Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Fahrradfahren morgens oder abends?
Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191660] Mi, 05 September 2007 20:22 Zum nächsten Beitrag gehen
flying ist gerade offline  flying
Beiträge: 2
Registriert: September 2007
Junior Member
Hi Leute,

bin grad auf euer Forum gestoßen und da ist mir eine Frage eingefallenauf die ich schon länger eine Antwort suche:

zum abnehmen fahre ich 3 mal die Woche ca 1 Stunde mit dem Rad. Nehm ich da morgens, mittags oder abends am meisten ab? Vor dem Essen oder danach?

Gruss
Sven
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191665 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Mi, 05 September 2007 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20893
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Völlig egal. Entscheidend ist nur die Energiebilanz über den Tag. Also fahre wann es dir am besten passt und du am meisten Spaß hast.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191666 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Mi, 05 September 2007 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Am meisten nimmst Du ab, wenn Du morgens, mittags UND abends fährst Rolling Eyes







Das ist meines Wissens schei*egal WANN Du fährst, Kalorien sind Kalorien!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191705 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Do, 06 September 2007 05:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast

Es heisst, dass wenn man morgens seinen Sport macht, der Koerper mehr tagsueber verbrennt. Osso kann das sicher wo nachgucken.
Fuer Leute die nicht gut einschlaffen koennen, ist es wahrscheinlcih nicht empfehlenswert abends Sport zu machen. Mich kratzt das regelrecht auf.
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191767 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Do, 06 September 2007 10:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20893
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Es gibt einen Nachbrenneffekt beim Sport. Insofern stimmt es das der Körper tagsüber mehr verbrennt wenn man morgens Sport macht. Wenn man abends sport macht, dann verbrennt er aber Nachts mehr. Die Glichtung geht aber immer auf. "Von nix, kommt nix". Um mal Johan Lafer zu zitieren Wink
Der erhöhte Stoffwechsel nach dem Sport, und das können einige Stunden sein, ist übrigens auch der Grund warum manche schwierigkeiten haben kurz nach dem Sport einzuschlafen.
Das wird aber individuell sehr verschieden sein und auch von Art und Dauer des Sports abhängen.
Nach Krafttraining schlaft ich wie ein Brett, von einer langen Ausdauerleistung bin ich eher aufgekratzt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 06 September 2007 10:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191926 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Do, 06 September 2007 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
flying ist gerade offline  flying
Beiträge: 2
Registriert: September 2007
Junior Member
und dann besser vor oder nach dem Essen?
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191927 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Do, 06 September 2007 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Möglichst nicht mit vollem Magen, aber das merkt man eigentlich, wenn es einem nicht gut bekommt. Aber der Körper sollte auf keinen Fall Hunger haben.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #191928 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Do, 06 September 2007 14:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20893
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Du kannst z.b. gut ne Banane vorweg essen wenn du Hunger hast.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #192238 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Fr, 07 September 2007 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maggo ist gerade offline  maggo
Beiträge: 139
Registriert: August 2006
Senior Member
Es ist wirklich gleich, wann Du fährst.
Probiere es einfach aus.
Ich kann direkt nach dem Essen nicht fahren - und meine Lieblingszeit ist der Nachmittag, der frühe Abend. Wobei ich, wenn ich versuche mich mehr anzustrenden, lieber früher fahre, weil ich sonst nicht gut schlafen kann Smile

Derzeit probiere ich Sonntag morgens zu fahren, da sind die Strassen schön leer Smile

Viele Grüße,
Marco
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #515868 ist eine Antwort auf Beitrag #192238] Fr, 15 Juni 2012 00:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bo0om ist gerade offline  Bo0om
Beiträge: 2
Registriert: Juni 2012
Junior Member
Hallo Zusammen,

ich will jetzt keinen alten Thread wiederbeleben, jedoch möchte ich hier einiges klar stellen!
Sport morgens, ohne Frühstück (nüchtern), ist IMMER effektiver als Sport (speziell Ausdauersport) zu anderen Tageszeiten!
Dazu gibt es eine ganz einfache Erklärung:

