Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wer denkt auch so?
Wer denkt auch so? [Beitrag #181936] Di, 31 Juli 2007 16:40 Zum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
So jetzt muss ich mal was loswerden...

Es gibt hier so viele Leute, die eigentlich gar nicht abnehmen müssten, die rumjammern: Hilfe, ich bin 1,65 groß und wiege 60 Kg!! Hallo?? Ist ja ok, wenn man da auch noch was abnehmen will, aber reinzuschreiben ich fühle mich so fett usw... das ist doch absurd... Was denkt dann eine Person, die 1,60 groß ist und 65 Kg wiegt? Ich bin dann ne Tonne oder was?? Also ehrlich Leute eine bessere Wahrnehmung wäre angebracht!
So nun genug gemotzt Twisted Evil
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #181938 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Di, 31 Juli 2007 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Das is leichter gesagt als getan mit der Wahrnehmung. Da sind auch viel die Medien und die Modeindustrie dran schuld und dann kommts auch immer drauf an, wie das alles proportioniert ist! Selbst jemand mit 165 cm und 60 kg kann sich zu dick fühlen, wenn alles auf Hüften, Hintern und Beinen hängt. Klar, is da Sport eher angebracht als abzunehmen, aber man kann ja nicht ins Innere der Leute reingucken, wie unglücklich sie sich wirklich fühlen!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #181978 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Di, 31 Juli 2007 18:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ich finde das auch irgendwie komisch, über sein Gewicht zu jammern wenn man eh nur noch einen Schatten wie ein Bleistift wirft. Aber so ist das nun mal mit den Menschenköpfen.
Kann mich noch gut erinnern, dass ich mir - ist eine Zeit her - schon schrecklich fett vorkam, als ich statt 55 irgendwann 58 kg gewogen habe. In der Kategorie sind 3 kg offenbar eine enorme Größe. Heute lache ich mir über 3 kg auf oder ab einen Ast und in der 70er-Liga fallen 3 Kilo mehr oder weniger ja auch tatsächlich nicht ins Gewicht. Laughing Obwohl ich heute um jedes Kilo kämpfe und mir das Gewicht damals in den Schoß fiel weil ich an Kalorien oder Bewegung einfach überhaupt nie gedacht habe, sondern da rein nach Spaß agiert habe.

Nuja, kommt Alter, kommt Einsicht, dass das nicht immer so shcön locker wietergeht, sondern sich die Sünden mal sammeln.... Bei den genetisch Benachteiligten zumindest. Mein Mann kann auch im fortgeschrittenen Alter noch essen, was er will und bleibt eine untergewichtige Bohnenstange. Evil or Very Mad





Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182045 ist eine Antwort auf Beitrag #181978] Mi, 01 August 2007 07:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Das was Arwen schreibt, stimmt schon. Ich finde es auch immer frustrierend, wenn da Mädels pienzen, weil sie die 50-Kilo-Grenze überschritten haben... Oder wenn in gewissen Sendungen im Fernsehen gelästert wird über angebliche extreme Gewichtszunahme von irgendwelchen Promis, und die sind dann immer noch schrecklich mager.
Und ich arbeite verzweifelt an der 80-Kilo-Grenze (von oben, versteht sich)! Dann komme ich mir doppelt und dreifach fett vor... Schluchz!


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182059 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 08:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pinguin98 ist gerade offline  Pinguin98
Beiträge: 6728
Registriert: Juni 2006
Ort: Pfalz / Weinstrasse
Senior Member
Huhus

Ich bin ja auch so eine....ich bin 1,56 gross und wiege aktuell nur noch 56kg. Also im Prinzip Normalgewicht. 5kg will ich aber auf jeden Fall noch runter kriegen. Ich sitz hier aber bestimmt nicht rum und heule, wie fett ich doch bin. Ich freue mich über meinen Erfolg, "obenrum" habe ich bereits wieder Kleidergrösse 36 bzw. kann auch locker in der Kinderabteilung kaufen. "untenrum" hängt der Speck halt noch was hartnäckiger, deshalb will ich mich gewichtsmässig mal so auf 50-52kg einpendeln und dann halt schaun wies aussieht. Wenn ich bedenke, ich wog mal 75kg......

Also mir ist das auch aufgefallen, dass es hier immer mehr so "dünne Hemdchen" gibt, die mordsmässig rumheulen, wie fett sie doch wären, und die auf die Kal. genau ihren Ernährungsplan zusammenstellen.....das finde ich persönlich schon gestört, auch wenns böse klingt, solche Leute sollten vielleicht eher mal eine Therapie machen...


