Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Off Topic » Dies und Das » Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!?
Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219262] So, 09 Dezember 2007 23:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
ich muss mir hier mal Luft machen.

Die aktuelle Telekom Werbung im TV ist unterlegt mit einem Rolling Stones Hit mit dem Titel "Paint it black".

Die Farbe der Telekom ist PINK.
Nicht schwarz.

Wieso wirbt Telekom mit einem Lied über die Farbe schwarz? Wieso ein Lied mit dusteren selbstmörderischen Teenagergedanken als Text?

Haben die Marketingstrategen gemerkt daß wir seit einiger
hier in Deutschland ein Gothic Revival haben bei der Zielgruppe bis 25 Jahre, und die soll nun angesprochen werden? Hahaha. Unwahrscheinlich..Goths hören kaum Rolling Stones. Da hätte man völlig andre Musik nehmen müssen.

Was sucht diese dumpfe Liedaussage dann in einem Werbespot?


miene vermutung ist dieses:

Die macher des Spots haben NULL Ahnung von Jugendkultur und Musik - und wollten ein tanzbares Liedchen von früher, das die älteren User anspricht, welche ein Lied wie "paint it bläck" an ihre Jugendzeit erinnert. Nur daß man eben dummer Weise auf ein Stück mit einer der bedrückensten Aussagen ever zurückgegriffen hat, und es noch nicht mal bemerkt hat. man kannja so schön mit dem Fuß zum takt wippen. *argl*

Das REGT Mich auf. ich könnte jedesmal in den Fernseher treten, wenn mir dieser Beweis peinlichst verfehlter Recherche und musikalischer Nicht-Bildung ins Wohnzimmer gebroadcastet wird.

Für die - die sich nicht für POPmusik interesieren:

Es ist in etwa so als wenn man z. B. Mozarts Requiem benutzt hätte um einen Handy-spot zu untermalen. Es paßt einfach nicht.


Danke fürs zuhören..das nervt mich schon seit WOCHEN und musste dringend mal gesagt werden.

Was kommt als nächstes? Beerdigungsinstitute die mit " I just cant get enough" von Depeche Mode werben?

Aufgeregtes Grüßchen,

Schwimmerin


Text von dem Lied:


"I see a red door and I want it painted black
No colors anymore I want them to turn black
I see the girls walk by dressed in their summer clothes
I have to turn my head until my darkness goes
I see a line of cars and theyre all painted black
With flowers and my love both never to come back
I see people turn their heads and quickly look away
Like a new born baby it just happens evry day
I look inside myself and see my heart is black
I see my red door and it has been painted black
Maybe then Ill fade away and not have to face the facts
Its not easy facin up when your whole world is black

No more will my green sea go turn a deeper blue
I could not foresee this thing happening to you
If I look hard enough into the settin sun
My love will laugh with me before the mornin comes

I see a red door and I want it painted black
No colors anymore I want them to turn black
I see the girls walk by dressed in their summer clothes
I have to turn my head until my darkness goes
Hmm, hmm, hmm,...
I wanna see it painted, painted black
Black as night, black as coal
I wanna see the sun blotted out from the sky
I wanna see it painted, painted, painted, painted black"



mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png

[Aktualisiert am: So, 09 Dezember 2007 23:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219277 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Mo, 10 Dezember 2007 04:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hatte nicht Angela Merkel ein Stones Lied, Angie, im Wahlkampf?
Es ist schon oft ein gutes Lied oder ein Musikstueck verhunzt worden weil es in einer Werbung gespielt wird.
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219287 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Mo, 10 Dezember 2007 06:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich finde, (Fernseh)Werbung ist grundsätzlich eine sehr fragwürdige Geschichte Rolling Eyes . Man nutzt halt das, wovon man glaubt, dass es am meisten zieht. Ob der Konsument den Sinn dahinter immer sofort versteht, ist eine ganz andere Sache. Aber offensichtlich hat die Telekom ja bei dir schon erreicht, was erreicht werden sollte - man behält die Werbung im Kopf Wink. Und du erzählst es weiter, dann gucken die anderen sich diese Werbung an, und bei dem einen oder anderen stößt dann das Produkt doch noch auf Interesse, ungeachtet der etwas speziellen Werbetaktik Wink. Wie war doch gleich der Spruch? "Der Zweck heiligt die Mittel" Wink

