Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Kalorienverbrauch - wer hilft mir???
Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215048] Mo, 26 November 2007 19:58 Zum nächsten Beitrag gehen
April ist gerade offline  April
Beiträge: 289
Registriert: November 2007
Ort: Eckernförde
Senior Member

Hallo,

ich tue mich etwas schwer mit der Ermittlung des Kalorienverbrauchs. ich bin Hausfrau und Mutter, also tagsüber unterwegs, aber ich habe natürlich auch mal Ruhezeiten oder spiele im Sitzen mit dem Kleinen. zweimal am Tag gehe ich mit dem Hund raus, in der Regel eine halbe bis dreiviertel Stunde im flotten Schritt.

ist das jetzt eine sehr leichte körperliche Arbeit?

ich erhalte dann folgendes Ergebnis:

"Dein Grundumsatz beträgt 1.568,8 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 1.882,6 kcal.
Dein Grundumsatz auf Basis der Körperoberfläche beträgt 1.768,4 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 2.122 kcal."


Shocked

und wieviele Kalorien sollte ich jetzt im Rahmen einer Ernährungsumstellung mit dem Ziel der Abnahme zu mir nehmen???


ich hoffe auf verständliche Antworten Cool
viele Grüße
April


Start Ende April mit 98 kg
ab Anfang Juni abnehmen mit dem WW-Programm, Start mit 93,8 kg



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25638/.png


Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215055 ist eine Antwort auf Beitrag #215048] Mo, 26 November 2007 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20945
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
So gernau kann man das immer nicht sagen. Aber ein paar Kalorien bringt das rumlaufen sicher.
Ich würde es einfach mal mit 1800 Kcal versuche, Das ist nicht extrem wenig, aber sollte schon was bringen.
Nach einigen Wochen kannst du es ja gegebenfalls anpassen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215060 ist eine Antwort auf Beitrag #215055] Mo, 26 November 2007 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
April ist gerade offline  April
Beiträge: 289
Registriert: November 2007
Ort: Eckernförde
Senior Member

osso schrieb am Mo, 26 November 2007 20:13

So gernau kann man das immer nicht sagen. Aber ein paar Kalorien bringt das rumlaufen sicher.
Ich würde es einfach mal mit 1800 Kcal versuche, Das ist nicht extrem wenig, aber sollte schon was bringen.
Nach einigen Wochen kannst du es ja gegebenfalls anpassen.



hab ich jetzt richtig verstanden, daß ich jeden Tag 1800 Kcal zu mir nehmen "darf"?
spielt es eigentlich eine Rolle, wie ich das auf den Tag verteile?

danke für die schnelle Antwort.
April


Start Ende April mit 98 kg
ab Anfang Juni abnehmen mit dem WW-Programm, Start mit 93,8 kg



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25638/.png


Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215062 ist eine Antwort auf Beitrag #215048] Mo, 26 November 2007 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20945
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich denke du verbrauchst vieleicht 2300 Kcal (2100 + 200 duch zusaätliche Aktivitäten)
Wenn die DGE eine Minus von 500 Kcal empfiehlt sind wir bei 1800. Und damit solltest du sicher abnehmen.
Zitat:


spielt es eigentlich eine Rolle, wie ich das auf den Tag verteile?

Nein, nur die Erngiebilanz ist entscheidend
Du must es halt so machen das DU dich damit wohl wühlst


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215065 ist eine Antwort auf Beitrag #215062] Mo, 26 November 2007 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
April ist gerade offline  April
Beiträge: 289
Registriert: November 2007
Ort: Eckernförde
Senior Member

osso schrieb am Mo, 26 November 2007 20:27

ich denke du verbrauchst vieleicht 2300 Kcal (2100 + 200 duch zusaätliche Aktivitäten)
Wenn die DGE eine Minus von 500 Kcal empfiehlt sind wir bei 1800. Und damit solltest du sicher abnehmen.
Zitat:


spielt es eigentlich eine Rolle, wie ich das auf den Tag verteile?

Nein, nur die Erngiebilanz ist entscheidend
Du must es halt so machen das DU dich damit wohl wühlst



danke für die Antwort.
dann werde ich mich wohl doch mal ans Kalorienzählen machen...


Start Ende April mit 98 kg
ab Anfang Juni abnehmen mit dem WW-Programm, Start mit 93,8 kg



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25638/.png


Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215067 ist eine Antwort auf Beitrag #215048] Mo, 26 November 2007 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20945
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

dann werde ich mich wohl doch mal ans Kalorienzählen machen...

du must das ja nicht jeden Tag machen. Sondern einfach nur für ganz typische Tage. Dann bekommt du auch ein Gefühl dafür.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215070 ist eine Antwort auf Beitrag #215067] Mo, 26 November 2007 21:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
April ist gerade offline  April
Beiträge: 289
Registriert: November 2007
Ort: Eckernförde
Senior Member

osso schrieb am Mo, 26 November 2007 20:50

Zitat:

dann werde ich mich wohl doch mal ans Kalorienzählen machen...

du must das ja nicht jeden Tag machen. Sondern einfach nur für ganz typische Tage. Dann bekommt du auch ein Gefühl dafür.



