Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Backe,backe Kuchen....
Backe,backe Kuchen.... [Beitrag #166776] Di, 15 Mai 2007 08:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Satinglamour ist gerade offline  Satinglamour
Beiträge: 23
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
Ich bin eine totale Nachkatze und ich liebe es zu backen und danach den Kuchen mit freunden oder mit der Familie genießen zu können.Leider kenne ich wenige kalorienarme Kuchen und vielleicht hättet ihr noch Ideen, wie man auch beim Abnhemen ab und zu ncch ein Stückchen leckeren Kuchen essen kann. Freu mich schon auf eure Rezepte! Mein bisher bester nicht ganz so schlimmer Kuchen ist:

Der Birnen-Apfelkuchen:
Für einen Kuchen:
2 EL Öl
400 g Äpfel, sauer
400 g Birne(n), frische oder a.d. Dose
90 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
150 g Mehl (Dinkelmehl nehme ich immer)
250 ml Milch (am besten entrahmte Milch)
Runde Springform mit Backpapier auslegen(nicht einfetten), die Birnen und Äpfel direkt hinein schneiden, nicht zu klein und wild durcheinander .In einer Rührschüssel Zucker, Vanillinzucker, Eier, Mehl und Öl mit Rührgerät verrühren und dann langsam die Milch unterrühren, jetzt hast Du einen flüssigen pfannkuchenähnlichen Teig.
Schütte alles in Deine mit Obst gefüllte Kuchenform, etwas rütteln, dann verteilt sich alles schön gleichmäßig, wenn man etwa 180° vorheizt, backt der Kuchen etwa 45 Minuten.
Danach schmeckt er sehr lecker, wenn man noch sahne draufstreicht und den kuchen mit etwas zucker bestreut, aber ich lasse es meistens. Der Kuchen schmeckt trotzdem total lecker und man hat fast gar kein schlechtes Gewissen! =)




Re: Backe,backe Kuchen.... [Beitrag #167003 ist eine Antwort auf Beitrag #166776] Mi, 16 Mai 2007 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Satinglamour ist gerade offline  Satinglamour
Beiträge: 23
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
hab letztens bei einem freund einen suuuuper leckeren Kuchen bekommen. Der Kuchen hat insgesamt nur 1200 kcal!!! Und ich hab das Rezept bekommen!!! Selber hab ich den Kuchen noch nicht ausprobiert, aber bei meinem Freund schmeckte der echt hammermäßig.

für der eizigartigen himmlisch leichten Quarkkuchen :

2 Becher 500 g Quark 0,2 % Fett

dazugeben

4 EL Grieß
3 Eier
Flüssiger Süßstoff ( Menge entsprechend 200 g Zucker)Süßstoff ist ja eigentlich nicht sooo gesund...
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
Saft einer Zitrone

Alles in Schüssel werfen und verrühren.
Kuchenformboden mit Backpapier auslegen. Masse eingießen.
Beliebiges Obst, wenn man will, wie Pfirsiche, Aprikosen, Mandarinen, Birnen, kleinschneiden und in die Teigmasse geben.
Kuchen in vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca.55-60 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, rausschneiden und genießen!
Schmeckt wirklich suuuper lecker.
Re: Backe,backe Kuchen.... [Beitrag #167228 ist eine Antwort auf Beitrag #166776] Do, 17 Mai 2007 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
Satinglamour ist gerade offline  Satinglamour
Beiträge: 23
Registriert: Oktober 2006
Junior Member
die Buttermilch-Zitronen-Creme-Torte

für die Buttermilch-Zitronen-Creme:

Zutaten:
1/4 Liter Buttermilch
3 Blatt Gelatine
Saft aus 1 Zitrone
Süßstoff

Die Buttermilch mit dem Saft der Zitrone sowie dem Süßstoff verrühren und dann probieren, ob es auch säuerlich genug ist.
Die Gelatine nach Vorgabe einweichen, auflösen und unter die Buttermilch rühren. Kalt stellen.
lecker, lecker, lecker und leicht (auch ohne Kuchenboden Wink)
ich mache meistens die doppelte Menge von der Zitronencreme, weil ich es so liebe, wenn eine richtige dicke Schicht auf dem Kuchen liegt! Ich bin auch ein totaler Käsekuchenfan ,mal so nebenbei! Very Happy

Dann backt man den leichten Kuchenboden:

Zutaten:
150g Dinkelmehl
50g rohrzucker
2 eier
250 g Magerquark (durch den magerquark wird der Kuchen schön luftig)

Zuerst die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel gut verrühren. Dann das Mehl nach und nach dazugeben. Teig in eine Form füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen

Den Kuchenboden abkühlen lassen und mit der buttermilch-Zitronencreme bestreichen. Fertig ist die Buttermilch-Zitronen-Creme-Torte!


Vorheriges Thema: leichte Rezepte die nicht Blähen... ???
Nächstes Thema: Meine ersten Kochversuche!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Nov 16 21:51:02 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02321 Sekunden