Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Clubs » Club der Vegetarier
Club der Vegetarier [Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 15:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Celena ist gerade offline  Celena
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2004
Ort: FFB/München
Senior Member
Huhuuuu,

wollte mal hören, ob sich hier auch Vegetarier tummeln?

Also ich würde mich noch nicht als Vegetarier bezeichnen, da ich erst seit eineinhalb Wochen fleischlos lebe! Aber ich bein auf dem Weg dahin!!!



Es grüßen euch
Petra und Aruscha

Erfolg heißt, einmal mehr aufzustehen, als man hinfällt! (Doris Wolf)

Petras Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17134 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich kann mal auf Besuch vorbei kommen. Ich bin zwar kein Vegetatier, gewöhne mir aber an weniger Fleisch zu essen. Und vor allem auch meine Kochkünste im vegetarischen Bereich zu verbesseren. Ansonsten esse ich selber ziemlich viel Fisch.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17135 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Ich bin nur Gelegenheitsvegetarier Wink

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17137 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Gelegenheitsvegetarier bin ich auch...

Da beschwert sich Schatzü dann immer, dass es mal wieder gar kein Fleisch gibt Rolling Eyes
Wenn er welches will, dann soll er sich doch selber welches machen...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17139 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Celena ist gerade offline  Celena
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2004
Ort: FFB/München
Senior Member
Hallo Martina,

vor dem Problem stehe ich am Montag auch! Dann kommt mein Schatzi *kaumnocherwartenkann*. Und der ist der Meinung, dass ein Mann ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller braucht. Alles andere ist Hasenfutter! Shocked Rolling Eyes


Es grüßen euch
Petra und Aruscha

Erfolg heißt, einmal mehr aufzustehen, als man hinfällt! (Doris Wolf)

Petras Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17141 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Manchmal sind Männer ganz einfach zu überlisten Smile
Wenn er mal wieder so ne Phase hat, mach ich halt sachen, wo normalerweise Fleisch drin ist, nur halt einfach ohne Fleisch.
Funktioniert z.B. bei Lasagne meistens ganz herrvorragend.
Oder ich mach was, wo man beim besten willen kein Fleisch dazu essen kann (z.B. Ofenkäse)


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17143 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Seitdem mein Alien auch gesund lebt, kochen wir oft ohne Fleisch. Wir machen viel so Gemüsepfanne mit Gemüse oder Nudeln, Kartoffelgratin, Salate,... nur Steak lieben wir beide heiß und innig, darauf würden wir auch nicht verzichten (aber das ist eher selten). Fisch ess ich aber auch gern. Unter der Woche bin ich nur meistens zu faul, was "richtiges" zu kochen, also schmeiß ich nur nen Berg Gemüse in die Pfanne oder so Wink

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17184 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 17:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Fleisch einfach weglassen find ich meinst nicht so toll. Ich hab das dann eher das Gefüht da fehlt was.
Bei Lasagne geht das noch am ehesten. Aber hier find ich es auch besser eine "echte" vegetatische Version zu machen und z.b. Gemüse etwas mutiger zu kommbinieren und mit kräftigerem Käse (z.b. Gorgonzola )zu arbeiten.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17186 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 17:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funny ist gerade offline  Funny
Beiträge: 74
Registriert: Dezember 2004
Member
Bin ebenso Vegetarier, aber kein vollwertiger. Esse Milchprodukte! Aber kein Fleisch. Auch keine Wurst oder Käse.
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17197 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 22 Dezember 2004 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Gemüselasagne ist toll, die mag ich auch total gern! Am liebsten mit Tomatenscheiben und Spinat, drauf dann Gorgonzola oder Schafskäse oder so...

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #17779 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mi, 29 Dezember 2004 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Celena ist gerade offline  Celena
Beiträge: 134
Registriert: Dezember 2004
Ort: FFB/München
Senior Member
Phuuuuu, im Moment stehe ich für einer sehr schweren "Prüfung" glaube ich! Mein Schatzi hat alles möglich an Wurst und Aufschnitt mitgebracht (bei Erfurt gibt es eine Fleischfabrik, wo er günstiger drankommt). Man könnte meinen, er habe eine Großfamilie zu versorgen Shocked

Heute morgen dann, als ich mir Frühstück machte, griff ich beinahe automatisch nach der Salami *würg* Habs aber "gemerkt" und doch den Käse genommen!