ich habe jetzt einfach mal angefangen, die Kcal für die Mahlzeiten rauszuschreiben, die ich jeden Tag esse. so wie meine heißgeliebten Haferflocken am Morgen. die haben z. B. samt Kakaopulver und Milch rund 480 Kcal.

viele Grüße
April


Start Ende April mit 98 kg
ab Anfang Juni abnehmen mit dem WW-Programm, Start mit 93,8 kg



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25638/.png


Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #215145 ist eine Antwort auf Beitrag #215070] Di, 27 November 2007 06:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rumkügelchen ist gerade offline  Rumkügelchen
Beiträge: 9449
Registriert: September 2004
Ort: Leipzig
Senior Member

benutz doch hier im Infoportal den Nährwertrechner!
Da behält man toll den überblick


1.1.2007: 82,4
1.1.2008: 79,9 Abnahme: 2,5 kg
1.1.2009: 79,0 Abnahme: 0,9 kg
1.1.2010: 83,0 Zunahme: 4,0 kg
1.1.2011: 86,5 Zunahme: 3,5 kg
Gewicht/BMI/Taille/Hüfte/OS
03.01.07:82,4/38,1/94/114/67
04.01.08:79,9/36,5/90/110/67
03.01.09:79,0/38,9/90/110/67
02.01.10:83!!!!!!! 92/111/67
01.01.11:86,5


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/8674/.png

http://www.earnstar.de/?ref=348985
http://www.questler.de/?rid=160142
Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #227761 ist eine Antwort auf Beitrag #215048] So, 13 Januar 2008 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Sorry, dass ich mich erst jetzt hier einschalte - mir sind in letzter Zeit gehäuft Bemerkungen aufgefallen,(weiß leider nicht mehr genau, wo) dass sich jemand regelrecht "zwingen" muss, seine "erlaubten" Tageskalorien zu verputzen.

Als ich letztes Jahr mit meinem letzten Abspeck-Schritt begonnen habe, hätte mir das Berechnungstool ganz ähnliche Werte ausgeworfen.
ABER: Trotz meiner wirklich nicht zu kleinen zusätzlichen Kalorienausgaben durch Berggehen hätte ich nie und nimmer so viel in dem Zeitraum abgenommen, wenn ich täglich 1800 Kalorien verputzt hätte! Das ist zum Abnehmen zu viel. Und es wäre vom Abspeck-Standpunkt gesehen doch eher verhängnisvoll, wenn sich jemand dazu zwingt, mehr zu futtern, obwohl nicht mal das "Hungergefühl" danach verlangt. (Haben wir Wohlständler mit viel Speckreserve denn jemals WIRKLICH Hunger???? Cool Cool )

Bei 1100-1300 Kal täglich war's wieder zu wenig, da hatte ich (anscheinend tatsächlich durch Zurückfahren des Stoffwechsels) eine Stagnation, die ich nur durch verschärfte Sportausgaben wettmachen konnte.

Das hat sich mit 1300-1500 Kal täglich aber wieder eingependelt, und das ist auch der Kalorienwert, bei dem ICH mit viel Sport gut abnehme.

(Dazu erwähnenswert: Bei dem GU-Tool spielt offenbar das Alter, obwohl es eingegeben werden muss, keine nennenswerte Rolle.)


Nachdem ich dank Sport meine Muskelmasse weitgehend erhalten habe, habe ich trotz der Abnahme meinen Tagesverbrauch nicht runtergefahren.
Denn: Beim GU lt. Forums-Tool SINKT der Kalorienbedarf bei sinkendem Gewicht.
Ich halte mich aber an das, was meine "Magermassen"-Tabelle (die bei meiner Fettwaage dabei war) sagt, weil's mir differenzierter erscheint: Hier richtet sich der Kalorienbedarf nach der Mager- bzw. Muskelmasse, und nachdem die bei mir ziemlich gleich geblieben ist, esse ich auch ca die gleichen Mengen wie mit 15 kg Speck mehr dran.

Die Praxis wird dann zeigen, welche der beiden Theorien die richtige ist. Wink







Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

[Aktualisiert am: So, 13 Januar 2008 13:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorienverbrauch - wer hilft mir??? [Beitrag #269431 ist eine Antwort auf Beitrag #215048] Mo, 09 Juni 2008 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
XxjennyxX ist gerade offline  XxjennyxX
Beiträge: 16
Registriert: Juni 2008
Ort: darmstadt
Junior Member
Also meint ihr , das 1500kcal zum abnehmen mit Sport reichen?

Ich habe meine Kalorienaufnahme für die Abnahme auf 1500 gesenkt, und mit Sport habe ich auch abgenommen!
Aber dann habe ich die Sache schleifen lassen...ich hatte ja mein erstes ziel erreicht

Und jetzt sind einige kilos (3.9) wieder drauf... Embarassed

Wie kann ich mich richtig motivieren?

Und was haltet ihr für ein gutes Gewicht bei 166cm Größe?

ich habe mit 15 richtig gehungert auf 54kg runter und das sah nich schön aus (im Nachhinein auf fotos festgestellt).
da sah ich nich grad wie ein weibliches wesen aus^^

Wie sieht denn euer Ernährungsplan so aus?


Start: 68,9kg


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wQjL6Yl/weight.png

Vorheriges Thema: Volvic
Nächstes Thema: versteckte fette
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Dez 09 19:16:30 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04613 Sekunden