Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Chinesisch oder lieber nicht?
Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235432] Mi, 30 Januar 2008 14:30 Zum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member
Ich habe heute partout keine Lust, mir irgendwas zu kochen und bin am Überlegen, ob ich mir was beim Chinesen hole.

Ich liebe Ente süß-sauer.

Aber ist das den Diätplänen zuträglich? Ich bin unschlüssig. Vielleicht besser ein anderes Gericht? Oder lieber doch kochen? Oder was von Subway?

Was meint ihr?

Eure (hungrige) Peyton


Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235434 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Mi, 30 Januar 2008 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
naja, Zum abnehmen ist gerade Ende nicht so super geeignet. Vor allem weil die meisten Chinesen hier die Ente nicht Grillen, sondern einfach in die Fritteuse werfen Twisted Evil
Ansonsten kommt es drauf an. An sich ise die chinesische Küche sehr gut zum abnemen geeignet, aber leider verwenden sehr viele Restaurants viel Fett, das dann in den Soßen bleibt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235436 ist eine Antwort auf Beitrag #235434] Mi, 30 Januar 2008 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member
Hallo Osso!

Danke für die Antwort!

Ente muss auch nicht sein.

Meinst du ich kann Reis mit Gemüse (also ganz ohne Fleisch) verkraften?! Das kann doch eigentlich nicht soooo schlimm sein, oder?

Ich will morgen keinen Schock beim Wiegen bekommen Laughing


Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235438 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Mi, 30 Januar 2008 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Auch mit Fleisch. Muss ja nicht doppelt gebratenes Schweinefleisch sein. Aber Rind oder Huhn ist ja nicht fett. Nur nichts fritiertes mit "Hülle"
Ob du morgen mehr oder weniger wiegst, wird kaum an einem Essen liegen Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235442 ist eine Antwort auf Beitrag #235438] Mi, 30 Januar 2008 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
osso schrieb am Mi, 30 Januar 2008 14:42

Auch mit Fleisch. Muss ja nicht doppelt gebratenes Schweinefleisch sein. Aber Rind oder Huhn ist ja nicht fett. Nur nichts fritiertes mit "Hülle"
Ob du morgen mehr oder weniger wiegst, wird kaum an einem Essen liegen Smile

gaaaanz genau Nod

ich hab mir das erst am montag gegeben, eigentlich wollte ich gebratenes rindfleisch mit paprika, zwiebeln und lauch, habe mich aber - aus welchen gründen auch immer Rolling Eyes - für die von osso beschriebene variante entschieden. *kotzsmileysuch*
furchtbare idee, mir lag das wie ein brett im magen! Sad
das war das letzte mal, daß ich was mit teigmantel gegessen habe! *schwör*
edit: hatte da gestern den ganzen tag noch sodbrennen von Confused *örgs* ich vertrag sowas nicht mehr... Rolling Eyes

da fällt mir ein, daß es aber auch selber schnell gemacht ist, gemüse anbraten und dazu reis, das geht doch flott! Smile

guten appetit! Wink


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Mi, 30 Januar 2008 14:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235450 ist eine Antwort auf Beitrag #235442] Mi, 30 Januar 2008 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member

da fällt mir ein, daß es aber auch selber schnell gemacht ist, gemüse anbraten und dazu reis, das geht doch flott! Smile

guten appetit! Wink[/quote]


Hallo Förmchen!

Klar ist das schnell gemacht, aber ich habe dafür nix im Haus und wenn ich hungrig einkaufen gehe, dann kaufe ich sooo viel Mist Surprised

Nee, ich habe schlicht und ergreifend keine Lust mich an den Herd zu stellen. Habe heute abend nämlich noch Nähkurs und dann käme ich um 23 Uhr zurück und müsst noch abwaschen...Ja, mein Zeitmanagement ist noch nicht sooo ausgefeilt, grins.

Also bei mir gibts dann heute Chinesisch-Vegetarisch. Ich bin nicht so der Fleisch-Fan, lieber Fisch und das ist beim Chinesen immer so heikel...

Wir werden sehen, was das dann ausmacht, grins...


Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235451 ist eine Antwort auf Beitrag #235442] Mi, 30 Januar 2008 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Also nach chinesischem Essen habe ich immer sehr schnell wieder Hunger (esse aber immer eher dieses gedünstete Eintopfzeugs) - allzu viel kann da kalorienmäßig nicht dran sein.


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235453 ist eine Antwort auf Beitrag #235450] Mi, 30 Januar 2008 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Peyton schrieb am Mi, 30 Januar 2008 14:57

Nee, ich habe schlicht und ergreifend keine Lust mich an den Herd zu stellen. Habe heute abend nämlich noch Nähkurs und dann käme ich um 23 Uhr zurück und müsst noch abwaschen...Ja, mein Zeitmanagement ist noch nicht sooo ausgefeilt, grins.

aaah ja... das kenne ich Wink
zu sehr brauchst du dir auch keinen kopf machen, mal ist das okeh Nod


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235458 ist eine Antwort auf Beitrag #235453] Mi, 30 Januar 2008 15:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member
Hach, Beruhigung, wenn das Mal o.k. ist, dann eß ich das heut mal Laughing

Schnell Hunger danach? Eher weniger. Ich bin sowieso mit einer guten Sättigung gesegnet. Das ist recht praktisch, wenn man diätet Very Happy

Ich denk an euch beim Essen Cool


Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235461 ist eine Antwort auf Beitrag #235458] Mi, 30 Januar 2008 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
na denn man tau und guten hunger! Wink
hoffentlich schmeckt es auch, wenn man shcon reinhaut, sollte es das Wink (nich so wie montag bei mir *immernochgrummel*)


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235463 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Mi, 30 Januar 2008 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

lieber Fisch und das ist beim Chinesen immer so heikel...

Das ist oft unerträglich, esse ich schon seit Jahren nicht mehr. Ich mache Fisch Süße Sauer oft zuhause aus Rotbarsch oder Steinbeisser. Das ist ein wenig Arbeit, aber es lohnt sich Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235470 ist eine Antwort auf Beitrag #235463] Mi, 30 Januar 2008 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member
MMMMMHHH! Kann ich da mal rumkommen, grins! Ich LIEBE Fisch!!! Aber du hast recht! Am besten man kauft das Schwimmgetier beim Fischladen seines Vertrauens und bereitet es selbst zu. Ich habe auch schon so manche Kuriosität erlebt in Restaurants. Man kann meinen Magen wohl als abgehärtet bezeichnen Confused

So, nun gehts los!



Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #235504 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Mi, 30 Januar 2008 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Bei meinen Eltern gibt es ein Super-Fischrestaurant, da gibt es total leckere Sachen. Leider muss man da auf Wochen einen Tisch vorbestellen. Smile

-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #236378 ist eine Antwort auf Beitrag #235504] Sa, 02 Februar 2008 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
federschwinge ist gerade offline  federschwinge
Beiträge: 612
Registriert: Juni 2007
Senior Member
osso,
magst du das rezept fisch suess-sauer mal posten? *sabba*


Groesse: 162
Start: 88 kg
1.Ziel: 80 kg
2. Ziel: 75 kg
3. Ziel: normalen bmi mit 70 kg
4. Ziel: Wunschgewicht mit ca 64 kg
Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #236382 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Sa, 02 Februar 2008 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja, ich wollte das sowiso mal fürs Infoprotal machen, um ein bsichen Proganda Fisch zu machen. Wenn ich es aufgeschrieben hab poste ich hier den Link

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #236448 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Sa, 02 Februar 2008 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hoffe es ist nachvollziehbar, ein Bild gibt es wenn ich es das nächste mal esse Smile
rezept Fisch süß sauer


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #236814 ist eine Antwort auf Beitrag #236448] Mo, 04 Februar 2008 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peyton ist gerade offline  Peyton
Beiträge: 31
Registriert: Januar 2008
Ort: Im hohen Norden
Member
Hallo Osso!

Das klingt ja prima! Vielen Dank für das Rezept! Das wird am Wochenende gleich mal ausprobiert! Mmmmh, lecker!

