Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? (Soll man eher genau mitschreiben was man alles isst und kalorienzählen oder sich einfach gesund ernähren und sport machn weil man sonst durchdreht?)
Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #245703] Mo, 03 März 2008 04:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Möchtegernschlank ist gerade offline  Möchtegernschlank
Beiträge: 55
Registriert: März 2008
Ort: Graz
Member
Hallo an alle!
Ich bin neu hier und hab eben eine allgemeine Frage wie ich diese ganze Geschichte angehen soll:

genau mitschreiben was ich esse und kalorienzählen

ODER

mich einfach gesund ernähren und sport machen.

Was meint ihr?
Ich tendiere ja eher zu ersterem weil ich persönlich sehr genau bin bei allem was ich tue und einfach die gewissheit brauche dass ich nicht zu viel zu mir genommen habe denke ich. Außerdem schäme ich mich ja wenn ich aufschreiben/erzählen muss dass ich zu viel gegessen habe und esse daher dann wahrscheinlich weniger schatze ich. Aber was meint ihr?
Ich hätte mir außerdem gedacht:

1200 kcal am wochenende (weniger tätigkeit) und 60 minuten home trainer/rad fahren (ca minus 500 kcal)
1500 kcal unter der woche und auch 60 minuten home trainer/rad fahren (ca minus 500 kcal)
außerdem noch jeden Tag ein bisschen Bauch- und Beinmukeltraining

Dann noch viel Wasser und ungesüßten Tee trinken (trinke eh nie Saft nur halt noch Kaffe, den werde ich aber auch versuchen nicht mehr zu trinken)

Und natürlich viel Obst und Gemüse - da muss ich nur dafür sorgen dass es ins Haus kommt, sobald es da is hab ich es sowieso viel lieber als alles andere denn da ich vegetairerin bin kann ich sonst nicht so viel variieren.

Hat sonst noch irgendwer Tipps bzw kann mir jemand sagen wie ich das meistern soll bzw ob ich mir da etwas falsch in den Kopf gesetzt habe?

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe ich hoffe mit eurer Hilfe schaff ich das endlich, ich halts so nicht mehr aus!


Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #245821 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Mo, 03 März 2008 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
Hallo,

ich rate Dir zum Aufschreiben, wenigstens am Anfang. Eine Ursache für die überflüssigen Kilos ist ja nunmal dass man zuviel ißt. Aufschreiben hilft sich bewusst zu machen wieviel (oder wenig) man tatsächlich braucht und dabei wieder ein normales Hunger- bzw Sättigungsgefühl zu entwickeln.

Wenn Du Deinem Hungergefühl meinst genug vertrauen zu können mag es auch ohne Aufschreiben funktionieren, aber ich glaube dabei kommt es leicht zu Enttäuschungen weil man meint sich doch sehr viel Mühe gegeben zu haben und trotzdem nix auf der Waage passiert.

Eine Alternative zum Kalorienzählen ist Punkte zählen nach dem WeightWatcher Prinzip. Die Grundidee ist diesselbe, nämlich sich bewusst machen was man isst. Es ist nur etwas einfacher weil man weniger abwiegen muss und leichter mal etwas schätzen kann.

Wenn man aber jeden Tag selbst kocht und alles wiegen kann ist Kalorienzählen auf jeden Fall sinnvoll, schon um mal wieder zu lernen wo die ganz bösen Kalorienfallen so stecken.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #245825 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Mo, 03 März 2008 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich würde auch sagen, zumindest ein paar Wochen mal wirklich Buch führen, danach kann man es eigenlich auch so gut einschätzen.
Ich rechne aber auch nach Jahren immer mal wieder was durch, oft verschätzt man sich dann doch


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #245852 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Mo, 03 März 2008 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Möchtegernschlank ist gerade offline  Möchtegernschlank
Beiträge: 55
Registriert: März 2008
Ort: Graz
Member
okay danke da muss ich euch natürlich recht geben Smile
Danke vielmals dann werde ich das so machen.
Danke!


Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #250862 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Fr, 21 März 2008 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gretaval ist gerade offline  gretaval
Beiträge: 21
Registriert: Juni 2007
Ort: Alcúdia, Balearen
Junior Member
Hallo !
Ich habe mich damals, das heisst vor einigen Jahren, auch irgendwie entscheiden müssen, ob ich alles aufschreibe oder einfach mal so die Kontrolle behalte ... Und mir ist aufgefallen, dass ich letztere einfach nicht hatte ...

Da bei mir dieser "ich bin jetzt satt"-Moment nie eintrat, habe ich mich oft kilometerweit verschätzt. Also habe ich alles aufgeschrieben. Und es hat mir sogar Spass gemacht, weil ich somit (fast) alles im Griff hatte ... Diese Achterbahn-Fahrten hörten auf (einen Tag viel, den nächsten fast nichts, ...)und ich wusste auch, wieviel ich ungefähr getrunken hatte.

Das heisst jetzt nicht, dass man dann automatisch abnimmt, wenn man alles aufschreibt, ein bisschen Geduld und Kampfesgeist gehört schon dazu ... Und ohne Sport läuft eigentlich gar nichts.

Mit der Zeit weiss man eigentlich alles auswendig. Und dann kommt der Moment, wo man sich am meisten verschätzen kann. Heute,also einige Jahre später, mache ich es immer noch. Ist halt irgendwie Teil meines täglichen Lebens geworden.

Nur bei Feierlichkeiten oder Besuchen fange ich nicht an, alles abzuwiegen oder alle zu nerven, dass das jetzt so und soviele kcal oder Fett hat ... Man kann es ja auch übertreiben.

Ich bin von 137 auf 100 runter. Also war dieser Weg der richtige. Und die restlichen 35 schaffe ich auch noch. Aber ich mache mich nicht verrückt.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
Liebe Grüsse aus der Sonne, Greta



Größe: 1,67m
Start-Gewicht: 2004 - 137 kg
Dann eine lange, lange Haltephase bei 95 kg
und jetzt versuche ich, die letzten Kilo auch noch zu schaffen
aktuelles Gewicht : 90 kg
Wunschgewicht: 65 kg
Methoden: WW, Sport
Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #250871 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Fr, 21 März 2008 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Ich habe anfangs auch alles aufgeschrieben, hat wunderbar geklappt.
Habs jetzt allerdings nicht aufs genaueste kcal ausgerechnet, sondern schon immer etwas gerundet.
Mittlerweile weiß ich was ich zu mir nehme und schreibe mir nichts mehr auf. Und das Gewichthalten klappt wunderbar (schwankt allerdings immer um ca 2 kg)

Aber mit Sport und gesunder Ernährung machst auf jeden Fall auch nichts falsch!


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Genau mitschreiben oder einfach nur gesund leben? [Beitrag #250887 ist eine Antwort auf Beitrag #245703] Fr, 21 März 2008 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Genaues Aufschreiben ist in der Anfangszeit nicht verkehrt, um vielleicht mögliche "Kalorienfallen" zu identifizieren, von denen man es nicht gedacht hätte.

Was ich dazu notieren würde: In welcher Situation man gegessen hat und ob man wirklich Hunger hatte, oder aus welchem Grund man sonst gegessen hat.

Ich finde es erstaunlich, wie oft ich mehr oder weniger "grundlos" esse (bzw. aus Nervosität, Langeweile, Geselligkeit etc.) Das aufzuschreiben, kann vielleicht noch viel spannendere Erkenntnisse für einen selbst liefern und manchmal auch auf die eigentlichen Probleme hinweisen.
Vorheriges Thema: keine motivation :(
Nächstes Thema: wie kann ich abnehmen?!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 08:24:56 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04304 Sekunden