Liebe Grüsse
Steffi
-----------------------------------
"There's always a seed before there's a rose. The more it will rain the more I will grow."(Roots before Branches by Room for Two)
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182154 ist eine Antwort auf Beitrag #182059] Mi, 01 August 2007 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Das ist es ja nicht, wenn jemand gerne noch die verbleibenden drei, vier Kilo zum Idealgewicht abnehmen möchte. Davon haben wir hier ja einige im Forum und ich denke, die fühlen sich nicht wirklich fett, sondern sind einfach auf eine bestimmte Zahl fixiert und ehrlich? Ich seh nichts schlimmes daran, dass ist halt ein Ziel, das man erreichen will, und warum soll man sich mit weniger (oder in diesem Fall mehr) zufrieden geben? Aber dann gibt's ja Leute, die haben einen BMI von 20 oder noch weniger und fühlen sich sooooo fett und unansehnlich und trauen sich nicht ins Schwimmbad. Da komm ich mir dann mit meinen 95kg richtig bescheuert vor und halte mich zurück und traue mich kaum, was zu sagen. Weil ich denke, wenn die sich schon zu dick fühlen, was denken die dann erst über mich? Notschlachtung?

Und übrigens: Das Thema gab's schon mal Wink, von Tanni damals angelegt? Da gab's schon ein paar Streitereien, mal sehen, wie's diesmal ausgeht.
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182169 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich verleier auch immer die Augen wenn hier die Teenies mit ihrem BMI von knapp Ü18 reinspatzieren und sgaen dass sie auf Teufel komm raus noch abnehmen müssen, aber: sie sind halt nicht gefestigt in ihrer Meinung und bekommen es in den Medien vorgelebt wie sie auszusehen haben...auch nicht einfach.

Zu den "Älteren": Ich denke mit jedem Kilo Abnahme verändert sich die Wahrnehmung. Als ich hier angefangen hab, dachte ich, oh gott, wenn Du 70kg wiegst bist Du schlank, und nun denke ich auch, dass mindestens 5kg noch weg müssen, am besten 10.

Genauso wenn jemand mit 100kg hierher kommt, der denkt sich auch, boah 80kg wär toll und dann bei 80kg...na da muss aber noch was weg und bei 75kg ist man immer noch nicht zufrieden.

Aber ich unterstütze auf keinen Fall ungesunde Gewichtsvorstellungen und noch weniger ungesunde Abnehmmethoden, dann lieber ein paar Kilo mehr.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182171 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Die Urlaubs-Strand-Bade-Bikini-Zeit tut da wohl auch ihr übriges. Denn wie viele wollen noch mal schnell für den Urlaub was an ihrer Figur ändern?!

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182176 ist eine Antwort auf Beitrag #182171] Mi, 01 August 2007 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
genau - mal eben jüste ganz schnell... Rolling Eyes







... und gesund! Very Happy


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182177 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Also ich werd jetzt mal mit 70 Kilo Schluss machen mit abnehmen. Ich weiß zwar, dass ich da net großartig anders aussehen werd als jetzt und meine Beine werden wohl eh nie so richtig schlank durchs Abnehmen also muss ich Sport machen und im Allgemeinen halt straffer werden. An der Tatsache wird sich wohl auch nix ändern, also kann ich mir das Abnehmen auch sparen. Die 70 solls halt nur werden, das hört sich dann nimmer ganz so blöd an! Very Happy

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182178 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Nuja, man muss zugeben, dass den Leuten ihr Instinkt nichts Falsches sagt. Wink
Wenn kein Gewand da ist, sieht man halt mehr auf die Figur...

Im Urlaub fielen mir 3 Damen auf - wegen ihrer GUTEN Figuren. Nicht zaundürr, sondern knackig, schön mit Muskeln dran. Abends sahen wir sie zufällig in einer Taverne wieder, und plötzlich sahen die drei gar nicht mehr besonders attraktiv aus - nichtssagende Gesichter und ebensolche Gewänder, ich erkannte sie zuerst nur, weil die eine immer noch die gleichen doof abstehenden 2 Zöpfchen hatte. Very Happy

Was jetzt wieder irgendwie tröstlich ist, wenn man NICHT so sehr mit der Figur am Strand renommieren kann. - Vielleicht macht ja wenigstens das Gesicht oder schlimmstenfalls die Hülle ein bißchen was wett. Twisted Evil Very Happy




Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182180 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
@Mema - also da würde ich noch 10 Deka mehr abnehmen - irgendwas mit 60 (auch wenn's 69,9 sind) klingt doch gleich NOCH um ein Eckhaus besser! Laughing


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #182187 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mi, 01 August 2007 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Naja - ich bin erstmal froh, wenn ich die 70 überhaupt erreiche. Ich knabber jetzt schon seit März mit dieser ollen 75 rum. Mal gehts auch auf 73 runter, aber dann pendel ich mich wieder bei 75 ein. Aber ich mach mir da auch keinen Stress mehr. Ich seh ja dass ich net weiter zunehm, egal wieviel ich futter. Und wenn ich erstmal wieder richtig in meinen Sportrhythmus reinkomm, dann wirds auch!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
icon9.gif  Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #183997 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Do, 09 August 2007 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
blonderengel ist gerade offline  blonderengel
Beiträge: 722
Registriert: August 2007
Ort: Berlin
Senior Member
Also das ist echt ne Sache wie das aussieht..wenn man hört, dass ich bei 1,63m 66kg wiege, denken einige, dass das nich viel sei, aber ich habe n Taillenumfang von 80cm und n Hüftumfang von 105cm..das sieht wirklich nicht mehr schön aus..

Größe: 1,63m
Startgewicht(08.08.07/24.12.08/02.05.11): 65,7kg/86,6kg/88,9kg
56kg - am 10.10.07 erreicht Very Happy
58,4kg - am 01.07.10 erreicht
Aktuelles Gewicht(24.04.13):77,7kg durch die Schwangerschaft Sad

Meine Rezepte "Frei Schnauze":
Sauerkrautbrot,Sauerkrautpfanne,Diät-Birnenkuchen
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/33711/.png
Tagebuch vom blonden Engel
Kiloberg
Mein Fotoalbum
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184029 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Do, 09 August 2007 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Ich glaube was man auch hier sieht, das es überwiegend junge Frauen sind die sich nach einem "Schönheitideal" richten. Auch wen der Körper hierfür nicht gebaut ist.

Ist doch schon krank wenn es eine Hosengröße 0 gibt. Aber leider nur bei den Frauen. Bei Männermode würde diese liegenbleiben. Laughing



Einen schönen Tag
wünscht Jörg
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184034 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Do, 09 August 2007 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Hosengröße 0 ist aber solange kein Problem, solange die Frau dazu von Natur aus klein und zierlich ist, anders ist es wenn Frau sich dafür abmagert und mit 1.75m nur noch 45kg wiegt.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184035 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Do, 09 August 2007 12:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crossman ist gerade offline  crossman
Beiträge: 71
Registriert: Juli 2007
Member
Sicherlich die die es tragen können das ist es ja ok. Aber warum ist 0 eine Größe. Da fängt es doch schon an. Und wie klein und dürr muss den eine Person sein die in 0 reinpasst.Ich hoffe nicht das meine Tochter mal auf so nen Trichter kommt. Eine Bekannte ist eine schlanke 50igerin. Sie sah in einem Geschäft ein Kleid was Ihr gefiel. Sie fragte die Verkäuferin (so um die 20) ob das Kleid auch noch eine Nummer größer da ist. Zur Antwort bekam Sie das der Laden keine Übergrößen führt Laughing . Ich glaube das was so ein MissSixty Laden.


Einen schönen Tag
wünscht Jörg

[Aktualisiert am: Do, 09 August 2007 12:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184073 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Do, 09 August 2007 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buuh ist gerade offline  Buuh
Beiträge: 22
Registriert: Juli 2007
Ort: Monheim am Rhein
Junior Member
Du hast recht, auf jeden Fall. Aber es ist irgendwie heutzutage nicht so einfach mit der "Selbstwahrnehmung". Ich kenne das nur zu gut. Mit 14 wog ich bei einer Größe von 1,58 ca. 80 Kilo. Ich wurde in der Schule gehänselt, gemobbt und richtig böse beschimpft. Irgendwann habe ich beschlossen, abzunhemen, habe mich dann (was sehr unvernüfnitg war) innherhalb eines halben Jahres auf 48 Kilo runter gehungert. Mit 48 Kilo war ich super schlank...ich jedoch fühlte mich nach wie vor wie eine Tonne die über den Schulhof watschelte. Wenn mir Jungs hinterher schauten hatte ich immer das seltsame Gefühl die lästern jetzt über mich weil ich so hässlig und fett bin.