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219292 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Mo, 10 Dezember 2007 07:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich schalte bei dieser Werbung immer sofort um, weil die einfach nur stumpfsinnig ist und mich das Lied echt mega abnervt!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219304 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Mo, 10 Dezember 2007 07:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
Werbung Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

es gibt wirklich viele Produkte, die ich NICHT kaufe, weil ich die Werbung dafür so grauenvoll finde Evil or Very Mad

man fragt sich schon, warum diese Werbe- und Marketingagenturen so eine Mörderkohle kriegen, für grottenschlechte Werbung Confused

habe die Tage einen Spot gesehen, da steckt so ein Hein einen kleinen Plüschteddy in die Mikrowelle und holt dann einen großen Teddy wieder raus, um ihn irgendeinem dümlich und begeistert grinsenden Möchtegernpoppsternchen zu überreichen - da kann ich mir doch nur an den Kopf fassen - wieviele Kinder machen das jetzt nach ..... Twisted Evil Evil or Very Mad diesen Spot finde ich nicht nur beängstigend doof sondern vor allem auch noch fahrlässig und gefährlich !


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219383 ist eine Antwort auf Beitrag #219304] Mo, 10 Dezember 2007 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Löwenzahn schrieb am Mo, 10 Dezember 2007 07:49

es gibt wirklich viele Produkte, die ich NICHT kaufe, weil ich die Werbung dafür so grauenvoll finde Evil or Very Mad

man fragt sich schon, warum diese Werbe- und Marketingagenturen so eine Mörderkohle kriegen, für grottenschlechte Werbung Confused


Ich stand schon mal vorm Müsliregal im Supermarkt und eines sah sehr lecker aus, da habe ich aber dann noch gesehen, dass es von "Seitenbacher" war und voller Genugtuung habe ich es im Regal stehen gelassen. Das ist wirklich die schlimmste Werbung, die ich kenne (im Radio). Und natürlich die für die Elektroheizungen (ich habe sogar schon den Namen der Firma vergessen). Da frage ich mich wirklich, was sich die Leute dabei denken. Ich meine, das muss doch mal auffallen, dass es grottig ist? Vor allem bei der Müsliwerbung, ich habe noch NIE jemanden getroffen, der sich nicht furchtbar darüber aufgeregt hat und meinte, "Das werde ich nie nie nie kaufen".


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219389 ist eine Antwort auf Beitrag #219383] Mo, 10 Dezember 2007 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
extrafruity schrieb


Ich stand schon mal vorm Müsliregal im Supermarkt und eines sah sehr lecker aus, da habe ich aber dann noch gesehen, dass es von "Seitenbacher" war und voller Genugtuung habe ich es im Regal stehen gelassen. Das ist wirklich die schlimmste Werbung, die ich kenne (im Radio).


Ohjeohje, ich ess doch dieses Müsli und finde es auch ziemlich gut Shocked Die Werbung kenne ich allerdings nicht, sonst könnte das anders aussehen. Ich weigere mich nämlich auch Produkte zu kaufen wo mir die Werbung auf den Keks geht. So werde ich nie im Leben ein Auto von Daewoo fahren Twisted Evil

Da ich fernsehlos lebe bleibe ich allerdings vor sehr viel Werbung verschont, und was in meinem Briefkasten auftaucht wird gleich weiterbefördert in den grossen blauen Briefkasten namens Papiertonne. Werbung ist echt eine Seuche Evil or Very Mad



