Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang?
Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #188727] Mo, 27 August 2007 18:41 Zum nächsten Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Hallo!

Ich versuche ca. seit Anfang des Jahres abzunehmen, hat auch hin und wieder anfangs geklappt, da kam ich unter die 70kg, da stand ich dann mal bei 68 bis 67kg.
Aber in letzter Zeit schaffe ich das nicht mehr, dabei esse ich kaum was (und wenn, dann eher größere Mengen, weil es sich ergibt). Ich weiß auch nicht genau, was ich essen soll, was meinem Magen gut tut und dann auch noch gut für Diät ist.

Hat jemand einen Tipp? Hängt geringer Diäterfolg mit Magenproblemen zusammen?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig

[Aktualisiert am: Mo, 27 August 2007 18:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #188736 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Mo, 27 August 2007 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also kaum was essen und wenn dann größere Mengen ist nicht gerade förderlich zum Abnehmen, und für Magenprobleme erst recht nicht. Gerade mit Magenproblemen musst du aufpassen, dass du deinem Magen nicht zu viel auf einmal vorsetzt, was er dann verarbeiten/aufnehmen muss, und dass du nicht zu große Abstände zwischen den Mahlzeiten hast.

Ich selbst habe eine chronische Gastritis mit mal mehr, mal weniger und mal gar keinen Beschwerden und habe erfolgreich abgenommen. Also man kann das trotz Magenbeschwerden.

Darf ich mal fragen, was genau du für Magenprobleme hast?


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #188738 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Mo, 27 August 2007 19:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Das ist schwer zu sagen, ich war mehrfach beim Arzt (Hausarzt, und das bei 3 verschiedenen, das ist eine Gemeinschaftspraxis).

Habe sehr oft Luft im Bauch, eben Blähungen, Aufstoßen und das Gefühl mir kommts gleich hoch, dann ist'ss aber nur Luft und manchmal ein wenig Säure.
Mein Arzt sagt, ich solle kein Vollkorn (Müsli und Brot) und kein Käse und Milch essen.
Meine frischen Amalgamfüllungen könnten Ursache für die Magen-/Darmprobleme sein (Vergiftung), aber ansonsten hat er keinen Rat, außer meine psychischen Probleme zurzeit. Magenspiegelung sei daher unnötig und ich solle mal zum ZA gehen wegen der Füllungen.
Ich nehme auch eine Magentablette seit ca. 2 Wochen, die er verschrieben hat (Ranitidin AL300). Aber nützt auch nicht wirklich etwas.

Jemand andres in einem Forum sagte, das wäre eine Übersäuerung und ich solle entgiften. Weiß langsam nicht mehr, wem ich da glauben bzw. folgen soll.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #189009 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Di, 28 August 2007 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Ich an Deiner Stelle würd mich strickt an das halten, was der Arzt Dir sagt ... andere können nur vermuten.

Für die psychischen Probleme kann ich nur Ruhe empfehlen.
Versuchen alles etwas "lockerer" zu sehn ...

Liebe Grüße ...


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #189411 ist eine Antwort auf Beitrag #189009] Mi, 29 August 2007 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Danke =).

Ja, das mit dem locker sehen sagt mein Freund auch. Ist aber gar nicht so einfach.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #189887 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Fr, 31 August 2007 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu,
das hört sich u.a. nach Sodbrennen an, du stößt den sauren Magensaft wieder auf. Dass dir "andere" sagen, dass du entgiften sollst, weil du übersäuert bist, finde ich agr komisch. Der Magen muß einen sauren pH haben, um arbeiten zu können. Entgiften hilft dann übrigens ungefähr genau nichts.
Das ist Laienäthiologie, und sowas kann ggf. auch mal ganz blöde enden.
Die Tabletten sind dafür da, dass weniger Magensäure gebildet wird, weil du sauer aufstößt. Nimm die ruhig und wenn sie nicht helfen, geh nochmal zum Arzt und frag nach einem anderen Magensäureblocker ( Antra ? ).Nicht jedem Menschen helfen alle Tabletten.