Heute geht es mir immer noch so (guuuuut, heute habe ich auch wieder 10 Kilo zu viel auf den Rippen), aber ich weiß wenn ich bald 60 Kilo wiege fühle ich mich trotzdem wie dieses dicke Mädchen was ich damals in der Schule war. Warum ich das nicht einfach abhaken kann, weiß ich nicht!


Start 24.7.07 = 73,8 Kg
Ziel = 60,0 Kg - 58,0 Kg

(Mal sehen wie lang es dauert)
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184254 ist eine Antwort auf Beitrag #184073] Fr, 10 August 2007 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Genau, das ist es! Dass man das Gefühl bekommt, schlecht und minderwertig zu sein, nur weil man zu dick ist. Und das ist so tief eingebrannt in die Seele, dass man es nie wieder wegbekommt, egal wie dünn man nun wirklich ist.
Und in den Medien wird ein bestimmtes Körperbild propagiert, und an dem Idealbild orientieren sich die jungen und auch viele ältere Frauen. Hoffnungslos eigentlich, zumal die Fotos auch digital überarbeitet werden, damit die Models noch schlanker aussehen. Und weil wir dieses eigentlich utopische Ziel natürlich nie erreichen können, haben tausende Frauen ein Minderwertigkeitsgefühl, mit vielen Einschränkungen der Lebensqualität, wenn man sich z.B. gar nicht mehr traut, in der Öffentlichkeit Sport zu machen oder Schwimmen zu gehen.
Ich finde das propagierte Schönheitsideal erschreckend. Es kommt mir vor, als wäre die gesamte Gesellschaft pädophil, oder warum sollen erwachsene Frauen aussehen, sich kleiden und verhalten wie vorpubertäre Zwölfjährige? Wer nicht aussieht wie der Traum eines jeden Kinderschänders, ist hässlich?


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184258 ist eine Antwort auf Beitrag #184254] Fr, 10 August 2007 10:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
SonjaH schrieb am Fr, 10 August 2007 10:33

Es kommt mir vor, als wäre die gesamte Gesellschaft pädophil, oder warum sollen erwachsene Frauen aussehen, sich kleiden und verhalten wie vorpubertäre Zwölfjährige? Wer nicht aussieht wie der Traum eines jeden Kinderschänders, ist hässlich?


Entschuldige, aber den Vergleich finde ich wirklich heftig und geschmacklos!


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184375 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Fr, 10 August 2007 16:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ich denke, jemand, der wegen seinem Gewicht SO massive Probleme hat, hätte die auch, wenn nicht solche abstrusen Schlankheitsvorbilder existieren würden - dann würden sich eben andere Gründe finden, warum man ein geknicktes Ego hat, sei es, dass man die falsche Haarfarbe, zu kurze Zehen oder eine zu große Schuhgröße hat. Der Schlankheitswahn ist eben etwas, auf das sich heute solche Selbstbild-Probleme am leichtesten projezieren lassen.

Ich persönlich finde diese ganz dürren, schmächtigen, zerbrechlichen (meist auch recht kleinen) Frauenkörperchen ganz und gar nicht erstrebenswert. Das sind keine "gestandenen Frauen" sondern zarte fragile Persönchen, bei denen man aufpassen muss, dass man sie nicht versehentlich anhustet und umpustet. Also nööö! Very Happy Das ist dann irgendwie auch nicht mehr ernstzunehmen. Was sich u.a. auch dadurch zeigt, dass solche superzerbrechlichen Weibchen kaum in irgendwelchen relevanten Positionen anzutreffen sind. Kein Wunder: einer Frau, der man am liebsten die Kaffeetasse zum Mund stemmen helfen möchte, weil sie aussieht als würde sie das Gewicht nicht selbständig "derstemmen", traut wohl niemand Führungsqualitäten zu.
Die Wahrheit liegt schon irgendwo in der Mitte. Die ganzfurchtbar Dicken schießen sich mit ihrer Leibesfülle jobmäßig (und oft auch sozial) ins Out, aber die ganz ganz Dünnen haben wohl kaum so viel bessere Karten.