Da wird man dem Fleisch glatt komplett abtrünnig Very Happy


Erster Diättag: 17.01.2008
Startgewicht: 68,0 kg bei 159 cm

65,0 kg erreicht am:
62,0 kg erreicht am:
58,0 kg erreicht am:

Maße von oben nach unten:
01.02.2008: 97 / 81 / 104

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30179/.png
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #315090 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] Do, 25 Dezember 2008 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo,

also ich denke auch, dass Ente wohl nicht geeignet fürs Abnehmen ist.

Meine letzte Ente habe ich letztes Weihnachten gemacht und als die fertig war, hatte ich fast eine halben Liter Fett rausgebraten und das Ding war fast zu wenig für 2 Personen.

Von dem noch versteckten Fett mal ganz abgesehen.

Nimm doch vielleicht was mit Huhn (viel Eiweiß, meistens beim Chinesen Hühnerbrust, aber keine fritierte) und Gemüse.

Gebratene Nudeln und gebratener Reis enthalten auch viel Fett.

Ich esse das gar nicht mehr.

Das ist ja auch kein Ölivenöl, sondern meistens einfaches Öl, das enthält viele gesättigte Fettsäuren. Ist gesundheitlich nicht gut.

Gut ist im Allgemeinen die Mediterrane Küche.

Da wird eher Olivenöl verwendet und das ist gut.

Liebe Grüße

Gerhard


Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #315200 ist eine Antwort auf Beitrag #236448] So, 28 Dezember 2008 11:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
osso schrieb am Sa, 02 Februar 2008 22:09

Ich hoffe es ist nachvollziehbar, ein Bild gibt es wenn ich es das nächste mal esse Smile
rezept Fisch süß sauer


Das gibts Heute bei mir zum essen.

Vielleicht schaffe ich ja ein Foto.


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #315245 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] So, 28 Dezember 2008 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
*hmpf* Das Foto hab ich natürlich total vergessen, aber es war sooooooo lecker. Hatte nicht so festen Fisch (Tilapia) und habe ihn daher ganz gelassen - also das Filet und es so auf das Gemüse gelegt. War sehr Klasse und wird es definitiv wieder geben.

Habe mir übrigens vor ein paar Monaten einen Reiskocher gekauf, seid dem ist Reis essen noch viel einfacher und leckerer geworden, da wird nichts mehr aus versehen matschig. Very Happy Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #316069 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] So, 04 Januar 2009 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Hatte nicht so festen Fisch (Tilapia) und habe ihn daher ganz gelassen

hab ich im Urlaub auch gemacht. Ich hatte Wittling, ein Fisch der sehr leicht zerfällt. Wenn man nicht mit Stäbchen essen will ist es sowieso einfacher den Fisch im Stück zu braten
Zitat:


Habe mir übrigens vor ein paar Monaten einen Reiskocher gekauf, seid dem ist Reis essen noch viel einfacher und leckerer geworden, da wird nichts mehr aus versehen matschig.

So ein Ding ist echt toll. ,meiner hat leider nur ein halbes jahr überlebt.
Wie ist das eigentlich mit Vollkornreis. Hast du das schon Erfahrung mit ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #316070 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] So, 04 Januar 2009 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Nein, habe ich nicht, bin da immer vor zurück geschreckt, ich hatte mal vor langen Jahren welchen der war sooooo ekelig, daher hab ich mich da noch nicht wieder ran getraut. Mal sehen, vielleicht ja bald mal.......


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #316073 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] So, 04 Januar 2009 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
weissen reis bekomme ich mittelerweile auch so ziemlich perfekt hin, nur beim Vollkorn hab ich öfter Probleme. Vor allem wen ich die Sorte nicht kenne, weiß ich nicht wann der gar ist. Das fand ich am reiskocher so toll. das man sich da nicht darum kümmern musste

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Chinesisch oder lieber nicht? [Beitrag #316080 ist eine Antwort auf Beitrag #235432] So, 04 Januar 2009 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Genau meine Rede, also lohnt sich doch glatt eine Neuanschaffung. Very Happy Wink

Ich könnte mir aber vorstellen das Volkornreis mehr Wasser braucht......


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Vorheriges Thema: Eingelegte Meeresfrüchte
Nächstes Thema: richtiges Abendbrot?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 25 14:52:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05221 Sekunden