Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » ZEIT-Artikel: Das Problem der Umgebung
ZEIT-Artikel: Das Problem der Umgebung [Beitrag #166131] Fr, 11 Mai 2007 21:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo zusammen,

wer ihn noch nicht gelesen hat - in der aktuellen Ausgabe der ZEIT ist ein Artikel zum Thema Übergewicht in Deutschland.

http://www.zeit.de/2007/20/M-Adipositas?page=1

Darin findet sich eine These, an die ich persönlich auch glaube: Die Umgebung und das Angebot an reichhaltigen Verlockungen machen viel aus. Manche können schwerer "nein" sagen als andere. Dann macht das Überangebot an Nahrung Probleme.

Gruß
Libelle

[Aktualisiert am: Sa, 12 Mai 2007 11:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: ZEIT-Artikel: Das Problem der Umgebung [Beitrag #166132 ist eine Antwort auf Beitrag #166131] Fr, 11 Mai 2007 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20668
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
endlich mal ein vernüftiger Artikel zu diesem Thema
Zitat:


Die drei größten Risikofaktoren für Übergewicht bei Kindern sind laut der Kieler Präventionsstudie das Geburtsgewicht, der sozioökonomische Status und das Gewicht der Eltern. Eine Bestrafung dieser Lebensumstände wäre ungerecht


Denn Punkt finde ich besonders wichtig, da immer mehr gefordert wird Übergewichtige mehr zur Kasse zu bitten.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: ZEIT-Artikel: Das Problem der Umgebung [Beitrag #166199 ist eine Antwort auf Beitrag #166131] Sa, 12 Mai 2007 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Hab den auch gelesen und stimme teils zu (bei Kindern jedoch voll und ganz).

Ich bin ja immer der Meinung, dass der Mensch, zumindest für einen Teil, für sich selber Verantwortung übernehmen muss und nicht alles durch noch mehr Gesetze geregelt werden sollte, aber dafür sollte man bei der Bildung anfangen (schon im Kindergartenalter), das ist das A und O, aber solange da immer mehr gespart wird muss man wohl zu immer neuen Gesetzten greifen (ist ja billiger)!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Vorheriges Thema: Bikinifigur-Programm
Nächstes Thema: Abnehmen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Aug 19 03:21:39 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02478 Sekunden