Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Artikel, Webseiten und mehr » Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie!
Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #218484] Do, 06 Dezember 2007 21:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Dieses Thema liegt mir besonders am Herzen, da ich immer wieder fassungslos bin, wie blauäugig Menschen der Werbung glauben.

Deswegen hier 2 lesenswerte Links

Foodwatch

und

Abgespeist-Denn Etiketten lügen wie gedruckt



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Do, 06 Dezember 2007 21:58]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #218526 ist eine Antwort auf Beitrag #218484] Fr, 07 Dezember 2007 03:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
So Zeugs (or the equivalent US product) ist von meinem Speiseplan sowieso gestrichen.
Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #218622 ist eine Antwort auf Beitrag #218484] Fr, 07 Dezember 2007 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20737
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Tja vashonisland, an dich wendet sich das auch nicht so sehr weil du das ja sowieso weisst, das diese Produkte fault sind.
Besonders bei den Kinderprodukten ist das einen perfide Strategie. Es sollt den Müttern ein gutes Gewissen machen indem vorgegaukelt wird es ist was gesundes, obwohl es in Wirklichkeit Süssigkeiten sind.
An uns Erwachse richten sich dann eher Produkte die Fitness & Joghurt
Das können aber auch schon mal mehr als 20% Zucker drin sein. Wie das Produkt genau zusammengesetzt ist hab ich so schnell nicht rausgefunden.
Aber klar ist auf jeden Fall das die Industrie versucht uns mit Ihren "Gesundkeitsbotschaften" zu lenken. Jede Zielgruppe in spezieller Weise.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #218725 ist eine Antwort auf Beitrag #218484] Fr, 07 Dezember 2007 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Osso, ich hab mal wieder ein "Buch" und die Authorin gibt ein paar Raetsel auf: was ist das fuer ein Lebensmittel? Am Ende vom Buch die Antworten.
Z.B.

Reconstituted skim milk, graham cracker crumbs (enriched wheat flour(niacin, iron, thiamine, mononitrate, riboflavin) graham flour, sugar, partially hydrogenated soybean oil, water, corn syrup, salt, sodium bicarbonate) egg whites, fructose, polydextrose, modified food starch, hydrogenated coconut oil, cocoa powder(processed with alkali to enhance flavor) high fructose corn syrup, lactylated mono- and diglycerides, partially hydrogenated soybean oil, soy protein, microcrystaline cellulose, egg white solids, dextrose, sodium casinate, pear juice concentrate sufar, gelatine powder, tapioka dextrin, carrageenan, natural and artificial flavors, sodium alginate, asparteme, beta carotene, artificial flavor, annatto and turmeric colors.

Und das ist:..............WeightWatchers Chocolate Mousse!
MMMh lecker Evil or Very Mad

Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #218807 ist eine Antwort auf Beitrag #218484] Fr, 07 Dezember 2007 23:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Das passende Buch "Abgespeist" hab ich grad angefangen zu lesen...bisher echt empfehlenswert, auch wenn der Autor m.M.n. den Verbrauchern bisher nie irgendeine Verantwortung/ "Schuld" an allen Skandalen, Schwindeln etc. gibt, was ich doch etwas anders sehe Obwohl, bei einem Großteil der von ihm angesprochenen Themen ist das auch einfach nicht der Fall.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #220668 ist eine Antwort auf Beitrag #218484] Sa, 15 Dezember 2007 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Dieses Thema ist mir auch sehr sehr wichtig!! Darüber könnte ich mich ewig unterhalten (und aufregen Wink)

Die breite Öffentlichkeit wird leider mit voller Absicht von den großen Lebensmittelfirmen verschaukelt.
Man muss sich schon dafür interessieren, um hinter die ganzen Werbeversprechen und versch. Inhaltsstoffe zu blicken.

Ein klassisches Beispiel ist zB das Wort "leicht". Da die Verwendung nicht gesetzlich geregelt ist, wird es gerne für jegliche Art von fetthaltigen Süßigkeiten (joghurt, Milchschnitte, usw.) benutzt. Allerdings steht es oft für leicht = gut verdaulich.


Eine super Seite, die ich sehr empfehlen kann, (habe sie schon einmal hier im Forum vorgestellt...)ist:

http://www.bernd-leitenberger.de/lmchem.shtml






mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: Lug und Trug in der Nahrungsmittelindustrie! [Beitrag #220885 ist eine Antwort auf Beitrag #220668] So, 16 Dezember 2007 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Prima Info. Die Lebensmittel gibts bei mir in USA natuerlich nicht, dafuer das gleiche in blau.
wenn wir so Zuegs nicht kaufen, sondern zo viel wie moeglich auf Grundnahrungsmittel zurueckgreifen, tut uns das nicht nur selbst gut sondern macht auch ein politisches und wirtschaftliches statement!
Im Leseclub hab ich ein Buch empfohlen das heisst The Omnivore's Dilemma" gibts aber nur auf englisch.
Vorheriges Thema: Mal was anderes,-ein Film
Nächstes Thema: Coole Videos zum Schlankheitswahn
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Sep 18 00:58:10 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02442 Sekunden