Das ist nichts, was erstrebenswert ist. Die Norm liegt da, wo der Mensch gesund und kräftig (jetzt im Sinn von Lebenskraft und nicht von "viele Knödel gegessen" Wink )aussieht. Alles, was sich nach oben oder unten zu weit von dieser Norm entfernt, gerät ins Abseits und wird vom Rest der Menschheit instinktiv nicht für ganz voll genommen.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184541 ist eine Antwort auf Beitrag #184375] Sa, 11 August 2007 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Zitat:


Ich denke, jemand, der wegen seinem Gewicht SO massive Probleme hat, hätte die auch, wenn nicht solche abstrusen Schlankheitsvorbilder existieren würden - dann würden sich eben andere Gründe finden

das denk ich auch

Zitat:


Das sind keine "gestandenen Frauen" sondern zarte fragile Persönchen, bei denen man aufpassen muss, dass man sie nicht versehentlich anhustet und umpustet.

Das find ich wirklich nicht nett. Es gibt nunmal kleine zierliche Frauen, es gibt große dünne Frauen, kleine dicke, große dicke, Frauen mit dünnen Haaren, Frauen mit kleinem Busen, großem Hintern etc...
Wenn jeder wegen einem "Makel" den er hat auf den Leuten rumhacken würde die diesen Makel nicht haben wär das ganz schön arm.
Niemand ist perfekt und warum lernen wir nicht einfach andere Menschen zu akzeptieren wie sie sind und nicht über ihr Aussehen "herzuziehen" und ihnen auf Grund dessen Qualitäten, Fähigkeiten etc. abzusprechen.
Wenn man an sich arbeitet (psychisch und körperlich) dann braucht man auch nicht irgendwelchen weltfremden Schönheitsidealen hinterherhecheln sondern kann stolz auf das sein was man selber ist und andere so akzeptieren wie sie sind ohne Vorurteile! und Klischees auffahren zu müssen



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184696 ist eine Antwort auf Beitrag #184541] Mo, 13 August 2007 08:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Das ist aber so. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ich als hübsche schlanke Frau nicht für voll genommen worden bin. Einem "süßen" Mädel traut man zu, dass es Kaffee kochen kann, aber nicht, dass es Männer führen kann. Ich habe lange genug in einem Männerberuf gearbeitet und ich kenne alle Spielarten der Diskriminierung oder Belästigung. Seit ich dicker und unattraktiver bin, erfahre ich mehr Respekt. (Kann sich jemand Heidi Klum als Kanzlerin vorstellen? Warum eigentlich nicht?)
Das ist wahrscheinlich auch mit ein Grund, weshalb ich jedesmal wenn ich etwas abgenommen habe, panikartige Fressattacken kriege. Ich habe nur Bedenken, dass mein Übergewicht irgendwann gesundheitliche Folgen haben könnte, deshalb will ich wieder abnehmen.

Ich hab mich vielleicht etwas krass ausgedrückt, dafür möchte ich mich bei allen entschuldigen, die ich vielleicht gekränkt habe. Ich hab das so gemeint: Wir Frauen wollen/sollen möglichst attraktiv sein, aber das bedeutet oft, dass wir uns möglichst kindlich darstellen (sollen). Ich krieg immer den Aggress, wenn wir mal wieder eine Praktikantin haben, die nur mit weinerlicher Piepsstimme rumnuschelt und dabei große Kulleraugen macht. Die letzte hat sogar am Daumen gelutscht!
Frauen jeglichen Alters sollen bitte schön weder Körperbehaarung noch Fett an den frauenüblichen Stellen (Bauch, Po, Schenkel) besitzen. Die Kleidung ist meistens in pastelligen Bonbonfarben mit niedlichen Bärchen oder Blümchen und so knapp, dass es aussieht, als wäre frau gerade etwas gewachsen. Verschämtes Kichern wird niedlich gefunden, aber wehe, frau haut mit der Faust auf den Tisch oder stellt gar Forderungen. Schwach und hilflos (dünn, vor Hunger geschwächt?)ist gut, selbstbewusst und stark (auch körperlich) ist böse, da "unweiblich". Das meinte ich damit, dass es mich ankotzt, dass erwachsene Frauen sich wie Kinder verkleiden sollen.



w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184731 ist eine Antwort auf Beitrag #184696] Mo, 13 August 2007 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Da klingt wirklich eine Menge Aggression durch, wenn du über dieses Thema schreibst. Ich will dir deine Erfahrungen auch überhaupt nicht absprechen, aber ich finde, du siehst das etwas krass und zu verallgemeinert. Ehrlich gesagt sehe ich, wenn ich Klamotten kaufe oder in Katalogen blättere, keine pastellfarbene Kleidung. Sowas gibt es sicherlich, rosa ist auch in. Aber alle Menschen über einen Kamm zu scheren und die Dinge, die einem irgendwo mal negativ aufgefallen sind, als Grundsatz zu sehen, finde ich ehrlich gesagt etwas übertrieben

