Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Die Schlank-im-Schlaf-Diät
Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 11:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich hab gestern bei Akte o7 einen Bericht über die Schlank-im-Schlaf-Diät gesehen.

Morgens: 8 (!!!) halbe Brötchen mit süßem Belag (Nutella, Marmelade, Honig) ist Minimum

Mittags: Eiweiß und wenig Kohlenhydrate

Abends: Eiweißshake

In der Nacht soll der Körper mit dem abfallenden Insulinspiegel kämpfen, so dass man im Schlaf nichts davon mitbekommt und quasi über Nacht abnimmt.

Also wirklich - gehts noch? Mich können solche Berichte wirklich so ärgern. Das so ein Schwachsinn auch noch in den Medien verbreitet wird, ist unglaublich. Ich frage mich nur, wie solche selbst ernannten Diät-Gurus eine solche Aufmerksamkeit bekommen.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172443 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
darüber hab ich neulich im Frühstücksfernsehen schon was gesehen und hab eigentich gedacht, dass kann nur ein Scherz sein.
Ich würde ja schon alleine von den 8 Nutella-Semmeln zunehmen...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172445 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Da Problem ist das solche Sendungen nur Unterhaltung sind und nichts mit Journalismus zu tun haben,. Nur leider wird es von vielen zusehern so nicht wahrgenommen Twisted Evil

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172448 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also gerade bei Akte hätte ich schon gedacht, dass da noch anständiger Journalismus hinter steckt. Ist bei anderen Beiträgen ja auch eigentlich der Fall. Sollte dieser Beitrag gestern eher mit Zynismus und Ironie rüberkommen, hätte ich doch wenigstens noch aufklärende Fakten gewünscht.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172449 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich hab irgendwie das Gefühlt das sich das Thema "annehmen" auch besonders gut eignet die Leute zu verkaspern. Ich zappe bei solchen Sendungen immer schnell weg. Ich kriege sonst Bluthochdruck Mad

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172452 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Was ich sehr gut nachvollziehen kann Very Happy . Aber im ernst - was soll das? Ich meine, da verkauft man ja kein Produkt, sondern seine sehr fragwürdige Idee. Nur wie findet ein solcher Mensch diese Aufmerksamkeit? Wie macht man es, dass man plötzlich für die Medien und leider auch manche Menschen "DIE Diät schlechthin" erfunden hat? Das wird mir immer ein Rätsel bleiben.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172521 ist eine Antwort auf Beitrag #172452] Mi, 20 Juni 2007 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34316
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
war das die dame, die schon 8kg durch diese art diät abgenommen hat? die nicht mal obst zwischendurch darf? dann hab ich davon schon letzte woche was bei akte gesehen. ich fand das ekelig, 4 brötchen morgens mit süssem belag. erstens könnte ich nicht so viel frühstücken und zweitens immer nur süss morgens, jeden tag. mal abgesehen davon, dass ich kein süssfan bin. ich hab mir gestern ne focus gekauft und den bericht übers laufen gelesen. von sowas halte ich viel mehr, als irgendwelche komischen diäten mit eingeschränkten lebensmitteln und/oder shakes usw.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172541 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich hab davon letztens auch nen Bericht im Frühstücksfernsehen gesehen. Hab net schlecht gestaunt, was die da morgens schon wegspachtelt. Da hab ich schon drei Kilo auf den Hüften, wenn ich nur das Nutellaglas angucken würde. Und das sie zwischendurch noch net mal Obst oder so essen darf, is ja wohl der Oberhammer. Gesund is das ja net wirklich!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172546 ist eine Antwort auf Beitrag #172541] Mi, 20 Juni 2007 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Ich wollt grad den tread eröffnen,da war anna schneller........
Ich habs auch gesehen,und mir nur gedacht "oh ja satt essen ,mal so richtig satt essen"-erst später hörte ich das mit den 8 Brötchen............
Da würde ich schon zum Frühstück platzen...............,wenn iich nur die Kalorien mal hochrechne.............
Das eiweiß ein Fettverbrenner sein soll ,habe ich ja schon mal irgendwo gelesen,aber 70 Gramm in einer Nacht?????????
Das kann ich nicht glauben.