Gegen die Luft im Magen/Darm-Trakt kannst du Fenchel-Anis-Kümmel-Tee trinken, der hilft gut.
Auf scharf gewürzte Sachen solltest du verzichten und leichtbekömmliche Sachen vorziehen, gedünstetes Gemüse, Fisch, wenig Fett.

Im Zweifel: geh nochmal zum Arzt und lass nicht per Ferndiagnostik von fachfemden Menschen an dir herumdoktorn.

Gegen Stress hilft autogenes Entspannungstraining sehr gut. An der VHS gibt es dazu auch immer wieder schöne Kurse, versuch es mal.

Liebe Grüße und gute Besserung,
Dingel


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #190190 ist eine Antwort auf Beitrag #189887] Sa, 01 September 2007 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Hallo Dingeli!

Danke Dir für deinen Rat.
Zu dem Tee kann ich schon leider sagen, dass der mir überhaupt nicht bekommt. Ich bekomme von Fenchel Anis Kümmel (Messmer) eher noch mehr Probleme.
Ich trinke nun weiterhin stilles Wasser und Brennnesseltee mit ein wenig Pfefferminztee gemischt. Der hilft schon eher.

Zum Arzt gehe ich am Montag nochmal, da meine Tabletten am Sonntag Abend sowieso leer sind.

Mit der VHS ist eine sehr gute Idee. Habe vor einen Kurs für "Selbstbewusstsein" zu machen, bin mir nur noch nicht sicher.
Und mein Sportverein bietet da auch so Sachen an (Yoga, Feldenkrais,...).

Liebe Grüße
sweetbee


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig

[Aktualisiert am: Sa, 01 September 2007 15:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #191955 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Do, 06 September 2007 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hast Du vielleicht Allergien auf bestimmte Nahrungsmittel? Gluten, Milch? (Das sind so die haeufigsten)
Dein Arzt sagt du sollst gewissen Nahrungsmittel weglassen. Will ihm/ihr nicht widersprechen. Man sagt aber, um rauszufinden an was es liegt, soll man eine Gruppe Nahrungsmittel weglassen (Zwei Wochen lang, hab ich gehoert)und sehn wie's geht, dann eine andere usw.
Kann evtl eine Ernaehrungsberatung hilflich sein?
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #192093 ist eine Antwort auf Beitrag #191955] Fr, 07 September 2007 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
vashonisland schrieb am Do, 06 September 2007 16:16

Hast Du vielleicht Allergien auf bestimmte Nahrungsmittel? Gluten, Milch? (Das sind so die haeufigsten)
Dein Arzt sagt du sollst gewissen Nahrungsmittel weglassen. Will ihm/ihr nicht widersprechen. Man sagt aber, um rauszufinden an was es liegt, soll man eine Gruppe Nahrungsmittel weglassen (Zwei Wochen lang, hab ich gehoert)und sehn wie's geht, dann eine andere usw.
Kann evtl eine Ernaehrungsberatung hilflich sein?


Sorry, aber das ist eigentlich großer Quatsch. Sollte es eine Milchunverträglichlkeit sein, fehlt das Enzym Lactase. Das kann man beim Doc bestimmen lassen. Ist aber heutzutage genauso wie die Glutenunverträglichkeit ( Zöiakie/Sprue ) eine "Modeerkrankung". Die Glutenunverträglichkeit kann man über Antikörper aus dem Blutbild ermitteln lassen ( das wissen die wenigsten Ärzte ) oder man unterzieht sich einer Magenspiegelung - eher unangenehm.
Diese ganzen Nahrungsmittelallergien sind "in", heutzutage hat doch jeder irgendeine Unverträglichkeit, meist sogar noch selbst diagnostiziert.
Ich kann mich nur wiederholen: ab zum Arzt und mit dem alles weitere besprechen, aber nicht anfangen auf den Rat dritter zu hören und alles mögliche ausprobieren.
Hier ist es eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, dort ist der Körper zu sauer ... alles Quatsch!

Übrigens äussert dich bspw. die Zöliakie/Sprue völlig anders, nämlich in ganz übel riechenden, riesigen Mengen an wässrigen Durchfällen, aufgeblähtem Bauch, Übelkeit.
Die Laktoseintoleranz ebenfalls über Durchfälle, alles beides allerdings nciht durch saures Aufstoßen.

