Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » neu und verzweifelt
neu und verzweifelt [Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 14:11 Zum nächsten Beitrag gehen
Haferflocke ist gerade offline  Haferflocke
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
Hallo!

Bin neu hier aber nicht neu beim abnehmen.....

Ich bin total verzweifelt....
Ich hate letztes Jahr erfolgreich abgenommen in dem ich meine Ernährung umgestellt habe. Weniger Kohlehydrate (d.h weniger Brot, Reis Nudeln usw) mehr Obst und Gemüse und Sonntags einen Refeed. War glücklich und zufrieden. Habe 3 mal die Woche 30 min auf dem Crosstrainer trainert. Durch frustfressen alles wieder drauf.

So nun....mache ich das selber wieder mit sogar mehr Sport Aerobic und leichtes Krafttraining usw. Es GEHT NICHTS MEHR WEG NULL!!!!!
Da müsste es doch Purzeln? Nachdem ich soviel gegessen habe oder???
Mache das nun jetzt schon 5 Wochen. Und die Hosen sitzen auch nicht lockerer vom angeblichen Muskelaufbau (Man kann ja im Jahr eh nur 3kg aufbauen) Ich bin so am verzweifeln und so schrecklich traurig!!

Schilddrüse ist mittlerweile i.O bekomme Tabletten dafür.
Nun vielleicht esse ich zu wenig, aber ich kann einfach nicht mehr Essen 1. weil ich satt bin von dem was ich esse und B.) wenn ich mehr essen würde, würde ich noch mehr zunehmen.

Win Beispiel von meinem Tag:

Morgens:
2 Roggenbrotscheiben mit magerquark und ungesüsster Marmalade

Mittags:
Haferflocken mit Joghurt Apfel oder Erbeeren

zwischen drinne:
Handvoll Haselnüsse oder 1 Dany Sahne Diät

Abends:
Entweder Gemüse oder Salat mit Huhn oder Fisch

Mal ein paar ganz dumme Fragen:
angenommen es ist zu wenig und mein Stoffwechsel arbeitet auf Sparflamme.....wenn ich den Sportmache, vorallem die Muskelntrainiere dann erhöht sich dieser doch??
Dann (jetzt nicht falsch verstehen ich habe das auf KEINEN FALL VOR!!!) eine Magersüchtige isst doch auch viel zu wenig und die nimmt doch davon ab? Wenn ich das immer so beibehalte dann müsste ich doch langfristig davon abnehmen? Weil mir geht es super dabei was ich esse.
Dann noch...kann es sein das jemand aus psychischen Gründen einfach nicht abnimmt, weil ich so sehr darauf hoffe und mich mit nichts anderem beschäftige?
Gibt es Menschen die nie nie nie wieder abnehmen? Egal was sie tun?
Ich habe langsam keine Motivation mehr weil ich kein Ergebniss sehe und ich will doch nur in meine alte Hose passen.

Danke und Hallo an alle!


Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199768 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 14:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haferflocke ist gerade offline  Haferflocke
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
achso ja

ich bin 28 Jahre alt und 1,54 klein und wiege 70 kg


Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199783 ist eine Antwort auf Beitrag #199768] Di, 02 Oktober 2007 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
hallöchen haferflocke! Smile

erstmal, schön daß du hier her gefunden hast! Nod
vorab wünsche ich dir schon mal ganz viel erfolg und jede menge spaß hier mit uns Very Happy

dein essen hört sich bei deiner größe und deinem gewicht eigentlich ganz gut an Rolling Eyes
ich finde es schwierig die grenze zwischen zu viel und zu wenig allein zu finden.
ich habe es auch lange genug versucht Embarassed
hast du es denn schon mal mit dem etwas mühsamen, guten alten kalorienzählen oder punktezählen versucht?
(letzteres ist ja meine wahl Very Happy )

lies dich hier doch mal ein bißchen schlau, such dir tipps und anregungen.
leg dir doch auch ein tagebuch an, vielleicht hilft dir das den überblick über deine mahlzeiten zu behalten!?

liebe grüße,

tanni


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199788 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
Hallo Haferflocke,

herzlich willkommen Smile

Beim Lesen Deines Essenplanes fällt mir eines auf - Haselnüsse sind zwar gesund und lecker, aber eine ganze Handvoll davon ist eine irre Kalorienbombe. Ich selbst gehe nach dem WeightWatcher Prinzip vor, und nur mal so als Anhaltspunkt - ich darf am Tag 20 Points insgesamt verfuttern, und 100g Haselnüsse wären schon knapp 15 davon.

Man kommt irgendwie nicht darum herum ein genaues Auge drauf zu haben was man isst, ob man nun Kalorien zählt oder Punkte oder was auch immer.

Ansonsten sieht Dein Essensplan doch schon sehr gut aus.

Viel Erfolg!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199789 ist eine Antwort auf Beitrag #199788] Di, 02 Oktober 2007 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Beza schrieb am Di, 02 Oktober 2007 15:13

und 100g Haselnüsse wären schon knapp 15 davon.