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172548 ist eine Antwort auf Beitrag #172546] Mi, 20 Juni 2007 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ich hab ja schon oft gehört, morgens Kohlenhydrate und abends Eiweiß, aber ACHT halbe Brötchen, und dann auch noch mit Nutella? Das sind ja schon an die 900kcal nur zum Frühstück! Von Fett ganz abgesehen!
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172550 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Du weisst doch aoch überhaupt nicht ob das überhaupt stimmt, vielleicht ist es dich ehh alles gelogen.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172555 ist eine Antwort auf Beitrag #172550] Mi, 20 Juni 2007 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34316
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
also ich muss ehrlich sagen, mal abgesehen davon, dass ich momentan einen stillstand habe, weil ich null sport mache. ich hab während der zeit seit september 2006, in der ich ernsthaft abnehmen möchte und ja immerhin 7 kg (eigentlich 8,1kg, da mein spitzen gewicht vor dem forum 80,5kg war) schon geschafft hab, nie gehungert!! sicher hab ich mir das eine oder andere verkniffen, aber wirklich total auf etwas verzichtet hab ich nicht. ich hab hauptsächlich durch den sport abgenommen. und die tatsache, dass ich seit knapp 2 monaten einen durchhänger habe, keinen sport mache und nicht wirklich auf die ernährung achte, und trotzdem nicht wieder zunehme, zeigt mir doch, dass es auch ohne solche wunderversprechenden diäten geht. man darf nur nie sein ziel ganz aus den augen verlieren und sollte sich gesund ernähren. da verzeiht der körper auch mal pommes, schokolade und alkohol.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172557 ist eine Antwort auf Beitrag #172555] Mi, 20 Juni 2007 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Das ist das richtige zum thema:

Gerade war meine " Liebelingsschwester" von unserem Pflegedienst da.
Und die hat echt um einiges zuviel,gegen die wirke ich dürr.....
Und die hat mir heute sofort von der Diät erzählt und sie hat heute morgen sofort damit angefangen.........................
Ich meinte nur: Na,hoffentlich platzt du nicht...........
Bin mal gespannt was sie erzählt,allerdings kann man ihr nicht alles so recht glauben.........................
aber " die" nimmt bestimmt ab!!!!!!!! Laughing Laughing Laughing


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172559 ist eine Antwort auf Beitrag #172557] Mi, 20 Juni 2007 15:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34316
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
Laughing Laughing Laughing klar, die hat sich bestimmt über die 4 brötchen gefreut heute morgen Laughing Laughing Laughing vielleicht übernimmt sie ja nur das frühstück von der diät Laughing Laughing Laughing ups, sind wir mal wieder gemein, frau lästerschwester. aber weisste wat, mit dir läster ich doch am liebsten Very Happy Very Happy Very Happy


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172564 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich hab ja seit Januar auch gut acht Kilo abgenommen, wirklich nur durch gesunde Ernährung, ohne Hungern usw. Und die letzten fünf Wochen haben sich auch net gerächt, in dem ich zugenommen hab, obwohl ich soooo viel gefuttert und vorallem ungesundes gegessen hab!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172649 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mi, 20 Juni 2007 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9789
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Meine Mutter hat sich diese Bücher gekauft und was da drin steht ist teilweise echt der Hammer.

Was mich so stört sind diese 5 Std. Pausen zwischen den Mahlzeiten in denen der Insulinspiegel komplett absinken soll um dann alle Nährstoffe aufnehmen zu können. Man darf nur Wasser und ungesüßten Tee trinken, Kaffee mit wenig Milch usw. Aber auf keinen Fall essen!!! Ganz krass also...

Meine Mama war etwas enttäuscht davon Rolling Eyes

Ich denke bei solchen extremen einschränkungen ( und die sind es ja) kann man das nicht lange gut gelaunt durchhalten...


Größe: 1,55m
Start: 85kg
Ziel: 55kg

Aktuell: 61,4 kg (-23,6kg)
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172729 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Do, 21 Juni 2007 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Das erfreuliche (und der Grund mich anzumelden) an diesem Forum ist für mich, dass hier offenbar ein breiter Konsens über die Sinnhaftigkeit solcher Abstrusitäten besteht! Thumbs Up

Bin vor ein paar Tagen blauäugig, weil in der Landschaft der Abspeckforen völlig unbelekct, in ein anders Forum gestürzt und bin dort aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr rausgekommen.