Aber doch auch was erfreuliches: Habe gestern Abend für mich und Schatzi gekocht. Thai-curry mit Tofu. Mario hatte bis dahin noch nie Tofu gegessen. Ich glaube, es hat ihm (kräftig angebraten) richtig lecker geschmeckt Smile Na, vielleicht kommt er doch noch auf den Geschmack Very Happy

Liebe Grüße


Es grüßen euch
Petra und Aruscha

Erfolg heißt, einmal mehr aufzustehen, als man hinfällt! (Doris Wolf)

Petras Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #36267 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 08 April 2005 18:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Saphira ist gerade offline  Saphira
Beiträge: 15
Registriert: April 2005
Junior Member
Hey na endlich Leuet die mich verstehen!!


Re: Club der Vegetarier [Beitrag #49363 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] So, 31 Juli 2005 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bestofus ist gerade offline  Bestofus
Beiträge: 31
Registriert: Juli 2005
Ort: Zürich
Member
Hallo ich bin doch kein Huftier oder Wiederkäuer,
diese Sorten schmecken auf dem Grill auch lecker Cool
Mein bestes Argument für Fleisch kommt von meinem Hausarzt. Zum Abbau des Körperfettes braucht der Körper Enzyme die im Fleisch vorkommen, ansonsten entzieht der Körper die Enzyme der Muskulatur. Ergo nach dem Abnehmen ist der Körperfettanteil grösser als vor der Diät.
Also Leute rettet die Möhren, esst mehr Fleisch Very Happy



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;8;126;1;0/c/-3/t/-24/k/1c2c/weight.png




best of Tagebuch

Nur große Menschen haben große Fehler.
François de La Rochefoucauld

Re: Club der Vegetarier [Beitrag #49368 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mo, 01 August 2005 01:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also bitte nicht böse sein, aber die Aussage von deinem Hausarzt ist in meinen Augen wirklich nicht gerade zu Generalisieren. Ich meine, es gibt genug Vegetarier, die dünn sind und nicht nur, weil sie keine/kaum noch Muskeln haben und ihr Gewicht nur aus Fett besteht. Ich denke, man kann als Vegetarier sehr gut leben. Natürlich enthält Fleisch wesentliche Stoffe, die man als Vegetarier gut ersetzen kann. Aber so eine Aussage zu treffen finde ich schon recht dreist - vom Arzt meine ich.

Ansonsten kann ich zu deinem Beitrag nur sagen "Leben und leben lassen". Wenn sich Leute wohl fühlen, die kein Fleisch essen, dann lass sie doch. Und wenn es Leute gibt, die gerne mal ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller haben - bitte schön. Also bitte (kann nur für mich sprechen) keine solch radikalen Aussagen.



Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Club der Vegetarier [Beitrag #50299 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mo, 08 August 2005 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SweetAngel86 ist gerade offline  SweetAngel86
Beiträge: 18
Registriert: Juli 2005
Ort: wien
Junior Member
ich bin sozusagen auch schon seit fast einem jahr fast vegetarierin also ich esse kaum fleisch also so gut wie nie und wurst esse ich auch keine finde das viel besser.

derzeitiger stand : 74 kg
ziel: 55 kg
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #56125 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 20 September 2005 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anomar_87 ist gerade offline  Anomar_87
Beiträge: 8
Registriert: September 2005
Ort: LK Osnabrück
Junior Member

Hallo

Ich bin seit 8 jahren + Mama vegetarier und sehr zufrieden damit. Ich lebe damit sehr gut. Ich verstehe nicht wie die meisten sagen " das es schwer ist und man stolz drauf is" Oder " ich habe es ausgehalten kein Fleisch zu essen.
Man isst es oder man isst es nicht. Fisch esse ich auch nicht da fragen mich ja auch ab und zu welche ob ich fisch esse Halloooo ????? das war auch mal lebendig,

Ich denke das ich auch nie mehr fleisch essen werde, ich mag es einfach nicht mehr.Es gibt ja auch lecker vegetarische Köstlichkeiten. Die ich sehr gerne mag.


gruß ramona


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1gurtP_i80P_98_86,7_70_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #56126 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 20 September 2005 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ist du denn Milchprodukte und Eier ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #56128 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 20 September 2005 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anomar_87 ist gerade offline  Anomar_87
Beiträge: 8
Registriert: September 2005
Ort: LK Osnabrück
Junior Member

Puh na ja Eier nicht viel 1-2 mal im Monat oder so und Milch auch nicht wirklich viel weil ich Milch nicht wirklich abkann da wird mir immer so schlecht von.


