Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Brot liegt mir im Magen
Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 16:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Gestern war Umzugstag fuer meine Tochter. Da war natuerlich kein regelmaessiges Essen drin. Hab morgens geholfen den Kleinlaster zu laden und dann am Ziel alles wieder ausgeladen usw. Morgens, normal wie immer gefruehstueckt, dann mittags waehrend der Fahrt eine Scheibe Brot (Vollkornweizen)mit Belag und am Zielort noch mal eins. Um 18 Uhr warn wir dann im Thai Restauren mit viel Hunger nach der Kraftanstrenung. War sehr lecker, Pad Thai, Curryreis und ein Rindfleischgericht mit Orangensauce (kriegt jemand Appetit?) und brauer Reis. Also viele Karbs. Wir waren zu dritt und es war noch uebrig zum einpacken. Also hab ich mich nicht ueberfressen. Dann noch die Heimfahrt...2 1/2 Stunden. Da kriegt ich nochmals Hunger und es waren noch Brote in der Kuehltasche. Also hab ich nochmal eins gegessen.... MannoMann...als ich heimkam gleich 2 Antacidtabletten geschlutzt. Um 4 Uhr morgens aufgewacht und nochmal 2 Stueck. Haette ich auch besser wissen muessen, dass mir das nicht bekommt.
Gehts jemand auch noch so mit zuviel Brot?
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193526 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Auch wenn du mich jetzt schlägst. Embarassed Meiner Meinung nach nicht zuviel Carbs, sondern zuviel Ballaststoffe.
Ich hab sowas z.b. wenn ich Kichererbsen mit Vollkornreis esse und womöglich vorher zum Salat noch Vollkorn gegessen hab. Ich mische das deshalb meist. Z.b. esse ich meist weissen Reis zu Hülsenfrüchten.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193530 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 17:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Da hast Du recht. Ich krieg das von Weissbrot und Kuchen nicht. Das heisst aber nicht, dass ich jetzt wieder weisses esse. Nur eben nicht zuviel Vollkorn auf einmal. Auch Chili con Carne liegt mir schwer im Magen wenn's zu viele Bohnen drin hat. Und es kann nicht an der Schaerfe liegen oder and der Saeure von den Tomaten, die vertrag ich in andern Gerichten ohne weiteres.
Ich brauch bloss an Chili denken und es stoesst mir sauer auf!!!
Nicht dass ich keine Bohnensuppen esse. Ich hab meine eigenen erfunden (Mexikanische Linsensuppe mit Auberginen, Schwarze Bohnensuppe mit Gruenkohl) Mit Gemuese strecken, 1 Tasse Huelsenfruechte (roh) fuer etwa 6 - 8 Suppenteller.
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193539 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Uebrigens, Osso, ich schlag Dich nicht.
Ich denke dass ich mir Metamucil oder so was aehnliches kaufe damit ich auf meine ca 30+ gramm Ballaststoffe komme damit es besser....ahmmm...flutscht!
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193548 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich esse auch sehr gerne Bohnensuppe. Aber das esse ich auch Weissbrot dazu. Nun kommt bei mir noch hinzu das ich sehr viel Gemüse esse. Wir verputzen z.b. zu zweit locker mal 800g grüne Bohnen. Das sind dann ensperechend große mengen an Ballaststoffen.

Zitat:

Ich denke dass ich mir Metamucil oder so was aehnliches kaufe damit ich auf meine ca 30+ gramm Ballaststoffe komme

Verstehe ich das richtig, Metamucil sind Ballaststoffe die zu zusätzlich isst ?
Ich hab mal gelsen das Balastsoffe nur was bringen wenn sie in die Nahrung eingebunden sind. Ich weiß aber nicht ob das stimmt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193641 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
das weiss ich auch nicht. Aber wieso soll das nicht nuetzen, ist doch glaub ich aus Pectin usw, und wenn mans eh mit dem Essen verbindet....
Bis jetzt hab ich noch keine zusaetzlichen B.stoffe gekauft. Vor 10 jahren, als ich meinen Knoechel zermanscht habe und 6 Wochen spaeter eine Hysterectomie brauchte hat man mir empfohlen Metamucil zu nehmen, damit es "leichter ging"
Gemuese ess ich auch viel, aber trotzdem komm ich viele Tage nicht auf das "Balaststoffpensum"
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193649 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wieviel man genau an Balaststoffen braucht kann einem doch soweiso keiner genaue sagen. Es ist ja noch nicht einmal so ganz einfach die postiven Effekte genau nachzuweisen. Auch wenn sie höchstwahrscheinlich vorhanden sind. Von den anderen Vorteilen einer vollwertigen Ernährung ganz zu schweigen.
Aber allein 50 g Vollkornflocken und 100 g Vollkornbrot haben schon rund 15g Ballastsoffe. Ne Banane dazu sind auch noch mal 3g. Das läppert sich.
Ich finde wenn man sich vollertig ernährt, sonnte man sich das auch nur zusehr den Kopf drüber zerbrechen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
icon12.gif  Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193656 ist eine Antwort auf Beitrag #193649] Di, 11 September 2007 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool MH!ich hab sowas NIENICH!Klopf auf Holz,kann alles futtern-derart ausser Rolle falle ich danach nicht-IST JA GRAUSAM-MITLEIDICHMITEUCHHAB! Rolling Eyes
index.php/fa/9155/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193663 ist eine Antwort auf Beitrag #193649] Di, 11 September 2007 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Schon, schon. Ich hab ja eigentlich die letzten 25 - 30 Jahre nicht total ungesund gelebt, immer Obst und Gemuese und "richtiges Essen" nicht zu viel Fertigkost. (Nur halt immer zu viel vom Guten) Hatte im Fruehsommer eine Vorsorge Darmspiegelung und man stellte fest, ich haette Divertikulose. (Das sind Ausbeulungen im Darm, Die machen im Moment nichts, aber die koennen sich evtl in der Zukunft entzuenden.) Da haben sie mir einen Zettel in die Hand gedrueckt ueber Balaststoffe (30 -35g) FiberOne, eine kalte Zerealie soll da am besten sein. Aber ich ess keine "Zerealien". Das gleiche krieg ich von Weizenkleie mit meinem Porridge am Morgen, nur ess ich halt ne kleine Portion, dann bin ich schon satt.
Warum ich diese Divertikuli habe, ist mir ein Raetsel. Muss Veranlagung sein, denn mein Mann, fuer den sein Leben lang ein Stueck extrakrosser Fruehstuecksspeck als Fiber gegolten hat, hat das nicht (aber dafuer Diabetes...)
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193665 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Di, 11 September 2007 23:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