Aber das Abnehmen ist für viele Großformatige offenbar so ein großes Anliegen, dass der Glaube an Wundermittel, Märchen und Sagen ganz absurde Dimensionen annimmt.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172738 ist eine Antwort auf Beitrag #172729] Do, 21 Juni 2007 13:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Bergfex schrieb am Thu, 21 June 2007 12:18

Großformatige


Großformatig ist gut. Das find ich witzig Laughing Laughing Laughing


mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172928 ist eine Antwort auf Beitrag #172649] Fr, 22 Juni 2007 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18915
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
BloodyAngel schrieb am Wed, 20 June 2007 23:09


5 Std. Pausen zwischen den Mahlzeiten in denen der Insulinspiegel komplett absinken soll um dann alle Nährstoffe aufnehmen zu können.


So ganz unlogisch ist das allerdings nicht. Ich nehme zur Zeit an dem Apotheken-Programm: "Leichter abnehmen in Deutschland" teil. Da wird einem das auch so vermittelt. Es geht nicht darum, dass der Körper besser Nährstoffe aufnehmen kann, sondern darum, dass der Körper nach einer Mahlzeit erst nach ca. 2 Stunden anfängt, Fett zu verbrennen, das man schon im Körper hat. Vorher zieht er sich seine Energie, die er braucht, aus dem Fett und dem Zucker der Nahrung, die man grade zu sich genommen hat.

Es streiten sich heute immer noch Ärzte und Wissenschaftler, was besser ist: 3 oder 5 Mahlzeiten. Die Tendenz geht heute wieder zu den 3 Mahlzeiten. Aber bei denen soll man sich, allerdings gesund, satt essen.



Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172934 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Fr, 22 Juni 2007 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Es streiten sich heute immer noch Ärzte und Wissenschaftler, was besser ist: 3 oder 5 Mahlzeiten. Die Tendenz geht heute wieder zu den 3 Mahlzeiten. Aber bei denen soll man sich, allerdings gesund, satt essen.

Wobei ja wohl das Hauptargument für 2 Mahlzeiten ist, das man nicht dauerst isst und auch nur 3 mal mit Essen aufhören muss.

Für mich persönlich ist es ehrlich gesagt ziemlich wurscht, wie oft ich esse. Das einzige was ich unbefingt vermeiden muß das ich zu "aushungere". Wenn ich dann esse finde ich nämlich kein Ende mehr


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172939 ist eine Antwort auf Beitrag #172934] Fr, 22 Juni 2007 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18915
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
osso schrieb am Fri, 22 June 2007 14:32

Das einzige was ich unbefingt vermeiden muß das ich zu "aushungere". Wenn ich dann esse finde ich nämlich kein Ende mehr


Das kenn ich allerdings auch. Wenn die Pausen zu groß zwischen den Mahlzeiten sind, oder ich, mal wieder, zu wenig gegessen habe und dann erst noch lange warten muss....Oh je, dann bin ich mit Mittagessen fertig und denk: so, und was ess ich jetzt.....
Deshalb ess ich mich bei jeder Mahlzeit richtig satt. Dann hab ich kein Problem damit, 4 - 5 Stunden Pause bis zur nächsten Mahlzeit zu haben.



Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #172942 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Fr, 22 Juni 2007 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Ich mach mir eigentlich gar keine Gedanken durm, wie oft ich esse Rolling Eyes
Manchmal ess ich 6x am Tag (wenn man Obst mit zählt), manchmal nur 2x. Ich ess halt einfach immer dann was, wenn ich gerade hunger hab. Und vom abnehmen her hab ich da noch nie nen Unterschied gemerkt....