^^^^ Wenn du mich meinst Smile

gruß ramona


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1gurtP_i80P_98_86,7_70_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #56129 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 20 September 2005 23:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich meiste auch mehr generl. Da gehören dann ja auch alle Michprodukte zu. Jogurt find find ich gerade für Soßen sehr wichtig Smile
aber ich bin sowieso kein Vegetarier, aber mal gespannt was du so schönes vegetarisches kochst


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #56132 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 20 September 2005 23:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anomar_87 ist gerade offline  Anomar_87
Beiträge: 8
Registriert: September 2005
Ort: LK Osnabrück
Junior Member

Och kochen tue ich eigendlich nicht viel, wenn ich kein hunger habe gibt es nix.
Wenn meine mama hunger hat macht sie sich pommes oder ne pizza, also kochen tuen wir wirklich nicht grade viel, und gerne auch nicht.
Und wenn gibt es suppe oder auch mal das teure vegetarische zeug aus dem Reformhaus.
Ich esse viel Obst gemüse nur ab und zu da esse ich immer gerne möhren und gurken ( roh)
Nicht grade alles abwechslungsreich.
Aber na ja egal. ich will ja sowieso abnehmen


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1gurtP_i80P_98_86,7_70_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66492 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 02 Dezember 2005 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Saskia ist gerade offline  Saskia
Beiträge: 43
Registriert: Dezember 2005
Ort: heidelberg
Member
ja, ich, hier! *streck*
ich bin seit ca 12 jahren oder mehr vegetarierin. ovo lacto, also ich esse/trinke milchprodukte. kein fisch. (ja das wird immer gefragt *schaut rüber zu ramona*)

ich hab übrigens auch keine ahnung mehr wie fleisch schmeckt und lebe sehr glücklich damit. so.
Very Happy Very Happy Very Happy


Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66493 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 02 Dezember 2005 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

(ja das wird immer gefragt *schaut rüber zu ramona*)

Ist ja auch ne wichtige info, wenn man Eier und Milchprodukte isst, das ist es ja gleich viel einfacher sich vollwertig zu ernähren Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66494 ist eine Antwort auf Beitrag #66493] Fr, 02 Dezember 2005 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Saskia ist gerade offline  Saskia
Beiträge: 43
Registriert: Dezember 2005
Ort: heidelberg
Member
osso schrieb am Fri, 02 December 2005 22:33

Zitat:

(ja das wird immer gefragt *schaut rüber zu ramona*)

Ist ja auch ne wichtige info, wenn man Eier und Milchprodukte isst, das ist es ja gleich viel einfacher sich vollwertig zu ernähren Smile

ja, ich meinte nur den fisch. klar ist das wichtig. ich würde gern vegan leben, aber ich glaube ich würde das gesund nicht hinbekommen. bzw müsste ich zu sehr auf alle ersatzstoffe und weiss nicht was alles achten... ach - ich könnte eh nicht ohne milch leben Wink

Smile


Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66496 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 02 Dezember 2005 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
richtig vegan ist wirklich schwierg, und so weit ich weiss auch ohne Narhungsergänzungsmittel gesund nicht möglich. Aber mit Milchprodukten kommst man schon sehr weit. Immerhin hat man schonmal eine hochwertige Eiweissquelle zur Verfügung. Nur mit Getreide und Hüslenfrüchten schrammt am immer am Minimun rum. Und als SPortler wird es dann schon fast kritisch. Magerquark mit früchten ist eine meiner bevorzugten Eiweissquellen

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66497 ist eine Antwort auf Beitrag #66496] Fr, 02 Dezember 2005 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Saskia ist gerade offline  Saskia
Beiträge: 43
Registriert: Dezember 2005
Ort: heidelberg
Member
osso schrieb am Fri, 02 December 2005 22:46

