Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Eiweiss und seine Menge
Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 13:02 Zum nächsten Beitrag gehen
Sylvia66 ist gerade offline  Sylvia66
Beiträge: 2013
Registriert: Dezember 2007
Senior Member
Sagt mal, spielt es eigentlich eine Rolle wieviel Eiweiß ich am Tag so zu mir nehme?
Gibt es da ein zu viel oder zu wenig?

Ich esse ja z.Zt. morgens immer einen Joghurt und mittags häufig einen fettarmen Hüttenkäse Rolling Eyes


Liebe Grüße
Sylvia

Neustart 06.01.14 - 77,9 Kilo
Wunschgewicht - 68 Kilo







http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/127938/.png

Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229879 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Droplet ist gerade offline  Droplet
Beiträge: 2731
Registriert: Oktober 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Mir hat mal ein Apotheker gesagt, dass man pro Tag pro Körperkilo ein Gramm Eiweiss zu sich nehmen soll, damit der Körper davon genug kriegt. Einen Überschuss von Eiweiss ist meiner Meinung nach nicht schlimm. Das zuviele wird wie bei Mineralstoffen auch ausgeschieden.

Liebs Griessli Dropi

http://vave.com/src/12814.png
http://vave.com/src/12814m.png

angefangen am 05.08.2012 mit 110kg
1. Ziel U105 erreicht am 9.9.12
2. Ziel U100
3. Ziel U95
4. Ziel U90
5. Ziel U85
6. Ziel U80
7. Ziel 75
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229889 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die DGE empfiehlt 0,8 g pro Kg. Mit Sport finde ich aber auch 1-1,2 g sicherer. Wobei die Werte auf das Normalgewicht beziehen. Fettzellen haben ja keinen EW-Bedarf Wink

Zuviel EW ist aber kannst aber sehr wohl aufnehmen. Ich zitiere einfach mal Dingeli:
Zitat:


Eiweiß ist hochtoxisch ab einer gewissen Menge. Der anfallende Ammoniak kann nicht abgebaut werden, lagert sich u.a. im Hirn ab, führt zu massiven Nierenschäden und und und.
Proteine sind wichtig, keine Frage, aber dauerfaft viel zu viel Proteine aufzunehmen kann tödliche Folgen habe



Soweit ich weiss sind aber 1,5-2g unbedenklich


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229895 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sylvia66 ist gerade offline  Sylvia66
Beiträge: 2013
Registriert: Dezember 2007
Senior Member
Na, wenn ich nicht grade noch zusätzliche Eiweißshakes zu mir nehme dürfte ich ja mit meiner Ernährung im normalen Rahmen liegen und keine Sorge haben Smile

Liebe Grüße
Sylvia

Neustart 06.01.14 - 77,9 Kilo
Wunschgewicht - 68 Kilo







http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/127938/.png

Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229898 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
*jippieh* Ich werde zitiert Very Happy.
Wobei, so aus dem Kontext gerissen hört sich das schon sehr schlimm an, das ist es sicherlich nicht. Das Problem ist bspw., dass wohl die meisten einfach mal loslegen mit dem Abnehmen. Wenn man nun eine gewisse Prädisposition hat ( und das weiß man in der Regel nicht ) und eben vie zu viel Eiweiß über lange Zeit ißt, dann kommt diese Prädisposition zum Tragen. Die Nieren sind überfordert, es lagern sich Purine in den Gelenken ab ( Gicht ), der anfallende Ammoniak kann nicht abgebaut werden und dann kommts zu üblen Folgen.
Am besten ist es sicherlich ausreichende, aber moderate Mengen zu sich zu nehmen, auch ausreichend KH und ab und an einen Zwischenstop beim Doc einlegen und mal eben ein Blutbild machen lassen.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229899 ist eine Antwort auf Beitrag #229895] Do, 17 Januar 2008 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Sylvia66 schrieb am Do, 17 Januar 2008 14:40