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
icon12.gif  Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #173066 ist eine Antwort auf Beitrag #172942] Sa, 23 Juni 2007 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Wahrscheinlich geht es darauf hinaus,das die meisten Übergewichtigen eh nicht frühstücken,und die 8 Brötchen dann eh nicht schaffen Laughing .Naja,ich denke ,das ist wieder nur etwas ,worüber man sprechen soll,damit jeder auf diese Sendung kommt-WEIL DAS JA SOOOOOOO SENSATIONELL WAR!Werbegag-Eindeutig!!!! Rolling Eyes
index.php/fa/7908/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #173628 ist eine Antwort auf Beitrag #173066] Di, 26 Juni 2007 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18915
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Um das Thema noch mal aufzugreifen: Heute Abend kommt bei Akte07 ein weiterer Bericht. In der Vorschau wird richtig angepriesen: "Warum jetzt ganze Familien mit dieser Diät gestartet sind und warum sie auch für Diabetiker geeignet ist."
Hilfe, wo soll das noch hinführen?


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #174631 ist eine Antwort auf Beitrag #173628] Sa, 30 Juni 2007 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

Neugierug wie ich war,habe ich diesen Bericht gesehn............
Und mich schaudertŽs noch immer,als ich sah,was so eine reine eiweißdiät bedeutet............


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #174639 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Sa, 30 Juni 2007 21:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Whrscheinlich steckt hinter deisem ganzen sch**** eh nur Ferrero (?) Very Happy

Ich find solche "Berichte" echt zum k****. Die erzählen da blödsinn um die Einschaltquoten hochzutreiben und die "dummen Dicken" glauben das auch noch und wundern sich warum sie immer mehr zunehmen.

Die Formel ist doch relativ einfach: gesund und ausgewogen, da past auch mal ein Nutellabrötchen dazwischen aber nicht 8, dazu Sport.
Man sieht doch bei uns dass damit eigentlich alle Erfolg haben und im Großen und Ganzen zufrieden sind.







http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #176202 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Fr, 06 Juli 2007 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
für mich funktioniert ausgewogene Ernährung, und häufigeres Essen von kleinen Portionen allemale besser - wobei ich mir die Bücher bestellt hatte zu dieser Diät, weil es mich interessiert hat, wie das genau gehen soll - die Bücher habe ich postwendend zurückgeschickt, das war mir einfach zu einseitig - vor allem aber auf Dauer für mich nicht interessant

wenn ich meine Ernährung nicht dauerhaft umstelle, wird das doch nix, weder mit dem Abnehmen, noch später mit dem Gewicht halten

Diät - kommt für mich nicht in Frage, egal wie "vielversprechend" weil ich dann irgendwann eh wieder in meine alten (schlechten) Essgewohnheiten zurückfallen würde

entweder packt man die komplette Umstellung und will das mittel- und vor allem langfristig durchziehen, oder die Gewichtsabnahme kann meiner Meinung nach von bedingter Dauer sein - Jojo Effekt brauch ich mal gar nicht


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #178021 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Fr, 13 Juli 2007 17:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
silverangel ist gerade offline  silverangel
Beiträge: 6
Registriert: Juli 2007
Ort: Braunschweig
Junior Member

das Schlimmste ist ja, dass das Buch in der Zwischenzeit in der Bestseller-Liste steht.

Ich hab mich dazu auch mal schlau gelesen, aber für mich sind die langen Pausen echt nicht machbar... wenn ich um 8 frühstücke, dementsprechend um 13 Mittag esse und dann abends (?) gegen 18 Uhr nen Eiweiß-Shake trinke, wäre ich persönlich schon verhungert bis zum Morgen. Und bei meinen Arbeitszeiten klappt es nicht, dass ich um 20 Uhr ins Bett gehe, damit ich keinen Hunger mehr bekomme Laughing


Start am 21.04.2007
Größe: 1,62m
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19084/.png
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183026 ist eine Antwort auf Beitrag #178021] Mo, 06 August 2007 01:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
De Sandy
Beiträge: 1486
Registriert: Dezember 2006
Senior Member
die berichte hab ich damals auch gesehen..
als ich davon gehört habe, schlank im schlaf, hab ich auch nur gedacht, welchen unsinn denken sich die medienleute denn nun wieder aus. klar, nimmt man im schlaf ab, wusste ich auch schon vorher.. wenn ich mich abends auf die waage stelle, und morgens nach dem aufstehen draufsteige, hab ich auch 200gramm weniger, aber ich bitte, doch keine 10 kilos binnen paar wochen oder so ähnlich Rolling Eyes
dann kam ja noch das mit den mahlzeiten hinzu, morgens nur kh bzw zucker und dann noch in so grossen mengen (8 brötchen) Shocked , würde ich erstmal gar net schaffen, und selbst wenn dann hätte ich schon 3 kilos drauf..
kann doch wirklich net gesund sein Rolling Eyes
verstehe ich auch net, wenn dann immer gesagt wird, für jeden geeignet, so einfach wie nie, 100%iger erfolg- garantiert Rolling Eyes

und deutschland macht mit..

