Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Basics für Anfänger
Basics für Anfänger [Beitrag #225245] Mo, 07 Januar 2008 11:57
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Hier mein Standardrezept für Pizzaboden:
(Menge für 2 Pizzen)

Zutaten:
250g Weizenmehl + ca 50 g Mehl zum Pudern und Ausrollen
1/2 Würfel Frischhefe
2 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
ca 200 ml lauwarmes Wasser

Belagzutaten nach Geschmack

Das Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine kleine Kuhle graben.
In die Kuhle die Hefe bröseln, etwas Zucker und 1-2 Esslöffel lauwarmes Wasser mit dem Finger in die Hefe rühren. Den Brei mit etwas Mehl überstäuben.
Schüssel zudecken und 15 Min an ein warmes Plätzchen stellen.

Ich benutze mein Aquarium als warmen Stellplatz, man kann auch kurz den Ofen warm machen und bei eingeschalteter Ofenbeleuchtung gehen lassen. Achtung: über 35°C stirbt die Hefe ab.
Der Hefebrei muss schaumig aufgegangen sein.

Dann kommen Öl und Salz in das Mehl und 1 Tasse lauwarmes Wasser. Ich knete das erst mit einem Kochlöffel, dann von Hand - die Küchenmaschine packt das nicht.

Handarbeit: Faust machen, in den Teig drücken, durch den Teig schieben, den Teig dabei umwenden. Nicht mit den Fingern greifen, das klebt zu sehr.
Solange kneten, bis der Teig gleichmäßig glatt ist. Zu Anfang wird es sehr klebrig sein, aber man kann vorsichtig immer wieder Mehl über die knetende Hand pudern, bis der Teig alles an den Schüsselwänden und der Hand Haftende sozusagen abzupft.
Die richtige Konsistenz ist erreicht knapp an der Klebgrenze: die Oberfläche fühlt sich zart an wie ein Babypopo, an der Unterseite zieht sich der Teig noch etwas an der Schüssel.
"Sonja, hast du auch saubere Hände?" - "Jetzt schon."

Den Teigklumpen etwas mit Mehl einpudern, zu einer Kugel rollen und wieder in die Schüssel legen. Zudecken und wieder ans warme Plätzchen. Nach 30 Minuten sollte die Kugel ziemlich gewachsen sein...

In der Zwischenzeit kann man die Zutaten für den Belag vorbereiten: passierte Tomaten, Pilze, Paprika, Spinat, alles was einem schmeckt.
Als Käse nehme ich 1 Mozzarellabällchen für 2 Pizzen (in kleine Würfel schneiden), manchmal zusätzlich ein paar Schafskäsebröckel oder Ziegengouda. Menge nach Geschmack und selber abwiegen.

Wenn der Teig schön aufgegangen ist, den Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 220°C, bei Umluft nur 200°C, Gas höchste Stufe).
Bis der Ofen heiß ist, wird der Teig belegt.
Teig vorsichtig aus der Schüssel holen (seitlich rausschieben), in 2 gleiche Stücke teilen, zu Bällchen formen. Auf der Arbeitsplatte Mehl ausstreuen, die Teigbällchen nacheinander mit der Hand etwas flachdrücken, auf der bemehlten Unterlage einmal hin und her wenden, dann mit der Nudelrolle zu rundem Fladen formen.

Backblech oder Pizzableche gut fetten oder besser mit Backpapier auslegen, sonst hängt der Boden an. Teig aufs Blech legen (leichter wirds, wenn man den Teigfladen auf die Nudelrolle wickelt), mit Tomatenpüree bestreichen, gut würzen (Knoblauch, Oregano, Tabasco) und dann mit den gewünschten Zutaten belegen.

Man kann auch eine große Pizza machen, dann kann man direkt auf dem Blech ausrollen.

Wenn der Ofen heiß genug ist, rein damit und 10-15 min backen lassen, je nachdem wieviel Zeug drauf ist und wie braun man es haben will.

Das Vorbereiten der Zutaten und Belegen macht natürlich Spaß im Freundeskreis oder mit Kindern bei der kollektiven Küchenverwüstung.


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


[Aktualisiert am: Mo, 07 Januar 2008 12:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Hat Jemand ein Rezept für Gemüsepizza?
Nächstes Thema: polenta
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Jul 19 04:01:08 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01900 Sekunden