Liebe Grüße,
Dingel


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #192253 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Fr, 07 September 2007 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Es war ja nicht so gemeint, dass sie nicht dem Rat des Arztes folgen soll, nur wenn sie Getreide und Milchprodukte gleichzeitig weglaesst und es wuerde besser, weiss sie immer noch nicht welches davon ihr Beschwerden macht.
Uebrigens liegt mir zuviel Vollkornbrot auch schwer im Magen. Mehr als eine Scheibe ess ich nicht auf einmal und ueberhaupt als ich noch groesse Portionen gegessen habe, war ich immer an den Alka Selzer Tabletten wegen Sodbrennen.
Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #192684 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] So, 09 September 2007 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Hallo!

So, ich habe seit Freitag wieder angefangen Milchprodukte zu essen (Haferflocken mit Milch, fettarmer Fruchtjoghurt/Quark, Cornflakes). Und ich habe wirklich null Probleme dadurch! Nichts, das funktioniert wunderbar Smile.

Leider esse ich kaum mehr Obst jetzt, habe das Gefühl die Bananen und die rohen Äpfel sind eher nicht so gut. Habe täglich mindestens eine Banane gegessen, ich dachte das wäre gut.

An Nahrungsmittelunverträglichkeit habe ich auch schon einmal gedacht, Lactose ist es anscheinend nicht.

War allerdings nicht beim Arzt Sad ! Komme mir blöd vor, wenn ich schon wieder dahingehe (zum 4ten Mal deswegen). Blöde Einstellung. Und 2 Stunden im Wartezimmer sitzen kann ich mir nicht leisten.

Warte jetzt mal meinen Zahnarzttermin ab.

LG


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig

[Aktualisiert am: Sa, 04 Juni 2011 02:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Nehme kaum ab und habe Magenprobleme... Zusammenhang? [Beitrag #252395 ist eine Antwort auf Beitrag #188727] Mo, 31 März 2008 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
bee ist gerade offline  bee
Beiträge: 244
Registriert: August 2007
Ort: Hamburg
Senior Member
Neuester Stand:

Es ist tatsächlich eine Amalgamvergiftung, ich leite gerade mit zwei Mittelchen aus und warte auf Antwort vom Zahanrzt, ob ich noch ein drittes nehmen muss.

Nun vertrage ich überhaupt kein Brot mehr. Ich hoffe irgendwie, das steht damit im Zusammenhang und vergeht bald Sad .

Das mit dem Abnehmen liegt also nicht daran. Will jetzt wieder beginnen, ein wenig abzunehmen (Macht der Gewohnheit hat mich wieder zunehmen lassen Confused ).
Heute gehts los, zwar "nur" 13km Radfahren und dann täglich 20, hoffe aber das bringts! Very Happy

lg


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21509/.png

http://www.vave.com/src/3578.png

Alter: 27
Größe: 167cm

NEUSTART (am 03.05.2013):
77,8kg ( BMI 27,9 )

1. Ziel: 79,9kg ( BMI 28,6 ) (am 12.01.2010: 79,7kg)
2. Ziel: 75kg ( BMI 26,9 ) (am 03.06.2013: 75,0kg)
3. Ziel: 70kg ( BMI 25,1 ) (am 21.09.2013: 70,0kg)
4. Ziel: 65kg ( BMI 23,3 )
5. Ziel: 62kg ( BMI 22,2 )

bisheriger Minimalwert: 65,1kg ( BMI 23,3 ) [am 02.06.2014]

Maße (09.02.2014):

Brust: 94cm [-> -9cm]
Taille: 77cm [-> -16cm]
Hüfte: 102cm [-> -12cm]

Ernährung:
3-5x am Tag,
keine Schokolade & reduzierte Masse an Süßigkeiten

Sport:

Walking, Radfahren & Gymnastik, bisher aber noch recht unregelmäßig
Vorheriges Thema: Schmerzmittel und der liebe Hunger...
Nächstes Thema: fasten?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Sep 20 16:35:13 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02140 Sekunden