Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Zähneputzen / Zitronensaft
Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #174365] Fr, 29 Juni 2007 18:38 Zum nächsten Beitrag gehen
summerfeeling56 ist gerade offline  summerfeeling56
Beiträge: 35
Registriert: April 2007
Ort: BW
Member
Hab gelesen, daß man sich nach dem Genuß von säurehaltigen Speisen und Getränken nicht gleich die Zähne putzen soll.

Ich gebe immer Zitronensaft in mein Mineralwasser - und trinke natürlich auch noch abends davon. Wie lange soll ich dann mit dem

Putzen warten ?



http://www.cosgan.de/images/more/bigs/g090.gif
Gerlinde
______________
51 Jahre, 170cm
Anfang April 2007 - 112kg
26.04.2007 - 108kg
30.04.2007 - 107kg
21.04.2007 - 106,20kg
19.06.2007 - 103,60kg
29.06.2007 - 102,55kg
24.07.2007 - 101,60kg
24.08.2007 - 100,65kg
27.09.2007 - 98,40kg
31.03.2008 - 91,20kg
Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #174375 ist eine Antwort auf Beitrag #174365] Fr, 29 Juni 2007 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Soweit ich weiß ca. 1-2 Std, die Säure greift den Schmelz an.
Auch Obst essen und gleich Zähne putzen ist nicht so dolle.
Liebe Grüße...


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #174981 ist eine Antwort auf Beitrag #174365] Mo, 02 Juli 2007 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Laut meinem Zahnarzt soll man nach JEDER Mahlzeit nicht sofort Zähneputzen. Also nicht nur nach Zitrone, Kiwi, Ananas und dergleichen sondern auch zb. nach Süßigkeiten.
Ich hab diesbezüglich extra nochmal nachgehakt!!
Man soll in etwa 30 - 60 minuten warten.


mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #174982 ist eine Antwort auf Beitrag #174365] Mo, 02 Juli 2007 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich hab das auch gehört!

icon12.gif  Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #175576 ist eine Antwort auf Beitrag #174982] Di, 03 Juli 2007 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Meine Zähne ziehen dann auch so schmerzhaft,wenn ich dann doch putze-BÄH das geht eh gar nicht! Rolling Eyes
index.php/fa/8000/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #280536 ist eine Antwort auf Beitrag #174365] Do, 17 Juli 2008 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anette-Gross ist gerade offline  Anette-Gross
Beiträge: 52
Registriert: Juli 2008
Member
HAllo!

Ehrlich gesagt, ist diese Info, dass man sich nach säurehaltigen Speisen und Getränken nicht gleich die Zähne putzen soll, mir ganz neu! Was die Zitronen angeht, eins weiss ich genau, nämlich, als ich mir meine Zähne geweisst hatte, hat mir meine Zahnärztin verboten, Zitronen, Orangen u.s.w während der Behandlungsperiode zu essen. Übrigens, ich kriege manchmal Zahnschmerzen, wenn ich etwas Saueres esse…

Lg,
Anette
Re: Zähneputzen / Zitronensaft [Beitrag #313526 ist eine Antwort auf Beitrag #174365] Fr, 12 Dezember 2008 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Der Speichel hat eine gewisse Pufferkapazität gegen Säuren. Er neutralisiert Säuren, wenn er dran kommt. Er enthält auch Kalzium und rekalzifiziert die Zahnoberfläche.

Eigentlich wird durch Säuren aus der Nahrung dauernd Schmelz in Spuren aufgelöst und durch den Speichel wird wieder in den Zahnschmelz eingelagert. Es ist also ein Gleichgewicht.

Bei Karies durch die schädlichen Belägen (Plaque) kommt der Speichel nicht an die Zahnoberfläche, weil da die Beläge drüber liegen.

Anders ist das bei erosiven Einflüssen, wo Säuren direkt auf den Schmelz oder die frei liegende Zahnwurzeloberfläche einwirken.

Da kann man erst einmal warten, bis der Speichel die Säure neutralisiert und die Oberfläche des Zahnes wird gehärtet hat, sonst putzt man die aufgeweichte Zahnhartsubstanz weg.

Aber alles im Bereich von Mikromillimetern.

Schäden entstehen sicherlich nur durch Daueranwendung.


Liebe Grüße

Gerhard


http://www.medizinfo.de/zahnmedizin/pflege/exzessives_putzen .shtml



[Aktualisiert am: Do, 01 Januar 2009 12:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Allergie???
Nächstes Thema: Blutgruppendiät
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 03:58:24 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08236 Sekunden