Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Sojaprotein
Sojaprotein [Beitrag #244985] Sa, 01 März 2008 04:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nimmt jemand Sojaproteinpulver? Oder (jetzt weiss ich nicht wie das auf deutsch heisst)Whey protein? Das wird aus der Fluessigkeit die bei der Kaeseherstellung ablaueft gewonnen.
Ich hab mir Proteinriegel mit Sojaprotein gemacht und ich finde dass die sehr fuelled sind und lange anhalten. Ich denke dass jeder Riegel etwa 130 Kcal hatte.
Re: Sojaprotein [Beitrag #246597 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hallo vashonisland,

wie hast du die selbstgemacht?
Sojaeiweiß ist schon recht gut und wird wohl überwiegend von Vegetarier verwendet. Es hat eine Biologische Wertigkeit von ca. 74, senkt die Blutfettwerte und einthält z.B.Isoflavotine, ein Krebsschutz.
Whey-Molkeneiweiß hat je nachdem welches man verwendet eine biologische Wertigkeit von ca. 100 -140, Der Körper kann also besser Muskelgewebe damit aufbauen, je höher die biologische Wertigkeit ist.


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Sojaprotein [Beitrag #246608 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20414
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wobei man durch geschicktes kombinieren die Biologische Wertigkeit erhöhen kann. z.b. Reis + Bohnen zusammen soll eine Wertigkeit von 100 haben. Wenn man nicht tierische Produkte isst, kommt man auch mit natürlichen Nahrungsmitteln auf Wertigkeiten von 140.
Von Whey selbst weiß ich das es vorwiegend von Bodybuilder benutzt wird, es soll aber maßloss überschätzt werden.
Aber wenns die schmeckt ist es sicher auch nicht ungesund, solange deine Nahrung nicht zu Eiweissreich dadruch wird.

Moosburger gibt für soja eine biologische Wertigkeit von 85 an, aber das ist ehh eher von akademischer Bedeutung nehme ich mal an.
Keine Ahnung wie ob es unterschiedliche Möglichkeiten gibt das zu bestimmen ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Sojaprotein [Beitrag #246754 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
also das war ein rezept aus dem Internet und ich hatte es zwar aufgeschrieben und jetzt finde ich weder den Zettel, noch die entsprechende Webseite Sad
Aber es war so etwa;
2 Essl. Butter (ich hab Cashewbutter genommen..Erdnussbutter geht auch)
2 Essloeffel Sahne
Etwa 30 - 50 gr Schokolade (bittere)
das alles zusammen schmelzen.
1 Tasse Nuesse, grobgehackt (ich nahm Mandeln)
I Tasse Sojaproteinpulver (Rezept sagte Schokogeschmack, aber das hatte ich nicht im Haus)
1/2 Tasse Kokosnussflocken.
Dann haben die noch kuenstlichen Sussstoff genommen, aber das nehm ich keinen, dafuer hab ich dann eine ganz kleine Menge Ahornsyrup reingetan...also suess war es nicht. Aber das liegt dann an jedem wie er das machen will.
Das ganze dann verkneten und dabei teeloeffelweise warmes Wasser hinzugeben bis es eine geschmeidige Masse ergibt. Dann in eine Form pressen (ich hab ne 4eckige Siliconform aus der es leich rausgeht) In den Kuehlschrank bis es fest ist und dann in 12 Riegel schneiden und in Plastik verpacken. Geht gut zum mitnehmen und unterwegs essen.(gegenueber Reis und Bohnen)
Das Internet ist voll von Rezepten, auch mit Haferflocken und getrockneten Fruechten drin usw.
Das zweitemal hab ich statt den Kokosflocken Haferkleie genommen, damit sind sie viel broeseliger geworden und ich brauchte auch mehr Fluessigkeit.
Re: Sojaprotein [Beitrag #246756 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20414
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ohne es durchzurechnen ich finde es extrem Fett und Einweissreich, als Genussmittel finde ich ok, aber nicht als normale Nahrung.
Hast du mal ausgerechnet wieviel Kcal das auf 100g hat ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Sojaprotein [Beitrag #246795 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hallo vashonisland,

vielen Dank, ich schau und rechne mal-
vielleicht bekommt man ja gemeinsam etwas gutes zustande Very Happy


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Sojaprotein [Beitrag #246799 ist eine Antwort auf Beitrag #246756] Mi, 05 März 2008 21:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Auf 100 gr nicht (gramm sind hier so ne Sache....Tassen und Unzen schon mehr Laughing ) Aber fuers Ganze kam ich auf 1500+ Kcal. Das geteilt in 12 Riegel manche etwas kleiner oder groesser...also etwa 130+ Kcal. Morgens um 11 Uhr zu meinem Kaffee oder Tee bei der Arbeit...hat gestern gut angehalten bis um 15 Uhr als ich endlich nach Hause kam zum Mittagessen. Die Chefin ass nebendran ein Riesen Suesses Stueckchen - die Groesse von nem Vesperteller...
Re: Sojaprotein [Beitrag #246860 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Mi, 05 März 2008 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich hab's gewogen...ein Riegel zwischen 35 und 50 gramm. Die mit der Haferkleie waren schwerer...aber da setzt sich das Verhaeltnis auch anders zusammen und es hat mehr Fluessigkeit gebraucht bis die Kleie durchgedrungen war.
Re: Sojaprotein [Beitrag #246927 ist eine Antwort auf Beitrag #244985] Do, 06 März 2008 08:44 Zum vorherigen Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hab mal etwas gegoogelt und ein paar Rezepte gefunden.
Die werden bei Gelegenheit ausprobiert, ich werde berichten Very Happy


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Vorheriges Thema: Wieviel soll ich essen?
Nächstes Thema: ? binze ?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Apr 23 06:21:09 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06638 Sekunden