein stückchen rohes fleich in cola gelegt?? es wird sich auflösen nich sofort aber langsam!

wenn ich mir vorstelle das dass mit meiner speisröhre oder magen passiert wirds mir ganz schelcht!

oder es gibt einen film über das goldene m ein mann hat sich nur davon ernährt, anch ich glaube einer woche waren seine blutwerte erschekend schlecht!



Liebe Grüße

°Oo Kathi oO°
_________________________________________________

1. Ziel sind 90 kg


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/7942/.png
Re: Probleme mit dem Darm [Beitrag #158947 ist eine Antwort auf Beitrag #158087] Di, 10 April 2007 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
es ist nach so einem vergangenen wochenende sehr sehr grotesk - fern zu sehen. zu sehen wie der hauptaugenmerkt auf das ÄUSSERE des menschen gelegt wird. wie viel geld, eiertanz und mehr darum betrieben wird, wie der mensch optisch schön ist.

und wenn man sich ansieht, wieviel MÜLL als LEBENSMITTEL beworben wird. wieviel müll überhaupt in lebensmittel erst drinnen ist. man darf nicht davon ausgehen, das werbung und firmen LEBENSMITTEL produzieren um menschen damit artgerecht zu ernähren. priorität von lebensmittelkonzernen ist: verkaufen!
dabei ist es zweitrangig wie verwertbar das verkaufte für den menschlichen körper ist - es muss nur ansprechend genug sein - beziehungsweise als solches beworben werden.

in den letzten jahren habe ich leider viele krebsfälle mit bekommen. davon sind immerhin 5 darmkrebsfälle. vergangenes wochenende starb meine schwiegermama daran. das verschiebt die perspektive. vermutlich nur kurz - aber intensiv. eine werbung für gummibärli, fruchtzwerge oder irgendwelche abnehmprodukte erscheinen einem schwer schizophrän. weil offenbar alle welt gut aussehen will - und dabei nicht an das denkt was unter der haut liegt. und weil regelrechter sondermüll als etwas verkauft wird das man essen kann, soll, will....

natürlich ist essen alleine nicht schuld daran, das man krank wird. das sollte man auch bedenken. ebenso zählt hierfür, wie man generell mit sich selber und dem leben umgehen. das gesündeste essen nützt wenig wenn man permanent pessimistisch ist und allen nur schlechtes wünscht. und ein leben in dem man sich alles versagt nützt auch nicht viel.

wichtig ist, sich bewusst zu machen, WAS man in sich hineinstopft. man ist kein müllkontainer und es ist ein unterschied ob man ein hippes shirt einer gerade aktuellen firma anzieht - oder ein produkt isst/trinkt weil es hipp ist. hipp ist nämlich noch laaaange nicht auch gesund oder gut.
ausserdem eine positive lebensgrundhaltung und viel liebe für sich selber und seine mitmenschen - eine gute lebenseinstellung also.
und verantwortung für sich selber und seinen körper übernehmen, probleme und schmerzen nicht anstehen lassen.
in meiner familie gab es einige not-ops weil die leute es anstehen haben lassen, kopf in den sand gesteckt haben, wegen schmerzen und problemen nicht den arzt aufgesucht haben. man kann vor manchen problemen nicht davon laufen - sie werden dann nur komplizierter, schlimmer, größer.
nicht jeder pups ist eine krankheit - aber man sollte doch ein gespür dafür entwickeln, wie man seinen körper behandelt und seine signale deutet.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Probleme mit dem Darm [Beitrag #160836 ist eine Antwort auf Beitrag #158087] Mi, 18 April 2007 08:33 Zum vorherigen Beitrag gehen
Suppennudel ist gerade offline  Suppennudel
Beiträge: 7
Registriert: April 2007
Junior Member
Gast schrieb am Thu, 05 April 2007 13:55

Hey,

kann das sein, dass man von permament ungesunder Ernährung krasse Probs mit dem Darm bekommt. hab richtig Angst, weil das schon ganz oft weh tut....

danke

gz
hp



Man kann unterschiedliche Darmprobs kriegen - Verstopfung, Durchfall, Blähungen usw. Wenn Du schon durch Ernährung daran etwas ändern möchtest, solltest Du zumindest erst mal abklären welches Darmproblem Du hast Smile


Liebe Grüsse Britta
Vorheriges Thema: Sonnencreme
Nächstes Thema: Jojo- Effekt
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 04:22:57 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06961 Sekunden