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219415 ist eine Antwort auf Beitrag #219389] Mo, 10 Dezember 2007 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Seit wir auf dem Briefkasten den Aufkleber "Keine Werbung bitte" haben, hält sich die Papierflut in Grenzen. Jetzt ist die ALtpapiertonne erst nach 2 Wochen voll statt nach einer.
Eine der blödesten Fernsehwerbungen ist die für Alltours, wo die Kleine zu ihrem Schulfreund sagt: "Ohne meinen...."
Und dann wird die alle 5 Minuten wiederholt! Das muss doch ein Schweinegeld kosten, und das müssen die Kunden dann wieder über die Preise reinwirtschaften, oder die Zulieferer/Dienstleister werden geknechtet, dann zahlen die Beschäftigten den Preis.
Ich habe echt meine Zweifel, dass der Erfolg solcher Spots sich im messbaren Bereich bewegt. Bei der ganzen Werbemasse, von der man erschlagen wird, geht doch jede einzelne irgendwie unter.


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219476 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Mo, 10 Dezember 2007 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Am schlimmsten ist bei uns, find ich, die Werbung fuer SUVs usw. Da rasen die durch die schoenste Wildniss, Waelder und auf Bergesgipfel (Computer?) und preisen an was fuer ein tolles Erlebnis es sein muss die Natur zu zerstoeren.
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219506 ist eine Antwort auf Beitrag #219287] Mo, 10 Dezember 2007 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
@Anna:

Ja - das ist immer das Argument was dann gerne gebracht wird - "Du erinnerst Dich ja an den Spot - also hat die Werbung gewirkt".
ich sage nein, hat sie nicht wirklich. ja ich erinnere mich an den Spot, aber es führt nicht dazu daß ich deshalb bei denen was kaufe..im Gegenteil - uncooler können sie in meinen Augen gar nicht mehr werden - ich möchte als Plattensammlerin doch nicht durch das Logo auf dem Produkt meiner Wahl mit einem peinlichen musikalischen Faux pas in Verbindung gebracht werden.

----------

Gut finde ich übrigens die Congstar Spots im TV.
Das, was die meisten Leute doch vom Kaufen abhält, ist der Tarifdschungel und der ganze Papierkrams, die Tatsache daß es unendlich kompliziert ist bis man nen dsl Anschluß oder den richtigen Mobiltarif hat.
Und Congstar, die ziehen einafch diesen Vergleich zum Zusammenstellen einer Bestellung im Fastfood Restaurant. Etwas das jeder kennt und jeder beherrscht. Das ist genial.

Die Bahn hat das auch mal versucht - und ist kläglich gescheitert..weil sie die kampagne mittendrin abgebrochen haben, als die leute gerade anfingen drauf einzusteigen. Das waren doch so 5 Schritte die man abwickeln sollte um ein günstoges Ticket zu bekommen und dazu war eine weiße hand (5 Finger) auf rotem Hintergrund abgebildet..fand ich auch cool. hatte mich sofort angesprochen, und ließ den Tarifwirrwarr genial überschaubar wirken..ich war richtig traurig als sie dann wieder umgeschwenckt haben.



mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png

[Aktualisiert am: Mo, 10 Dezember 2007 20:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219570 ist eine Antwort auf Beitrag #219506] Di, 11 Dezember 2007 06:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Schwimmerin schrieb am Mo, 10 Dezember 2007 20:45

@Anna:

Ja - das ist immer das Argument was dann gerne gebracht wird - "Du erinnerst Dich ja an den Spot - also hat die Werbung gewirkt".
ich sage nein, hat sie nicht wirklich. ja ich erinnere mich an den Spot, aber es führt nicht dazu daß ich deshalb bei denen was kaufe..im Gegenteil - uncooler können sie in meinen Augen gar nicht mehr werden - ich möchte als Plattensammlerin doch nicht durch das Logo auf dem Produkt meiner Wahl mit einem peinlichen musikalischen Faux pas in Verbindung gebracht werden.