Na, wenn ich nicht grade noch zusätzliche Eiweißshakes zu mir nehme dürfte ich ja mit meiner Ernährung im normalen Rahmen liegen und keine Sorge haben Smile


Ach du, die hab ich auch noch zusätzlich gegessen zum Ende meiner ersten Abnehmphase. Bilanzier doch einfach mal über 1 Woche dein Essen inkl. EW, dann siehst du, obs ok ist. Und wie gesagt, solange du nicht Atkins oder sowas machst, sondern auch neben den Eiweissen KH isst, sollte das kein Problem sein Smile.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229900 ist eine Antwort auf Beitrag #229895] Do, 17 Januar 2008 14:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Droplet ist gerade offline  Droplet
Beiträge: 2731
Registriert: Oktober 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Oh lala, das hab ich definitiv nicht gewusst Shocked

Dass sich das nur auf das Normalgewicht bezieht muss ich glaub der Apothekerin sagen gehen, denn ich war ja so überrascht, als sie mir dies sagte und hab sie dann nochmals gefragt, ob ich dann wirklich 100 g zu mir nehmen muss, sie bejate dies Shocked


Liebs Griessli Dropi

http://vave.com/src/12814.png
http://vave.com/src/12814m.png

angefangen am 05.08.2012 mit 110kg
1. Ziel U105 erreicht am 9.9.12
2. Ziel U100
3. Ziel U95
4. Ziel U90
5. Ziel U85
6. Ziel U80
7. Ziel 75
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229903 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wenn man sich normal ernährt ist ein Eiweissshake sicher kein Problem. Problematisch wird es wohl erst dann wenn man sich sonst auch schon Eiweissreich ernährt.
Grundsätzlich sollte man aber bedenken das EW eigentlich vom Körper nicht zu Energiegewinnung, sondern als Baustoff für den Körper benötigt.
Als Energieträger sind Fett und Kohlenhydrate viel wertvoller und können auch ohne "Abfallprodukte" wir Ammoniak verstoffwechselt werden. Man sollte also die Energieträger nicht durch EW ersetzen.
Aber der Körper ist natürlich gernerll tolerant gegenüber unterschiedlichen Nahrungszusammensetzungen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229907 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ob ich dann wirklich 100 g zu mir nehmen muss, sie bejate dies

100g ist sicher Blödsinn. Durch dein Übergewicht hast du natürlich auch etwas Muskelmasse mehr, die unterhalten werden will, aber sicher nicht soooo viel.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229908 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Ich denke nicht, dass sich die Mengen aufs Normalgewicht beziehen, denn wenn man - ich sag mal - pummelig ist, müssen ja die Muskeln mehr tragen, also hast du absolut gesehen, auch mehr Muskelmasse. Mit dem abnehmen verkleinert die sich automatisch ( ganz aufhalten kann man das wohl eher weniger ), so dass man durchaus auch mehr EW benötigt, wenn man mehr wiegt.
Aber da kommts sicher auch darauf an, wieviel man mehr wiegt.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229909 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
*5* Osso Very Happy

************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229916 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich denke nicht, dass sich die Mengen aufs Normalgewicht beziehen

ganz korrekt ist es ist es so das sich sich der Eiweissbedarf nach der Magermasse richtet.
Die Empfehlungen beziehen sich auf eine Person mit Normalgewicht.

Zitat:

- pummelig ist, müssen ja die Muskeln mehr tragen, also hast du absolut gesehen, auch mehr Muskelmasse

Aber nicht relativ. Ich weiss allerdings nicht wieviel das ist ?
Aber wenn man statt wie die DGE mit 0,8, mit 1g rechnet müsste das doch hinkommen. Das ist immerhin ein Sicherheitszuschlag von 25%


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229924 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Klar kommt das hin, relativ gesehen hast du weniger Muskelnmasse. Aber kein Mensch setzt sich hin und rechnet das haargenau aus, zumal es eigentlich auch irrelevant ist. Ich würd je nach Ausgangsgewicht noch gut was draufschlagen und dann passt es. Ich versuche irgendiwe auf 75-80g zu kommen bei einem Gewicht jenseits von gut und böse Shocked . Wenns mal weniger oder mehr ist, juckts eigentlich niemanden, auch den eigenen Körper nicht.