ich finds schrecklich


Guten Tag

.:I dickes Bussi aufs Bauchi,bis Arschi wackelt I:. ;o)


Ziel: Zur Zeit keins gesetzt, wg Schwangerschaft/Babypause!!
Ab Januar 2009 denke ich mal gehts los!

http://www.abnahme-ticker.de/data/10/Q1/4bab64566682d.png

Nachtrag: Ab Mai 2009 Start des Kampfes gegen die Pfunde!!

Tja, war wohl nix..

Deshalb allerletzter Versuch ab 01.03.2010 mit Besuch des Fitnesstudios!!


Wer lesen mag: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/7312/1161/


Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183056 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mo, 06 August 2007 08:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ethien ist gerade offline  Ethien
Beiträge: 6
Registriert: Mai 2007
Junior Member
Ich will niemanden angreiffen, aber ich finds ein bisserl traurig wie hier auf einer Ernährungsform herumgehackt wird, ohne das man sich mal die Mühe gemacht hat, sich genauer darüber zu informieren.
Dann wüsste man nämlich, das diese dämliche Akte07-Sendung die Insulin-Trennkost übertrieben und leider zum Teil völlig falsch dargestellt hat, und würde sich nicht ständig an 4/8 Brötchen und Nutella aufhängen.

Schade eigentlich. Confused

[Aktualisiert am: Mo, 06 August 2007 08:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183098 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mo, 06 August 2007 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ohne das man sich mal die Mühe gemacht hat, sich genauer darüber zu informieren.

Ich habe mich genauer darüber informiert. Das macht es aber eher nicht schlimmer. Dann kommt vor allem nicht negativ hinzu, das nach dem Training dem Körper die benötigten KH's verweigert werden.
Ein völlig irrer Vorgang, der allen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen widerspricht. Im übrigen wird hier die postive Rolle des Insulins beim der Regeneration und beim Muskelaufbau völlig ignoriert.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183114 ist eine Antwort auf Beitrag #183098] Mo, 06 August 2007 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ethien ist gerade offline  Ethien
Beiträge: 6
Registriert: Mai 2007
Junior Member
osso schrieb am Mo, 06 August 2007 10:36


...Dann kommt vor allem nicht negativ hinzu, das nach dem Training dem Körper die benötigten KH's verweigert werden.
Ein völlig irrer Vorgang, der allen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen widerspricht. ...


Jetzt ohne auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen rumreiten zu wollen, denn ich bin kein Wissenschaftler ... ich habe letztes Jahr eine 3-monatige Ernährungsschulung besucht, die von einer Ernährungs- und Sportwissenschaftlerin veranstaltet wurde, der obendrein ein Fitnessstudio gehört, das diesen Kurs begleitet hat durch Sportprogramme (walken, Rückenschule, Aerobik und Co, Krafttraining, circeltraining, usw). Gefördet durch die KK's.
Und diese Frau hat ebenfalls befürwortet, nach dem Training für mindestens drei Stunden auf KH's zu verzichten und stattdessen vermehrt zu Ew zu greifen (am besten in Form von shakes) um den Muskelaufbau und Fettabbau zu unterstützen.

Wenn ich dann deine Meinung dazu lese, kommt man ins grübbeln.

Worum es mir aber ging ... um das ständige rumreiten auf den angeblichen 4 Brötchen, woraus die meisten dann schon gleich 8 Brötchen machen und die so wie es scheint propagierte Ernährung von Nutella. Das ist nämlich völliger Unsinn.

Ich will mich nicht mit dir streiten, schon garnicht wegen einer Ernährungsform. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, das ich das auftreten mancher Leute in diesem Thread etwas traurig finde. Das liegt mir nun schon seit Wochen auf der Zunge und heut morgen hab ich eben den Mund aufgemacht.
(Und um weiteren Diskussionen vorzubeugen ... mehr sag ich dazu jetzt nicht mehr an dieser Stelle. Ich will echt keinen Streit.)