Das kuriose ist ja, dass "werbewirksam" letztlich nicht kaufen bedeutet, sondern dass der Name im Kopf bleibt.
Ich wollte dich mit meinem Beitrag auch eigentlich bestätigen und somit war mein Beitrag eher etwas sarkastisch gemeint in Bezug auf die Telekom bzw auf die Art der Werbung allgemein Wink

Wenn ich im Fernsehen etwas gucke und die Werbepause kommt, zapp ich eigentlich immer weiter. Somit bin ich wenig konfrontiert mit dem Mist. Aber wenn ich sie doch mal sehe, sitz ich eigentlich bei fast jeder Werbung mit gerunzelter Stirn da und frag mich, was das soll Rolling Eyes . Und kaufen tu ich möglichst No-Name-Produkte, für die es auch keine Werbung gibt. Brauche ich etwas, was es nicht als No-Name gibt oder was als No-Name eben qualitativ nicht so dolle ist, gehe ich nach Preis-Leistung, weil mich das mehr überzeugt, als die Werbung für das Produkt. Von daher bin ich glücklicher Weise auch nicht wirklich anfällig für sowas


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219652 ist eine Antwort auf Beitrag #219570] Di, 11 Dezember 2007 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34309
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
mich persönlich regt die fielmann-werbung auf. aber es ist immer so, werbung die negativ auffällt, bleibt länger in erinnerung und man spricht drüber. s. diesen thread


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219689 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Di, 11 Dezember 2007 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Ja, aber ob es gewisse Unternehmen wirklich weiterbringt, wenn alle sich über sie aufregen, über die Werbung reden und dann gemeinsam beschließen, diese Produkte gerade NICHT zu kaufen? Rolling Eyes

Gestern musste ich lachen. Ich las gerade in diesem Thread, als im Radio die Seitenbacher-Werbung kam. Wieder eine Bestätigung, das Zeug nicht zu kaufen. Very Happy


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219827 ist eine Antwort auf Beitrag #219689] Di, 11 Dezember 2007 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
StrangeOne ist gerade offline  StrangeOne
Beiträge: 660
Registriert: Dezember 2005
Ort: Karlsruhe
Senior Member
ich hab generell keinen bock, mich von werbung beeinflussen zu lassen. die "paint it black"-werbung kenne ich z.b. garnicht, mag auch daran liegen, dass ich kaum tv schaue.
ich möchte mir weder sagen lassen, was ich kaufen soll, noch möchte ich davon abhalten lassen.
generell denke ich aber, dass werbung auf jeden fall auch unterschwellig funktioniert. wenn zwei artikel nebeneinander liegen und man einen namen schonmal gehört hat, greift man automatisch eher zum bekannten.

prinzipiell flötet man bestimmt ziemlich oft relativen mist mit, ohne sich über den sinn eines liedes bewusst zu sein: z.b. den 80er-hit "vamos a la playa"... tolles strandlied denkt man...


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1reisP_1schlangeP_107,9_82,1_75_abs.png
Start 13.12.05

Mein (Lauf)blog
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219854 ist eine Antwort auf Beitrag #219827] Mi, 12 Dezember 2007 07:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Zitat:

prinzipiell flötet man bestimmt ziemlich oft relativen mist mit, ohne sich über den sinn eines liedes bewusst zu sein: z.b. den 80er-hit "vamos a la playa"... tolles strandlied denkt man...

... und dann ist es bitterster Sarkasmus über Atombomben.
Gerade deshalb finde ich ausgerechnet dieses Stück nicht Mist. In der Musik sollte meiner Meinung nach auch Trauer, Tod, Verzweiflung, Gesellschaftskritik, Wut und Depression, also alles was gerne verdrängt wird, einen Platz haben. Und wenn das auf den ersten Blick wie Schalla-Dralla-Lala verpackt ist, um so aufrüttelnder. Bloss wenn das dann so banal kommerzialisiert wird wie bei der Telekom-Werbung, ärgert mich das sehr.