************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #229927 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Do, 17 Januar 2008 15:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wenns mal weniger oder mehr ist, juckts eigentlich niemanden, auch den eigenen Körper nicht.

Das finde ich übrigens eine wichtigen Punkt. Viele, vor allem Fitnesstrainer Wink, wissen nicht das es einen Aminosäurenpool der Schwankungen ausgleicht.
Ich hab nur mal während einer sehr intensiven Traingsphase gerechnet, zumal ich mich oft auch vegetarisch ernährt hab. Da habe versucht auf 80-100g zu kommen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #230563 ist eine Antwort auf Beitrag #229916] Sa, 19 Januar 2008 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member



Zitat:

- pummelig ist, müssen ja die Muskeln mehr tragen, also hast du absolut gesehen, auch mehr Muskelmasse


Hi - das mit der Muskelmasse macht in Wirklichkeit (außer wohl bei exorbitantem ÜG) gar nicht so viel aus, zumindest bei Frauen und wenn man mit Sport abnimmt.
Habe mal mein ältestes (und daher höchstes) Gewicht rausgekramt, das mir meine Fettwaage ausgeworfen hat:
Es waren ges. 94,2 kg, davon 43,8 kg Fett und 50,4 kg Magermasse (die enthält alles außer Fett, also Knochen, Muskeln, Wasser)

Bei 69,4 kg gesamt liegt mein Fettanteil bei 21,0 kg und die Magermasse bei 48,4 kg.

Kurzum: Ich habe 24,8 kg abgenommen, davon 92 % Fett bzw.22,8 kg und 8 % bzw 2,0 kg Magermasse - wobei ich nicht mal glaube, dass das wirklich ganze 2 kg Muskeln sind, denn die Magermasse schwankte seinerzeit zwischen 49,5 und 50,8 kg und heute zwischen 48 und 49 kg - also günstigstenfalls ist da nur ein halber kg Unterschied. Im Körperfett ist ja auch Wasser eingelagert, das dann wegkommt; könnte also sein, dass ich nur max 0,5 kg Muskeln abgenommen habe.

Und ich habe nicht mal spezielles Muskel/Krafttraining gemacht wie viele, die abspecken, sondern die Mucki-Frage ist beim Berggehen eben so nebenher eher unbeachtet mitgelaufen.

20 kg Fett im Körper scheinen also keine gigantischen Muskelberge zur Weiterbeförderung zu benötigen.

Wäre interessant, zu wissen, wieviel mehr Muskeln tatsächlich benötigt werden. Bei 40, 50 und mehr überschüssigen kg Fett müsste es dann schon spürbar mehr sein. *kopfkratz*



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #230613 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Sa, 19 Januar 2008 08:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vitus Rödl ist gerade offline  Vitus Rödl
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2008
Ort: Lindau
Junior Member

Machen Sie eine Diät?

Wenn ja, wie sieht diese aus?

Manche Diätansätze zielen z.B. eine Hohe Menge an Eiweiß an.(Metabole Diät)

Ich selbst(Trainer) empfehle bei nicht sportlern in der Diät 1,5 - 2Gramm Eiweiß.(vorrausgesetzt keine Organischen Probleme)

Mit dieser Methode hatten wir bis jetzt immer die besten Ergebnisse. Proteine(Eiweiß) sättigt, liefert genügend Baustoff für Muskeln und erhöht sogar leicht die Körpertemperatur, da der Körper für die Verdauung von Proteinen mehr energie aufwenden muss als für die Verdauung von zb. Kohlehydraten. Außerdem hat Protein ein Blutzuckerstabilisierende Wirkung. (Es wird Weniger Insulin ausgeschüttet als bei dem Verzher von Kohlenhydraten) Weniger Insulinausschüttung bedeutet mehr Fettverbrennung.