[Aktualisiert am: Mo, 06 August 2007 11:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183122 ist eine Antwort auf Beitrag #183114] Mo, 06 August 2007 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
De Sandy
Beiträge: 1486
Registriert: Dezember 2006
Senior Member
wenn ich mich nochmal einmischen darf?:
mag ja auch alles richtig sein, aber was ich meinte war, das es nur von den medien so aufgeputscht wurden ist, 8 brötchen, warum können es denn net mal 7 oder 9 sein.. und dann das fettreiche essen am mittag, damit auch ja die bauchspeicheldrüse ordentlich arbeitet um insulin auszuschütten. keine zwischenmahlzeiten, sondern alles nach uhrzeit.
das klang mir im bericht jedenfalls ungesund und unglaubwürdig.

aber wenn man mal die bücher dazu liest, sein sport dazu macht, dann sieht es jedenfalls ganz anders aus Wink

kann mich auch net daran erinnern, das die im bericht was von bewegung gesagt haben. es hiess ja nur, schlemmen soviel man möchte und schlafen musss sein, sonst klappt es net

ps: finde das ist kein streiten, jeder hat halt nur eine andere meinung Wink


Guten Tag

.:I dickes Bussi aufs Bauchi,bis Arschi wackelt I:. ;o)


Ziel: Zur Zeit keins gesetzt, wg Schwangerschaft/Babypause!!
Ab Januar 2009 denke ich mal gehts los!

http://www.abnahme-ticker.de/data/10/Q1/4bab64566682d.png

Nachtrag: Ab Mai 2009 Start des Kampfes gegen die Pfunde!!

Tja, war wohl nix..

Deshalb allerletzter Versuch ab 01.03.2010 mit Besuch des Fitnesstudios!!


Wer lesen mag: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/7312/1161/


[Aktualisiert am: Mo, 06 August 2007 12:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #183174 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mo, 06 August 2007 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ethien - ich gebe zu, dass ich mich mit der Schlank-im-Schlaf-Diät ebensowenig wie mit allen anderen Diäten beschäftigt habe, die mit Hilfe irgendwelcher Tricks von der Chemiefront versuchen, so ins Geschehen des Organismus einzugreifen dass man abnimmt, obwohl man eigentlich mehr isst bzw. von irgendwas mehr essen darf als man normalerweise dürfte, um abzunehmen.

Erstens mal bin ich kein Chemielaborant, und wenn ich einen Teller mit Essen vor mir sehe, betrachte ich das nicht als Cocktail von Enzymen, Kohlehydraten, Proteinen, ich will dabei auch nicht kommender Insulinausschüttungen und meiner Bauchspeicheldrüse gedenken, sondern es mir einfach schmecken lassen (vorsicht, Glossenschreibe - ist nicht bös gemeint! Wink )

In meiner Familie wurde schon reichlich gehumplikt, geananasdiätet usw - die Erfolge waren nie von Dauer und mehr als 8 Kilo hat damit niemand geschafft, bevor ihm die Steaks, die Ananas, der Reis und was immer restlos bei den Ohren raushing.

Außerdem ist wahrscheinlich die ehrlichste und wahrhaftigste Aussage aller Zeiten von der Diätfront die, dass man zu einem vernünftigeren Ernährungsverhalten finden muss, um dauerhaft abzunehmen UND dann schlank zu bleiben.

All solche Diäten sind daher in meinen Augen ein Umweg mit der Kirche ums Kreuz, denn selbst wann man dank irgendwelcher Tricks über die Insulin-Schiene oä abgenommen hat, wird man das nicht sein Leben lang durchziehen können - irgendwann kommt das Nachher, das normale Essen - und damit eben schon wieder der vorprogrammierte Weg zum abermaligen Übergewicht.