Ich finde es schade, dass Schwimmerin das Stück "Paint it black" dermaßen ablehnt. Das ist eines meiner Lieblingsstücke. "Düstere" Stücke gehören auch zum Leben, ich mag auch etliches aus der Gothic-Ecke oder schwärzesten Metal. Und Düsteres als Mozarts Requiem gibt es selten. Manchmal muss man so richtig in Traurigkeit schwelgen können - lass es raus, sonst frisst es dich von innen!
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass gerade junge Menschen mit ihrem Weltschmerz oft allein gelassen werden: du bist jung, also musst du lustig sein, stell dich nicht so an, dabei ist die Realität oft ganz anders. Und so ein düsterer Text gibt einem dann das Gefühl, da hat irgendjemand das gleiche empfunden, man kann sich ausheulen und gut is. Man darf sich nur nicht völlig reinsteigern bzw. sich in gewissen Freundeskreisen gegenseitig anstacheln, aber das kommt nur, wenn man alleingelassen wird, und dann passieren Selbstmorde und so. Nur liegt das nicht an der Musik, die dient ja zur versuchten Selbsttherapie, sondern mehr an der verständnislosen Umgebung.

So. Ich wollte mal ne Lanze brechen für alle Depressiven dieser Welt und unser Recht auf Traurigkeit!


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219902 ist eine Antwort auf Beitrag #219854] Mi, 12 Dezember 2007 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
[quote title=SonjaH schrieb am Mi, 12 Dezember 2007 07:36]
Zitat:

Ich finde es schade, dass Schwimmerin das Stück "Paint it black" dermaßen ablehnt. Das ist eines meiner Lieblingsstücke.


Ich glaube gar nicht mal, dass das so gemeint war. Es geht ja eher darum, dass das Lied für eine Werbung "missbraucht" wird, während seine Bedeutung und Aussage völlig verloren geht...


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219998 ist eine Antwort auf Beitrag #219854] Mi, 12 Dezember 2007 23:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
[quote title=SonjaH schrieb am Mi, 12 Dezember 2007 07:36]
Zitat:



Ich finde es schade, dass Schwimmerin das Stück "Paint it black" dermaßen ablehnt.

extrafruity hats erkannt. Du hast mich da völlig falsch verstanden. Ich lehne ab, daß das Lied benutzt wird um Handys zu verticken. That's all.

Der Song an sich ist weder besonders toll noch schlecht. Rolling Stones sind mir egal. Ich mag andere Bands. The Smiths/Morrissey, Suede, Sex Pistols, Libertines/Babyshambles, Arctic Monkeys, Fratellis - oh und gerade eben die neue CD von jake Shillingford bestellt Smile

Früher übrigens auch gerne Sisters, Cure, Mission usw : )





mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #219999 ist eine Antwort auf Beitrag #219570] Mi, 12 Dezember 2007 23:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
@ Anna:

ja klar..emotionale Bindung (und wenn es Hass ist, weil man findet, daß die Werbung unpassend beschallt ist) und so. Klar die Marke bleibt dadurch im Kopfe des Konsumenten. das seh ich ja genauso.
Aber es gibt wohl niemanden in deutschland (seit 2 Monaten erst hier lebende neu Zugezogene mal ausgenommen) der die Marke Telekom nicht kennt. Also ist es doch Hirnriß mit der aktuellen Kampagne, verstehst Du was ich meine?



mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #220008 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Do, 13 Dezember 2007 00:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Bei uns wurde sogar fuer Strom geworben! ist das nicht hirnrissig? auf der einen Steite...Strom sparen und dann Werbegeld (unsere Preiserhoehung)dafuer ausgeben, dass man ja auch nicht vergisst Stom zu verbrauchen!!! Haben die nicht ne Macke?
Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #220037 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Do, 13 Dezember 2007 06:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Klar versteh ich was du meinst Wink. Allerdings ist das wohl mit so ziemlich jeder Marke in der Werbung. Ich denke mal, jeder kennt auch die Maggi-/Knorr-Fix Produkte und trotzdem wird dafür geworben, genauso wie Milka Schokolade oder Autohersteller, etc. Und letztlich soll ja immer wieder nur gezeigt werden, was die Firmen an neuen Produkten/Tarifen/Modellen auf den Markt gebracht haben und entsprechendes Interesse wecken. Und dafür nutzt man dann eben Mittel, die einem im Kopf bleiben. Egal wie sinnvoll oder sinnfrei.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #220304 ist eine Antwort auf Beitrag #219262] Do, 13 Dezember 2007 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
da gibt es einen Unterschied. Große Marken, die am Markt etabliert sind, werben effektiver, wenn sie sich in der Werbung auf das neue Produkt konzentrieren. McDonalds mit seinen Mexico-Wochen oder was die sonst noch für Wochen haben - die machen das richtig. (Der Laden läuft ja auch wie bekloppt..)
Aber als etablierte Firma ne Werbung fabrizieren, in der derartige "Nervfaktoren" eingebaut sind - wie eben äußerst unpassende Musik (manche machen das auch mit "Versprechern" oder recht ungewöhnlicher Betonung bestimmter Worte , oder sie wählen eine Off Stimme die einen undefinierbaren komischen Akzent hat etc..) - daß einem zwar die Marke und das was einen gestört hat, aber nicht das neue Produkt im Kopf bleibt - das ist schlecht. Ich kann mich nicht daran erinnern, was da genau beworben wird. Ob n handy oder einen tarif..das ist schlecht.
Bei McDonalds weiß ich immer haargenau aus der Werbung, was es bei denen neues gibt und sie belegen sich selbst durch ihre eigenen Wrbespots nicht mit negativen gefühlen, sondern mit positiven gefühlen..die Wortspiele sind charmant und witzig gemacht und bringen die meisten zum schmunzeln. Bei der besagten anderen Werbung hab ich ne Zornesfalte und schalte weg. Und dieses unangenehme Gefühl verbindet man dann mit dem pinken T-Logo der Firma. ich brauch nur an nem T-Punkt vorbei kommen und ärger mich schon wieder über "Paint it black"..das heißt was sonst positiv verstärkt würde, verstärkt sich da dann auch noch negativ. In den Laden setz ich bestimmt keinen Fuß denk ich genervt und guck mir lieber die schaufenster nebenan bei der Konkurrenz an .. das ist es was ich meine.


mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png

[Aktualisiert am: Do, 13 Dezember 2007 20:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Telekomwerbung mit Song über Todesehnsüchte unterlegt - spinnen die!? [Beitrag #220964 ist eine Antwort auf Beitrag #220304] Mo, 17 Dezember 2007 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Ja, du hast absolut recht. Wirklich gut gemachte Werbung ist verschwindend selten. Ich denke mir oft "Was hat das denn damit zu tun?" Und das allgegenwärtige Werbegebrabbel ist einfach nur noch nervig. Radiowerbung ist besonders schwachsinnig. Das sagt ja viel aus, was die Werbefirmen über ihre Zielgruppen denken... Confused
Wofür treiben die eigentlich Marktforschung, he?

Am ärgerlichsten finde ich, wenn irgendein guter Film laufend durch Werbung zerhackt wird, am meisten dann wenn es spannend wird. Und dadurch dauert eine Serienepisode oder ein Spielfilm fast 50% länger als ohne Werbung. Bei Videomitschnitten spule ich einfach über die Werbung vor, dann fällt so richtig auf, wie kurz die Sendung eigentlich ist. Um die Zeit wieder reinzuholen, wird sogar Material aus dem Film geschnitten. Manchmal merkt man das, wenn plötzlich so Sprünge in der Handlung sind, oder Szenen, die man aus dem Kino kennt, fehlen.
Ich habe die Konsequenzen gezogen und schaue hauptsächlich die Öffentlichen ARD, ZDF, Phönix, Arte etc. oder besorge mir DVD oder nehme was Interessantes gezielt auf Video/HDD auf. Man sitzt sowieso zuviel plan- und sinnlos vor der Glotze. Glotzen soll ja auch dick machen. Very Happy


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Vorheriges Thema: Für alle leidgeplagten
Nächstes Thema: Leute aus der Schweiz?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jun 18 23:25:47 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03053 Sekunden