Magerquark mit früchten ist eine meiner bevorzugten Eiweissquellen

mmmmm gute idee, das sollt ich mir mal wieder holen Very Happy


Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66828 ist eine Antwort auf Beitrag #66497] Di, 06 Dezember 2005 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tutut ist gerade offline  tutut
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Senior Member
Also da kann ich ja froh sein, dass ich Fleisch gar nicht so gerne hab. Darum lebe ich auch fast fleischfrei, mir sagt das einfach nichts. Wisst ihr was ich am liebsten hab an einem Stück Fleisch? Das Gewürz Very Happy , ich kann es auch nur essen, wenn ich viel Gewürz drauftu. Aber ab und zu ess ich ein paar Gabeln. Wurst und Salami und so hab ich überhaupt nicht gerne. Nur Schinken ohne Fett geht. Ja und Fett find ich so *bäh*. Als Kind hab ich Stunden gebraucht, um das Fett wegzukriegen Rolling Eyes
Ansonsten fühl ich mich nicht als Vegetarier, denn ich habe Milch und Joghurt so gerne und Fisch ess ich auch.
Aber neugierig auf vegetarische Gerichte bin ich immer. Nur her damit Very Happy


Grösse: 1.71m ... Start 20.09.04: 72.5kg ... 1. Ziel 65kg: ... 2. Ziel 60kg: ...

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1tabsP_1sternP_72,5_68.5_60_abs.png

Im Moment Pause, aber im Herbst dann wieder mit Vollgas von vorn Wink
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #66830 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Di, 06 Dezember 2005 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Na ja, eigentlich essen vegetarier Milch und Eier. Wenn man das auch nicht isst, ist man Veganer, was ich persönlich etwas übertrieben finde...

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #67237 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 09 Dezember 2005 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Na ja, eigentlich essen vegetarier Milch und Eier. Wenn man das auch nicht isst, ist man Veganer, was ich persönlich etwas übertrieben finde...

Das ist ja immer eine Frage der Grenze. Ich esse wenig Fleisch und fast nur vom Biobauern. Mein Motiv ist dabei das ich mich nicht an der Massentierhaltung beteildigen will, eine artgerechte Tierhaltung, auch zu Fleischproduktion aber ok finde.
Jemand der kein Fleich, aber Eier und Milch, isst möchte dann vieleich verhinderen das Tiere überhaupt zur Fleischproduktion gehalten werden, nimmt aber in Kauf das Tiere überhaupt zu Nutzen des Menschen gehalten werden.
Und der Veganer lehnt es grundsätlich aber das wie Tiere in welcher Form auch für uns Nutzen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #67238 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Fr, 09 Dezember 2005 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ich hab das jetzt eigentlich aus Ernährungs-technischer sicht gemeint...
Ich ess aus prinzip auch keine Eier aus Käfighaltung, weil ich das einfach nicht unterstützen will...


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #70059 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mo, 02 Januar 2006 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lanz ist gerade offline  Lanz
Beiträge: 21
Registriert: Januar 2006
Junior Member
Hallo,
bin seit über 1,5 Jahren Veggie. Meine Überzeugung dazu kam aus dem Tierschutz. Ja ich bin Tierschützer und würde am liebsten Vegan leben. Aber da ich zeitlebens gerne gegessen habe (auch Fleisch), war die Umstellung auf "Hasenfutter" schon ein schweres Los ! Und ich kann mir einfach nicht vorstellen, was ich anstelle von Käse oder so sonst noch aufŽs Brot legen kann.. Überhaupt wird es zusehens schwieriger, wenn man sich intensiver mit guter und gesunder Ernährung beschäftigt, Alternativen zum Essen zu finden ! Jetzt, wo mein gewichtlicher Zenit überschritten ist, lese ich so viele (logische)Dinge über Energie- und Kalorienspender, dass ich bald gar nicht mehr weiß, was ich noch essen soll. Und wenn es gar nicht mehr schmeckt, kommt unser aller Problem hinzu, die Lust an der Sache zu verlieren..! Also..was soll ich machen?
Seit ich Veggie bin, bin ich auch am Kochtopf gelandet ( ist lustig, was??). Meine Frau hat bis dato die Essen zubereitet und ab dem Tag X, war es dann meine Sache...Naja, hab auch Spaß dran, rum zu experimentieren. Alle Möglichen Gemüsezusammensetzungen mit dem Einsatz des stetig wachsenden Gewürzschrankes zu kochen habe ich schon ausprobiert; mit dem Ergebnis, zugenommen zu haben Shocked . War irgendwie immer zu lecker (Eigenlob..**). Damit es vom Geschmack her gut wurde, habe ich meistens angebraten auf großer Hitze und dann kräftig gewürzt. Das Problem, was ich heute so sehe, ist der Einsatz von rel. viel Salz (od. Brühe) und Öl ! Unser Ölverbrauch stieg dadurch ins unermeßliche. Aber nur dünsten und lascher Geschmack..MMhh?? Da such ich nach Alternativen.
Das aber nur mal am Rande erwähnt Very Happy