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184742 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Sonja, su vermischt meiner Meinung zwei Sachen. Den Körperbau und bestimmte Eigenschaften.
Was dich so aggressiv macht ist ja ein bestimmtes Verhalten, das du bei sehr dünnen Frauen feststellst. Nur nicht alle Frauen die so dünn sind, müssen sich so verhalten. Viele sind z.b. auch Männern gegenüber überheblich, weil sie sich für so begehrenswert halten. Sie zeigen also das Gegenteil von devotem Verhalten.
Ausserdem sind viel auch "ganz normal". Es gibt halt auch Frauen die sind von Natur aus so schmall. Die haben sich das nicht ausgesucht. Mir fällt persänlich so ein Person ein, die ist im übrigen sehr sympatisch, und eher taff als devot. Hungern tut sie überigens auch nicht, soweit ich das von Restaurantbesuchen beurteilen kann,
Und der Männer reagieren nicht übrige nicht primär auf den Körper, sondern auf das was die Frau nach Aussen hin verkörpert.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184746 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
So sehe ich das auch. Und ehrlich gesagt sind die dürren Frauen, die überheblich und arrogant sind, öfter zu sehen als kleine Zuckerpuppen, die sich nicht trauen, den Mund aufzumachen.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184750 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 11:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich arbeite/studiere ja auch hauptsächlich unter Männern, aber es kommt ja nicht auf das Äußere an, ob man für voll genommen wird, sondern auf die Persönlichkeit.
Ich mag es wenn Frauen feminin rüberkommen und ihre Weiblichkeit betonen, ohne sich als Dummchen darzustellen.
Ich denke, dass die meisten Männer auch diese Art Frauen bevorzugen und sie auch ernst nehmen und ihnen von Anfang an Respekt entgegen bringen.

Ich denke, es ist ein Armutszeugnis, wenn ein Frau aus beruflichen/Karrieregründen einen auf "maskulin" macht, weil sie denkt, dass sie mehr Chancen hat...so ist es nämlich im Allgemeinen nicht.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184772 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Ich kenne auch eine sehr kleine, schmale Person, die aber mit großem Selbstbewusstsein und sehr resolut auftritt. Sie hat vielleicht Größe 34 (von Natur aus, sie ist einfach klein und zierlich), aber das ändert nichts an ihrem taffen Auftreten, das kein bißchen "mädchenhaft" und "süß" ist.

Ich kenne aber auch diese "putzigen" Frauchen, die sich sozusagen freiwillig als Püppchen geben.

In der Promiwelt ist aber durchaus der Trend erkennbar, den Sonja kritisiert. Superdünne Körper, die kaum etwas weibliches, erwachsenes mehr an sich haben. Diesen Trend als "Schönheitsideal", mal abgesehen vom Verhalten dieser Frauen, finde ich auch sehr bedenklich und frage mich wie Sonja, was für Gedanken da hinter stecken.

Libelle
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184774 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

In der Promiwelt ist aber durchaus der Trend erkennbar, den Sonja kritisiert. Superdünne Körper, die kaum etwas weibliches, erwachsenes mehr an sich haben.

Aber das ist dann auch nicht mädchenhaft oder süß, sondern wirkt oft abgemagert und das Gesicht Maskenhaft. Ich persönlich finde es ziemlich abstoßend. Keine Ahnung wer sowas gut findet.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184776 ist eine Antwort auf Beitrag #184774] Mo, 13 August 2007 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
osso schrieb am Mo, 13 August 2007 13:30

Keine Ahnung wer sowas gut findet.



Die Konsumenten von den ganzen Boulevardsendungen und Klatschzeitungen, die es interessiert ob Paris Hilton mal wieder ohne Höschen unterwegs war und welcher Promi mit wem rumgemacht hat.
Ich kenne auch keinen Menshen in meinem Umfeld, der auf solche Leute abfährt, schlank und zierlich ist ja schön und gut, abgemagert will aber keiner haben.




