Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Wieviel Abwechslung kann / darf / sollte / muss sein?
Wieviel Abwechslung kann / darf / sollte / muss sein? [Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 12:50 Zum nächsten Beitrag gehen
christiane ist gerade offline  christiane
Beiträge: 482
Registriert: Oktober 2007
Senior Member
Hallo Leute,

meine Güte, meine täglichen Speisepläne gleichen mehr oder weniger wie ein Ei dem anderen. Ok, die warmen Mahlzeiten variieren (und auch das in recht engen Grenzen Embarassed ) aber ansonsten ess ich immer dasselbe: Kaffee, Buttermilch, Äpfel, ggf. auch mal ne Birne oder Mandarine, Brot mit Käse (innovativ auch mal Ei stattdessen)...

Nun ist das alles ja okay und weit gesünder als das, was ich vorher gegessen habe (da bestand die tägliche Diät aus TK-Pizza mit extra Käse, Sahnesossenzeugs, Schokolade und Cola, im Prinzip auch ähnlich eintönig, nur mit üblen Sachen Embarassed ), aber sollte ich mich bemühen, mehr Abwechslung reinzubringen, oder erreiche ich auch so eine ausreichend abwechslungsreiche Ernährung?

Auch in anderen Tagebüchern ist mir aufgefallen, dass die, die alles aufschreiben, meist auch recht festgefügte Eßgewohnheiten haben - die eine mag Knäcke, die andere Harzer Käse, die dritte Actimel usw.

Bin gespannt auf eure Antworten!

Grüße, Christiane


Größe: 1,74
Start: 96,5 kg am 20.10.07 = BMI 31,9 Adipositas
Ziel 1: 95,0 kg erreicht am 22.10.07 = BMI 31,4 Adipositas, Ziel 2: 92,5 kg erreicht am 25.10.07 = BMI 30,6 Adipositas
Ziel 3: 90,0 kg erreicht am 02.11.07 = BMI 29,7 Übergewicht, Ziel 4: 87,5 kg erreicht am 13.11.07 = BMI 28,9 Übergewicht

Dies ist ein besonderes Zwischenziel: Keine Rückenschmerzen bei längerem Gehen mehr (erfahrungsgemäß).
Ziel 5: 85,0 kg erreicht am ??
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/24616/.png

[Aktualisiert am: Fr, 09 November 2007 17:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210427 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Je abwechslungsreicher desto besser Smile Aber ehrlich gesagt es gibt bei mir auch ein auch ein Fundament das sehr konstant ist.

Brot mit Käse, Viel Fisch aufs Brot. Mindestens einmal die Woche gibts Nudeln mit Tomatensoße und irgendeinem Gemüse+ Schinken oder Thunfisch. Meist nach dem Schwimmen wenn es schnell gehen muss. Sozusagen als Fastfood.
Mindestens einmal die Woche gubt es Tofu mit Gemüse. Der tägliche gemischte Salat ist auch immer ähnlich.
Aber es variiert ja über das Jahr mit dem Saisongemüse. Und ich versiche auch immer neue Gerichte aufzunehmen. Im letzen halben jahr war hab ich z.b viel neues aus der indischen Küche gemacht


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210429 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Christiane,
abwechslungsreich bezieht sich mMn darauf, dass man seinem Körper ausreichend Nährstoffe und Vitamine zuführt, d.h. sich nicht mangelernährt. Wie auch Sport sollte man das gesunde Essen normal in seine Tagesabläufe integrieren, so dass es irgendwann zur Routine wird und man nicht großartig darüber nachdenken muss, ob man sich genug gesunde Sachen "gegönnt" hat. Der eine mag sein Frühstück in Form von Müsli, der andere isst Vollkornbrot, der Dritte Joghurt mit Obst. Ich wüsste nicht, was daran verkehrt ist, schliesslich haben wir alle andere Vorlieben. Du variierst die warme Mahlzeit, so daß es nicht langweilig wird. Solange man sich an gewisse Grundsätze hält ( wie bspw. 5x Obst/emüse am Tag ) ist das völlig ok, wie ich finde.
Ich habe an mir festgestellt, dass ich auch immer gewisse Phasen habe, im Moment bspw. esse ich fast täglich ein Pfund Quark, in der Mensa gibt es immer Salat mit fast ausschließlich Grünzeugs.
Letztlich ist es wichtig, sich irgendwann keine Gedanken mehr ums Essen machen zu müssen, d.h. die Abwechslung sollte nicht darin bestehen, dass man sich überlegt, ob man lieber Pizza mit Salami oder doch eher mit Paprika isst Smile.
Dein Körper sagt dir schon, was er möchte, solange du auch bereit bist, oihm zuzuhören.
Liebe Grüße,
Dingel


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210434 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christiane ist gerade offline  christiane
Beiträge: 482
Registriert: Oktober 2007
Senior Member
Danke, Ihr beiden!

