Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen
Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 13:52 Zum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Ich meine natürlich Nahrungsmittel. Laughing
Ich meine esst Ihr bestimmte Nahrungsmittel weil Ihr meint diese würden euch bei Eurer Gewichtsreduktion positiv unterstützen.
So wie vielleicht grünen Tee, weil ihm nachgesagt wird das er den Kalorienverbrauch ankurbelt. (Hab ich irgendwo gelesen)


Gruß
Jörg



Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179573 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich würde sagen das kann man sich schenken, auch wenn es bei Tee eine kleine Wirkung geben soll:
sie denn Thread:
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/3088/4/


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179575 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also ehrlich - mein erster Gedanke bei der Überschrift war "Och nein, nicht schon wieder" Rolling Eyes Laughing

Also man sagt ja Ananas, Sauerkraut, grünem Tee, Apfelessig usw so eine Wirkung nach.
Ich selbst habe vor vielen, vielen Jahren mal morgens Apfelessigkapseln genommen, und auch tatsächlich abgenommen. Mein Vater hat auch mal so eine Apfelessigkur gemacht (er war aber so mutig und hat ihn getrunken) und hat auch prima abgenommen. Aber ich glaube, verallgemeinern lässt sich das eher nicht.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179582 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 14:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Das mit dem Tee war nur ein Beispiel von mir. Vielleicht ein schlechtes Confused

Ich interessiere seit jahren für Japan und die japanische Küche. Mir ist aufgefallen das der durchschnittliche Japaner verhältnismäßig schlank ist. (Sumoringer mal ausgenommen).
Die traditionelle japanische Küche besteht aus wenig bis gar kein Fleisch (war durch den Budismus früher verboten)und viel Fisch.
Es werden Seegras und Algen nicht nur beim Sushi gegessen. Eine bestimmte Algenart soll die Fettverbrennung ankurbeln.

Ausserdem wer grünen Tee gerne trinkt, warum nicht.

Gruß
Jörg



Einen schönen Tag
wünscht Jörg

[Aktualisiert am: Fr, 20 Juli 2007 14:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179592 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Tee ist sogar ein ausgesprochen gutes Beispiel, weil es da immerhin wissenschaftliche Studien gibt. Bei den meisten anderen Sachen gibt es überhaupt keine Belege das es Effekt gibt.
Wenn man sich die japanische Küche anguckt, dann baucht man garnicht auf die Algen als Erklärung zurückgreifen,
Es ist einfach ein fettarme, kohlendydrath- und eiweissreiche Kost mit viel Gemüse und frischen Zutaten. Ich finde das reicht als Erklärung Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179596 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Hallo Osso,
mir geht es hier in dem Tread darum das jeder der versucht abzunehmen nach dem Geheimmittelchen sucht. So wie das Beisspiel Apfelessig. Ist gesund und hat ja vielleicht geholfen.

Das die japanische Küche fast fettfrei ist stimmt. Aber würde ich die Mengen Reis verzehren die ein Japaner zu sich nimmt würde ich platzen.

Gruß
Jörg



Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179600 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 14:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Aber würde ich die Mengen Reis verzehren die ein Japaner zu sich nimmt würde ich platzen.


Ich nicht ich ernähre mich sehr ähnlich, zumindest an den Tagen wo ich keine Pasta esse Smile
Ausserdem denke ich das die meisten hier keine Geheimmittel suchen. Aber wenns gesunde Sachen sind, dann ist es ja ok das jeder seine eigenen Erfahrungen macht Razz


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179602 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Nein, vielleicht such hier keiner ein Geheimmittel. Ich kam auf die
Idee der Frage, als meine Kollegin meinte bei WW hätten Sie ihr gesagt Sie solle Ingwer essen. Das würde den Stoffwechsel anregen.
Da ist Sie ganz schnell zum Asialaden gelaufen und hat sich ein Glas geholt. Die Leute die abnehmen möchten machen die komischsten Sachen wenn es um Gewichtsreduktion geht Rolling Eyes .



Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179606 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ingwer, Chili, Kreuzkümmel.....
Da würde ich vorschlagen öfter mal Thai oder indisch zu essen. Das gesund und soooooo lecker Laughing


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179611 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Ich habe Familie und die wollen immer mitessen. Ich habe mal ein Thai-Rezept ausprobiert. Meine Tochter fand es klasse. Mein Sohn und meine Frau haben sich dann selbst etwas gekocht Laughing


Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179613 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich denke, dass alle diese "Geheimmittelchen" eine positive Wirkung haben und vielleicht auch ein bisschen die Abnahme unterstützen, aber (das bezieht sich jetzt nicht auf Dich) wenn ich weiterhin ungesund esse hilft das auch nix.