Lanz
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73765 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Sa, 28 Januar 2006 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jenna ist gerade offline  Jenna
Beiträge: 27
Registriert: Januar 2006
Ort: Hessen
Junior Member

meld !!! hier ist noch einer bzw. eine Smile

Ich hab in meinen Zwanzigern ziemlich lange veggie gelebt und mit einer Trennung kam dann der Rückfall in eine ziemliche Alles-Fress-Phase, heute kämpfe ich gegen das Ergebnis.... Sad
Aktuell ess ich seit gut zwei Monaten wieder veggie, fast vegan.

Für die Leuts, die gerade in der Umstellung sind und ihr Fleich vermissen, kann ich nur die Produkte von viana empfehlen.... das Gyros schmeckt mit ordentlich Knoblauch gebraten wie "echtes" Fleisch, die Hackfleischsorten sind lecker und auch die "Hühner"filets sind als Chicken Curry zubereitet superlecker... In meine Bratkartoffeln mache ich Räuchertofu, den ich vorher mit Zwiebeln scharf anbrate. Gibt es alles im Bioladen und ist im Verhältnis zu "echtem Fleisch" sogar günstiger. Man muß nur rausfinden, wie man es zubereitet, so daß es einem richtig schmeckt.

Mir tut diese Umstellung sehr gut, meine Blutwerte sind top wie nie, auch die von meinen Kindern, die auch mitmachen.

Fisch esse ich keinen mehr, seitdem ich mal ne fette Nematode (Spulwurm) im Lachsfilet hatte und mich wirklich geekelt habe...

Grüßle, Jenna Smile


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1drachP_1schlangeP_74_59_58_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73767 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Sa, 28 Januar 2006 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Fisch esse ich keinen mehr, seitdem ich mal ne fette Nematode (Spulwurm) im Lachsfilet hatte und mich wirklich geekelt habe..

das ist zwar ekelig, aber ungefährlich. Zu diesem Thema fällt mir Brokkoli ein, aber ich esse den trotzdem Smile
Meine Mutter hat bei der Gelegenkeit immer gesagt: "Tja, da ist nicht genug Gift draufgekommen" Very Happy


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73800 ist eine Antwort auf Beitrag #73767] So, 29 Januar 2006 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jenna ist gerade offline  Jenna
Beiträge: 27
Registriert: Januar 2006
Ort: Hessen
Junior Member

Zitat:

Zu diesem Thema fällt mir Brokkoli ein, aber ich esse den trotzdem Smile
Meine Mutter hat bei der Gelegenkeit immer gesagt: "Tja, da ist nicht genug Gift draufgekommen" Very Happy


uahh, ich hatte mal eine ganze familie dicker, grüner irgendwas-raupen im bio-broccoli, hatte ihn natürlich vorher nicht in salzwasser gelegt, sondern gleich in den topf geworfen... so nach und nach kamen sie alle an die oberfläche. ich hab mich so geekelt, daß ich den gesamten inhalt ins klo gespült habe.... *würg* Very Happy



http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1drachP_1schlangeP_74_59_58_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73801 ist eine Antwort auf Beitrag #66496] So, 29 Januar 2006 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jenna ist gerade offline  Jenna
Beiträge: 27
Registriert: Januar 2006
Ort: Hessen
Junior Member

osso schrieb am Fri, 02 December 2005 22:46

richtig vegan ist wirklich schwierg, und so weit ich weiss auch ohne Narhungsergänzungsmittel gesund nicht möglich. Aber mit Milchprodukten kommst man schon sehr weit. Immerhin hat man schonmal eine hochwertige Eiweissquelle zur Verfügung. Nur mit Getreide und Hüslenfrüchten schrammt am immer am Minimun rum. Und als SPortler wird es dann schon fast kritisch. Magerquark mit früchten ist eine meiner bevorzugten Eiweissquellen



einspruch Smile

es gibt unzählige soja-produkte, die man super als eiweißquelle verwenden kann. bei vitamin b12 scheiden sich die geister, ich weiß auch nicht, ob man das unbedingt benötigt....