Ich hab mir zum Beispiel vorgenommen, nicht nur Reis, Nudeln und Kartoffeln, sondern demnächst auch mal andere Getreide zu versuchen. Und nicht immer dieselben Gemüsesorten zu nehmen (da muss ich mich ein bißchen zu überreden). Beim Obst möchte ich mit Ausnahme von Bananen (die beim radeln einfach unersetzlich sind Laughing ) eigentlich zumindest meistens lieber bei heimischen Früchten bleiben, aus ökologischen Gründen. Der Rest drumrum ist mir noch lange nicht langweilig und, wie du schreibst, Dingeli, es gibt ja auch eine gewisse Sicherheit oder nen Rahmen, wenn man sich nicht täglich wieder über alles Gedanken machen muss.

Grüße, Christiane


Größe: 1,74
Start: 96,5 kg am 20.10.07 = BMI 31,9 Adipositas
Ziel 1: 95,0 kg erreicht am 22.10.07 = BMI 31,4 Adipositas, Ziel 2: 92,5 kg erreicht am 25.10.07 = BMI 30,6 Adipositas
Ziel 3: 90,0 kg erreicht am 02.11.07 = BMI 29,7 Übergewicht, Ziel 4: 87,5 kg erreicht am 13.11.07 = BMI 28,9 Übergewicht

Dies ist ein besonderes Zwischenziel: Keine Rückenschmerzen bei längerem Gehen mehr (erfahrungsgemäß).
Ziel 5: 85,0 kg erreicht am ??
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/24616/.png
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210446 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

möchte ich mit Ausnahme von Bananen (die beim radeln einfach unersetzlich sind Laughing ) eigentlich zumindest meistens lieber bei heimischen Früchten bleiben, aus ökologischen Gründe

Mache ich fast genauso. Aber dann hast du über jahr schon Abwechselung drin. Ich bin gerade in der Apfelperiode Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210448 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christiane ist gerade offline  christiane
Beiträge: 482
Registriert: Oktober 2007
Senior Member
ggg... Die Mandarinen hab ich ganz vergessen, die ess ich ja auch Embarassed . Bin also weit entfernt vom korrekten Öko.
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210449 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 15:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Immerhin kein Flugobst Smile, Kommst aber heute leider alles per LKW. Wenn es in Valencia ins Schiff gepackt würde, wwäre es zumindest in HH ökologisch korrekt. Früher kann auch viel per Bahn.
Deshalb haben übrigens Bananen ein ziemlich gut Ökobilanz Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210462 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Fuer viele Leute ist das eintoenige einfacher zum Abnehmen (so heisst es) damit sie nicht in Versuchung kommen. Fuer mich waere das das Ende...ich brauch Abwechslung. Ich koch auch gern und probier neue Rezepte aus. Wenn Du mal neue Getreide versuchen willt, probier Gerste anstatt Reis. Die hat so einen kernigen Biss und hat einen niedrigen GLYX (sorry Osso Rolling Eyes ) Oder Spelt. Fuer Gemuese: guck doch im Internet nach leckeren Rezepten, dann stehst du spaeter nicht in der Kueche vor einem Berg ungewoehnlichem Gruenzeug und weisst nicht wie man's am bessten zubereitet.
Oder probier mal rote Linsen in einer asiatischen Suppe. Kichererbsen sind acuh lecker, kann man eine gute Menge davon kochen, welche auf den Salat oder in die Suppe oder Hummus draus machen. Eingefrieren geht auch dann macht man sich weniger Arbeit. Ueberhaupt mach ich oft groessere Portionen von Speisen die lange dauern und gefrier die ein damit ich's spaeter leichter hab.
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf 7 sollte / muss sein? [Beitrag #210468 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Fr, 09 November 2007 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

niedrigen GLYX (sorry Osso Rolling Eyes )

Was soll cih dazu sagen, ich esse ja auch meinen Eier mit Eigelb Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf / sollte / muss sein? [Beitrag #210688 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Sa, 10 November 2007 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Iiiiiiiiiiiiiih, wer kommt den auf die Idee nur das Eiweiss aus den Eier zu essen, bäh!

Sorry fürs OT Shocked


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Wieviel Abwechslung kann / darf / sollte / muss sein? [Beitrag #210760 ist eine Antwort auf Beitrag #210423] Sa, 10 November 2007 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Die, die noch an dem Glauben haengen alles Fett ist schlecht.
Vorheriges Thema: Das esse ich täglich...
Nächstes Thema: insekten essen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Apr 22 01:07:56 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04228 Sekunden