http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184835 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
das allgemeine Schönheits"ideal" das durch die Boulevardpresse und das Fernsehen vermittelt wird ist mir sowas von egal - so eine extreme Hungerharke wie man dort zum Teil zu sehen bekommt, will ich ganz bestimmt niemals werden Shocked

und auch ich kenne übrigens niemanden, der sowas schön findet - wie auch, wenn alle Knochen vorstehen, und man sich Sorgen macht, das wenn so jemand hinfällt, ernste Verletzungen passieren könnten Shocked

wird aber alles insgesamt immernoch viel zu oft und viel zu gerne heruntergespielt finde ich - neulich habe ich irgendwo etwas im Fernsehen gesehen, da ging es um Bulemi kranke "Promis" - und da kamen so Bemerkungen wie: naja, ich hab vergessen zu essen, keine Zeit gehabt - oder es wird von vornherein das offensichtliche abgestritten - nein, das kann nicht gut sein

wenn ich mir vorstelle, wieviele gerade junge und jüngste Mädels sich solche extrem Dünnen oder wirklich Bulemi Kranken Glamourgirls und Girlies zum Vorbild nehmen, und was für furchtbare Konsequenzen das haben kann und hat ......



http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184866 ist eine Antwort auf Beitrag #184835] Mo, 13 August 2007 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Löwenzahn schrieb am Mo, 13 August 2007 16:09


wenn ich mir vorstelle, wieviele gerade junge und jüngste Mädels sich solche extrem Dünnen oder wirklich Bulemi Kranken Glamourgirls und Girlies zum Vorbild nehmen, und was für furchtbare Konsequenzen das haben kann und hat ......



Das find ich auch am Schlimmsten und dann frag ich mich, ob es denn wirklich nur an den Medien liegt oder ob die Eltern da auch ihren Teil zu beitragen...was ich wohl eher denke, denn dort wo Kinder geliebt werden, wenn man sich um sie kümmert, sie lobt etc. dann sollte sowas nicht passieren.

Ich find es zur Zeit einfach krank was mit den Menschen passiert: auf der einen seite die extrem Übergewichtigen, auf der anderen Seite die Magersüchtigen und die Mitte wird immer kleiner Sad



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184874 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 17:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Zitat:


Ich find es zur Zeit einfach krank was mit den Menschen passiert: auf der einen seite die extrem Übergewichtigen, auf der anderen Seite die Magersüchtigen und die Mitte wird immer kleiner


Den Eindruck habe ich auch.

Meiner Meinung nach gibts da eine Parallele zum Angebot des Essens. Neulich wollte ich einen abgepackten Frischkäse kaufen. Es gab Doppelrahmstufe oder 0,3 % Fett. Ich wollte einfach einen ganz normalen Frischkäse. Da war nichts zu machen. Diätfraß oder Kalorienbombe. Ich bin der Meinung, dass die westliche Industriegesellschaft mittlerweile eine Art kollektive Essstörung hat. Verwirrt von angeblichen Idealen, Ernährungslügen, Panikmache und neuen Diäten inmitten von einem absoluten Überfluss an Nahrungsmitteln. Rolling Eyes
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184879 ist eine Antwort auf Beitrag #184874] Mo, 13 August 2007 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Libelle schrieb am Mo, 13 August 2007 17:05

Ich bin der Meinung, dass die westliche Industriegesellschaft mittlerweile eine Art kollektive Essstörung hat. Verwirrt von angeblichen Idealen, Ernährungslügen, Panikmache und neuen Diäten inmitten von einem absoluten Überfluss an Nahrungsmitteln. Rolling Eyes


Oh ja! Das ist wohl wahr. Aber ein vernünftiger (was auch immer das heißt) einigermaßen gebildeter Mensch sollte doch nicht auf jedes Werbeversprechen reinfallen. Ich bin da aber wohl kritisch veranlagt und ich sehe es auch nicht ein die ganze Verantwortung, wie es viele gern tun, auf die Industrie, Politik und Medien abzuschieben. Jeder ist ab einem bestimmten Alter für sich selbst verantwortlich und sollte nicht andere für sich denken lassen.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184933 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hi Nanni,

ich meine auch weniger die Werbeversprechen, als die ganzen Wellen von Ernährungstrends, die von einer Schar von "Experten" unterstützt werden.

Einfach essen. Von allem etwas. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Wenn ich das mal einfach beherzigen und verinnerlichen könnte. Hach...

Aber dazu hat man einfach jahrelang eingebläut bekommen, dass "essen" irgendwie eine problematische Angelegenheit ist.