aber man darf der nahrungsmittel- und medizin-industrie auch nicht alles glauben, die mit gefakten studien und gegenstudien natürlich wollen, daß man sich ihre produkte und ihr gedankengut zuführt. jahrtausendelang haben sich ganze kulturen vegetarisch oder vegan von dem ernährt, was "bio" draußen zu finden war und die menschheit ist auch nicht ausgestorben, obwohl es keine ergänzungsmittel in tablettenform gab...

googel mal "helmut wandmaker" und "konz", das sind die rohkostgurus. wandmaker ist über 80 und sieht aus wie 50...

meien eigene erfahrung ist, daß unter der veganen ernährung meine blutwerte immer besser werden - keine mangelerscheinungen - und ich führe mir nichts an ergänzungen zu. eine stelle neurodermitis am bauch ist verschwunden und der körper regeneriert sich...

jeder muß selbst ausprobieren, womit es seinem körper am besten geht. da gibt es glaube ich kein patentrezept...

grüßle, jenna


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1drachP_1schlangeP_74_59_58_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73807 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] So, 29 Januar 2006 18:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lanz ist gerade offline  Lanz
Beiträge: 21
Registriert: Januar 2006
Junior Member
Habe mir die Seiten mal angesehen und muß erst mal sagen, dass ich davon sehr angetan war! Ob die Wurzel unseres Übels nun ausschließlich in der Ernährung, oder in deren Behandlung (vor und während der Zubereitung)liegt, ist sicherlich Auslegungssache. Was mich aber viel mehr beunruhigt ist die Tatsache, dass ich immer mehr verunsichert werde, was eigentlich gut oder schlecht ist. Jeder philosophiert auf seine Weise und stellt aus eigener Erfahrung die Dinge dar. Ich kann mich aber nicht so exzessiv damit auseinander setzen und muß eine These annehmen. Wie soll ich damit umgehen?
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73820 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] So, 29 Januar 2006 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab mal nach konz gegoogelt. Und das finde ich dick folgendes Zittat:
Zitat:

Die Urkraft der UrMedizin besiegt Krebs, Asthma, Rheuma, Fettsucht, Allergie und chronische Leiden...
...und hält für immer fit, schlank und gesund


Wenn ich sowas lese, dann fallen bie mir ehrlich gesagt gleich alle Klappen zu. Ich finde das so unserös das ich mich mit dem Rest garnicht beschäftige. Ich traue Heilsverspechen grundsätzlich nicht.
Das die Ernährung einen großen Einfulß auf die Gesungkeit hat ist klar. Aber offentlichlich ist der menschlich Organismus sehr felibel und kann auf sehr verschiedene Art gesund ernährt werden. Immerhin ist der Mensch sogar in der Lage mit krasser Fehlernährung relativ alt zu werden.
Ich persönlich glaube das hinreichend Bewegung noch wichtiger ist. Wobei ich persönlich natürlich nicht sagen kann warum es mir heute viel besser geht, da ich ja beides gleichzeitig geändert hab


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #73821 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] So, 29 Januar 2006 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lanz ist gerade offline  Lanz
Beiträge: 21
Registriert: Januar 2006
Junior Member
Stimmt! Wirft die Stirn in Runzeln. Hat irgend wie was von einem Allheilmittel.
Trotzdem ist sicherlich was wahres dran. Für mich persönlich liegt die Wurzel unserer körperlichen Probleme größtenteils an falscher und/oder ungesunder Ernährung.

Lanz
@lanz & @osso [Beitrag #73993 ist eine Antwort auf Beitrag #73820] Mo, 30 Januar 2006 18:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jenna ist gerade offline  Jenna
Beiträge: 27
Registriert: Januar 2006
Ort: Hessen
Junior Member

hi,

zunächst einmal zu lanzŽ frage, wie damit umgehen:

ich denke, jeder muß für sich rausfinden, was einem am besten bekommt und womit man sich wohlfühlt.
wenn man dazu infos hat, was in den lebensmitteln alles so reingepanscht wird und wie man an gesündere alternativen kommt bzw. was nahrungsmittel mit dem körper machen, ist das sehr hilfreich für die wahl, was man mal probieren kann und was man besser wegläßt.

ich bin gegen jede art extremismus und picke mir immer die rosinen, d.h. nützliche infos heraus und schaue, ob ich damit für mich persönlich was anfangen kann.