Also, wenn einem Ingwer, Chilie, grüner Tee, Ananas etc. schmeckt, dann ruhig rein damit Smile




http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179615 ist eine Antwort auf Beitrag #179613] Fr, 20 Juli 2007 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34313
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
also ich habe jetzt schon von mehreren seite unabhängig voneinander gehört, dass ingwer gut sein soll und den stoffwechsel anregen soll. zuletzt von meinem chef, der zu einem asiatischen arzt geht. aber ich habs selber noch nicht ausprobiert. aber es sollte eine frische wurzel sein. als tee gekocht zb. also so falsch kann das dann wirklich nicht sein. vielleicht kannst du ja aus der basis, also gemüse und reis, etwas auf europäische art für deine familie kochen und für dich auf asiatische. verstehst du wie ich das meine?


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179616 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Ich werde mal schauen ob ich ein nettes Rezept finde was der ganzen Familie schmeckt.


Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179617 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Was ein übrigens ein schöner Nebeneffekt ist. Wenn man versucht mehr Gewürze in seine Essen einzubauen, hilft das alte Pfade zu verlassen. Und allein das ist die Sache schon wert.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179619 ist eine Antwort auf Beitrag #179617] Fr, 20 Juli 2007 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34313
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
da muss ich osso recht geben. seitdem ich fette sahnesauce weglasse, habe ich erstmal richtig gemerkt, wie lecker einzelne zutaten so "naturbelassen" doch sind. fett ist zwar geschmacksträger, aber man merkt doch einen unterschied, gerade bei gemüse


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179627 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Fr, 20 Juli 2007 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith
Beiträge: 12
Registriert: Juli 2007
Junior Member
Mittlerweile is das nich mehr so, aber ich hats früher auch mit dem Apfelessig und hab ihn auch so getrunken, den mag ich heute nimma, aber lange hatte der auch keine wirkung - die ich mir vill auch nur eingeredet hab, aber der glaube versetzt ja bekanntlich Berge.
Mein "Lieblingsnahrungsmittel" ist im Moment Tomatensaft mit normalem Essig, ich glaub, helfen tut der ansich nich, aber wenn ich davon 2 Tassen verputzt hab, is der Bauch voll, ich satt und ans Essen denk ich nimma =)


Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #179789 ist eine Antwort auf Beitrag #179619] Sa, 21 Juli 2007 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
die_nicky1976 schrieb am Fri, 20 July 2007 15:42

da muss ich osso recht geben. seitdem ich fette sahnesauce weglasse, habe ich erstmal richtig gemerkt, wie lecker einzelne zutaten so "naturbelassen" doch sind. fett ist zwar geschmacksträger, aber man merkt doch einen unterschied, gerade bei gemüse


genauso geht es mir auch, es ist immer überraschend wie einzelne Sachen wirklich schmecken ohne in Fett oder Sahne ertränkt zu sein.
Mittlerweile mag ich gar keine pure Sahnesauce mehr, weil es immer nur nach Sahne schmeckt.
Ich bin auf Soja"sahne" umgestiegen,,,also es ist nicht wirklich Sahne, aber ähnlich wie dieses Cremefine, sehr cremig, billiger und nur 17% Fett.
Gerade hab ich auch noch 9%ige Sojacreme gekauft, aber noch nicht getestet (nur mal so am Rande).



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #180012 ist eine Antwort auf Beitrag #179789] Mo, 23 Juli 2007 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Schmeckt diese Sojasahne? Ich bin ja ein Tofu-Freak, aber an diese Genauso-wie-XXX-Dinge hab ich mich noch nicht so ran getraut.

w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #180015 ist eine Antwort auf Beitrag #179789] Mo, 23 Juli 2007 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ich nehme überhaupt keine Sahne mehr und es ist total merkwürdig, denn ich vermisse sie nicht mal mehr! Meistens nehme ich einen Löffel Jogurt als Ersatz und das reicht dann auch.

Zu Ingwer hatte mir meine Freundin letztens einen tollen Link geschickt, leider hab ich den nicht mehr. Da stand aber auch, dass er den Stoffwechsel ankurbeln soll. Das liegt wohl irgendwie an dem Scharfen, das beschleunigt wohl alles ein bisschen.
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #180025 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Mo, 23 Juli 2007 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich nehme überhaupt keine Sahne mehr und es ist total merkwürdig, denn ich vermisse sie nicht mal mehr! Meistens nehme ich einen Löffel Jogurt als Ersatz und das reicht dann auch.

Echte Sahnesoßen mag ich auch nicht mehr, das ist mir zu fett. Ich koche noch mit Sahne, nehme es dann aber nur zur Abrundung oder ich mache eine Wein-Sahne Soße. Da brauche ich nur 1/4 Topf Sahne.
Wenn ich eine echte Rahmige Soße will, finde ich Kondensmilch mit Jogurt absolut lecker.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mittel die eine Gewichtsreduktion positiv beeinflussen [Beitrag #180028 ist eine Antwort auf Beitrag #179566] Mo, 23 Juli 2007 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Also ich finde beide Sojasahnesorten ganz gut für in die Sauce tun...aber ich hab auch ewig keine echte Sahnesauce mehr gegessen und kann das schlecht beurteilen. Am Besten ausprobieren, ist ja ziemlich günstig.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Vorheriges Thema: Hilfe! Ich kann mich nicht zügeln!
Nächstes Thema: unerwünschter Nachteil
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 00:23:29 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02897 Sekunden