Ein zuviel an Eiweiß fließt durch die Gluconeogenese in den Energiestoffwechsel mit ein. In der Leber werden hier Proteine zu
Glucose umgebaut.

Sehr gute Proteinquellen sind z.B. Eier(wobei dhier das Eiklar vorzuziehen ist, da Eigelb sehr viel Fett enthält), mageres Fleisch, Fisch, mageren Käse, Quark , Yoghurt


Ich hoffe Ihnen ein wenig geholfen zu haben

Mit freundlichen Grüßen vom Bodensee

Vitus Rödl
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #230638 ist eine Antwort auf Beitrag #230613] Sa, 19 Januar 2008 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Vitus Rödl schrieb am Sa, 19 Januar 2008 08:22



Ein zuviel an Eiweiß fließt durch die Gluconeogenese in den Energiestoffwechsel mit ein. In der Leber werden hier Proteine zu
Glucose umgebaut.





Und genau das ist ja das Problem, denn dabei werden toxische Stoffe frei. Aber ich wiederhole mich, wollte nur nochmal darauf hinweisen, dass das alles nicht sooooo banal ist, wie es dargestellt wird Wink.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #230641 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Sa, 19 Januar 2008 09:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vitus Rödl ist gerade offline  Vitus Rödl
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2008
Ort: Lindau
Junior Member

Stimmt,
doch erfahrungsgemäß nicht soviel das man sich davon vergiften würde... Viel Wasser und Viel obst und Gemüse vorrausgesetzt...
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #230730 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Sa, 19 Januar 2008 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich selbst(Trainer) empfehle bei nicht sportlern in der Diät 1,5 - 2Gramm Eiweiß

Wie kommst du zu dieser Empfehlung ? und auf welcher wissenschaftlichen Grundlage ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 19 Januar 2008 13:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #231892 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Di, 22 Januar 2008 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Junah1 ist gerade offline  Junah1
Beiträge: 2576
Registriert: November 2007
Senior Member
Also ich bin gerade ein bischen durcheinander Confused .
Wenn ich jetzt 93 kg wiege, dann dürfte ich auch 93g Eiweiss am Tag? Confused Beim Foodplaner steht bei mir was um 47g.
Meistens habe ich aber so um die 60-65g am Tag bei mir. Ist das jetzt zuviel oder zu wenig Confused


Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #231903 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Di, 22 Januar 2008 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
der Foodplaner rechnet wahrscheinlich mit 15% EW der täglichen Kalorienmenge. Wenn man dann recht wenig isst, kommt man ins andere Extrem. Das halte ich für eher nicht empfehlenswert.

47g ist doch arg wenig. Wenn du bet 60-65g bist, ist das ziemlich perfekt, weil das in etwa 0,8-1g bezogen auf das Normalgewicht sein sollten.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #231906 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Di, 22 Januar 2008 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Junah1 ist gerade offline  Junah1
Beiträge: 2576
Registriert: November 2007
Senior Member
Ahh das klingt gut Very Happy. Dann bin ich ja gut im Schnitt

Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #231908 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Di, 22 Januar 2008 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja das ist perfekt. Wenn wenig isst, dann ist das risko eher das man an zuwenig EW kommt. Wenn man nicht grade eine betont EW-reiche/ bzw. low carb Diät macht.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiss und seine Menge [Beitrag #231927 ist eine Antwort auf Beitrag #229861] Di, 22 Januar 2008 14:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Junah1 ist gerade offline  Junah1
Beiträge: 2576
Registriert: November 2007
Senior Member
Nööö gesund Abnehmen ist das Motto Very Happy soll ja mein Leben lang halten. Deswegen achte ich auch auf solche Sachen jetzt sehr. Ich möchte da nichts falsch machen. Mit der Zeit verinnerlicht man das sicher so, dass man da nicht mehr so darauf schaut.

Vorheriges Thema: Wieviel Fett darf ich?
Nächstes Thema: Ist das gesund....?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jun 24 22:28:09 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03147 Sekunden