Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Eintöpfe
Eintöpfe [Beitrag #19642] So, 09 Januar 2005 10:56 Zum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
Erdäpfelgulasch

1 kg festkochende Kartoffel
3 Zwiebel
Edelsüsspaprika (mild) und/oder Rosenpaprika (scharf)
Spritzer Essig
Kümmel (ganz oder gemahlen)
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
2 Paar Frankfurter Würstel oder geräucherte Dürre oder jede andere paprizierte, würzige Wurst

Erdäpfel schälen, in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke schneiden, in kaltes Wasser legen
Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in 3 EL Sonnenblumenöl mittelbraun anrösten. Zerdrückte Knoblauchzehen dazu. Topf kurz vom Feuer nehmen und Paprika einrühren (soll nicht anbrennen, wird sonst bitter). Mit einem Spritzer Essig ablöschen und wieder aufs Feuer setzen.
Erdäpfel dazu, dann Wasser, bis die Erdäpfel bedeckt sind. Kümmel, Salz, Lorbeerblatt dazu. Erdäpfel weichkochen. Gegen Schluss die in Scheiben geschnittene Wurst dazu. Abschmecken und eventuell nachwürzen.
Am besten schmeckts, wenn das Gulasch am Vortag gekocht und am nächsten Tag aufgewärmt wird.
Will man das Ganze vegetarisch, lässt man einfach die Wurst weg.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Rindfleisch-Eintopf „süß-sauer“ [Beitrag #19647 ist eine Antwort auf Beitrag #19642] So, 09 Januar 2005 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Rindfleisch-Eintopf „süß-sauer“

Zutaten für 4 Personen:

· 500g Rindfleisch (aus der Keule; im Stück)
· 200g Champignons
· 100g Shiitake-Pilze
· 1 Zwiebel
· ca. 4 EL Oel
· 2 EL Tomatenmark
· Salz
· 1l „Feine Rinderbrühe“ (von Erasco)
· 1 rote Chillischote
· 300g Porree (Lauch)
· 400g Kartoffeln
· 1Glas(370ml) eingelegter Kürbis
· ca. 40g Mehl
· Cayenne-Pfeffer

Zubereitung:

1. Das Fleisch waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Champignons und Shiitake-Pilze mit Küchenpapier abreiben und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
2. Das Oel erhitzen. Fleisch darin portionsweise anbraten und herausnehmen. Pilze und Zwiebeln kurz anbraten. Fleisch wieder zufügen. Tomatenmark unterrühren, salzen und mit Brühe und Œ l Wasser ablöschen. Chili in feine Ringe schneiden. Zum Fleisch geben und alles zugedeckt ca. 1 œ Stunden köcheln.
3. Porree in Ringe schneiden. Die geschälten Kartoffeln in dicke Stifte schneiden. Karoffeln und Porree ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit in den Eintopf geben und mitkochen.
4. Kürbis abtropfen lassen, Sud auffangen. Kürbis in den letzten 5 Minuten mitkochen. Mehl und ca. 4 EL Kürbissud verrühren, in den Eintopf rühren. Ca. 2 Miuten köcheln lassen und mit Cayenne-Pfeffer würzen.



Zubereitungszeit

2-2ΠStunden
Pro Portion ca. 370 kcal
E 35g, F 15g, KH 24g

Das ist sooooo lecker, aber nur wenn man Kürbis mag.*lächel*


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







[Aktualisiert am: So, 09 Januar 2005 11:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Kuchenrezepte-die man nicht wirklich braucht!
Nächstes Thema: Hirschgulasch?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 18 23:00:24 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02231 Sekunden