Liebe Grüße
Libelle
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184940 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Oder das Gegenteil, Polmer geht jetzt damit hausieren, das man an seinem gewicht sowieso nix machen kann. Vollkorn ungesund ist und im übrgen dicke viel länger leben als dünne. So sucht sich jeder sein Marktlücke.
Das ist aber alles noch halbwegs nachvollziehbar, weil da auch ökonomische Interessen und/oder ein krankhafter Geltungsdrank mit verbunden ist.
Aber wem nützen abgemagerte Models ? das ist für mich nicht nachvollziehbar


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184953 ist eine Antwort auf Beitrag #184933] Mo, 13 August 2007 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
[quote title=Libelle schrieb am Mo, 13 August 2007 20:41
ich meine auch weniger die Werbeversprechen, als die ganzen Wellen von Ernährungstrends, die von einer Schar von "Experten" unterstützt werden.
[/quote]
das war jetzt auch nicht direkt auf deine Aussage bezogen, es musste einfach raus Wink weil ich immer und immer wieder die Leute sehe, die den ganzen Mist Actimel, Activia und Optiwell Controll, Katjes, Halbfettmargarine (ok, kauf ich auch), Rama Cremefine etc. kaufen...daneben den fettigen Schweinebraten, das Hack, das Dosengemüse und Fertigpizzen...da müsste denen doch was auffallen.

Zitat:


Einfach essen. Von allem etwas. Nicht zu viel und nicht zu wenig.


Das ist auch meine Devise, auch wenn es nicht immer so klappt wie es sollte, so ist doch eigentlich alles in Ordnung (gesamt gesehen).

Zitat:


Aber dazu hat man einfach jahrelang eingebläut bekommen, dass "essen" irgendwie eine problematische Angelegenheit ist.


Das ist mir nur in den letzten Jahren so stark aufgefallen...eigentlich erst seit ich zugenommen hatte. Davor hab ich normal gegessen (nicht so gesund wie jetzt aber so, dass meine Figur ok war)

@osso
Am besten gar nichts mehr essen, weil ja jeden Monat die neue Erkenntnis kommt, was alles schlecht und böse ist und sowieso ist alles krebserregend, dafür 5h am Tag Sport machen.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184956 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

dafür 5h am Tag Sport machen.

Und hinterher bloß keine Kohlenhydrate essen Very Happy


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 13 August 2007 21:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184957 ist eine Antwort auf Beitrag #184956] Mo, 13 August 2007 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
osso schrieb am Mo, 13 August 2007 21:18


Und hinterher bloß keine Kohlenhydrate essen Very Happy


Sowieso nicht Very Happy , wenn dann höchstens ein Actimel, Activia oder Optiwell Control (hach ich liebe diese tollen "Nahrungsmittel" einfach)



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Wer denkt auch so? [Beitrag #184986 ist eine Antwort auf Beitrag #181936] Mo, 13 August 2007 22:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
ich habe die Tage im Radio einen sehr interessanten Bericht darüber gehört, das vor allem in sozial schwächeren Familien (ich gebe das jetzt nur mal wertneutral wieder) die Kinder nicht mehr regelmäßig von zu Hause aus etwas gekochtes bekommen, geschweige denn mit den Eltern gemeinsam am Tisch sitzen zum Essen, von ausgewogener Ernährung schon mal gar nicht zu reden (wobei einer der "Experten" meinte, dass das elterliche Einkommen das auch nicht wirklich zuließe) .... also insgesamt fand ich den Beitrag erschütternd, vor allem im Hinblick darauf, wie sich diese Kinder wohl später mal ernähren werden .....

da wurde auch von Kinderkochkursen berichtet, die Kinder wurde gefragt, wie oft sie denn beim Kochen helfen zu Hause (nur als Beispiel), und manche Kinder hatten quasi noch nie jemanden in der Küche gesehen, bei sich zu Hause - das hat mich echt geschockt - die Kinder wußten die gängigsten Obst- und Gemüsesorten nicht zu benennen ... usw. usw.

okay, als ich klein war wurde bei uns zu Hause jeden Tag warm und gemeinsam am Tisch gegessen - allerdings hat meine Mutter, ziemlich typisch für die Kriegsgeneration, gerade in den 60gern viel zu fett gekocht - Heute ist sie die wahre Ernährungsspezialistin und ißt super ausgewogen und sehr gesund, aber damals hat sie uns echt gemästet (ich will ihr mal zu Gute halten, dass dies aus Unwissenheit geschehen ist, sie hat es "nur gut" gemeint). Aber diese Essgewohnheiten haben sich lange gehalten, und beim Kochen hier ein bißchen Butter, da ein bißchen Sahne ...... das muß man sich dann später schon echt erstmal ganz bewußt wieder abgewöhnen - zumindest bei mir war es so ...


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Vorheriges Thema: Hungergefühl Nachts !
Nächstes Thema: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 21 17:23:54 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03843 Sekunden