Daher sind all die trickreichen Diäten Illusionen für Dicke, mit denen ein verblüffend schwunghafter Handel getrieben wird. Die Wahrheit ist wohl einfach zu nüchtern und asketisch.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186364 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] So, 19 August 2007 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
girliegl ist gerade offline  girliegl
Beiträge: 4
Registriert: August 2007
Junior Member
ne gute freundin von mir macht das auch: immer fünf stunden zeit zwischen den mahlzeiten udn sosnt nur was zu trinken dazwischen bei ihr klappt es wunderbar sie macht das schon zwei jahre und kommt super damit zurecht.....
das mit der ananas diät hab ich auch mal versucht das is echt voll der scheiß schon nach dem zweiten tag musste ich aufgeben weil ich nach einem tag ananas so heftige magenkrämpfe hatte das ich mich nciht merh rühren konnte


[Aktualisiert am: So, 19 August 2007 18:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186383 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] So, 19 August 2007 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ohne dass ich das jetzt als meine Meinung abgeben will, dazu weiss ich nicht genug:
Dies und das gibt mir zu denken. Erstens liest man, dass es empfehlenswert ist gewisse Zeit (20 - 40 Minuten?) vor Sport KH zu sich zu nehmen, damit genuegend Energie da ist fuer die Aktivitaet. KH, die nicht in einer gewissen Zeit aufgebraucht werden, macht der Koerper Fett draus. Also waere doch vielleicht anzunehmen, dass es nach dem Sport, wenn man dann relativ auf der Couch rumliegt, besser waere, mit den KH zurueckzuhalten und nach dem eiweisshaltingen zu greiffen. Oder jedenfalls nicht sehr viele KH mit dem EWhaltigem zu essen.
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186408 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] So, 19 August 2007 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

stens liest man, dass es empfehlenswert ist gewisse Zeit (20 - 40 Minuten?) vor Sport KH zu sich zu nehmen, damit genuegend Energie da ist fuer die Aktivitaet

Das spielt nur einen untergeordnete Rolle. Die Hauptengiequelle sind die Gylkogenspeicher. Die reichen normalerweise rund 1 1/2 Stunden.
Kurz vor dem Sport zu essen ist eher ungünstig, da der Körper mit verdauen beschäftigt ist. Im Wettkampf kann das sogar so weit gehen das man sich übergeben muss, weil der Magen/Darm durch die Belastung nicht mehr genügend mit Sauerstoff versorgt wird. Bei leichteren Belastungen kann man natürlich immer was essen.
Ich esse z.b. auch bei längeren Touren ein wenig vorher, einfach damit ich mich wohler fühle, aber notwendig ist das nicht.
Zitat:


KH, die nicht in einer gewissen Zeit aufgebraucht werden, macht der Koerper Fett draus.

So einfach ist die Fettsysntese nicht. Normalerweise wird aus den KH keine fett gemacht. ist aber auch nicht notwenig, das in der Nahrung fast immer fett vorhanden ist. Das Fett wird dann gespeichert und die KH anderweitig verwendet.
Zitat:


Also waere doch vielleicht anzunehmen, dass es nach dem Sport, wenn man dann relativ auf der Couch rumliegt, besser waere, mit den KH zurueckzuhalten und nach dem eiweisshaltingen zu greiffen. Oder jedenfalls nicht sehr viele KH mit dem EWhaltigem zu essen.

Das ist ein Fehlschluß. Nach dem Sport sind die Gylkogenspeicher leer, oder zumindest nicht mehr voll. Für die Regeneration ist wichtig das die Speicher so schnell als möglich wieder aufgefüllt werden. Am Aufnahmefähigsten sind die Muskeln 30-120 Min nach der Belastung.
Am effektivsten ist eine Kombination aus KH und EW, wobei gleich nach der Belastung KH's mit hohem GI zu empfehlen sind.
Man baucht auch keine Angst zu haben das das ansetzt. Die KH'S wandern direkt in die Muskulatur.
Übrings spielt Gylkogensynthese das Insulin eine entscheidende Rolle:
Zitat:

* Insulin fördert den Transport von Glukose zu allen Zellen des Körpers.
* Insulin aktiviert in der Leber und in den Muskelzellen Enzyme, die für die Verbrennung von Glukose und die Verarbeitung von Glukose in Glykogen verantwortlich sind.
* Insulin sorgt in den Fettzellen für die Aktivierung von Enzymen, die zur Umwandlung von Glukose in Fett notwendig sind.
* Insulin hemmt den Abbau von Fett.
* Insulin hat einen wachstumsfördernden Effekt.
* Insulin fördert die Bildung von Eiweißen, indem es die Aufnahme von Aminosäuren in die Zellen unterstützt.
* Insulin hemmt in der Bauchspeicheldrüse die Bildung von Glukagon.
* Insulin unterstützt die Versorgung der Zellen mit Mineralstoffen.