die rohkostseiten haben mir sehr gut gefallen und ich habe jetzt viel rohkost auf dem speiseplan, zudem habe ich durch solche seiten früchte kennengelernt, die ich vorher noch nicht kannte.
wenn jemand seinen salat mit normalem wiesengras würzen möchte, dann lese ich das mal interessiert und verwerfe es dann auch wieder, weil es nichts für mich wäre.

ich schau mir zudem immer die leute an, die irgendeine form praktizieren und propagieren und frage mich, ob ich so aussehen möchte. ein helmut wandmaker, der mit 80 so aussieht wie 50 und fit wie ein turnschuh ist, hat bei mir ein offenes ohr, wenn er mir etwas über ernährung erzählt, ebenso nena, die mit 47 aussieht wie ihre eigene tochter.

@osso: solche statements finde ich auch unverantwortlich und überlese sie einfach... das gehört für mich zu den infos, die ich als wenig produktiv einstufe und wo mir sogar der kamm schwillt.
parallel zu einer chemotherapie ist es sicher sinnvoll, wenn man sich gesund ernährt, aber ich denke, daß es unverantwortlich ist, menschen mit solchen statements hoffnungen zu suggerieren, die sich später nicht erfüllen.
ich weiß nicht, ob die verfasser selbst davon überzeugt sind, daß ihre theorie stimmt oder ob dahinter profitgier steckt, die einen kranken menschen in die buchhandlung treiben soll...

grüße, jenna


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1drachP_1schlangeP_74_59_58_abs.png
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #74001 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mo, 30 Januar 2006 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lanz ist gerade offline  Lanz
Beiträge: 21
Registriert: Januar 2006
Junior Member
Hallo Jenna,

genau das sind die Dinge, die mich auch wieder zweifeln lassen. Ich habe immer das Problem, dass ich für mich eine gerade Linie suche, die möglichst nicht mit unerklärbaren oder scheinbaren Dingen durchbrochen sein sollte. Aussagen bzgl. irgenwelcher Heilungen durch Umstellung auf z.B. Rohkost stimmen mich halt nachdenklich und werfen einen Schatten auf das Ganze. Da fehlt mir dann die erklärliche Wahrscheinlichkeit. Auch war mir die negative Kritik hinsichtlich Getreide, Milch usw. aufgefallen. Müsli wäre dann ungesund ( bis auf das Obst )?? Ich war bisher immer davon ausgegangen, ausgewogene Ernährung wäre das non plus ultra. Das wäre ja dann auch in Frage gestellt! Ja was ist denn jetzt richtiger? Ich bin kein Ernährungswissenschaftler und will es auch nicht werden; aber an irgend was muss man sich doch orientieren können..

Lanz
Re: Club der Vegetarier [Beitrag #74013 ist eine Antwort auf Beitrag #17131] Mo, 30 Januar 2006 23:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich bin kein Ernährungswissenschaftler und will es auch nicht werden; aber an irgend was muss man sich doch orientieren können..

Ich denke so genau braucht man das eigelich nicht zu wissen und diese Theorien sind teilweise ziemlich verquer. Vor allen behaupten die Verfasser oft DInge die man überhaupt nicht wissen kann. Täglich ändert sich der stand der Wissenscahft. Dauert werden irgendwelche neuen sekundären Pflanzenstoffe endeckt und andere Sachen sollen dann doch nicht so gesund sein, wie z.b. Weizenvollkorn (Volmer behauptet das, keine Ahnung ob da was dran ist).
Ich halt mich deshalb an nur an die große Line. Möglichst viel Gemüse, Obst und Vollkorn. Und zwar Roh, gekocht und gebraten.
Dazu Milchprodukte. Und da ich ja kein Vegetarier bin noch recht viel Fisch und wenig Fleisch
Also möglichst abwechslungsreich, damit ist man auf der sichern Seite. Ich gehe davon aus das sowieso das meiste nocht nicht erforscht ist. Und wenn ein gemüse kein besondern Gesundkeitswert hat, dann hat man nur noch nicht richtig nachgeguckt Smile
Dann besteht eigentlich die größte chance alles abzudecken auch wenns heute noch garnicht bekannt ist.
Ausserdem glaube ich das auch der Geschmack einen leiten kann. Immerhin hat die Natur sich ja was dabeit "gedacht" als sie uns diesen SInn mitgegeben hat


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Club der Büroärsche
Nächstes Thema: Suche Club
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Jul 19 18:29:57 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03613 Sekunden