15??? Shocked *quietsch*
gut, ich geb zu, das hab ich nicht bedacht!
muß mich da erst wieder einarbeiten Very Happy


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199790 ist eine Antwort auf Beitrag #199788] Di, 02 Oktober 2007 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haferflocke ist gerade offline  Haferflocke
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
danke für die Antworten!

Die Haselnüsse habe ich heute das erste mal gegessen, weil mein Fitnesstrainer meinte es wäre gesund und gut wegen irgendwelchen fetten......

Ja aufschreiben tu ich sowieso, aber es tut und tut sich einfach nichts.... Sad

Werde mal ein Tagebuch anlegen



Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199797 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 15:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
herzlich Willkommen !

http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199800 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
Dein Fitnesstrainer hat schon recht, da sind viele ungesättigte Fettsäuren in Nüssen drin und die sind sehr gesund. Eine gewisse Menge Fett braucht der Körper auch. Nur soll man ja gerade mit dem Fett aufpassen wenn man abnehmen will - geradesoviel wie nötig essen aber wenn es geht nicht viel mehr ist die Devise.

Mir wurde beigebracht dass man am besten pro Tag einen Teelöffel gutes Pflanzenöl zu sich nehmen soll, z.b. im Salat. Und ansonsten um alles fett-haltige einen Bogen machen so gut es geht.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #199861 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Di, 02 Oktober 2007 19:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Hallo Haferflocke!
Lass den Kopf nicht hängen, sondern mach lieber ein tagebuch auf und schreibe wirklich genau auf, was du isst.

Wenn du mehr ausgibst als du einnimmst, MUSST du schlicht und einfach abnehmen, dafür gelten die gesetze der Physik, an denen lässt sich nix deuteln und rütteln.
Wenn du nicht abnimmst, nimmst du entweder mehr ein als du denkst oder du gibst weniger aus, als du denkst.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: neu und verzweifelt [Beitrag #200084 ist eine Antwort auf Beitrag #199861] Mi, 03 Oktober 2007 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
melsto ist gerade offline  melsto
Beiträge: 17
Registriert: September 2007
Junior Member
Hallo Haferflocke,

herzlich willkommen hier. Ich bin zwar auch noch ganz neu, aber in Sachen "Abnehmen" ein alter Hase...*leider*...
Deine Geschichte hört sich ähnlich an wie meine Eigene. Auch meine Motivation ist auf dem Nullpunkt (kannst ja mal in mein Tagebuch schauen), aber ich habe mich gestern entschlossen, den Kampf nicht aufzugeben und im Kleinen weiterzumachen. Ich denke auch, dass psychischer, negativer Stress das Abnehmen verhindert. Also positiv denken und sich an den kleinen Ergebnissen freuen. Deine Ernährung ist meines Erachtens ok, ich würd mir auch wegen der Nüsse keine Sorgen machen. Sie enthalten jede Menge Vitamin B, welches der Körper für Wohlbefinden und Schönheit braucht. Noch weniger zu essen macht keinen Sinn. Besser ist es den Grundumsatz zu erhöhen, denn nur Muskelmasse kann Fett verbrennen! Wahrscheinlich braucht dein Körper einfach noch ein bisschen mehr Zeit, um sein Sparkonzept aufzugeben und wieder ordentlich Kalorien zu verbrauchen...

Viel Erfolg!

Gruß
melsto


*Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus*
Melstos Tagebuch

Größe: 1,50m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/22616/.png
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #200295 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Do, 04 Oktober 2007 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Spinni ist gerade offline  Spinni
Beiträge: 20
Registriert: Oktober 2007
Ort: Vorm Kühlschrank
Junior Member
Hey Haferflocke....

Nicht verzweifeln! Hier im Forum bist du genau richtig. Die Leute hier haben das wirklich super toll im Griff, dich wieder aufzubauen und zu motivieren und mit ihren Tips und Tricks scheint das abnehmen auf einmal gar net mehr so schwer *g*

Ich habs vor wenigen Tagen selber noch erlebt *lach* Und ich bin wirklich dankbar dafür...

Lass dich nciht unterkriegen! Und vor allen Dingen, lass das abnehmen nicht dich beherrschen, beherrsch du das abnehmen! Dann gehts dir auch wieder besser und du kannst das ganze entspannter angehen!!!

Liebe Grüße vom Spinni


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/23423/.png
bald bald bald...immer fein durchhalten weil bald bald bald
Re: neu und verzweifelt [Beitrag #200796 ist eine Antwort auf Beitrag #199761] Sa, 06 Oktober 2007 00:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Haferflocke, Ich will Dir nur mal schnell was schreiben was im "Schwarzbein Principle" steht. Osso haut mir immer eins suf den Deetz weil das in die Low Carb faellt. Ich betrachte es aber mehr als Lowerund besser Carb.

Und zwar sagt sie darin, dass der Metabolismus erst mal "heilen" muss wenn man ihn durcheinandergebracht hat mit jo-jo Diaeten und ungesundem Essen. Wenn er dan wieder funktioniert, dann pendelt sich das Gewicht dahin ein, wo es fuer Dich sein soll.
Vorheriges Thema: Hallo
Nächstes Thema: Hallo zusammen...
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 18 23:13:29 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02601 Sekunden