Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Übersäuerung
Übersäuerung [Beitrag #168521] Do, 24 Mai 2007 22:04 Zum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18782
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Hai zusammen.

Mich quälen ja momentan einige gesundheitliche Probleme. Mal abgesehen davon, dass das mit dem Abnehmen bei mir momentan nicht so richtig läuft (teileie selbst schuld, aber eben nur teilweise).
Geschwollene Gelenke, Finger und zehen, hab das Gefühl, dass ich das, was ich trinke, direkt einlager und nicht ausscheide.
Heute hat mir jemand aus dem Rückentraining gesagt, dass ich wohl übersäuert sein könnte. Leider kann man das ja so ohne weiters nicht rausfinden.
Kennt sich jemand damit aus und kann mir ein paar Tipps geben? wir hatten zwar mal soŽn Vortrag, aber die Hälfte davon hab ich wieder vergessen, außer dass man mit Basen Abhilfe schaffen kann. Basische Bäder und es gibt ja auch dieses Basica, das soll wohl auch helfen.
Was meint ihr dazu?


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Übersäuerung [Beitrag #168522 ist eine Antwort auf Beitrag #168521] Do, 24 Mai 2007 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20421
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Was soll den Übersäuerung sein ? ich kenne sowas nur von Sprints, wenn einem die "Milchsäure in die Muskeln schießt". Dagegen hilf leichte Bewegung, dann wird die Milchsäure abgebaut.
Aber du meist wohl was anderes ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Übersäuerung [Beitrag #168549 ist eine Antwort auf Beitrag #168522] Fr, 25 Mai 2007 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18782
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Ja, da mein ich schon was anderes. Ich hab mal gegoogelt und folgenden Link zur Erklärung gefunden

http://www.medizin.de/gesundheit/deutsch/1893.htm

Hab den zwar noch nicht ganz durchgelesen, aber hört sich so ähnlich an, wie das, was die Heilpraktikerin erzählt hatte.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Übersäuerung [Beitrag #168584 ist eine Antwort auf Beitrag #168549] Fr, 25 Mai 2007 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Ich persönlich halte den Kult, der zur Zeit mit Übersäuerung usw. getrieben wird, für Hokuspokus, etwa so wie die Hitzigen Säfte aus dem Mittelalter.

Klar kann im Körper was aus dem Gleichgewicht geraten, aber so wie das manchmal gepredigt wird, habe ich meine Zweifel.
Falls tatsächlich eine Übersäuerung vorliegt, kann man das durch eine Blutuntersuchung klären lassen. Aber welche Säure ist gemeint? Harnsäure, Arachidonsäure, Milchsäure, oder was? Jede Säure hat ihre eigene Quelle, und dann muss man ganz verschieden ansetzen.

Ein Zuviel an irgendeiner Substanz im Blut, also auch Säure, ist ja immer ein Symptom für eine Störung im Stoffwechselgleichgewicht. Kurze Schwankungen kann man durch gezielte Einnahmen von Präparaten wieder ins Lot bringen (z.B. bei einem Kater nach eínem Besäufnis...), aber wenn eine echte Störung vorliegt, muss das Übel an der Wurzel bekämpft werden, und nicht an den Symptomen.

Lass dich eben nochmal gründlich vom Arzt durchchecken, Rheumawerte, Entzündungen pipapo. Geschwollene Gelenke und Finger/Zehen kann auch auf eine Herzschwäche hinweisen (ist ja arg warm zur Zeit, da spinnt auch der Kreislauf), oder zuviel tierisches Eiweiß, oder ein Nierenleiden, oder zuviel getrunken oder oder....

An Ursachen ist so viel möglich. Jetzt nur auf Einnahme von basisch wirkenden Lebensmitteln zu setzen, wäre mir zu wenig. Unterstützend kann man ja was tun, aber bevor ich eventuell etwas verschlimmere, frag ich doch lieber den Medizinmann...


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Übersäuerung [Beitrag #168586 ist eine Antwort auf Beitrag #168521] Fr, 25 Mai 2007 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20421
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab natürlich keine Ahnung von dem was da steht aber ich bin sich sehr skeptisch. Die Schreiben z.b:

Zitat:

Eine Übersäuerung des Blutes. Bewegungsmangel, Stress und falsche Ernährung tragen dazu bei, dass der Organismus Säuren anhäuft, unter anderem Salze der Milchsäure, die Laktate.


