Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Artikel, Webseiten und mehr » Mal was anderes,-ein Film
Mal was anderes,-ein Film [Beitrag #209647] Mi, 07 November 2007 02:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Dr.Obstfreak ist gerade offline  Dr.Obstfreak
Beiträge: 302
Registriert: September 2007
Ort: Schweizerländle
Senior Member
Hallo,


ohne viele Worte,möchte ich Euch bitten,diesen Film anzuschauen:

http://video.google.com/videoplay?docid=-1282796533661048967

Criseldis hat ihn erwähnt,und zufälligerweise hab ich ihn gleich gratis im Netz gefunden.

Er ist nicht nur hochinteressant und lehrreich,sondern auch sehr intelligent gemacht.

Also bitte,guckt ihn und schickt ihn weiter Smile

Vielen Dank.


LG,
Dr.Obstfreak


Fange mit dem Notwendigen an,
dann das Mögliche
und plötzlich tust du das Unmögliche!

http://www.abnahme-ticker.de/data/07/10/4702b33147142.png
Re: Mal was anderes,-ein Film [Beitrag #209660 ist eine Antwort auf Beitrag #209647] Mi, 07 November 2007 06:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hab ihn ganz angeguckt.
Re: Mal was anderes,-ein Film [Beitrag #209739 ist eine Antwort auf Beitrag #209647] Mi, 07 November 2007 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Du solltest scheiben worum es geht, damit jeder selbst entscheiden kann ob er sich das angucken will oder nicht

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mal was anderes,-ein Film [Beitrag #209824 ist eine Antwort auf Beitrag #209647] Mi, 07 November 2007 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nicht fuer empfindsame Gemueter. Das kommt schon oefters auch in der Zeitung und da wirds einem schon uebel beim lesen. Ein langer Bericht war im "Rolling Stone" Magazin ueber die Schweinehaltung und die "Lagunen" von Exkrementen. Pfui Teufel. Die Familie mienes Mannes kommt aus Smithfield/VA wo einer der groessen Hersteller von Schweinefleisch seine Niederlassung hat.
Die haben hauptsaechlich in Sueden und Suedosten der USA Schweinezuechter unter Vertrag (Luter heisst der Besitzer und um den ging es im Rolling Stone)
Der Film ist schon sehr hart und ich denke, dass der Filmemacher auch die haertesten Szenen reingetan hat. Man muss auch verstehn, dass in dieser Industrie die untersten Bevoelterungsschichten Arbeit finden. Es vergeht ja auch kein Monat wo nicht irgend ein Rueckruf von Fleisch stattfindet wegen e-coli. Die Uebersicht von den staatlichen Inspekoren ist so loechrig, da viel zu wenig Personal dafuer da ist.
Re: Mal was anderes,-ein Film [Beitrag #213655 ist eine Antwort auf Beitrag #209647] Mi, 21 November 2007 15:58 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
No use beating a dead horse - in diesem Fall die tote Kuh. wolle nur noch mal kurz das Thema anschneiden.
Diese Seite http://www.oregoncountrybeef.com/2006%20Table%20of%20Content s.htm ist von der Co-op die bei mir im Supermarkt ihr Produkt verkauft und von denen ich mein Rindfleisch kaufe. (oder von einem zweiten aehnlichen Produzenten)Es gibt schon auch noch Produzenten die ab ihrer Farm verkaufen, doch das muss man bestellen oder selber hinfahren und holen.

Ein Buch (Satire)das ich vor ein paar Jahren gelesen habe und das ich empfehlen kann, gibts auf deutsch: "Beef" von Ruth Ozeki.
Vorheriges Thema: Sicheres Löschen von Bildern auf Digi-Cams
Nächstes Thema: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Nov 12 19:57:38 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04206 Sekunden