FiberOne, eine kalte Zerealie soll da am besten sein.

Ist ist das sowas vie Vollcornflakes ?
Ich esse zum Frühstück meist 5 Korn Flocken mit Jogurt und Füchten/Marmelade.
http://www.alnatura.de/e15600.php?produktid=471&artikelg ruppe=1156&warengruppe=1009

Das ist jedenfalls nicht so weit verarbeitet und schmeckt mir gut. zum Glück hab ich im Allgemeinen auch keine Problem mir Körnern

PS: guck dir auch nochmal den alten Thread an:
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2448/4/


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 12 September 2007 00:07]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193677 ist eine Antwort auf Beitrag #193665] Mi, 12 September 2007 02:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nee, FiberOne ist eigentlich bloss Weizenkleie mit diesem und jenem, evtl Suessmittel und zugesetzten Vitminen und Haltbarkeitsmachern, Chemischem und evtl etwas Fett. Muesste ich nachgucken. Allerdings die 500gr Packung 5 Dollar, waehrend die regulaere Kleie aus der Tonne nur 1 Dollar oder weniger pro Pfund ist. Meinen Porridge mach ich aus Haferflocken (nicht die platten, sondern die gehackten Koerner) Weizenkleie und keime und kurz vorm essen noch etwas Leinsamenmehl. Dann kommt noch etwas frisches Obst oder eine paar Loeffel Kompott drauf. Einen Tag P. den andern VKbrot (dazu meinen Tofu oder Ei mit Spinat und Champignons etc)
Hab den Thread angeguckt und den Bericht gelesen. Was soll man dazu sagen? Es wird einem doch dauern was anderes gesagt was man machen soll.
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193761 ist eine Antwort auf Beitrag #193505] Mi, 12 September 2007 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Nee, FiberOne ist eigentlich bloss Weizenkleie mit diesem und jenem, evtl Suessmittel und zugesetzten Vitminen und Haltbarkeitsmachern, Chemischem und evtl etwas Fett.

Klingt für mich nicht besonderes vertrauenerweckend. Ich würde sowas jedenfalls auf keinen Fall essen

Zitat:

Hab den Thread angeguckt und den Bericht gelesen. Was soll man dazu sagen? Es wird einem doch dauern was anderes gesagt was man machen soll.

Passt zu FiberOne Wink. Das man den Lebensmitteltechnologen nicht trauen soll. Ballaststoffe sind ziemlich sicher wichtig in der Ernährung. Nur auch das kann ins Gegenteil umkippen wenn die in extra großen Mengen gegessen werden, oder womöglich Nahrungsmittel damit unnatürlich angereichert wird.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Brot liegt mir im Magen [Beitrag #193882 ist eine Antwort auf Beitrag #193761] Mi, 12 September 2007 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Also FiberOne ist halt eine Cerealie und wahrscheinlich eine von den gesuendesten - wenn man Cerealien isst.

http://www.fiberone.com/
http://www.elook.org/nutrition/cereals/2766.html

Nur ess ich die so gut wie nie. Erstens mal weil ich die letzten 20 Jahre so gut wie einen Kleinwagen an dieses Zeugs ausgegeben habe fuer meine Kinder (Werbung und amerikanische Esskultur. Es waere schon kriminell wenn man das Zeugs seinen Kindern vorenthaelt.) Dass das nur aufgepufftes Getreide fuer den fuenffachen Preis ist, da ist noch niemand richtig draufgekommen. Ich mag mich nicht mehr den Korporationen beugen. Zweitens wenn das Zeugs in der kalten Milch rumschwimmt und ich ess die "angegebene" Menge, mein ich, ich haette gar nichts im Bauch und schwuppdiwupp sind 3 Schuesseln in mir drin. Vor allem wenn sie schmecken wie Nachtisch!
Es gibt Rezepte fuer Muffins wo man groessere Mengen von FiberOne oder Allbran nimmt, aber ich hab das so abgeaendert, dass ich die lose Weizenkleie dafuer nehme.
Granola (Sagt man das bei Euch? Oder ist das Muesli?) ess ich natuerlich auch sehr gerne -zu gerne und da muesste ich auch aufpassen, dass ich nicht 3 Schuesseln auf einmal esse. Das mache ich aber auch selber. Hab noch ein Rezept aus einem Restaurant in dem ich mal gearbeitet habe. "Leckerzumreinlegenschleck"
Ich wuerde es in die Kochrezepte setzen wenn's jemand will. Wir haben es damals fuer $6 das Pfund verkauft.
Vorheriges Thema: Laugenstangen oder Brötchen
Nächstes Thema: LEBENSMITTEL VERLIEREN AN NäHRWERT - Studie
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Apr 22 08:38:19 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02618 Sekunden