Laktat ist genau wovon ich gesprochen habe, aber das entsteht bei der Muskulären Ernergiegewinnung im anareaoben Bereich. Nur ist Laktat nicht einfach ein "Abfallprodukt" sondern geht selbst wieder zu Energiegewinnung herangezogen sobald wieder genug Sauerstoff vorhanden ist. Deshalb wird Laktat, soweit ich weiss, nicht eingelagert.

Ich würde zwei meiner Heilparktikerin 2 Fragen stellen:
Wo kommen die Säuren her ?
Und wieso werden sie eingelagert und nicht einfach vom Körper abgebaut ?

Ansonsten würde ich auch immer mal einen Schulmediziner fragen was der davon hält.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Übersäuerung [Beitrag #168594 ist eine Antwort auf Beitrag #168586] Fr, 25 Mai 2007 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18782
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Zur Zeit bin ich ja bei nem Rheumatologen. Der hat am Dienstag fürŽs ganz große Blutbild Blut bei mir abgezapft. Lt. dieser Heilpraktikerin machen aber "normale" Ärzte diese Untersuchen wegen der Übersäuerung nicht. Kann natürlich auch Quatsch sein, was sie erzählt.
Am kommenden Dienstag erfahre ich die Blutergebnisse. Am 04.06. hab ich noch ein 3-Phasen-Skelett-Sintigramm. Da wird per radioaktivem Kontrastmittel nach Entzündungsherden im Körper gesucht.
Ihr seht also, ich verlass mich nicht nur auf diese Basische Gegensteuerung, sondern renn echt von einem Doc zum Anderen.

Mit dem zuviel Trinken ist ja auch so ne Sache. Einerseits soll man mehr trinken, wenn man abnehmen möchte, andererseits hat mir mein Doc auch schon gesagt, dass das bei mir soŽn zweischneidiges Schwert ist, weil ich dazu neige, Wasser einzulagern. Also, was soll ich dann tun? Trink ja schon Entwässerungstee und nicht nur einfach Wasser.
Renn auch zwischen 8 und 12 mal am Tag aufŽs Klo, aber scheinbar bring ich da nicht alles wieder weg.

Ich nehm jetzt einfach mal dieses Basica und warte dann halt zusätzlich (hauptsächlich) auf die Werte vom Doc. Und hoffe, dass mir mal endlich geholfen werden kann.

Ist schon komisch, dass man bald drauf hofft, Rheuma zu haben, nur um ne Diagnose zu haben, die man behandeln kann. Dieser Zustand, dass man nicht weiß, was es ist und wie man was gegen machen kann ist einfach nur nervenaufreibend.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Übersäuerung [Beitrag #168597 ist eine Antwort auf Beitrag #168521] Fr, 25 Mai 2007 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20421
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Lt. dieser Heilpraktikerin machen aber "normale" Ärzte diese Untersuchen wegen der Übersäuerung nicht.

Kann ja sein, aber warum machen das "normale" Ärzte nicht ? Aber das kannst du ja eine Schulmediziner fragen was er davon hält, wenn du seine Meinung kennst hast du einen Ansatzpunkt bei der Heilpraktikerin nachzufragen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Übersäuerung [Beitrag #168598 ist eine Antwort auf Beitrag #168597] Fr, 25 Mai 2007 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18782
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Angeblich soll das ne unheimlich teure Untersuchung sein, die die Kasse nicht übernimmt.
Müsste ich bei der Heilpraktikerin auch um die 300 Euro für bezahlen. Allerdings ist da noch der Test bei, ob ich gegen irgendwelche Sachen ne Lebensmittelunverträglichkeit habe.
Ich werde jetzt erstmal die Tests abwarten und dann weitersehn.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Übersäuerung [Beitrag #168600 ist eine Antwort auf Beitrag #168521] Fr, 25 Mai 2007 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20421
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Angeblich soll das ne unheimlich teure Untersuchung sein, die die Kasse nicht übernimmt.

Wenn etwas die Kasse nicht bezahlt bin ich, auch beim Schulmediziner mit seinen Igel Leistungen, immer sehr skeptisch. Das ist zumindest ein Hinweis darauf das es kein gesichertes Verfahren ist. Das etwas teuer ist, ist allein kein Grund warum die Krankenkasse es nicht bezahlt.
Da müsste ich schon gute Argumente haben, wenn ich es trotzdem machen lassen würde.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 25 Mai 2007 13:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Entgiftung und Entschlackung
Nächstes Thema: Doofe Frage... BH???
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 19:47:52 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03004 Sekunden