Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » frittieren von Falafel/ Tameja
frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 12:46 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab am Wochende mal wieder Tameya gemacht. Dabei hab ich festgestellt das die Saubohnen super Nährwerte haben. Ca. 28g KH und 28g EW. Das mir dei DInger auch sau gut schmecken würde ich die durchaus auch öfter essen.
Ich habe ein bisschen Bedenken mit dem Fett mein frittieren. Ihc weiss nicht wievel die Fett die letztlich enthalten. Vollsaugen tun die sich aber nicht.
Hab ihr irgendeine Vorstellung wieviel Fett sowas aufnimmt ? oder ist das nur das Fett das draußen dran ist. Wenn ich die auf Küchenpapier abtropfen lasse ist das nicht sehr fett.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180039 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ich würdŽs auf dumm einfach mal vor und nach dem fritieren wiegen Very Happy

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180044 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das war auch meine erste Idee, aber leider verlieren die mein frittieren Wasser Confused

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180077 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Versuch doch das Fett zu wiegen...vorher und nachher, das sollte ja funktionieren, bis auf einen Messfehler von ca. 10%.

Am besten Du probierst es 10mal und bildest dann den Mittelwert.

Dafür müssten die Dinger aber immer gleichgroß sein, oder Du machst verschiedene Formen und bestimmst den fettgehalt, rechnest die Oberfläche und das Volumen aus, plottest das ganze und kannst so die optimale Größe der Tameya bestimmen wo sie das wenigste Fett aufnehmen.

Rolling Eyes bitte nicht ernst nehmen Very Happy



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180078 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
du wirst lachen im Prinzip hab ich so ähnlich schon gedacht.
Wenn ich die Dinger kleiner mache dann kann ich die mit höher Temperatur frittieren. Mache ich sie größer muss ich etwas mit der Temperatur runter, aber die Oberfläche ist kleiner.
Das mit dem Wiegen des Fett geht leider auch nicht, das es auch Wasser annimmt. Ich hätte es sonst vielicht sogar mal gemacht Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180080 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article& ;sid=334
also mit 5-10% Fett muss ich wohl rechnen. Das scheint mir ganz akzeptabel, insbesondere das das Ausfgangsmaterial kein fett hat.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180084 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Das hab ich gefunden

Zitat:


In Abhängigkeit vom Verhältnis von Oberfläche zu Masse beträgt die Fettaufnahme in der Friteuse bei Kartoffelchips 30-40%, bei Krapfen 15-20% und bei Pommes Frites 6-12%. (10,11). Da das Fett mit dem Produkt verzehrt wird, ist die Auswahl des richtigen Frittieröls/-fetts ernährungsphysiologisch relevant. Zudem ist auf die richtige Prozeßführung zu achten, um die Fettaufnahme des Frittierguts zu steuern.


Die eigentliche Fettaufnahme (80 %) erfolgt erst nach dem Herausnehmen aus der Friteuse. Studien zeigen, daß an der Oberfläche haftendes Fett durch den Abkühleffekt aufgesogen wird Der Wasserdampf aus dem Inneren des Frittierguts entweicht durch kleine Kanäle. Holt man das Frittiergut aus dem Frittiermedium heraus, so kühlt die Luft der Kanäle ab. Es entsteht Vakuum, welches an der Oberfläche haftendes Fett einsaugt. Daher ist es wesentlich, das Frittiergut unter Wärme ausreichend abtropfen zu lassen (siehe 4.3 Beschickung).




Quelle: http://www.food-monitor.de/rez-prod/Frittieren/theorie-des-f rittierens.htm

Somit dürfte die Fettaufnahme von deinen Sachen auf alle Fälle unter 10%liegen.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180085 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 17:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Da die Dinger ja viel größer als Pommes sind, sind dann wohl eher 5% realistisch Smile.
Und das ist ja schon fast fettarm. Und die Tameja machen auch dermaßen satt, das sich die kcal sowiso relativeren. Dann werde ich auch mach indische Linsenbällchen probieren.
Ich bin grade mehr oder weniger Vegetarier, mein Fischhändler ist in Urlaub. Da bilden Hülsenfrüchte eine wichtge Säule meiner Ernährung.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180086 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 18:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Kommt halt noch auf die Oberflächenbeschaffenheit an (glatt oder nich), aber bei der Größe wird das auch nicht so relevant sein.

Lass es Dir also schmecken Smile



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180088 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Mal noch was anderes. Hast Du die Tameya genau wie in dem rezept gemacht?
Wo hast Du die dicken Bohnen her und für wie viele Personen reicht die angegebene Menge?



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180090 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Mal noch was anderes. Hast Du die Tameya genau wie in dem rezept gemacht?

Im Prinzip ja, ich bin nur mit der Temperatur auf 170 Grad runter gegangen. Da es wohl aus gesundkeitlichen Gründen besser ist.
Das muss auf der Seite von Lamiz noch ändern.
Ausserdem nehme ich frische Chile und und noch etwas Kreuzkümmel. Das ist dann aber nicht mehr orgina Razz

Zitat:

Wo hast Du die dicken Bohnen her und für wie viele Personen reicht die angegebene Menge?

Von türkischen Supermarkt. z.b. von der Firma Baktat (Saubohnen).
Ungedingt die geschälten kaufen, das schälen ist eine Strafarbeit
100g trockene Bohnen finde ich reichen für 2 Personen. 150 g haben wir auch schon gemacht, das sind aber einige über geblieben.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180092 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 20:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Okay, danke. Und könnte man die auch in reichlich fett braten? (Sorry für die Fragerei). Wir haben keine Friteuse und frittieren ist mir persönlich auch etwas unheimlich, hab's aber schonmal gemacht (auch wenn es damals missglückt ist Rolling Eyes )


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: frittieren von Falafel/ Tameja [Beitrag #180094 ist eine Antwort auf Beitrag #180031] Mo, 23 Juli 2007 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja das geht, das problem ist nur das sie leicht am Boden kleben. Ich frittiere übrigens im Wok, eine Friteuse hab ich auch nicht. Ich hab mir nur noch ein Thermometer dazu gekauft, damit ich auch die richige Temperatur erwische.
Als Fett verwende ich übrigens ungehärtetes Palmfett, leider musste ich langer nach einer Quelle suchen. Es hat den Vorteil das es billig und sehr stabil ist.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Was haltet ihr von.....
Nächstes Thema: Mir is zum heulen!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 25 14:52:49 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06513 Sekunden