Der Körper bezieht die Energie, die für die Ausdauerleistung benötigt wird zuerst immer aus Kohlenhydraten. Sind keine Kohlenhydrate mehr da verbrennt der Körper Fett zur Energiegewinnung.
Da man über die Nacht keine keine Kohlenhydrate aufnimmt/zu sich nimmt werden bei Frühsport die Fettreserven viel früher beansprucht, da es kaum Kohlenhydrate zum verbrennen gibt.
Sport zu anderen Tageszeiten ist auch gut jedoch müssen hier zunächst die Kohlenhydrate verbrannt werden bis der Körper auf die Fettreserven zurückgreift.
Außerdem ist man durch Frühsport schnell wach und hat einen besseren und leichteren Start in den Tag! Smile

Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #515869 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Fr, 15 Juni 2012 01:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20893
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist alles kompletter Quatsch und die Vorurteile von vor 10 Jahren.

Zitat:


Der Körper bezieht die Energie, die für die Ausdauerleistung benötigt wird zuerst immer aus Kohlenhydraten

Unsinn, es wird IMMER Fett und Kohlenhydrate gleichzeitig genutzt. In welchen Verhältnis wird im Wesentlichen von der Intensität bestimmt.

Zitat:

Da man über die Nacht keine keine Kohlenhydrate aufnimmt/zu sich nimmt werden bei Frühsport die Fettreserven viel früher beansprucht, da es kaum Kohlenhydrate zum verbrennen gibt.

Die Muskulatur ist auch Morgens mit Kohlenhydraten geladen au die der Körper zur energiegewinnung zurückgreifen kann

Ich empfehle dir dich erstmal mit den Grundlagen zu beschäftigen, bevor du was klarstellen kannst
Dies wäre ein anfang:
Die muskuläre Energiebereitstellung im Sport


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #515920 ist eine Antwort auf Beitrag #515869] Fr, 15 Juni 2012 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bo0om ist gerade offline  Bo0om
Beiträge: 2
Registriert: Juni 2012
Junior Member
Klar kommt es immer auf die Intensität an. Die Fettverbrennung läuft besser bei niedrigen Intensitäten, da es für den Körper aufwendiger ist Fett in Energie umzuwandeln.
Kohlenhydrate und fett werden auch beide gleichzeitig als Energiequelle genutzt jedoch werden zu Beginn stäker Kohlenhydrate verbrannt (ca. 70%(normale Intensität)) als Fett. In der Zeit in der die Kohlenhydrate verbrannt werde, kommt der Fettstoffwechsel langsam in Schwung und später die Energie größtenteils aus Fett gewonnen wird. Klar gibt es noch die Glykogenspeicher die zur Energiegewinnung hinzugenommen werden.

Um zum Punkt zu kommen, müsste Frühsport effektiver sein, da man morgens nicht so viele Kohlenhydrate besitzt und deswegen der Körper früher als sonst Energie aus Fett zu gewinnen.

Ich kann mich jetzt auch komplett irren, wenn ja dann tut es mir leid, jedoch habe ich gemerkt, das bei mir Ausdauersport morgens vor der Nahrungsaufnahme effektiver ist als zu anderen Tageszeiten. Smile
Re: Fahrradfahren morgens oder abends? [Beitrag #515923 ist eine Antwort auf Beitrag #191660] Fr, 15 Juni 2012 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20893
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

da man morgens nicht so viele Kohlenhydrate besitzt und deswegen der Körper früher als sonst Energie aus Fett zu gewinnen.

Das ist Unsinn, du besitzt morgens parktisch genauso viele Kohlenhydrate. Die Leber und die Muskeln sind voll davon. Das bisschen das im Blut gesepeichert ist kannst du vergessen.
Und über nacht wird sowieso praktisch nur fett verbrannt und keine Kohlenhydrate
ich kann aus eigener Wettkampferfahrung sagen, das ich morgen und abends in etwa die gleichen 10km Zeiten laufen kann. Was nicht ginge, wenn morgens die Kohlenhydrate limitiert wären

Zitat:

, jedoch habe ich gemerkt, das bei mir Ausdauersport morgens vor der Nahrungsaufnahme effektiver ist als zu anderen Tageszeiten.

Wie merkst du den deinen Stoffwechsel ? Oder was ist das Kriterium ?

Außerdem ist es völlig egal was die verbrennst. es kommt immer nur auf die Energiebilanz an



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Kalorienbedarf
Nächstes Thema: Frage Sport / evtl. übersäuert?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Nov 21 22:12:11 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02623 Sekunden