http://www.medizinfo.de/diabetes/diasto3.htm

Das machen sich übrigens die Wahnsinnigen Doper zunutze, indem sie sich nach dem Training Inssulin spritzen und die Regenativen Prozeße zu beschleunigen Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186414 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] So, 19 August 2007 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
diätassi ist gerade offline  diätassi
Beiträge: 11
Registriert: August 2007
Ort: Kyffhäuser
Junior Member
ich rate von eiweiß-diäten ab, eiweiß wird über die nieren abgebaut und bei zu hohen eiweißkonsum kann es zu eiweißvergiftungen kommen. ein 21 junger mann wollte im fitnessstudio muskeln aufbauen , trank einen eiweißdrink nach dem anderen, das ende des liedes er wurde mit akuter eiweißvergiftung ins krankenhaus eingewiesen. die giftstoffe die beim eiweißabbau enstehen griffen die bauchspeicheldrüse an und nun ist er insulipflichtiger diabetiker. keine geschichte aus dem fernsehn oder klatschblatt. habe ich life miterlebt, hatte zu der zeit mein praktikum im krankenhaus aus der station.
eiweiß wird in der nacht in kohlenhydrate umgewandelt und es kommt zu erhöhten blutzuckerspiegel. nicht umsonst raten alle ärzte und ernährungsexpersten (Ökotrophologen und diätassistenten) 55-60 % KH, 15 EW und 30 %Fett. auch bei einer reduktionskost sollte diese relation eingehalten werden.
die atkinsdiät beruht auch auf dem schwachsinn, mehr fleisch und wurst....na dann schönen gruß an den cholesterinspiegel. der ist in der phase des abnehmens sowie so leicht erhöht, da fettgewebe abgebaut wird und cholesterin wird freigestzt.
aber cholesterin ist auch wichtig für die zellerneuerung, bildung von gallensäure und zur bildung von testosteron!!!!!
lg
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186421 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] So, 19 August 2007 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20874
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

eiweiß wird in der nacht in kohlenhydrate

Das hab ich ja noch nie gehört. Ich bin immer davon ausgegangen das überschüssiges EW entweder versoffwechselt wird, oder als Fett, bzw. Glykogen gespeichert wird ? Oder verstehte ich das hier falsch ?

Zitat:

Ein Teil der AS im AS-Pool unterliegt dem katabolen Stoffwechsel. Nach Desaminierung wird das Kohlenstoff (C)-Gerüst letztendlich zu CO2 und H2O unter Freisetzung von Energie oxidiert oder durch Umwandlung als Glykogen oder Fett gespeichert. Aus dem AS-Stickstoff entsteht Harnstoff.

http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/protein.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die Schlank-im-Schlaf-Diät [Beitrag #186464 ist eine Antwort auf Beitrag #172429] Mo, 20 August 2007 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Also ich mach ja nun sowieso keinen Kraftsport oder Wettkaempfe. Meine Fitness beschraenkt sich meistens auf 45 Min bis 1 1/2 Stunden im Wald gehen oder das selbe mit dem Fahrrad ueber Berg und Tal fahren und direkt danach hab ich nie gleich Hunger. Ich krieg erst Hunger nach etwa 45 Minuten oder einer Stunde. Eiweissdrinks wuerde ich auch nicht essen, so Zeugs schmeckt sicher nicht.
Und von Atkins und andern Low Carb Diaeten halt ich auch nichts, aber von "Guten und nicht Uebermaessig Vielen" Carb Diaeten. (Und das ist ja keine Diaet sondern ein Lebensstil) Das fuehrt eigentlich dazu dass die Portionen schrumpfen, denn ich ess deshalb auch nicht Riesenportionen Fleisch. Einseitig werd ich mich sowieso nicht essen, denn ich will immer von allem was auf dem Teller haben.
Vorheriges Thema: Abnehmen durch Hypnose?
Nächstes Thema: AM FORMULA
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Nov 14 17:00:43 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05634 Sekunden